Wilders in Schweden

Malmö in Schweden gehört zu den bereits am schlimmsten durch Mohammedaner zugrunde gerichteten Städten Europas. Für jüdische Bürger besteht Lebensgefahr in der Stadt, Sportveranstaltungen unter Teilnahme Israels mussten teilweise unter Ausschluss von Publikum stattfinden. Dort in Höhle des Löwen, soll heute um 14 auf Einladung der „Free Press Society“ der niederländische liberale Islamkritiker Geert Wilders auftreten. Kommunistische Gruppen haben bereits erbitterten Widerstand angekündigt. Diesen und die Rede von Wilders wollen, wenn die Technik funktioniert, die Veranstalter live ab 13 Uhr  im Internet übertragen. Zu sehen bei Europenews.

  1. #1 von mike hammer am 27/10/2012 - 21:52

    gut etwas von WILDERS zu hören.
    der mann ist eine wucht und motiviert ungemein. 😉

  2. #2 von marek am 28/10/2012 - 03:17

    Kommunisten Protestieren gegen einen alten Kibbuznik?Naja vielleicht können sie es nicht ertragen das der Kibbuz der einzig Kommunistische Laden ist der auch Wirtschaftlich läuft.

  3. #3 von mike hammer am 28/10/2012 - 18:34

    Internationale frauenrechtskonferenz in saudi barbarien.

    die zukunft der emanzipation ist gesichert.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 28/10/2012 - 18:47

    „Malmö in Schweden gehört zu den bereits am schlimmsten durch Mohammedaner zugrunde gerichteten Städten Europas“

    Das kann man LAUT SAGEN!!! 😉

    „Ich will mein Land zurück“: Ingrid Carlqvist über den schwedischen Multikulti-Albtraum