BW weist Salafisten aus

Na, wenn das die EU erfährt: Baden-Württemberg hat den ersten Salafisten ausgewiesen. Denn der war nicht nur Salafist, der war außerdem böse. 4.000 Salafisten soll es hier geben. Nicht alle sind so böse. Manche heißen den Terror nur gut, begehen ihn aber nicht selbst. Das sind nur die Doppelplusunguten. Natürlich nur eine Minderheit in der Minderheit aller friedlichen Moslems. Aber sehr beruhigend, dass es jetzt einer weniger ist. Wo kommen wir denn sonst hin?

Das „Abendblatt“ schreibt:

Baden-Württemberg hat am Dienstag einen mutmaßlich radikal-islamistischen Salafisten ausgewiesen. Der Mann mit türkischer Staatsangehörigkeit

Bezeichnenderweise hat ein rot-grün regiertes Bundesland diese erste Nebelkerze geworfen. Vielleicht um zu zeigen, dass „der Islam an sich“ (das ist der, den es eigentlich nicht gibt. Differenziert betrachtet) doch eigentlich ganz friedlich ist. Galls Parteigenossen in Nordrhein-Westfalen nämlich, sehen das ganz anders.

„Die salafistische Ideologie ist mit den Grundfesten des demokratischen Rechtsstaates nicht vereinbar“, begründete Innenminister Reinhold Gall (SPD) den Schritt. Sie bilde den geistigen Nährboden für religiös motivierte Gewalttaten. Seiner Ansicht nach rechtfertigten Dschihad-Salafisten Gewaltausübung als legitimes Mittel, um ihr Islam-Verständnis durchzusetzen.

Hmm. In NRW findet man ja eher, dass Pro Köln nicht mit der demokratischen Verfassung vereinbar ist. Deshalb muss man auch das Zeigen von Bildchen verbieten, weil gewaltbereite Moslems darauf zwangsläufig reagieren wie ein Stier aufs rote Tuch.

  1. #1 von simbo am 30/05/2012 - 14:11

    Wenn das wahr ist, dass ausgerechnet ein rot-grün regiertes Bundesland einen Salafisten ausweist, greife ich mir an den Kopf.
    Sollte ich mich mit den Rot-Grünen so getäuscht haben ? 😆 Oder sind diese auch endlich „wach geworden“ 😆
    Nun, mir bleibt nichts anderes übrig, meinem Nachbarland, insbesondere BW zu gratulieren.
    Salafisten sollten aber konsequent ausgewiesen werden. Nur dann kann es mit Europa wieder klappen….
    Die Hoffnung stirbt zuletzt….sagt man

  2. #2 von widergenger am 30/05/2012 - 14:28

    Psst Simbo.

    Du hast noch nicht alle Zusammenhänge kapiert. Die Salafisten sind aus rot-grüner Sicht die, die die Islamisierung Deutschlands/Mitteleuropas noch gefährden. Weil sie etwas zu früh losschlagen und damit die Katze aus dem Sack lassen. Da es hier von Siegheil Gabriel und Claudia Roth nichts mehr schönzureden gibt, sind die Nachthemdträger für unsere Volkserzieher zum strategischen Problem geworden.

  3. #3 von Hans am 30/05/2012 - 15:29

    Die allgemeine Beschäftigung mit den Salafisten spielt den Berufsmoslems von den Verbänden doch ideal in die Hände. So können sie sich noch besser als die „guten“ Moslems verkaufen, was ihrem Marsch durch die Institutionen (siehe gerade Staatsvertrag in Hamburg) extrem entgegenkommt.
    Auf diese Weise wird die wahre Gefahr für die Gesellschaft verkleistert.

  4. #4 von simbo am 30/05/2012 - 15:38

    #3 Hans

    Daran habe ich auch schon gedacht…. ob nun die Salafisten einfach vorgeschoben werden um vom eigentlichen Problem „Islamisierung des Westens“ abzulenken ??
    Wundern würde es micht nicht.

  5. #5 von Dr. Doornkaat am 30/05/2012 - 15:59

    Sobald ich das Wort „mutmaßlich“ lese oder höre, verspüre ich das drängende Bedürfnis, der gesamten deutschen Presse in den Ar$ch zu beißen.

  6. #6 von pfadfinder am 30/05/2012 - 22:54

    von Hans am 30/05/2012 – 15:29

    genau so ist es…und genau auf dieser WELLE reiten die hier gerade auch ausgiebig rum!
    und die hier bei uns in der Strasse verteilten Flyer( Einladung zum Islam von einer Salafistenseite) sind ganz friedlich und lieblich vormuliert !
    Wer sich nicht auskennt woher soll der wissen ,dass dieser Flyer von den Salafisten ist? Sie haben keine Ahnung,keine Kenntnis ,sehen,dass was nicht gut läuft,haben ein komisches Gefühl…aber so genau wollen sie es eigentlich auch nicht wissen,denn die hier im Haus sind doch NICHT so!Meine Recherchen ergeben was anderes …bei einigen JUNGEMoslem hier ist …der Chip drin…und kann aktiviert werden!!
    der Ausgewiesene stammt von hier :
    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-mit-drohvideos-zum-dschihad-aufgefordert.4f37bb53-cf76-4a5f-a753-7181d605ad05.html

  7. #7 von Tutnix am 31/05/2012 - 12:00

    Also,für die Islamkritk wäre es von Vorteil, dass auch solche Leute bis auf Weiteres in Deutschland verbleiben, um die Muslime als übergeordnete Bevölkerungsgruppe dadurch nicht in einem günstigeren Licht erscheinen zu lassen.

    Darf ich das mal so zusammen fassen?