„Die Unschuld der Muslime“

Inzwischen kursiert ein etwas längerer Zusammenschnitt (13 Min) des als scheußliches Machwerk zu bezeichnenden Films islamfeindlicher Provokateure, den wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen – verbunden mit der Aufforderung, die darin enthaltenen historischen Unwahrheiten über den Propheten Mohammed und möglicherweise verfälschte Koranzitate schonungslos bloßzustellen. Hierzu laden wir auch besonders unseren Bundesinnenminister Friederich herzlich ein!

Laut ARD-Text weigert sich Google als Besitzer von YOUTUBE trotz der Bitte der Obama-Administration, den Film zu löschen – wobei online ohnehin nur verschiedene Versionen des Trailers zu sehen sind. Den ganzen Film hat offenbar noch nie jemand gesehen – falls er denn existiert.

  1. #1 von ComebAck am 15/09/2012 - 13:05

    Also daß der Film bzw Trailer nunmal nicht gerade in 70 mm HD Dolby Digital ist liegt auf der Hand denn es ist ja wohl eher eine blue/green Box semi Produktion (technisch gesehen)

    Was aber nun mal bekannt ist.

    1. MohaMAD hat den Islam mit dem Schwert „gepredigt“.

    2. MohaMAD hat X-Kriege geführt und seine „Nachfolger“ ebenso.

    3. Bevor es die Kreuzzüge gab tobte/wütete der Islam bereits gute 300 Jahre durch die Menschheitsgeschichte.

    4. Da wo der Islam sich breit gemacht hat haben andere nicht mehr viel zu lachen und zu leben gehabt.

    5. Da wo dieses festgestellt und zu Recht kritisiert wird, ist Gewalt die Folge.

    6. Die Person MohaMAD sofern diese überhaupt so existiert hat ist alles andere als nicht höchst fragwürdig.

    7. Der Islam hat letzendlich nichts weiter gemacht als sich Thora und Neues Testament „einzuverleiben“ und daraus dann das zu stricken was unter anderem in dessen Namen zu aktuell 19600 !!! Terroanschlägen seit dem 11.09.2011 siehe http://www.thereligionofpeace.com/ geführt hat.

    Wenn der Islam doch so „friedlich“ ist wäre es doch wohl ein leichtes den Terrorcounter von sofort an einzufrieren (so für sagen wir mal zunächst 50 Jahre) aber das Gegenteil ist der Fall,.der Counter ist in den letzten Tagen von 19.557 auf 19.600 gesprungen.

    Ich kann nur noch einmal auf einen wichtigen Teil hinweisen die Suren:

    http://pdfcast.org/pdf/gewalt-im-koran-in-den-suren

    ComebAck

    PS. ausgerechnet die Sudanesen Mohamedanischer Abstammung haben es nötig sich auf zu spielen ich sage nur DAFUR und Genozid gegen Christen .

  2. #2 von Rationalist64 am 15/09/2012 - 13:09

    Auch in der australischen Stadt Sydney hat sich ein aus mehreren hunderten Personen bestehender Mob von Mohammedanern zusammengerottet, der vor dem US-Konsulat die Enthauptung aller Mohammed-Beleidiger forderte. Die Polizei musste den mordlüsternen Mob mit Tränengas auseinandertreiben.

    http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/proteste-nach-schmaehvideo-westliche-welt-ist-besorgt-26d1a-51ca-13-1262139.html

  3. #3 von Rationalist64 am 15/09/2012 - 13:14

    @ ComebAck

    Papst Benedikt hat in seiner „Regensburger Rede“ treffend auf das Zitat des byzantinischen Kaisers Manuel II. hingewiesen: Außer Gewalt hat der Islam nichts (Neues) zu bieten. Nimm die Gewalt weg und vom Islam bleibt nichts mehr übrig.

  4. #4 von schweinsleber am 15/09/2012 - 13:49

  5. #5 von Kebby am 15/09/2012 - 14:38

    Vorbestrafte, evangelikale Idioten machen einen Film gegen Muselidioten.
    Muselidioten regen sich auf.
    Islamophobe onanieren.

    Everybody wins.

    Ausser dem Verstand.

  6. #6 von mike hammer am 15/09/2012 - 14:45

    #5 von Kebby
    verstehst die welt nicht mehr was?
    kein wunder, als inteligenzalergiker lebt es sich schön in den tag hinein.
    hau dir nen döner rein, tierfutter vom feinsten und
    wenn sich achmed dahin freudig entlehrt
    hat, schmeckts euch
    linkioten besonders gut! :mrgreen:

  7. #7 von Kebby am 15/09/2012 - 14:58

    War klar, daß der größte Affe zuerst angesprungen kommt.
    Du musst ja inzwischen am Stuhl festgeklebt sein oder?

  8. #8 von mike hammer am 15/09/2012 - 15:03

    #7 von Kebby
    danke ich mag affen, gorillas und sowas, nette tiere und klüger als ihr arschgeburten.
    sitze gerade in meinem caffe und erfreue mich des wetters. 😉

  9. #9 von Rationalist64 am 15/09/2012 - 15:07

    #5 Kebby

    Der Unterschied zwischen den Muselmanen und den vernünftigen Menschen (von Ihnen als „Islamophobe“ und „Affen“ – korankonform? – tituliert) ist, dass Letztere nicht völlig Unbeteiligte ermorden und brandschatzen.

  10. #10 von Rationalist64 am 15/09/2012 - 15:11

    Die MSM geben sich unterdessen alle Mühe, den Film als solchen in die Nähe des Kriminellen zu rücken.

    Für die islam-Apologeten ist die Reaktion der mohammedaner auf den Film ein propagandistischer GAU.

  11. #11 von zrwd am 15/09/2012 - 15:20

    dieser Film ist grottenschlecht und niemand hätte sich den freiwillig angesehen, wenn die Anhänger der friedliebenden Friedensreligion wegen dem Scheiss keinen Zores gemacht hätten, womit sie dieses Laientheater der Welt überhaupt erst bekannt gemacht haben. Allein daran erkennt man, wie dumm dieser reaktionäre Aberglauben macht.

  12. #12 von Kebby am 15/09/2012 - 15:21

    #9 Sie haben den Text auf den Sie verweisen nicht richtig erfasst.
    Es gibt 3 Gruppen.
    1)Die evangelikalen Strippenzieher in den USA
    2)Die salafistischen Strippenzieher in den Musellanden
    3)Die Islamophoben Heuchler

    1) und 2) werfen sich die self-fulfilling prophecies zu um dann den Mitläuferarmeen in ihren Gebieten dann zu sagen „seht ihr, haben wirs euch gesagt“. Das hat in den letzten Jahren zu diversen Kriegen, Aufständen und Präsidenten geführt die nicht einmal ihre eigene Sprache vernünftig sprechen können.

    Die Islamophoben jedoch sind ein Haufen Onanisten. Sie sitzen vor ihren PCs daheim und circle jerken sich in ihren Blogs. Sie haben nicht wirklich etwas mit den obigen zu tun weil sie weder beteiligt noch betroffen sind. Sie greifen sich die Sachen aus der ganzen Welt zusammen und onanieren dazu.
    Sie sind wie Waschweiber oder Stammtischschwätzer.
    Oft genug sind es pupertierende Jugendliche mit mh oben z.B. die sonst keine Freunde haben und dringend nach Gruppenzugehörigkeit suchen.
    Nirgendwo ist es so einfach wie bei den Links/Rechtsextremisten oder eben den Islamophoben.
    Es ist schon alles gesagt. Man kann einfach in irgendeinen random circle jerk Blog gehen, ein paar Kommentare kopieren, sie in einen anderen circle jerk Blog posten und schon hat man Freunde gefunden die einem das Taschentuch reichen.

    Wie man bei den wenigen „Aufmärschen“ gesehen hat, sind die meisten auch männlcuh weswegen ein nachgewiesenes Weibchen, egal wie hässlich oder dämlich, hier auch große Chancen hat.

    Auf auf Mädels. Da geht noch was!
    Aber nicht zu viel Ausdauer erwarten…wisst ja wie das ist mit den Onanisten 😉

  13. #13 von mike hammer am 15/09/2012 - 15:29

    #12 von Kebby
    alle DOOF ausser Klebby und MAMA natürlitsch, klar doch.
    :mrgreen:

  14. #14 von mike hammer am 15/09/2012 - 15:31

    #11 von zrwd
    hast du es dir angesehen?
    ECHT?
    erzähl mal.

  15. #15 von Saejerlaenner am 15/09/2012 - 15:31

    Daß radikale mohammedaner austicken, wenn man ihren Propheten verunglimpft, ist ja mittlerweile bekannt. Von daher kann man davon ausgehen, daß das in diesem Fall einkalkuliert wurde. Die Frage lautet also wieder: Wem nützt es? Wer könnte einen Nutzen daraus ziehen, daß die mohammedaner in westlichen Botschaften morden und brandschatzen?

  16. #16 von mike hammer am 15/09/2012 - 15:41

    #Saejerlaenner
    china, russland, iran….

  17. #17 von Kebby am 15/09/2012 - 15:42

    #15 Blogs wie diesen.
    Schau dich doch mal um.
    Geh mal von Blog zu Blog über deren Links in der Sidebar.
    Schau dir die evangelikalen Medien in den USA an.
    Die können gar nicht mehr vor Freude.

  18. #18 von mike hammer am 15/09/2012 - 16:05

    #17 von Kebby
    wenn dei gegner das tut was du immer predigst,
    ist es doch ein grund zum jubeln
    für islamorealisten.
    sei nicht so
    neidisch.

  19. #19 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 16:10

    #17 von Kebby

    Ähhmmm… das habe ich mir mal eben ausgeliehen, extra für Dich Kebby!

    Und sie haben eine neue (?) Masche:

    Mann, was sind die Zugriffszahlen in die Höhe geschnellt! Leider muss festgestellt werden, dass das offensichtlich eine Kampagne mieser Charaktere ist, die nur deshalb auf die Einträge zugegriffen haben, um die Texte niederzuwerten. Die echten Leser sollten den Eindruck bekommen, es handle sich um Müll. Die Trolle sehen das sicherlich so. Sie sind keinerlei Fakten zugänglich und in ihren Klischees gefangen – freiwillig, denn sie wollen da ja auch gar nicht raus. Stattdessen werfen sie mit Pauschalisierungen um sich, was sie ja immer anderen vorwerfen. Leute wie ich werden grundsätzlich als Faschist und Extremisten verunglimpft – von Leuten, die immer behaupten, wir würden einzig die Antisemitismuskeule schwingen.

    Von nichts eine Ahnung, aber geifern. Bitteschön, ihr geistig Armen, macht das ruhig weiter. Ihr offenbart lediglich eure Blödheit.

    Allerdings streiche ich die Bewertungs-Funktion. Ich brauche sie nicht, ich weiß, dass meine Fakten Fakten sind, die euch widerlegen. Meine echten Leser auch. Es ist ein nettes Feature gewesen, aber wenn es nur dazu dient, dass sich Trolle einen abwichsen, dann wende ich es eben nicht mehr an.

    Schade eigentlich, dass es solche Leute gibt, die nur destruktiv agieren können. Der Grund ist klar: Sie sind nicht in der Lage zu diskutieren, weil sie keine stichhaltigen Argumente haben. Sie sind nicht in der Lage Fakten zu akzeptieren, die nicht in ihre Ideologie passen. Sie machen anderen Vorwürfe, handeln aber im Gegensatz zu ihren Opfern selbst genau so, wie sie es den anderen Vorwerfen. Sie brauchen ihre Feindbilder, um ihre Terroristenfreunde zu rechtfertigen. Was sie nicht brauchen können: Tatsachen. Was sie nicht brauchen können: Leute, die sich ihnen widersetzen. Die sich ein eigenständiges Denken leisten. Das provoziert sie. Und sie können nur mit Boshaftigkeit agieren. Weil sie in ihrem Denken eingeschränkt sind. Weil ihr Denken nur in ihrer Ideologie funktioniert.

    Pauschalisierend verleumden, Hass vorwerfen, Kampagnen fahren – das können sie besonders gut, aber wehe, man weist es ihnen nach. Ihren Schaum vor dem Mund erkennen sie nicht, ihre Bretter vor dem Kopf auch nicht. Dazu sind sie zu verbohrt. Sie versuchen Andersdenkenden den Spaß zu nehmen. Sie spielen sich als Moralpolizei auf und wollen die Meinungsfreiheit einschränken und behaupten dann noch, ihre Opfer würden das tun.

    Das ist kommunistisch-totalitäres Verhalten. Lenin und Stalin lassen grüßen. Es ist auch rechtsradikales Denken. Dr. Josef Goebbels lässt grüßen. Herzlichen Glückwunsch, ihr Trolle, hoffentlich betrachtet ihr das nicht auch noch als Lob. Verbohrt genug seid ihr. Ihr seid der Beweis, dass das, was sich heute noch Antifa nennt, das „Anti“ ganz weit weggeworfen hat und dafür das „fa“ weiterentwickelt habt und anwendet. Der Kreis schließt sich. Unterschiede zwischen Linksextremisten und Rechtsextremisten gibt es höchstens noch als Nuancen. Die einen tragen Springerstiefel, die anderen uniformieren sich schwarz (übrigens die Farbe der Faschisten).

    Ich werde mich von euch nicht abhalten lassen die Wahrheit zu verbreiten. Ich werde mich auch nicht abhalten lassen Linksfaschisten als Linksfaschisten, Freiheitsfeinde als Freiheitsfeinde und Unterdrücker als Unterdrücker zu bezeichnen. DieMeinungsdiktatur, die ihr durchsetzen wollt, ist totalitär und freiheitsfeindlich. Das zu entlarven wird mir immer ein Vergnügen sein.

    Der schreibt ja über Dich, Kebby… 😉

  20. #20 von Rationalist64 am 15/09/2012 - 16:21

    Komisch.

    Da werden Botschaften fremder Staaten in Brand gesetzt, da wird ein Botschafter, der seinem Gastland immer sehr zugetan war, erst vergewaltigt und dann bestialisch ermordet – und User „Kebby“ fällt dazu nichts Anderes ein, als alle (ihm im Übrigen unbekannten) Foristen, die solche Verhaltensweisen kritisieren, als „Onanisten“, „Waschweiber“ und „Stammtischschwätzer“ zu beschimpfen.

    Empört ist „Kebby“ also nicht über Vergewaltigungen, Morde und Brandschatzungen, sondern über die (berechtigte) Kritik an solchen Verbrechen.

    Soll man sowas nun als moralische Verkommenheit bezeichnen?

    Der Grund für Kebby’s Reaktion ist offenbar, dass sein ideologisches Weltbild von der Realität widerlegt wurde.

  21. #21 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 16:23

    Hmmm…. BINGO!!! 😉

  22. #22 von Kebby am 15/09/2012 - 16:34

    #20 Komisch.
    Ich mache mich hier schon länger über euch lustig, das kehrst du dann unter den Teppich damit der Fokus gänzlich auf dem Highlight des Monats verbleibt.
    Das ist kein Berechtigte-Kritik-Portal hier. Das ist ein islamophobes Blog mit einem Schuss Kuschelfaktor.
    Das Event hat hier schon mehr als einen Beitrag bekommen und wird wohl nicht das letzte sein. Immerhin bringt das endlich wieder Klicks und Kommentare. Passiert ja sonst nur wenn es mal wieder um Hetze gegen die anderen Onanistenportale/Parteien geht.

    Ich kenne die Botschafter nicht, ich kenne nicht die Muslime die zu zigtausenden in unrechtmässigen Kriegen der USA gestorben sind, ebensowenig kenne ich die Muslime die beim Anschlag auf die US Botschaft gestorben sind (Solls auch gegeben haben. Ist euch sicher unbekannt. Warum wohl? hmhm). Warum soll ich da Mitleid heucheln?

    Du wirfst mir vor nicht genug zu heucheln? Das ist lächerlich aber nicht unbekannt.
    Wenn euch die Argumente ausgehen kommt immer die Mitleidsnummer.

    Ich böser Nichtheuchler.
    Steinigt mich!

  23. #23 von Kruzifünferl am 15/09/2012 - 16:38

    #22 von Kebby am 15/09/2012 – 16:34
    Ich böser Nichtheuchler. Steinigt mich!
    Nicht doch! Lass uns einen Stuhlkreis bilden und über Deine Aggreesionen und negativen Schwingungen reden. Wir können dann auch gerne Deine Warzen und Pickel, z.B. dem auf dem Hals, besingen oder besprechen.

  24. #24 von Kruzifünferl am 15/09/2012 - 16:39

    … tausche „Aggreesionen“ gegen „Aggressionen“ …

  25. #25 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 16:40

    #22 von Kebby

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich (intentional, repetitive and harmful).
    Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
    Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
    Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.
    Aus den Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:
    Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
    Spaß und Unterhaltung
    Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen.

    Troll Dich…. 😉

  26. #26 von quotenschreiber am 15/09/2012 - 16:50

    #22 von Kebby am 15/09/2012 – 16:34
    Das ist kein Berechtigte-Kritik-Portal hier.

    Wir haben aber schon vor einiger Zeit einen entsprechenden Antrag bei unserer Moschee gestellt, als Berechtigte-Krtik-Portal anerkannt zu werden!

  27. #27 von mike hammer am 15/09/2012 - 16:50

    jubiläum, oder wie nennt man des 19600 terroranschläge mit je zig toten seit 9/11. 😈

  28. #28 von Pecos Bill am 15/09/2012 - 16:55

    Kebby: the number one human zero. Er schwätzt Englisch, wo’s nur geht. Also ist sein Motiv: He, beachtet mich! Ich bin kuhl!

  29. #29 von Gast am 15/09/2012 - 16:58

    @kebby
    immer schön weiter die arrogante Allesbesserwisser-Nummer fahren. Immer nur das verächtliche von Oben herab-Geseire von dir und deinesgleichen. Immer nur Phrasendrescherei. Immer nur Selbstgerechtigkeit. Niemals Reflektion, Scham, Demut oder Mitleid.

    Ich kann Typen wie dich nicht ausstehen. Ich werde mit Leuten wie dir nicht mehr diskutieren, weil es sinnlos ist. Der einzige Trost in einem islamisierten Deutschland wird für mich sein, wenn die Mohammedaner, eure Lieblinge und Schützlinge, sich Leute wie dich vorknöpfen werden. Die Linken und Kollaborateure waren im Iran die ersten, die von den Mullahs aufgehängt wurden.

  30. #30 von Kebby am 15/09/2012 - 17:04

    @Heimchen
    Grade du willst mir was von Trollen erzählen?
    Ohne Video?
    So nehm ich deine Postings gar nicht wahr.

    Weiss auch nicht warum ihr euch beschwert.
    Ihr habt nichts auf Lager um irgendeine Kritik gegen euren circle-jerk entgegen zu treten.
    Statt dessen wird der Kritiker als Troll, Minderheuchler (hab ich eben erfunden), Musel, Linksfaschist, etc. verunglimpft.
    Das alles bringt aber unheimlich viel Aktivität in ein sonst gänzlich langweiliges Blog.
    Die Beiträge die ihr hier bekommt, habt ihr schon x-mal wonaders gelesen. Die islamophoben Kommentare könnt ihr nicht mehr hören weil nach 2 Worten klar ist wie der vorgefertigte Satz des Mitläufers zu Ende geht. So langsam habt ihr auch schon alle youtube Videos vom Heimchen und alle Kotkommentare aus hammers Kindergarten Klonarmee gesehen.
    Wo ist das Problem?

    Also ich meine klar…ich mache euch lächerlich aber das kennt ihr doch schon aus dem Real Life und hier könnt ihr wenigstens einfach den Nick ändern. Am Ende sieht es dann auch noch so aus als wären hier ganz viele verschiedene Leute beteiligt.
    Nur Vorteile!

  31. #31 von Kebby am 15/09/2012 - 17:06

    #29
    Ja ich kenne deinen Schmerz.
    Als ich damals in der Schule war, hatte ich auch immer Probleme mit den Lehrern und Erwachsenen.
    Da hab ich mich dann auch über sein Aussehen lustig gemacht anstatt zu versuchen ihn auf seinem Terrain zu schlagen. Mit Argumenten und so. Aber hey. Damals war ich noch jung.

    P.S. ich stehe auf deine Verschwörungstheorien. Die sind so NEU 😀

  32. #32 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 17:19

    #30 von Kebby

    Schätzelein… und wie Du mich wahr nimmst! 😉

    Ich habe noch NIE meinen Nick gewechselt, warum auch? Er ist MEIN Markenzeichen für
    Qualität!

    Aber Du wechselst Deinen Nick so oft, wie Deine Unterhose. 😀

    Dir gefällt es hier doch, geb es zu, sonst würde es Dich nicht IMMER WIEDER hierherziehen!
    Mach Dich doch nicht lächerlich…. Du brauchst uns doch, wie die Luft zum Atmen!

    http://www.youtube.com/watch?v=T12cx4UQ1TQ&feature=plcp .

    Na, kannst Du noch? 😀

  33. #33 von Kebby am 15/09/2012 - 17:20

    #32 Für dich waren auch nur die ersten 4 Zeilen.
    Absatz u know.

  34. #34 von mike hammer am 15/09/2012 - 17:23

    huch ein troll
    mit WICHS-fixierung.
    „onanisten“ , “ cirkel-jerk “ ……
    armer wicht und bläd ist der auch noch, herrlich. :mrgreen:

  35. #35 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 17:27

    #34 von mike hammer

    Ich kenne diese Fremdwörter gar nicht. 🙄

  36. #36 von zrwd am 15/09/2012 - 17:52

    @#14 von mike hammer

    Ziemlich einfach, Mike. Stell dir vor wir beide und noch ein paar andere Schafsnasen und ein paar Flaschen Arak. Nachdem wir den Fusel leergetrunken haben, hat einer die grandiose Idee einen Film über den ‚Propheten‘ zu drehen. Das Resultat wird dann ähnlich diesem Film sein.

  37. #37 von mike hammer am 15/09/2012 - 17:57

    #35 von Heimchen am Herd
    teeny sprache. 😉

  38. #38 von mike hammer am 15/09/2012 - 17:59

    #36 von zrwd
    ein kaukasisches hochzeitsvideo? 🙄

  39. #39 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 18:09

    #38 von mike hammer

    Frag ihn doch mal, ob er schon seinen Rasen gemäht hat. 🙄

  40. #40 von mike hammer am 15/09/2012 - 18:11

    #39 von Heimchen am Herd
    seine papas erlauben´s ihm nicht. 😦

  41. #41 von Holger am 15/09/2012 - 18:11

    Verhalten bei Trollen:
    Es ist so sinnlos mit so was zu kommunizieren, wie mit seinen eigenen Füßen zu debatieren.
    Ein Troll ist ein Nichts, hat keine Macht, wird von niemanden beachtet oder geschätzt.
    So eine Existenz könnte man nur bedauern, aber Trolle schaden der Gemeinschaft, daher verdienen sie nur Verachtung.
    Sie sind Nichts, waren stets Nichts und werden immer Nichts sein.
    Lösung und Rat:
    Benehmt euch wie Erwachsene, seht ihr den entsprechenden Nick, nicht lesen und vor allem nicht antworten.
    Führt ihr mit Kindergartenkindern politische Diskussionen? NEIN? Dann tut das auch hier nicht, Erwachsene haben Würde, bewahrt die euch!

  42. #42 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 18:18

    #40 von mike hammer

    Doch, doch… sie erlauben es ihm. 😉

    http://www.youtube.com/watch?v=3k5oLn4Y_14 .

  43. #43 von mike hammer am 15/09/2012 - 18:21

    #41 von Holger
    du redest von unserer lieblings virtuelle speise, #Heimchen kocht sie, wie krabben, die kommen
    lebendig ins wasser……. schmackofatz.

  44. #44 von Kebby am 15/09/2012 - 18:26

    #41 JAWOHL! NICHTS!
    NICHT DENKEN!
    FOLGEN!
    FOLGEN!

    😀

  45. #45 von mike hammer am 15/09/2012 - 18:27

    🙄

  46. #46 von Kebby am 15/09/2012 - 18:34

    Ich finde es immer faszinierend wie diese rechts/linksverblendeten Portale auch immer so Lehrer anziehen. Sie wiederholen gerne das was der Lehrer davor gesagt hat. Teilweise sogar im gleichen Wortlaut.
    Bei den Linken klingt das so nach Öko-Peacebelehrung.
    Bei den Rechten wie ein Befehl von jemand der es nicht über den Hauptgefreiten geschafft hat.

  47. #47 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 18:38

    #45 von mike hammer

    😉 🙄 😉

  48. #48 von Holger am 15/09/2012 - 19:34

    Noch was zum Nachdenken.
    Ein respektabler Mann hat Ambitionen. Den Wunsch mehr zu wissen und zu beherrschen. Das Bedürfnis gesellschaftlich und beruflich aufzusteigen.
    Wenn nun ein solcher Mann, in Bahnhofsnähe, einen Penner erblickt, verlaust, versoffen und stinkend, verspürt er den Wunsch, mit dem Penner eine Diskussion zu starten? Wozu? Kann man was vom Penner lernen, was man selbst nicht weis? Oder den Penner aus seinem Elend retten?
    Ein respektabler Mann hat genug Lebenserfahrung und WÜRDE, diesem schädlich Diskussionsimpuls NICHT nach zu geben.
    Warum auch, er kann nichts gewinnen und im schlimmsten Fall wälzt er sich am Ende in der selben Gosse, im Kampf mit dem Penner.
    Gibt es nichts sinnvolleres zu tuen, als sich in der Gosse zu wälzen? Etwas mehr lernen, oder für eine Sache zu arbeiten die einem nützt, als seine beschränkte Lebenszeit mit Gossenwälzen zu verschwenden?
    Warum ich überhaupt hier dies schreibe? Weil ich denke einige hier haben das Potential zu verstehen, was ich sage.
    Ein Mann ohne Ambitionen und Würde ist ein Nichts.

  49. #49 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 20:19

    #48 von Holger

    Ich bin eine starke Persönlichkeit und es fällt mir kein Zacken aus der Krone, wenn ich mich
    mit einem Obdachlosen unterhalte!

    Ein Obdachloser ist für mich in erster Linie ein MENSCH, der ein schweres Schicksal erlitten hat!
    Das können die unterschiedlichsten Gründe sein.

    Er hat seine Arbeit verloren, seine Frau hat sich von ihm getrennt oder der Lebenspartner ist gestorben und er wurde durch dieses Trauma aus der Bahn geworfen.

    Was hat das mit WÜRDE zu tun, wenn ich mich NICHT mit ihm unterhalte? NICHTS!!!

    Der Obdachlose hat vielleicht MEHR Würde, als Du Holger!
    Du bist einfach nur arrogant und überheblich, mit Dir würde ich mich NICHT unterhalten.

    Übrigens, Du willst doch wohl nicht im Ernst einen Obdachlosen mit einem TROLL vergleichen?

    Ein Obdachloser ist auf Grund seiner schwierigen Lebenslage zum Obdachlosen geworden,

    Ein Troll ist freiwillig ein Troll und zwar aus diesen Gründen:

    Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich (intentional, repetitive and harmful).
    Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
    Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
    Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.
    Aus den Fallanalysen ergaben sich verschiedene Motivationen der Trolle:
    Langeweile, Suche nach Aufmerksamkeit, Rache
    Spaß und Unterhaltung
    Wunsch, der Community möglichst großen Schaden zuzufügen.

    So, ich hoffe, jetzt hast Du was zum Nachdenken!

  50. #50 von Gudrun Eussner am 15/09/2012 - 20:34

    Ausbreitung des Islam bis 850 n.Chr.. Und dann heißt es in einer Sure: Vertreibt die Ungläubigen, von wo sie euch vertrieben haben. Und dann behaupten sie, es hätte alles schon immer ihnen gehört. Bis heute rotten sie alles aus, was sich ihrer totalitären Irrlehre entgegenstellt, und wie man sieht, beugen sich dem nach&nach alle westlichen Politiker, jetzt wieder der deutsche Innenminister. Daß der sich nicht schämt! :mrgreen:

  51. #51 von Kebby am 15/09/2012 - 20:44

    #48
    Schreibst du nicht hier vielleicht nur weil alle deine Meinung teilen?
    Nichts hier ist neu und selbst im Kommentarbereich von tagesschau.de ist platz für islamophoben Populismus.

    Niemand zwingt dich mit Pennern zu reden (auch wenn ich mir sicher bin, dass man von diesen viel lernen kann). Jedoch ist eine Gemeinschaft die ein geschlossenes Weltbild hat, nichts wo man etwas lernen kann sobald man das Weltbild verstanden hat. Jeglicher neuer Imput wird so lange gedreht bis er in das eigene Weltbild passt. Zweifel, Widersprüche, Kritik werden niedergemacht und verfolgt. Es wird denunziert und beleidigt aus Angst das Weltbild könnte bröckeln oder nicht widerspruchsfrei sein.

    Ich habe schon mit Absicht provoziert um die Gosse aufzuwecken (naja und wegen der einschlafenden Aktivität). Die domestizierten Trolle sind doch wunderbar drauf angesprungen und haben mitgekeift. Die Frage ist: warum kritisiert keiner z.B. „mike hammer“. Der Typ dreht hier am Rad selbst wenn kein Widerspruch da ist.

    Er passt aber ins eigene Weltbild.
    Da macht man gerne 1-3 Augen zu in einer geschlossenen Gesellschaft 😉

  52. #52 von Saejerlaenner am 15/09/2012 - 20:54

    #49 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 – 20:19

    Abgesehen von dem obligatorischen Hinweis auf deine „starke Persönlichkeit“ :mrgeen: ein ziemlich guter Kommentar. Man kann ein Arschloch verachten, aber nicht einen Menschen, der vom Leben besiegt wurde.

  53. #53 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 21:09

    #52 von Saejerlaenner

    Das mit meiner starken Persönlichkeit habe ich extra geschrieben, weil ich den Eindruck hatte,
    er brauchte mal kontra!

    „ein ziemlich guter Kommentar.“

    Danke..

    „Man kann ein Arschloch verachten, aber nicht einen Menschen, der vom Leben besiegt wurde.“

    Das hast Du wunderbar formuliert, den Satz werde ich mir merken, danke!

  54. #54 von Starenberg am 15/09/2012 - 21:59

    @ #50 Gudrun Eussner

    Liebe Frau Eussner,

    schämen kann sich nur jemand, der Selbstachtung und Ehre (ich meine damit nicht die islamische „Ährä“) hat. Die Person, die gegenwärtig im Sessel des Außenministers sitzt, gehört erkennbar nicht dazu. Als deutscher Patriot schäme ich mich dafür, daß eine solche Fratze sich anmaßt, unser Land im Ausland zu vertreten.

  55. #55 von Heimchen am Herd am 15/09/2012 - 22:02

    Donnerwetter, man beachte die Überschrift des Weltartikels… 😉

    Der sorgfältig organisierte „spontane Volkszorn“
    Der Anti-Islam-Film war nur ein Vorwand, gegen den Westen loszuschlagen. Islamisten nutzen leicht abrufbare Ressentiments gegen die freie Welt, um damit Politik zu machen. Auch gegen Deutschland. Von Michael Borgstede

    Die Botschaft bleibt bis einschließlich Montag, 17.09.2012 geschlossen“, heißt es auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Khartum gleich neben der Wettervorhersage des deutschen Wetterdienstes. Am Dienstag soll also alles wieder seinen geordneten diplomatischen Gang gehen in Khartum. Die Überreste der von wütenden Demonstranten am Freitag in Brand gesteckten Müllcontainer werden bis dahin ebenso entfernt werden wie das ausgebrannte Skelett eines Autos, ein Großreinemachen deutscher Gründlichkeit wird die auffälligsten Spuren der Botschaftserstürmung verschwinden lassen.

    Vielleicht wird ein neues Emblem mit dem Bundesadler den Eingang schmücken, nachdem die Demonstranten das Bisherige abmontiert und mit Füßen getreten hatten. Gewiss aber wird wieder die deutsche Fahne wehen, die am Freitag verbrannt wurde. Auf dem Dach hatten die Randalierer das schwarze Banner der Islamisten befestigt: „Es gibt keinen Gott außer Gott und Mohammed ist sein Prophet“, war mit weißen Lettern darauf geschrieben.

    Als am Freitag erste Meldungen von den Angriffen eines wütenden Mobs auf die deutsche und britische Botschaften im Sudan kursierten, wurde niemand daraus so wirklich schlau: Sicher, seit Tagen demonstrierten Muslime in aller Welt gegen einen wohl von zwei Exilägyptern in Kalifornien produzierten Billigfilm, der den Propheten Mohammed profan verunglimpft. Was aber hatte Deutschland damit zu tun?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article109245670/Der-sorgfaeltig-organisierte-spontane-Volkszorn.html

    Ein äußerst interessanter Artikel….

  56. #56 von zrwd am 15/09/2012 - 22:09

    @#54 von Starenberg

    nach der nächsten Bundestagswahl wird es noch besser werden. Wirtklich, obwohl zuvor ein linksradikaler Terrorist und danach ein invertierter Spasspolitiker das Amt innehatten. Die werden es noch toppen, beispielsweise mit Claudia Roth (‚macht kaputt was euch kaputt macht‘) oder Tillich bzw. eine andere ‚Grösse‘ des vormaligen SED Staates.

  57. #57 von mike hammer am 16/09/2012 - 03:16

    finito mit der schnapszahal, 19603 anschläge seit 9/11. 😦

  58. #58 von Holger am 16/09/2012 - 13:02

    Keine Sorge, ich habe nichts gelesen, was nach meinem letzten Post geschrieben wurde.
    Wozu?
    Hier ist kein Platz, wo ich was lernen könnte.
    Gibt es was dümmeres, seine Zeit mit Streitereien im Internet zu verbringen?
    Und warum macht ihr das dann?
    Die Zahl 3 soll Glück bringen. Mein dritter und definitiv letzter Post war das.
    So, dann gossiert mal schön weiter…

  59. #59 von Heimchen am Herd am 16/09/2012 - 13:30

    Nananananana……. gute Reise!!!

  60. #60 von ComebAck am 17/09/2012 - 21:05

    Also ich habe mich ausführlichst im WEH WEH WEH umgesehen und bisher habe ich KEINEN kompletten Film gefunden, es wird zwar ein Video auf Tube angeboten welches 74 min Laufzeit hat, aber das ist auch blos das mehrfache hintereinander montieren des bisher bekannten Videos.

    Stellt sich die Frage ob wann und überhaupt einmal das gesammte Video auftaucht. ?

    Was aber auf jedenfall eine Chance ist – gerade weil es so heiss aufläuft – ist alles das was in dem bisherigen Trailer angesprochen bzw. vorgespielt wird mit den bekannten Fakten zum Islam und zum kinderlieben Friedenspröfhöhten zu untermauern, denn es sind bekannte historische Tatsachen.

    Es wäre zu überlegen das ganze mit deutschen und ggf weiteren Untertiteln zu versehen und mit Informationstafeln zwischen den Szenen zu versehen die eindeutig sind bezogen, auf den historischen Kontext und auch auf die entsprechenden Suren etc..

    So eine Version wäre nur schwer als „SMÄH“ Video abzucanceln.
    Und die welche es dann tun sind eindeutig Verweigerer der Realitäten
    rund um den Islam und mohaMAD

    ES WÄRE EINE CHANCE

    ComebAck

  61. #61 von Saejerlaenner am 17/09/2012 - 21:16

    So wie ich das sehe, ist da nix dahinter. Es geht den Filmmachern, oder auch denen, die dahinterstehen, um nix anderes, als zu provozieren. Das hat ja auch geklappt. Die Frage bleibt: Was soll das? Zeigen, daß fanatische mohammedaner ausrasten, wenn man ihren Nerv erwischt? Das wäre ganz schön billig.

  62. #62 von Heimchen am Herd am 17/09/2012 - 21:22

    Ich habe gerade woanders gelesen, die Moslems haben eine ERREGUNGSKULTUR..

    Das stimmt und wie erregend die ist! Es braucht nur ein Fünkchen und schon rasten sie aus!

  63. #63 von Rucolasalat am 17/09/2012 - 22:14

    #61 von Saejerlaenner am 17/09/2012 – 21:16

    „So wie ich das sehe, ist da nix dahinter. Es geht den Filmmachern, oder auch denen, die dahinterstehen, um nix anderes, als zu provozieren. Das hat ja auch geklappt. Die Frage bleibt: Was soll das? Zeigen, daß fanatische mohammedaner ausrasten, wenn man ihren Nerv erwischt? Das wäre ganz schön billig.“

    Stimmt. Es ist tatsächlich ganz schön billig. Ein paar Religioten drehen einen Film, ein paar andere Religioten rasten daraufhin aus. Ganz schön billig.

  64. #65 von Heimchen am Herd am 17/09/2012 - 22:47

    #63 von Rucolasalat

    „Religioten“…… was soll das? Das ist eine Beleidigung!

    Ich sage ja auch nicht Krampfatheist zu Dir!

  65. #66 von mike hammer am 17/09/2012 - 22:59

    #63 von Rucolasalat
    einfache geister ihr ANTITHEISTEN, in einer antitheistischen welt gab es holocaust, golomor, gulag, hungersnöte, zwangskolektivierungen, pol-pot…… eure welt ist die tiefst finsterniss
    ohne hoffnung und trost, du armer
    wicht!

  66. #67 von mike hammer am 17/09/2012 - 23:17

    Einer der in Libyen ermordeten Diplomaten schrieb einem Online-Freund nur Stunden vor dem Mord, dass es sein könnte, dass er „und sein Team heute sterben könnte“. Der Grund der Vermutung: „Einer der ‚Polizisten‘, die das Gelände bewachen, machte Fotos.“ Ein weiterer Hinweis, dass der Angriff alles andere als spontan war und dass gezielt auf den Mord hingearbeitet wurde.
    http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/159944#.UFeS7a4rM6o
    👿

  67. #68 von mike hammer am 17/09/2012 - 23:23

    👿 👿 👿
    – Wie es aussieht, könnte die Obama-Administration schon 48 Stunden vor den Mordangriffen in Benghazi vom Vorhaben der Terror-Muslime gewusst haben – und ist untätig geblieben. Außerdem kannten die Mörder alle Einzelheiten, die sie brauchten, wie ein Safe-Haus der US-Mitarbeiter (das unter dauerhaften Mörserbeschuss geriet).

    http://israelmatzav.blogspot.de/2012/09/us-had-48-hours-notice-of-benghazi.html

  68. #69 von mike hammer am 17/09/2012 - 23:32

    😈

  69. #70 von Paul Penta am 18/09/2012 - 23:07

    Das ist doch alles albern. Keiner hat das komplette Video gesehen. Die Ausschnitte sind nicht annähernd so unterhaltend wie der Film “ The life of Brian“, als heitere Veralberung der Jesus-Geschichte. Einfache Videos wie „Die Unschuld der Muslime“ könnte ich mit der Heimvideokamera jede Woche präsentieren. Dafür lassen Radikale Menschen sterben ? Hütet ungebildetes Volk vor Religion, egal welcher Art ! Leider fallen Muslime immer wieder dadurch auf, dass sie keine Toleranz kennen und dauernd durchdrehen, wenn ein Spaßvogel etwas veröffentlicht. Die meisten der Durchgedrehten haben das Video vermutlich nicht einmal gesehen. Religion ist immer noch eine Bedrohung für den Weltfrieden. Das ist bedauerlich. Die Moslems zeigen in erschreckender Zahl, dass sie sich nicht in der westlichen Welt integrieren lassen. Die katholische Kirche ist auch nicht auf dem Level der Zeit, aber es gibt deswegen keinen Mord und Totschlag. Ich oute mich hier als Agnostiker. Religionen haben immer zu Unfrieden gesorgt, obwohl sie eigentlich dazu gedacht waren die einfachen Gemüter zu lenken….. nur wohin?
    Bitte seid friedlich und lasst Euch nicht durch Religion und Provokateuren beeinflussen. Wer will findet jeden Tag 100 Videos im Netz um Terror zu veranlassen. Nur Blödmänner fallen darauf rein. Muslime… haltet ein… outet Euch nicht als Idioten wegen soch`eines albernen Videos… Monty Pytons „Life of Brian“ war viel schlimmer, aber es hat deswegen keinen Toten gegeben… Denkt mal darüber nach… bitte…

  1. Innenminister im Dienst der Scharia « quotenqueen
  2. Radikale kontrollieren die arabische Welt « quotenqueen
  3. Aufführungsverbot für Video? « quotenqueen
  4. Des Kaisers neuer Film « quotenqueen