Moslemverbände beleidigt wegen Fernsehserie

Wann sind die nicht beleidigt, fragt sich der Ungläubige ungläubig. Diesmal ist es die Fernsehserie „Citizen Khan“ auf BBC1 in Großbritannien. Und die Moslems finden das gar nicht witzig, wobei wir uns diesmal mit ihnen einig sind: Der Islam ist wirklich nicht witzig. Eher blutdürstig und tötlich. Aber darum geht es den Rechtgläubigen weniger. Die Serie ist vielmehr reschpektlos gegenüber dem Koran. Oh, oh. Da haben wohl die tiefgebeugten Rassismusbeauftragten der BBC nicht aufgepasst. Da werden Köpfe rollen… upps.

  1. #1 von mike hammer am 30/08/2012 - 16:06

  2. #2 von Pecos Bill am 31/08/2012 - 18:19

    Jeder hat ein Recht auf Verarschung. Und die Schwachmaten haben es ganz besonders.