PI im Dauerfeuer

Politische Gewalt: Wurfgeschosse gegen Pro in Bonn, Hackerangriffe im Internet

Typisch. Wenn man keine Argumente hat, greift man zur Gewalt. So geschieht es derzeit mit PI, das kaum noch erreichbar ist. Sicher findet diese Abschaffung der Meinungs- und Pressefreiheit unter heimlichen und auch kaum verhohlenem Beifall der Linken und der Systempresse statt. Denn die hält munter weiter zu den Salafisten (u. a. WELT hier und hier, natürlich mit deaktivierter Kommentarfunktion, FAZ hier) und tut so, als wären die angemeldeten Kundgebungsteilnehmer  von Pro auf die Polizisten losgegangen. Weiter wird  der Täter zum Opfer erklärt und umgekehrt und das, obwohl man die Gefährlichkeit der Salafisten erkannt hat. Frei nach dem Motto: Nicht der Bekloppte ist bekloppt, sondern die Gesellschaft, in der er lebt.

Zu allem schweigt der Zentralrat der Muslime. Wahrscheinlich, weil die Salafisten nichts mit dem Islam zu tun haben. Geht ihn ja nix an. Neben den Angriffen auf die Aktivisten auf der Straßen, kämpft man diesmal besonders um die Hoheit der Information. Den Verteidigern der Islamisierung ist wohl deutlich, wie sehr die von Pro erzwungene Enttarnung der Lüge vom friedlichen Islam in Deutschland Politik und Presse bloßstellt. Jetzt gilt es, wenigstens die Nachrichten so zu manipulieren, dass der Schaden begrenzt werden kann. Besonders im Visier: Die Internetseiten der Pro-Bewegung und PI-News.

Diesmal sind die Attacken auf Deutschlands größten politischen Blog so organisiert, dass man von einer professionellen Planung und Durchführung  mit Unterstützung aus dem Ausland, vielleicht von staatlichen Stellen, ausgehen muss. Das sind keine Antifa-Kids mehr. Denkbar und auch entsprechend in Youtube-Videos angekündigt, wäre eine Aktion deutscher Mohammedaner, die von arabischen Staaten unterstützt werden.

Die Antwort auf diesen Angriff auf die informelle Selbstbestimmung deutscher Bürger kann nur die noch bessere Vernetzung islamkritischer Blogs sein. Pro hat inzwischen eine neue Seite bei einem ausländischen Provider eröffnet, nachdem der deutsche Anbieter sich offenbar unter politischem Druck wenig kooperativ zeigte und ist unter dieser neuen Adresse erreichbar: http://www.pro-nrw.eu

Bei PI-News, mit denen QQ in Kontakt steht, arbeitet man an einer Lösung. Wann ein dauerhafter Zugang wieder garantiert werden kann, ist allerdings ungewiss. Das wichtigste aber ist die Kooperation vieler kleinerer Blogs um die freie Information aufrecht zu erhalten. Erinnern wir uns daran, dass das Internet ursprünglich von Militärs geschaffen wurde, um genau diesem Fall vorzusorgen, dass im Kriegsfall Informationskanäle vom Feind lahmgelegt werden. Die Verteilung der Information in einem Netzwerk ist immer noch die effektivste Gegenstrategie.

Blogs wie Freiheitlich.me , Zukunftskinder, Reconquista, SOS-Österreich, Europenews und QUOTENQUEEN haben in den vergangenen Tagen gezeigt, dass sie das Prinzip des Internet verstanden haben und zu nutzen verstehen und sorgten dafür, dass die unterdrückten Informationen zum Bürger fanden. Wichtig ist jetzt die Verbreitung solcher Webadressen, wozu jeder Leser im Rahmen seiner Möglichkeiten  beitragen kann. Stammleser von PI, die es gewohnt sind, seit Jahren dort ihre Informationen zu beziehen, sollten für solche Fälle ebenfalls alternative Informationsangebote in ihren Favoriten gespeichert haben. Herzlich eingeladen sind auch weitere interessierte Blogger, sich unabhängig von Konkurrenzdenken oder politischen Meinungsverschiedenheiten an der gegenseitigen Vernetzung und Verlinkung zu beteiligen. Gemeinsam sind wir unausstehlich!

  1. #1 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 - 13:30

    Sehr gut!!! Denkt an die Hydra…

  2. #2 von Michael Scholz am 06/05/2012 - 13:45

    Heut nix zu machen auf PI-News. Es ist ein Skandal.

  3. #3 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 - 13:47

    Also nicht gut, das PI unter Dauerbeschuss ist! Sondern gut, das ihr darüber berichtet!

  4. #4 von simbo am 06/05/2012 - 13:51

    meine e-mail Post ist voll von quotenqueen & SOS Österreich. (Absender) Hat das mit dem Angriff auf PI zu tun ?
    Heute morgen hatte ich mehr als 138 e-mails, immer dasselbe…..(natürlich habe ich alle gelöscht, was eine Heidenarbeit bedeutet. Kann mir jemand sagen, ob ihm dasselbe auch passiert ist ?

    QQ: Wir wissen auch nicht, was der Quatsch soll. Haben aber schon mehrere gesagt.

  5. #5 von Sebastian am 06/05/2012 - 13:51

    Schöner Artikel .
    Gut, dann schau ich wohl öfter mal hier vorbei .
    Grüß Dich WSD . 😀

  6. #6 von Gabelzinken am 06/05/2012 - 13:54

    #5 Sebastian: Werd`s genauso machen

  7. #7 von otto am 06/05/2012 - 13:59

    Die Messerstiche an den Polizeibeamten wurden nach einem Schema ausgeführt, um unterhalb der Schutzwesten die Schlagadern zu durchtrennen. Dieses Taktik wird auch in Berlin angewandt.
    Die Staatsanwaltschaft hatte zunächst die Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzzung und nicht wegen Mordversuch angestrebt. Sie mußte von der Polizei überzeugt werden, das das ja so nicht sein könne.
    Mittlerweile ist eine Mordkommision eingerichtet. Der Täter verhaftet.

  8. #8 von keks am 06/05/2012 - 14:01

    also ich hab hier bei pi-news.net n „502 Bad Gateway“ http://www.checkupdown.com/status/E502_de.html
    also denke ich,dass die admins bei pi entweder unfähig oder lügner sind

  9. #9 von rammbock08 am 06/05/2012 - 14:03

    Ich bin scho seit langem der Meinung, dass die ’neue Bundesrepublik‘ den Uebergang zur Diktatur bereits vollzogen hat. Eine Diktatur ist immer dann vollendet, wenn Medien gleischgeschaltet sind und arbeitsteilig Desinformation betreiben.

    Was die Hackerangriffe angeht, glaube ich auch -ich bin Informatiker- dass dies staatlich organisiert ist, woher auch immer. Was danach kommt, duerfte klar sein, die direkte staatliche Verfolgung des Einzelnen. Die soziale Entmenschlichung als Vorstufe betreibt man ja schon seit geraumer Zeit. Alles schon mal da gewesen, leider.

  10. #10 von Heimchen am Herd am 06/05/2012 - 14:06

    WIR SIND DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK WIR SIND
    DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK********************************************************************************
    *******************************************

    WIR HABEN EIN RECHT AUF FREIE MEINUNGSÄUßERUNG!!!

    WIR HABEN EIN RECHT AUF INFORMATION!!!

    WIR LASSEN UNS NICHT BEFORMUNDEN!!!

    WIR WOLLEN UNSERE DEMOKRATIE ZURÜCK!!!

    WIR WOLLEN KEINE DIKTATUR!!!

    WIR WOLLEN KEINEN ISLAM!!!

    WIR WOLLEN KEINE VOLKSVERRÄTER!!!

    WIR WOLLENN VOLKSVERTRETER!!!

    UND UND UND UND………… UND DAS WERDEN WIR AUCH BEKOMMEN, DAFÜR SORGEN WIR!!!

    WIR SIND DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK WIR SIND DAS VOLK…..
    ***********************************************************************************************************************

    IST DAS ZUVIEL VERLANGT??? NEIN!!!

  11. #11 von Echter Deutscher am 06/05/2012 - 14:07

    Besonders widerlich ist mal wieder das Verhalten der Medien. Nach den Ereignissen in Solingen und Bonn sollte das Thema „militanter Islam“ DAS Wahlkampfthema Nr. 1 werden. Was hier stattfindet, ist ein Anschlag auf uns alle.

    Die Medien müssten den blöden Jäger und die olle Kraft vor sich hertreiben und zur Strecke bringen. Statt dessen wird der Überbringer der schlechten Nachricht medial kaltgestellt und die Wahrheit verdreht.

    Kommentare bei „Welt Online“ und „Der Westen“ verschwinden, weil öffentliche und veröffentliche Meinung mal wieder nicht zueinander passen. In meiner Familie hat jemand ein Abo der „Welt“. Ich werde jetzt versuchen eine Kündigung mit Begründungsschreiben zu erwirken.

    „Deutsche“ Politiker und Journalisten sind Schmuddelkinder. Straft sie für ihren Verrat mit allen Mitteln!

  12. #12 von abusheitan am 06/05/2012 - 14:09

    Mein einziger Trost in diesen harten Zeiten ist der Widerstand gegen die Salafisten, der ständig wächst. 😉

  13. #13 von Caveman am 06/05/2012 - 14:14

    Einerseits sind die Angriff auf PI für mich als regelmäßigen Leser ein bisschen ärgerlich, aber ehrlich gesagt überwiegt meine Freude darüber! Ich sehe diese Angriffe als eine Auszeichnung. Man muss sich nur mal anschauen, was in den letzten Tagen passiert ist: die 1. Mai Krawalle, kurz darauf Moslems, die mit Gewalt gegen Polizisten und Pro vorgehen, die Presse, die immer dreister lügen muss, um das alles zu vertuschen, die Angriffe auf Pi nehmen zu… Ich bin sehr stolz darauf, dass wir diesen Linken, Mohammedanern etc. scheinbar richtig Angst einjagen und sie dazu bringen sich immer mehr zu verzetteln und ihre Masken fallen zu lassen.
    Zweitens haben mich die anderen Blogs wie QQ vorher nicht interessiert. Aber wegen der Angriffe auf Pi habe ich sie mir angeschaut und werde jetzt häufiger vorbeischauen. Pi wird vielleicht kurzzeitig geschwächt, aber die anderen Blogs werden sicher viele neue Leser dazugewinnen. Deswegen denke ich, dass die Angriffe uns stärken werden.
    Achja, denkt alle daran zur Wahl zu gehen!

  14. #14 von KDL am 06/05/2012 - 14:15

    Die linken (sage ich jetzt einfach mal, denn Moslems sind dazu eher nicht fähig) Antidemokraten, die diese Attacken gegen PI gestartet haben fühlen sich sicher ganz cool dabei. Dabei sind sie nichts anderes als erbämliche Faschisten (das sind für mich alle, die ihre Meinung für die einzig wahre halten und dafür auch über Leichen gehen). Hoffentlich haben sie sich jetzt wenigstens einen runtergeholt ….

  15. #15 von Sebastian am 06/05/2012 - 14:16

    @ 6 von Heimchen am Herd am 06/05/2012 – 14:06

    Ich weiß, ist nicht so dein Geschmack, aber guter Text und paßt zur Thematik . :mrgreen:

    http://www.youtube.com/watch?v=oSvoG8MXAyI .

  16. #16 von Sebastian am 06/05/2012 - 14:17

    Entschuldigung, muß mich erst an den Punkt gewöhnen .
    Werde darauf achten. 😳

  17. #17 von quotenschreiber am 06/05/2012 - 14:18

    #4 von simbo am 06/05/2012 – 13:51
    meine e-mail Post ist voll von quotenqueen & SOS Österreich. (Absender) Hat das mit dem Angriff auf PI zu tun ?

    Es gab gestern schon einen solchen Fall, da war es aber eine einzelne Mail, die jmd unter Absender QQ erhalten hat. Wir haben nichts verschickt und wissen auch nicht, wo das herkommt.

  18. #18 von Sebastian am 06/05/2012 - 14:21

    @ 6 von Gabelzinken am 06/05/2012 – 13:54

    :mrgreen:

  19. #19 von Erforderlich am 06/05/2012 - 14:24

    na gratuliere.
    hat nicht mit themen geklappt.
    hat nicht mit gesichtern geklappt.
    hat mit erlogenen überfällen (plakataktion) nicht geklappt.
    also gehen wir mal zu den größten idioten der anderen fraktion und lassen uns verkloppen weil die genauso dämlich sind wie wir dann werden sie auch unsere bildersprache verstehen.

    gratz. vielleicht bekommt ihr ja nun die bodentruppen der NPD als wähler dazu. die habens auch nicht so mit lesen. bildchen und kloppe is all you need :p

  20. #20 von Eurabier am 06/05/2012 - 14:26

    Test

    QQ: Der erste Kommentar neuer Leser muss freigeschaltet werden, danach geht´s ohne. Dauert manchmal bei uns, weil wir ein kleiner Freizeitblog sind …

  21. #21 von Eurabier am 06/05/2012 - 14:28

    Wo Unrecht zu Recht wird, wird PIderstand zur Pflicht!

    Nun, für SPD-Jäger wird es eng, sollten seine Polizisten durch SalafistInnen tödlich verletzt werden, denn dann hat er die politische Verantwortung!

  22. #22 von Sapientia am 06/05/2012 - 14:29

    EuropeNews hat euren Artikel gespiegelt. Es werden noch weitere Lese Empfehlungen im Anhang gegeben.
    Siehe: http://europenews.dk/de/node/54415

  23. #23 von simbo am 06/05/2012 - 14:33

    #17 quotenschreiber

    Ich hatte Euch nicht im Verdacht 😉
    als ich genauer hinschaute, stand zwar quotenqueen oder SOS – Österreich davor gefolgt vom Namen ……….@wordpress.com. Die Attacke geht zwar weiter aber landen im Moment im Papierkorb.
    Ob das ev. mit dem zu tun hat ?
    simbo: Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto ???
    Ich muss mich nämlich über diese anmelden, um bei Euch kommentieren zu können.
    Mal schauen, ob ich mich mit einer anderen e-mail Adresse bei Euch anmelden kann …..

  24. #24 von November am 06/05/2012 - 14:34

    Es sollte nochmal die Spendenadresse von PI eingestellt werden, bzw. welche von PI sollten uns mitteilen, ob für die elektronische Aufrüsteung noch gesammelt werden muss; also meldet euch, ich wäre dabei!
    Gestern auf mdr (ja, ich bin selber Schuld, diese Propaganda auch noch anzuhören) wurden Franzosen diffamiert. Sie monierten, dass eine bestimmte Nationalspeise (NN) als halal im Handel ist und die Häme der Reporter richtete sich gegen den Franzosen, als hätte der sich ausschließlich über die Zutaten (fehlendes Schweinefleisch) aufgeregt. Kein Wort über den eigentlichen Grund des Protestes, die bestialische Schlachtform. Menschen, die das hören und den Hintergrund nicht kennen, die können leicht glauben, diese Art von rechten Franzosen sei ja bekloppt, eben „typisch Nattzieh“.
    So macht man das: die Wahrheit verdrehen, den Bürger diffamieren, GEZ kassieren. Ich komme aus dem Osten, bis auf die GEZ kann ich mit Heine sagen: Ich kenne die Weise ich kenne den Text, ich kenne die Herren Verfasser…

  25. #25 von rammbock08 am 06/05/2012 - 14:35

    @keks
    Wieso sind die Betreiber von Pi luegner. Die Meldung 502 tritt doch bei Ueberlastung [DDOs] immer auf, da das System in einen timeout laeuft. Wo ist das Problem?

  26. #26 von Das Wunder von Köln am 06/05/2012 - 14:37

    Was ist denn mit dem Kölner Stadtanzeiger passiert??? Zum ersten mal berichten die NEUTRAL über die Bürgerbewegung. Pro NRW wird nicht in Anführungszeichen gesetzt und es fehlen die üblichen Betitelungen „ultra mega kilo neo rechtsextremistisch radikal“. Auch die übliche Darstellung, der Islam sei die friedlichste Religion des gesamten Universums wurde weggelassen.
    RESPEKT !!!
    http://www.ksta.de/html/artikel/1336138640167.shtml

  27. #27 von Antidote am 06/05/2012 - 14:39

    Was soll man dazu noch sagen!

    Es ist widerlich, wie die angeblichen „Demokraten“ konsequent das weltweite Problem „ISLAM“ negieren, obwohl die Bilder, Worte und Handlungen eine andere Sprache sprechen.

    Diese angeblichen „Demokraten“ holen immer die Nazikeule heraus, wenn echte Demokraten kritische Fragen zu gesellschaftlichen Themen stellen.

    Wer ist ist da eigentlich Nazi-radikal? Stehen nicht buntesdeutschen Eliten in bester geistiger Tradition des Hitlerschen Sozialismus? Oder anders formuliert: „War nicht auch der Hitler ein originärer Vertreter der sozialistischen Idee“?

    Ich danke den PRO NRW Mitstreitern von ganzem Herzen, denn sie haben mit ihren Aktionen die verlogene polizische Kaste und den angeblich „toleranten“ ISLAM zum Aufdecken ihrer wahren Identität gezwungen. Ob es schnell hilft ist noch eine andere Frage, denn der deutsche Michel ist was er ist, träge und ohne Zivilcourage.

    Dennoch glaube ich langfristig an den guten deutschen Kern, wenn man die Jahrhunderte deutscher Geschichte bedenkt.

    Weder die Römer, noch der Dreißigjährige Krieg, noch Napoleon noch die Aliierten haben Deutschland eradieren können und unter Betrachtung deren weltlichen „Glanztaten“ stehen wir ganz gut dar,

    Wir stehen nämlich zu unseren Fehler, anders als die Anderen.

    Auch das grandiose Empire besteht auch nichts anderem als Raubgut und die Holländer sollten mal an Batavia denken, bevor sie sich den Mund über uns Deutsche zerreißen.

  28. #28 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 14:44

    #4 von simbo am 06/05/2012 – 13:51
    meine e-mail Post ist voll von quotenqueen & SOS Österreich. (Absender) Hat das mit dem Angriff auf PI zu tun ?

    #17 von quotenschreiber am 06/05/2012 – 14:18
    Es gab gestern schon einen solchen Fall, da war es aber eine einzelne Mail, die jmd unter Absender QQ erhalten hat. Wir haben nichts verschickt und wissen auch nicht, wo das herkommt.

    Ich schätze, dass die Antwort recht einfach ist:
    Unter dem Kommentarfeld kommen noch zwei weitere Felder:
    O Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.
    O Informiere mich über neue Beiträge per E-Mail.

    Dabei ist die Benachrichtung bei weiteren Kommentaren mit Häkchen voreingestellt
    (@QQ: ist das neu?? – Wenn ja: bitte ändern!)

    Simbo: Du wirst das Häkchen bei Deinen letzten Beiträgen nicht weggeklickt haben – und bekommst deswegen Nachrichten …
    geht mir bei einem Themenstrang auch so, weil ich das einmal übersehen habe … 😦

  29. #29 von luxlimbus am 06/05/2012 - 14:47

    Der ZMD handelt!

    Lieber Autor: „Zu allem schweigt der Zentralrat der Muslime“ – wirklich?!

    Der ZMD (Mazyek) hat sich doch „dankenswerter“ Weise mit den „Salafisten“ solidarisiert, indem er vorgestern (04.05.2012), zu einem Zeitpunkt also, an dem Ausschreitungen jener Muslime allgemein bekannt waren (…), PRO NRW wegen Volksverhetzung angezeigt hat.

    Ob dies Klug für Ihn war, ist eine andere Frage. Bösartig darf man vermuten, daß in dieser aufmerksamkeitserregenden Angelegenheit, seine orientalischen Geldgeber endlich „Leistung“ vom Zentralrat sehen wollten.

    Zentralrat und Salafisten sind nunmehr vereint…

  30. #30 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 - 14:48

    Wie wäre es zusammen mit PI und den anderen genannten Blogs einen Webring zu gründen, bei dem gut sichtbar im oberen Bereich alle wichtigen islamkritischen Blog sichtbar sind, so das der Ausfall eines Blogs den Lesern einen erleichterten Zugang zu Alternativen bietet? Dieser Webring sollte auch unter einer markanten und internationalen Domain erreichbar sein. zb http://www.freiheit.eu (wenn es das nicht schon gibt, keine Ahnung, nur eine Idee) oder Ähnliches. Wie erwähnt sind Diversifizierung und die enge Vernetzung von Redundanzen der einzige wirksame Weg gegen die DDOS Moslemattacken aus Katar, Kuwait, Ägypten und Saudi Arabien.

  31. #31 von nicht die mama am 06/05/2012 - 14:51

    Grüss Gott zusammen. 😉

    Erstmal Respekt dafür, dass die Blogs ihre Querelen untereinander zurückstellen und sich zur Bandenbildung entschlossen haben.

    Es stimmt: Gemeinsam sind wir unausstehlich. 😀

    Besonders für die Etablierten und ihre Medien, die nun die Mohammed-Karikaturen am liebsten zur „entartenen Kunst“ erklären und den Schwarzen Peter für die Eskalation PRO in die Schuhe schieben möchten, um die armen, intoleranten und gewalttätigen, aber leider bunten, Salafisten aus der Verantwortung nehmen zu können.

    Blöd, dass sich das nicht als allzuleicht erweist.
    Ich springe seit gestern durch diverse Kommentarbereiche der Online-Medienvertreter und der Bürger erweist sich zum Glück als erstaunlich renitent gegenüber diesen Versuchen.
    Die üblichen Gutmenschen versuchen zwar, die Meinung in die „richtige“ Richtung zu dirigieren, aber es klappt nicht so gut. 😉

    Wir sollten versuchen, das Theater um die Salafisten zu nutzen, treibt Euch rum und hinterlasst kurze, knappe Kommentare, um das Gehabe der Entschulder blosszustellen.

    http://www.youtube.com/watch?v=iLTpKs2ylP4 .

  32. #32 von quotenschreiber am 06/05/2012 - 14:52

    #28 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 14:44

    Wir haben die Option mal deaktiviert – vielleicht war´s das. Danke für den Hinweis!

  33. #33 von Herodotchen am 06/05/2012 - 14:54

    Habe gestern auch schon bei PI wegen Konto für eine Spendenüberweisung nachgefragt. – Keine Antwort. Scheinen Spenden für eine defender software nicht nötig zu haben.

  34. #34 von stm am 06/05/2012 - 14:59

    #28 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 14:44

    Das ist definitiv neu. Ich kann mich auch nicht erinnern, das angekreuzt zu haben. Man muß heute doch wirklich auf jedes Detail achten *kopfschüttel* Danke daß Du es erwähnt hast.

  35. #35 von Sebastian am 06/05/2012 - 14:59

    #31 von nicht die mama am 06/05/2012 – 14:51

    Grüß di .
    http://www.youtube.com/watch?v=euiyzv4x3Z8 .

  36. #36 von Ava am 06/05/2012 - 15:01

    @Wunder von Köln:
    Da hast du dich wohl zu früh gefreut. Sieh dir mal den letzten Satz im Artikel an.

  37. #37 von Achot am 06/05/2012 - 15:02

    „Ich habe schon viel erlebt in meiner Karriere, aber diese Art der Gewalt war mir fremd“, schildert Kapellner die Erlebnisse. „Selbst erfahrene Kollegen hatten Angst.“

    http://www.express.de/bonn/nach-salafisten-attacke-staatsanwalt—wir-haben-die-tat-auf-video-,2860,15178030.html

    Ein Hundertschaftsführer der Polizei, der regelmäßig seine Jungs zu Randalen bei Fussballspielen, Krawallen bei Demonstrationen im Einsatz hat, hat so eine Gewalt noch nicht erlebt und das wegen Karikaturen.

    Kann die Polizei noch das geforderte Mass an Sicherheit gewährleisten oder bedarf es hier schon dem Militär?

  38. #38 von karl am 06/05/2012 - 15:02

    @8
    Du kennst dich wohl nicht besonders aus..auf deiner verlinkten Seite steht doch:
    d.h. eines ihrer Ausrüstungsteile ist ausgefallen/überlastet.

    Überlastung ist das billigste Mittel(kannste billig in Russland oder China kaufen)eine Seite platt zu machen.Die Seite wird einfach Millionenfach abgerufen…kommt auch manchmal einfach so vor wenn der Herdentrieb in Netz einsetzt.

  39. #39 von Antidote am 06/05/2012 - 15:08

    Auch die SPD wandert auf einem dünnen Eis!

    Sie mögen noch so rumschwurbeln wie sie wollen, Tatsache ist, dass die Aktion von PRO durch das GG gedeckt sind, Nicht, weder durch das GG noch das StGb sind die Aktionen der Salafisten gedeckt. Die Angriffe auf die Polizei und auf PRO sind Mordattacken und als solche zu werten.

    Jäger & Kraft, als massgebliche Vertreter der SPD werden sich entscheiden müssen, ob sie für den Rechtsstaat und Demokratie stehen oder ob sie weiterhin für politischen Hochverrat stehen wollen. Hochverrat ist im StGb (§81, §§82) eindeutig geregelt.

    Wenn die SPD Ägyptische oder Verhältnisse wie auf dem Balkan haben möchte, dann muss sie den antidemokratischen islamischen Weg gehen, wenn nicht, sollte sie schnell klare Aussagen machen und und handeln.

  40. #40 von Postumus am 06/05/2012 - 15:13

    Hallo beieinander! Schön, Euch hier (wieder) zu treffen! (Auch wenn das Einloggen auf dem Ausweich-Fremdcomputer nicht so einfach ist). Und Dank an Quotenqueen!

    Gemeinsam sind wir unwiderstehlich – gut!

  41. #41 von koral am 06/05/2012 - 15:16

    Normalerweise würde ichs bei PI melden, aber vielleicht könnt ihr auch was mit Anfangen.

    BESONDERS KORANTREUE MUSLIME DROHEN DEUTSCHEN!!!!

    http://www.youtube.com/watch?v=YSyyfj4LTnc .

  42. #42 von Milan am 06/05/2012 - 15:18

    Hier ein paar Punkte zum Islamisierungsplan der MB und Co,welche bei Yussouf Nada gefunden wurden.:
    Vielleicht kommt euch das ein oder andere ja bekannt vor.
    (Ganzer sehr interessanter und lesenswerter Artikel dazu hier:)
    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/05/03/westliche-nwo-agentin-die-muslimbruderschaft-soll-europa-kolonisieren/

    1. Vernetzung und Koordination von Aktionen zwischen gleichgesinnten islamistischen Organisationen;
    2. Vermeidung offener Allianzen mit bekannten terroristischen Organisationen und Einzelpersonen, um das Aussehen der “Mäßigung” zu wahren;
    3. Unterwanderung und Übernahme bestehender muslimischer Organisationen, um sie in Richtung der kollektiven Ziele der Muslim-Bruderschaft neu auszurichten;
    4.Täuschung verwenden, um die angestrebten Ziele der islamistischen Aktionen zu maskieren, solange sie nicht in Konflikt mit dem Gesetz der Scharia sind;
    5. Vermeidung sozialer Konflikte mit dem Westen lokal, national oder global; das könnte zu Schäden an der langfristigen Fähigkeit, die islamistische Machtbasis im Westen zu erweitern oder einen Rückschlag gegen Muslime provozieren ;
    6.Finanzielle Netzwerke erstellen, um die Arbeit der Bekehrung des Westens, einschließlich der Unterstützung von Vollzeit-Verwaltern und Mitarbeitern, zu finanzieren;
    7. Durchführung von Überwachung, Gewinnung von Daten, und der Errichtung von Sammel- und Datenspeicher-Funktionen;
    8. Die Umsetzung eines Wachhund-Systems zur Überwachung westlicher Medien, um die Muslime vor “angezettelten internationalen Verschwörungen gegen sie” zu warnen;
    9. Der Anbau einer islamistischen intellektuellen Gemeinschaft, einschließlich der Schaffung von Denkfabriken und Lobbygruppen, sowie die Veröffentlichung “akademischer” Studien, um islamistische Positionen zu legitimieren und die Geschichte der islamistischen Bewegungen aufzuzeichnen;
    10.Einen umfassenden 100-Jahres-Plan entwickeln, um islamistische Ideologie auf der ganzen Welt zu fördern;
    11.Internationale Ziele mit lokaler Flexibilität balancieren;
    12.Umfangreiche soziale Netzwerke von Schulen, Krankenhäusern und karitativen Organisationen, die sich islamistischen Idealen widmen, aufbauen, damit der Kontakt mit der Bewegung für Muslime im Westen konstant bleibt;
    13.Ideologisch überzeugte Muslime in demokratisch gewählte Institutionen auf allen Ebenen im Westen, einschließlich der Regierung, Nichtregierungsorganisationen, privater Organisationen und Gewerkschaften einbeziehen.
    14.Vorhandene westliche Institutionen nutzen, bis sie bekehrt und dann in den Dienst des Islam eingesetzt werden können;
    15.Islamische Verfassungen, Gesetze und Maßnahmen für eine schliessliche Umsetzung entwerfen;
    16.Konflikt innerhalb der islamistischen Bewegungen auf allen Ebenen, einschließlich der Entwicklung von Verfahren zur Beilegung von Konflikten, entwickeln;
    17.Allianzen mit “progressiven” westlichen Organisationen, die ähnliche Ziele verfolgen, schmieden;
    18.Autonome “Sicherheitskräfte” schaffen, um die Muslime im Westen zu schützen;
    19.Gewalt anzetteln und Muslime, die im Westen leben, “in einer Dschihad Stimmung” erhalten;
    20.Dschihad Bewegungen in der muslimischen Welt durch Predigt, Propaganda, Personal, Finanzierung sowie technische und operative Unterstützung fördern;
    21.Die palästinensische Sache zu einem globalen Problem-Keil für Muslime machen;
    22.Die totale Befreiung Palästinas von Israel sowie die Schaffung eines islamischen Staates als Schlussstein in den Plan für globale islamische Herrschaft einpassen;
    23.Eine laufende Kampagne in die Wege leiten, um den Hass der Muslime auf Juden zu schüren, und die jegliche Gespräche von Schlichtung oder Koexistenz mit ihnen zurückzuweisen;
    24.Aktive Dschihad Terror-Zellen in Palästina schaffen;
    25.Die terroristischen Aktivitäten in Palästina mit der globalen Terror-Bewegung verknüpfen;
    26.Ausreichende Mittel einsammeln, um auf unbestimmte Zeit Dschihad auf der ganzen Welt zu verewigen und zu unterstützen.

  43. #43 von nicht die mama am 06/05/2012 - 15:20

    #35 von Sebastian am 06/05/2012 – 14:59

    Grüsse zurück.
    http://www.youtube.com/watch?v=Zq6vz8GHx-4 .

    😉

    Was mir zu den Salafisten-Krawallen noch auffällt….

    Heisst es von Mohammedanerseite nicht immer, dass Jesus auch im Islam ein respektierter Prophet ist?

    Seltsam, dass extrem-mohammedanische Salafisten dann nur wegen Mohammedbeleidigung einen Bürgerkrieg veranstalten, findet Ihr nicht? 😉

    Diverse Berichte lassen durchblicken, dass die Salamifisten nur auf einen Grund warteten, um die Machtfrage auf die Strasse zu schmeissen und um zu erproben, wie weit sie bereits gehen können und um zu sehen, wer sie bei ihrem Djihad unterstützt.

    Maizeck zum Beispiel ist mit seiner Anzeige drauf angesprungen.

  44. #44 von Aufgewachter am 06/05/2012 - 15:31

    Gerade ist mir es mal gelungen, bei PI reinzuschauen. Neuster Thread:
    „Krieg in Bonn – zwei Augenzeugenberichte“

    Nur ein Kommentar von 11:40 Uhr

    Ich empfehle, bei PI bei solchen Angriffen immer mit zwei oder drei Tabs zu lesen. So kann man wenigsten in der kurzen Zeit, in der man reinkommt, die Startseite und die Beiträge offen lassen, die neu hinzugekommen sind. Und immer nur einen Tab aktualisieren!

  45. #45 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 - 15:32

    Immerhin zeigt die strikte Zensur der Meinungsfreiheit, wie ich sie eigentlich nur aus der Zeit von Genosse Erich Mielke kenne, das PRO NRW empfindlich an den Fundamenten der Täuschungsmechanismen der Matrix gerüttelt hat, Agent Smith reagiert zunehmend gereizt. 😉 Steigt die Verfolgung von bloßen Meinungen, steigt auch die Wirkung dieser Meinungen.

    Schaut mal bei WO:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article106263724/Messerattacken-bei-Anti-Islam-Demonstration.html
    Artikelfunktionen Kommentare (46)
    Die Kommentarfunktion dieser Seite wurde deaktiviert.
    Kommentare (0)

    Also wurde ALLE Kommentare bei WO gelöscht!!! Und dann die Kommentarfunktion deaktiviert!!!

    Das sollte man unbedingt thematisieren, Welt Online sollte man damit nicht so einfach davon kommen lassen!

  46. #46 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 15:32

    #40 von Postumus am 06/05/2012 – 15:13
    Hallo beieinander! Schön, Euch hier (wieder) zu treffen!
    Griaß Di, auch wenn nicht Feiertag ist 😀

  47. #47 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 - 15:40

    Widerstands-Hydra vs. Antifa-Selbsthasser

    Die Antifa, Salafisten und Co sollten sich nicht zu sicher fühlen und die Korken schon knallen lassen, nur weil PI vorübergehend extrem eingeschränkt erreichbar ist! „The point of no return“ ist in Europa, wenn auch in Deutschland hinterhinkend, schon erreicht! Für jeden Widerstands-Kopf den ihr abschlagt, seien diese noch so bedeutend oder unbedeutend, werden zwei Widerstands-Köpfe wachsen.

    Liebe Antifanten,

    ihr seid keine Widerständler, ihr seid nur unbezahlte militante Volksgenossen-Clowns im Dienste des Staates. Mit wem demonstriert ihr denn gemeinsam im so genannten „Kampf gegen Rechts“? Mit allen etablierten Parteien (auch mit der CDU, FDP, SPD, Grüne), mit den Kirchen (ev. und kath.), mit Gewerkschaften, mit den Medien, mit Salafisten, der türkischen nationalen Ditib und ihr werdet durch Staatsgelder in Organisations- und Informationsstruktur finanziell ausgestattet!

    Ihr glaubt, ihr nehmt die Gelder und bleibt weiterhin unabhängig, autonom, autark, revolutionär? Ihr glaubt ihr befindet euch immer noch im antifaschistischen Kampf? Sorry, aber so irre kann man doch nicht sein? Ihr seid lediglich der lokale militante Arm, einer Globalisierungs- und Sozialindustrie und durch staatliche Lehrprogramme hat man euch gefügig erzogen. Euch hat man das Loser-Image eingehämmert und mit Gleichheitsgelübte als illegale „Opfer-Sturmtrupps“ in die drogenbenebelten Straßenheimat entlassen, um mit entsprechenden Volks-Parolen euch dann indirekt zu manipulieren und über Aufrufe entsprechend einzusetzen.

    Die Widerständler sind nicht diejenigen, die mit den etablierten Parteien oder Staatskirchen oder Salafisten oder der nationalen Ditib, Seite an Seite im Schutz der meinungsmanipulierenden Medien und aus der Deckung der Massen heraus auf Polizisten prügeln oder Steine werfen! Nein dafür bedarf es keinen großen Mut! Mut bedarf es, sich gegen allen Widerständen zum trotz, für seine Meinung frei und offen ohne Gewaltandrohungen bespucken zu lassen, beleidigt zu werden, körperliche, berufliche und soziale Existenz aufs Spiel zu stellen, vorgeführt von Medien zu werden und von besitzstandswahrenden Politiker, Journalisten und von EUCH mit menschenverachteten Begriffe entmenschlicht zu werden! Das zu erdulden und standhaft zu bleiben, das bedeutet wahrhaft Mut.

    Es ist auch kein Widerstand, den politischen „Gegner“ niederzubrüllen oder Gewalt anzudrohen oder ihm sein Recht auf freie Meinungsäußerung, auch über Hackerangriffe auf entsprechende Internet-Portale, zu berauben. Gesteigert werden kann dies nur noch durch willkürliche politische angeblicher „antirassistischer“ staatlicher Verfolgung und Haftandrohung! War es nicht das, was ihr eigentlich bekämpfen wolltet?

    Oder wolltet ihr überhaupt was? Ach ja, da war noch was – Anti-Deutsch! Weil alles Deutsche ist ja Nazi! Euer Opa, eure Oma, euer Vater, eure Mutter, eure Geschwister, eure Kinder, eure Enkelkinder, alle Parteien, Religionen (natürlich nur die Christliche), die eigene Kultur, die Familien sowieso, Freunde wenn sie nicht mitmachen auch und ein unflexibler Heterosexueller sowieso, ihr selber aber natürlich nicht!? Eins verspreche ich euch aber, egal ob mit oder ohne Deutschland als Existenzrecht, ob mit oder ohne Zuwanderung, ob mit oder ohne Islamisierung, euer Problem wird nicht gelöst werden, es nennt sich Selbsthass!

    Befreit euch vom Selbsthass! Kommt zur Liebe und verteidigt eure Familien, Eltern, Kindern und Freunde, eure Kultur, eure Heimat, ja und auch euer Erbe im wirklichen Gedenken an alle Opfer, gegen die wirklichen inneren und äußeren faschistischen Kräfte! Für ein freies Europa und ein freies Deutschland, für Frieden, Einigkeit und Recht! Für unsere Zukunft in Demokratie und Gleichberechtigung! Kommt zum wahren Widerstand!

    Gruß WahrerSozialDemokrat

    —–

    Sorry, musste ich mal los werden!

  48. #48 von Postumus am 06/05/2012 - 15:44

    #46 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 15:32
    A dick`s Servus z`ruck! (Könnte es sein, daß Du Post hast?)

  49. #49 von stm am 06/05/2012 - 15:45

    #47 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 – 15:40

    Bravo.

  50. #50 von nicht die mama am 06/05/2012 - 15:48

    #47 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 – 15:40

    Wo kann ich unterschreiben?

    Heb Dir das bitte auf und reiche es als Gastbeitrag ein.

  51. #51 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 15:58

    #47 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 – 15:40
    Widerstands-Hydra vs. Antifa-Selbsthasser …

    Starker Text!
    Ich hoffe, Du schreibst das nicht nur an uns, die diese Gedanken wohl uneingeschränkt teilen, sondern auch an die, die spätestens jetzt anfangen müssten, nachzudenken … 😉

  52. #52 von Milan am 06/05/2012 - 16:02

    #47 WSD

    Recht hast Du.
    Aber versuch mal einem Doofen zu erklären,dass er doof ist.

    Manchmal garnicht so einfach.^^

  53. #53 von Heimchen am Herd am 06/05/2012 - 16:03

    #47 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 – 15:40

    Lieber WSD, man sagt, bei Gefahr wachsen die Menschen über sich hinaus, es stimmt!

    Du hast es mit Deinem Beitrag gerade bewiesen! 😉

    Ich hoffe, es gibt noch mehr Menschen/Bürger/ , von Deiner Art, die andere mitreißen können!

    Ich wüsste schon einige…traut Euch! 😉

  54. #54 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 16:06

    #48 von Postumus am 06/05/2012 – 15:44
    Könnte es sein, daß Du Post hast?
    Ja, seit Ostern, danke, … Antwort kommt bald auf dem alternativen Weg … 😉

  55. #55 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 - 16:07

    Danke für euer Lob. Sobald PI wieder läuft wird es evtl. ein Gastbeitrag (redaktionell etwas überarbeitet(?)) werden und dann lesen es hoffentlich auch die angesprochenen! Bis dahin…

  56. #56 von democracy am 06/05/2012 - 16:08

    Aus dem von #37 von Achot am 06/05/2012 – 15:02 verlinkten Express-Artikel:

    Jetzt ermittelt die Mordkommission gegen einen Tatverdächtigen, einen 25 Jahre alten Türken aus Hessen. Noch am heutigen Sonntag soll der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden. Vorwurf: Versuchte Tötung. Der Mann soll drei Polizisten mit einem Messer angegriffen haben, zwei von ihnen verletzte er am Bein. (…) Der mutmaßliche Täter soll schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten sein, wegen Körperverletzung und wegen Verstößen gegen das Waffengesetz. „Der Tatverdächtige hat blindwütig zugestochen“, sagte der Hundertschaftsführer Klaus Kapellner.

    Schön, die PI-Truppe hier zu treffen.
    Gruß

    Babieca 😉

    (Meinen wordpress-account hatte ich einst unter „democracy“ angelegt.)

  57. #57 von Dieter am 06/05/2012 - 16:08

    Heute ist der 10. Todestag von Pim Fortuyn. Gegen ein mögliches Vergessen ein kurzes OT

    http://www.welt.de/politik/ausland/article106264337/Held-und-Ikone-der-niederlaendischen-Wutbuerger.html

  58. #58 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 - 16:13

    Vielleicht auch eine Strategie gegen die dauernden DDOS Angriffe: Neben einer engeren Vernetzung islamkritischer Blogs (Webring) könnte man diese auch eng mit Facebook verknüpfen. Vor ein paar Wochen wurde der Blog Der – Funke . info gehackt und ist seit einiger Zeit offline, sein Facebookprofil steht aber noch und dort wird man auch über alles weiter informiert. Vielleicht wäre das auch als Erweiterung der Strategie gegen DDOS wirksam.

  59. #59 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 16:14

    #56 von democracy / Babieca am 06/05/2012 – 16:08
    Schön, die PI-Truppe hier zu treffen.
    Freu‘ Dich, auch Foristen zu treffen, die von PI vergrault wurden und u.a. hier Widerstand gegen die Islamisierung leisten … auch hier gibt es gute Beiträge und gute Kommentare … 😉
    Willkommen und viel Spaß hier …

  60. #60 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 - 16:19

    Siehe:

    http://www.facebook.com/DerFunke.Info

    So ein Profil sollte man auch von PI und anderen islamkritischen Blogs erstellen, dann wird es schwieriger diese komplett abzuschießen, weil man sich dann darüber weiter informieren kann!

  61. #61 von kritischer Bürger am 06/05/2012 - 16:20

    Achtung! Wichtiger Hinweis!

    Pro-NRW hat eine Sonderseite zur Landtagswahl eingerichtet: http://www.pro-nrw.eu
    Auch die Facebook-Seite von pro-NRW: http://de-de.facebook.com/proNRW
    und der YouTube! Kanal von pro-NRW: http://www.youtube.com/user/videopronrw
    sind zugänglich.

    Berichte zu den Ereignissen in Bonn und Solingen gibt es bei:
    http://www.freiheitlich.me/
    oder: https://quotenqueen.wordpress.com/
    oder: http://www.zukunftskinder.org/
    oder: http://blaulicht-blog.net/

    Hier die restlichen Termine der “Freiheit statt Islam” – Tour:

    07. Mai
    10 Uhr Bielefeld, Vatan-Moschee, Windelsbleicher Str. 56
    13 Uhr Münster, Baitul-Momin-Moschee, Hansestraße 61
    17 Uhr Hagen, VIKZ-Moschee, Körnerstraße 77-79

    08. Mai
    11 Uhr Düren, Fatih-Moschee, Veldener Straße 63
    14 Uhr Köln-Ehrenfeld, Ditib-Moschee, Venloer Straße 160

    Spende an pro-NRW bitte auf das folgende Konto überweisen:
    Kontonummer: 1 004 718 142
    Stadtsparkasse Düsseldorf
    Bankleitzahl: 300 501 10

  62. #62 von stm am 06/05/2012 - 16:26

    #57 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 – 16:13

    Verzeih mir mein Geunke, aber von facebook halte ich nun rein garnichts. Selbst wenn das in diesem Fall vielleicht wirklich halbwegs nützlich wäre, bekämen mich keine zehn Pferde dort hin.

  63. #63 von wahrersozialdemokrat am 06/05/2012 - 16:29

    Polizei 5.5.2012 Bonn Vs Salafisten – Auf uns ist geschossen worden
    http://www.youtube.com/watch?v=xZc4v0tMR68 .

  64. #64 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 - 16:29

    Das Pro NRW eine Facebook Seite hat wusste ich garnicht, jetzt muss man das noch stärker mit den Blogs und Seiten verlinken und die können sich ihre DDOS Angriffe sonstwo hin schieben. 🙂 Ich bin dafür das Facebook stärker als Notfallsystem genutzt wird! Sollen diese schmutzigen Öl Scheichs aus Katar und diese schmierigen Salafisten aus Ägypten doch erst mal versuchen Facebook lahmzulegen.

  65. #65 von Echter Deutscher am 06/05/2012 - 16:30

    Das Hauptproblem ist die Reichweite der politisch unkorrekten Informationen und deren Aufmachung. Die Mehrheiten sind doch längst da. Die Mehrheit der Deutschen möchte keine Migranten durchfüttern (Hartz IV, Sozialhilfe), sie möchte kriminelle „Migranten“ sofort abschieben, sie möchte keine weiteren Moscheen, sie möchten keine Salafisten, sie möchte keine Türkenministerien und sie möchte nicht islamisiert werden. Sie möchte auch nicht, dass hier Leute eingebürgert werden, die uns dann zur Last fallen (Kriminalität, Arbeitslosigkeit).

    Die Mehrheit der Deutschen möchte auch nicht aus Brüssel fremdbestimmt werden und für die Schulden anderer Länder haften.

    Im Ergebnis machen also die etablierten Parteien seit Jahrzehnten Politik gegen das eigene Volk. Dabei werden sie von den Medien massiv unterstützt. Beweise gibt es genug. Für uns hier ist das alles nicht neu. Aber der durchschnittliche Michel?

    Braucht zu einzelnen Themen gut gemachte Informationen! Kurz, knapp, auf den Punkt und geschickt bebildert. Und eine Handlungsempfehlung, was er tun kann, ohne den Hintern vom Sessel heben zu müssen (gut begründete Wahlempfehlung). Ein Teil der Wähler muss von der vermeintlichen Wahl des kleineren Übels (häufig CDU oder SPD) zur Wahl von kleinen Parteien gebracht werden. Die Strategie der Wahl des kleineren Übels hat bislang immer tiefer in den Dreck geführt.

    Quasi Opposition für die Bequemen. Bürgerliche bzw. Steuerzahler gehen nicht auf die Straße. Dafür müsste es noch viel schlechter laufen. Momentan ist auf der Straße (fast) nur das Gesocks.

    Daher müssen Informationen regelmäßig ungefragt in Michels E-Mail Postkasten auftauchen. Mit vielen informativen Links im Anhang.

    Umstellung von Pull zu Push. Der Michel muss nicht suchen, sondern wird mit alternativen Informationen gefüttert (so wie ihn die Leitmedien schon seit Jahren zwangsernähren). Die Zeit ist reif.

    Ich kenne mich leider technisch nicht aus, aber diese Newsletter müssten über Spamverteiler laufen. Auf Verdacht an jede möglicherweise deutsche E-Mail-Adresse. Immer schön rein damit!

    Der Michel sieht dann: Er ist nicht allein! Und die Wut wird wachsen – garantiert.

    Umfragen zeigen immer wieder: Der Michel will keine Zuwanderung in dieser Form, er will keine EU in dieser Form. Immer schön die Missachtung des Wählerwillens unter die Nase halten. Immer schön den Verrat an uns dokumentieren.

    Und wie über Nacht heißt es dann eines Tages: Wir sind das Volk!

  66. #66 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 16:31

    #62 von stm am 06/05/2012 – 16:26
    … von facebook halte ich nun rein garnichts. Selbst wenn das in diesem Fall vielleicht wirklich halbwegs nützlich wäre, bekämen mich keine zehn Pferde dort hin.

    Tröstlich, dass es noch weitere Facebook-Verweigerer gibt … und dass, obwohl der Gruppendruck zunimmt … 😦

  67. #67 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 16:35

    #66 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 16:31
    statt
    … und dass, obwohl …
    ein
    … und das, obwohl …

  68. #68 von nicht die mama am 06/05/2012 - 16:42

    Und wieder einmal bietet QQ Asyl an. 😉

    #59 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 16:14

    Das lobenswerte Verhalten von QQ „damals“ hat QQ durchaus Leser eingebracht, auch wenn diese Leser nicht so fleissig kommentieren. 😉

    ———————————
    #62 von stm am 06/05/2012 – 16:26

    Ich mag diese Netzwerke auch nicht, aber vielleicht sollten wir wirklich darüber nachdenken, Facebook stärker zu nutzen.

    Wer kennt sich denn damit aus, ob man dort beispielsweise einen anonymisierten Account anlegen kann?

  69. #69 von eidgenossenschaft am 06/05/2012 - 16:46

    Liebe PI-ler und Quotenqueen-LeserInnen
    Seit Jahren bin ich nur stille Mitleserin bei Euch und habe auch noch nie einen Kommentar geschrieben. Was da jedoch zur Zeit bei Euch in Deutschland passiert, hat mich extrem schockiert! Dass die Rechte der Einheimischen mit Füssen getreten und die Immigranten hoffiert werden, das kennen wir ja bei uns auch. Aber das Ausmass an Gewalt und die Hiflosigkeit der Behörden schockiet! Was geht in Menschen vor, die Rechte einfordern, die sie selber nicht gewillt sind, anderen zuzugestehen? Was geht im Kopf eines Menschen vor, der versucht, einen Polizisten im Dienst abzustechen?
    Ist das ein letztes, verzweifeltes Aufbäumen der einheimischen Bevölkerung oder ist dies der Anfang eines Wendepunktes? Vor Jahren las ich bereits, dass im Jahr 2012 bürgerkriegsähnliche Zustände in europäischen Städten herrschen würden, konnte und wollte dies jedoch nicht glauben. Ich war immer der Meinung, dass unsere Behörden und Politiker aufwachen würden, bevor es zu spät ist. Wenn einmal der „point of no return“ erreicht ist, gibt es wirklich kein zurück mehr. Ist dieser Punkt nun erreicht? Mir macht das Ganze angst. Wenn ich an meine Kinder denke, frage ich mich, wie ihre Zukunft aussehen wird. Gibt es überhaupt noch eine Zukunft für Europäer in Europa oder sind wir eine aussterbende Gattung? Werden wir die schweren Zeiten meistern können, wenn wir alle zusammenstehen? Werden wir es schaffen, Europa zu einen? Wie lange können wir noch so weiterleben wie bisher? Macht es überhaupt noch einen Sinn, meine Kinder zu einer Berufsaufbilung anzuhalten oder sollte ich mehr Wert auf Selbstverteidigung und Überlebenstraining legen? Ich wünschte, ich wüsste, wie das weitergehen wird.
    So wie ich gelesen habe, werden nun auch in der Schweiz Korane verteilt. Kann hier das selbe passieren? Was, wenn eine Gruppe Jugendlicher hingeht und sich über die Leute lustig macht? Wird die Situation hier auch eskalieren? Was, wenn es in einer unserer Kleinstädte passiert? Bleibt nichts anderes übrig, als zu provizieren, damit die sorgsam getragenen Masken fallen?
    schockierte Grüsse aus der Schweiz
    die eidgenossin

  70. #70 von nicht die mama am 06/05/2012 - 16:48

    #65 von Echter Deutscher am 06/05/2012 – 16:30

    Das deckt sich zu einhundert Prozent mit meinen Erfahrungen in meinem Umfeld.
    Und das sind alles ganz normale Leute!

    Das Problem ist, dass der Bürger dazu „rechts“ wählen muss und „rechts“ seit Jahrzehnten völlig falsch dargestellt und geradezu dämonisiert wird, damit „links“ konkurrenzlos und ungestört Volk und Staat weiterverwursten kann

    „Rechts“ hat nach meinem Empfinden und auch nach sachlichen Fakten nichts mit Nazi-Ideologie zu tun, nur weiss es fast keiner.

  71. #71 von keks am 06/05/2012 - 16:50

    ich ziehe meinen beitrag zurück. 😉

  72. #72 von simbo am 06/05/2012 - 16:51

    @WSD

    Danke für Deinen Kommentar #47 Du sprichst mir aus dem Herzen.

    @QQ

    Danke für die Hilfe, die Attacken landen bei mir jetzt im „Papierkorb“ und werden von mir umgehend gelöscht. Und danke, dass ihr den PI-Lesern „Asyl“ gewährt. Es ist richtig und wichtig. Auch wenn Eure Seite jetzt bestimmt einen Ansturm erlebt.

    @Postumus

    Bin ich froh, von Dir wieder etwas zu lesen. Auich wenn ich Dich besser kenne als Du mich 😉
    Weiterhin alles Gute.

  73. #73 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 - 16:54

    #62 von stm
    #66 von Kruzifünferl

    Ich bin auch nicht bei Facebook angemeldet, aber ich kann dort wie jeder andere Internetnutzer auch lesen, so als würde ich einen Blog lesen. Wenn ihr auf das Facebook Profil von Pro NRW klickt, seht ihr was ich meine, alles erreichbar und als Notfallsystem 1A.

    Das erste Mal bin ich auf diese Möglichkeit gestoßen, als der-funke.info gehackt wurde und einen Link zu dem facebook Profil des Blogs anbot, dort konnte man dann alles weiterhin lesen, inklusive was los war, auch wenn man selbst nicht bei Facebook registriert ist.

    Als Informationsplattform und Notfallsystem und für bessere Vernetzung ist Facebook sehr nützlich, dazu müssen die Besucher und Leser nicht bei Facebook angemeldet sein, ein Facebook Profil der Blogs genügt, und die können sich dann darüber wie gesagt auch besser verbinden und verbünden.

    Egal wer so alles hinter den DDOS Attacken steckt, der müsste dann erstmal Facebook abschießen und das ist extrem unwahrscheinlich, zumal dann auch Facebook gegen den Hacker klagen würde, der Informationsfluss von PI bliebe darüber definitiv gewährleistet und die 70000 Besucher könnten über eine Weiterleitung etwas lesen, anstatt das sie nur „Database Error“ sehen.

  74. #74 von Echter Deutscher am 06/05/2012 - 17:02

    @ 69 ndm

    Die Dämonisierung der Rechten hat natürlich mit dem Versagen von Staat (Bildungsmonopol in der Schule) und Medien (Gleichschaltung der Leitmedien durch politische Akteure in den öffentlich-rechtlichen und Berufsbild des Journalisten in allen anderen Medien) in Deutschland zu tun.

    Ich bin z.B. bekennender Rechtsliberaler. Ein entschiedener, freiheitsliebender Staatsgegner einerseits und Law-and-Order-Vertreter andererseits. In Deutschland fühle ich mich daher nachvollziehbar wie ein Außerirdischer.

  75. #75 von nicht die mama am 06/05/2012 - 17:03

    Hier kann man mal lesen, was die Ordnungsschützer dazu für eine Meinung haben.

    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=69050&start=30

    Es gibt auch Berichte von Beteiligten auf der Seite der Polizei zu lesen, die, und das soll nicht untergehen, laut verschiedenen Berichten im Grossen und Ganzen und im Rahmen der Weisungen ihrer politischen Weisungsgeber, wohl eine gute Arbeit gemacht hat.

    Zitat:

    „Ich war auch da als Alarmzug und kannte Bewurf vorher schon, u.a. von Linken bei Pro-Köln 2008 glaube ich. Was da gestern geworfen wurde war schon krass, aber das war ja nicht das Problem; wir hatten schon frühzeitig Schilde bereitgestellt.
    Ich könnte aber Kotzen wenn man in den Medien hauptsächlich von verletzten Kollegen durch Stein- und Flaschenwürfen hört, denn das ignoriert ganz einfach die neue Qualität der Gewalt.

    Warum und weshalb Pro-NRW da demonstrieren durfte ist mir eigentlich egal. Was man gestern immer wieder gehört hat von den Kollegen ist, das die Karikaturen absolute Berechtigung haben und außerdem nicht verboten sind. Es ist genau das passiert, was das Bildnis aussagt. Die Tragen eine Bombe in sich und es braucht nur ein Fünkchen um die Zündschnur zu zünden.
    Kollegen aus der unmittelbaren Absperrung an den Gittern berichteten vom blanken Hass in den Augen der Salafisten, man konnte die Tötungsabsicht in vielen Gesichtern erkennen.

    Würde man eigentlich auch Gewaltexzesse von Rechten oder Linken akzeptieren? Diese werden auch permanent provoziert, Fußballfans auch, und es gibt eine Menge Fußballfans die ihr Leben für den Verein als Religion ansehen.
    Den Moslems wird Gewalt immer wegen ihrer Mentalität verziehen, immer kleingeredet und der Fokus auf vermeintliche Provokateure gerichtet. Meine Güte, ich hätte schon eine Menge Menschen auf dem Gewissen (hauptsächlich Moslems übrigens), wenn ich jedes Mal ausrasten würde wenn meine Mutter beleidigt wurde. Aber nein, WIR müssen uns ja immer kontrollieren, wir sind ja anders, haben eine andere Mentalität. DIE dürfen das.

    Es wurde übrigens noch während des Bewurfs über Funk berichtet, ein Kollege wäre durch einen Schuss verletzt worden und da macht man sich dann schon Gedanken, guckt sich die Figuren an und die Hand geht im Kopf schon mehrmals an die Waffe um sie zu ziehen und einzusetzen weil man jederzeit damit rechnet, dass da einer von denen plötzlich mit der Knarre vor einem steht.
    Erst einige Minuten später wurde dann bekannt das es sich um eine Messerattacke handelte, und ich war hin- und hergerissen ob ich mir gewünscht hätte, ein Kollege hätte den Täter nach der Tat auf frischer Tat betroffen und zur Verhinderung weiterer Straftaten erschossen. DANN wäre richtig was abgegangen, aber es hätte vielleicht eine richtige reinigende Wirkung gehabt und die Öffentlichkeit hätte mal richtig Notiz davon genommen. So wächst da wider sehr schnell Gras drüber.

    Viele meiner Kollegen haben gestern jedenfalls ihre Wahlentscheidung für´s kommende Wochenende neu getroffen. PRO-NRW hat diese Aktion gestern wahrhaftig in die Karten gespielt.

    An Kräften waren nur NRW-HU´s und Alarmzüge vor Ort. Es wurde nach der Tat noch die Landeseinsatzreserve alarmiert sowie SE soll auf dem Weg gewesen sein.
    Zusätzlich zu den genannten Einsätzen war zeitgleich noch PRO-NRW in Leverkusen, wir kamen mit ´ner Düsseldorfer HU von PRO-NRW aus Aachen am Vormittag. Das hieß es schon in BN seien 600 gewaltbereite Salafisten.

    Die Salafisten SIND gefährlicher als PRO-NRW; und sie werden es sicherlich noch mehr, da werden wir noch ´ne Menge von hören, da bin ich sicher. Vielleicht schon am nächsten Wochenende, ganz kurz vor der Landtagswahl.“

    Zitat ende.

  76. #76 von Nola am 06/05/2012 - 17:05

    #66 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 16:31

    #62 von stm am 06/05/2012 – 16:26
    … von facebook halte ich nun rein garnichts. Selbst wenn das in diesem Fall vielleicht wirklich halbwegs nützlich wäre, bekämen mich keine zehn Pferde dort hin.

    Tröstlich, dass es noch weitere Facebook-Verweigerer gibt … und dass, obwohl der Gruppendruck zunimmt …

    ******

    Jou, hier ist noch ein Verweigerer…

  77. #77 von nicht die mama am 06/05/2012 - 17:22

    #72 von Echter Deutscher am 06/05/2012 – 17:02

    Mit Deiner Beschreibung kann ich was anfangen.

    So wenig Staat, wie möglich, aber dort, wo der Staat regulierend eingreifen muss, wenn Bürger mit seiner Freiheit nicht umgehen kann, mit Nachdruck eingreifend.

  78. #78 von Echter Deutscher am 06/05/2012 - 17:34

    # 75 ndm

    Genau so!

    Ich habe die fette und impotente Gouvernante Staat satt. Bin entschieden gegen jede Form von Sozialismus (und damit gegen alle etablierten Parteien in Deutschland) und möchte mein Land nicht von Kriminellen, Leistungsverweigerern und Extremisten jeder Art zugemüllt sehen.

    Steh auf, wenn du ein Deutscher bist…

  79. #79 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 17:35

    #71 von ein besorgter Leser am 06/05/2012 – 16:54
    Ich bin auch nicht bei Facebook angemeldet, aber ich kann dort wie jeder andere Internetnutzer auch lesen, so als würde ich einen Blog lesen.
    Auf Deine Anregung hin habe ich das versucht. Ich kann die Artikel und die zugehörigen Verknüpfungen lesen, aber nicht die Kommentare. Beim entsprechenden Aufruf passiert nichts.

    Mögliche Gründe: ich habe unter Firefox die Prgm-Ergänzung „NoScript“ geladen und Facebook nur temporär freigegeben und ich habe mich bei FB nicht angemeldet.
    Und das werde ich bei dieser Datenkrake auch nicht ändern.

    Eine Zuflucht bei Facebook ist im Normalfall auch nur temporär, denn Facebook, wie auch Youtube schließt unerwünschte Auftritte … und Youtube ist meines Wissens oft genug gegenüber radikalen Moslems eingeknickt … Gibt es hierzu auch Beispiele von Facebook?
    Dessen Chef vom Ganzen sollte eigentlich aus naheliegenden Gründen gegen jede Form von islamischen Gedankengut sein.

  80. #80 von democracy am 06/05/2012 - 17:37

    #59 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 16:14

    auch hier gibt es gute Beiträge und gute Kommentare …

    Ich weiß! 😀

  81. #81 von Kruzifünferl am 06/05/2012 - 17:46

    #73 von nicht die mama am 06/05/2012 – 17:03
    Hier kann man mal lesen, was die Ordnungsschützer dazu für eine Meinung haben. …

    Danke für diese Info.
    Die ungeschminkte Meinung der Ordnungshüter ist mit das Beste, was wir brauchen können.
    Es wird möglicherweise auch bei weiteren Demonstrationen von Pro-NRW oder PI-Gruppen helfen … Die Ordnungshüter wissen aus Erfahrung, von wem die Gewalt tatsächlich ausgeht …

    Wir wissen das. Die Polisten vor Ort wissen das.
    Und wie bekommt man diese Erkenntnis in die Berichterstattung?

  82. #82 von democracy am 06/05/2012 - 17:48

    #73 von nicht die mama am 06/05/2012 – 17:03

    Schön, das auf der Copzone zu lesen. Die waren noch bis vor einiger Zeit ausgesprochen – wie sag ich das nett – verschnupft, wenn das Thema auf Mohammedaner kam und die Gefahr, die von ihnen ausgeht.

  83. #83 von nicht die mama am 06/05/2012 - 17:59

    #82 von democracy am 06/05/2012 – 17:48

    Das sind die Admins teilweise immernoch, zum Beispiel werden Links zu PI nicht zugelassen 😉 und die Admins sind fleissig dabei, die Diskussionen nie ins Politische oder gar Religiöse abdriften zu lassen, wie auch in dem verlinkten Thread zu erkennen ist. „Pooolizeibezug herstellen…sonst…“

    Gut, das kann ich sogar verstehen. Deren Forum ist öffentlich, die Mehrheit sind Staatsdiener und die Obrigkeit mag keine zu eindeutigen Aussagen gegen den Islam.

    Unter diesen Voraussetzungen ist der zitirte User sogar sehr mutig, das so offen zu schreiben.

    Aber scheinbar hinterlässt der Wahre Islam Mohammeds auch bei der Ordnungsmacht seine Eindrücke und verfehlt seine Wirkung nicht 😉

  84. #84 von 8L06L353R am 06/05/2012 - 18:01

    #75 von nicht die mama am 06/05/2012 – 17:03
    #81 von Kruzifünferl am 06/05/2012 – 17:46
    #82 von democracy am 06/05/2012 – 17:48

    Macht Euch nicht zu viele Hoffnungen… oder anders gesagt: schon den Rest der Beiträge im entsprechenden Thread auf Copzone gelesen?
    Die Mehrheit dort relativiert und ist anderer Meinung!

  85. #85 von Kara Ben Nemsi am 06/05/2012 - 18:11

    Danke an QQ, daß sie bei Erreichbarkeitsproblemen immer einspringt!
    Diese letzten Tage sind ein Offenbarungseid des Systems. Auch in WDR5 hörte ich die verzweifelten Versuche, PRO als die Irren hinzustellen – „rechtsextreme Vereinigung“ (das ist eine Partei, Freunde!), „provozierten durch Zeigen islamfeindlicher Karikaturen“ -, aber wer sich nur noch ein wenig freiheitliche Gesinnung bewahrt hat, wird spätestens jetzt zu denken beginnen: „Was, Karikaturenzeigen ist dermaßen gefährlich, daß die Moslems massenhaft bereit liegende (!) Steine werfen und Polizisten messern?! Wer steht hinter ihrer massenhaften Einfuhr?“ Und dann steht da die ganze korrupte, verlogene Verräterbande – und das sind unsere Landsleute! Wirtschaft, Lobbyisten, Politiker, Wissenschaftler, Profiteure der Migrationsindustrie … Sie alle stehen in ihrer Verantwortlichkeit noch weit vor diesen ganzen gewalttätigen Fremden, denn ohne diese Verräter in führenden Funktionen – und ohne die dauernickenden Schlafschafe unter uns Bürgern (!) – hätten wir die nicht hier.

  86. #86 von nicht die mama am 06/05/2012 - 18:11

    #84 von 8L06L353R am 06/05/2012 – 18:01

    Na sicher, das Gutmenschentum zieht sich wie Mehltau über Deutschland und Europa.
    Warum sollte die Polizei davon verschont sein?
    Zumal man nicht Polizei sein muss, um bei der Copzone zu schreiben, da gibts auch ein paar berufsgutmenschliche Linke, musst mal etwas in den Beiträgen dort stöbern… 😉

    Einen Erdrutsch werden wir nicht so bald erleben, das ist sicher.

    Aber steter Tropfen höhlt den Stein, wie man sieht.

  87. #87 von Echter Deutscher am 06/05/2012 - 18:28

    Der Blaulicht Blog äußert sich auf den Punkt. Copzone ist teilweise völlig verstrahlt. Aber es gibt ja auch genügend linksgrüne Polizeipräsidenten in unserem Land. Karrieristen bei der Polizei müssen eben den Schwanz lutschen, der ihnen hingehalten wird. Und in rotgrünen Bundesländern sind die Schwänze eben rotgrün (siehe offizielle Statements der Polizei in NRW). Nix Neues…

  88. #88 von Kara Ben Nemsi am 06/05/2012 - 18:40

    #69 eidgenossenschaft
    „Bleibt nichts anderes übrig, als zu provizieren, damit die sorgsam getragenen Masken fallen?“
    Sieht so aus. Auf keinen Fall jedoch ist es eine Gewähr dafür, daß auch ein Umschwenken in der Politik erfolgt, ja auch nur ein tragfähiges Umdenken der von den Medien mit Dauerpropaganda überfluteten Bürger. Es sei denn, es würde sehr bald alles kippen und das Unterste zuoberst gekehrt. Bis dahin wird die bisherige Strategie stumpf weitergeführt, vllt. mit mehr Hysterie und Beschleunigung. Denn das komplette System ist versifft und imprägniert von Inkompetenz, Verrat und (mentaler) Korruption; es käme zum vollkommenen Zusammenbruch, wenn man die jetzigen Geschehnisse realistisch und ehrlich betrachten, bewerten und für die Zukunft hochrechnen würde.

  89. #89 von Bulldozer am 06/05/2012 - 19:06

    ProNRW-Demo am 08. Mai
    11 Uhr Düren, Fatih-Moschee, Veldener Straße 63

    Vor der Moschee in Düren habe ich vor einigen Jahren einfach mal so gefilmt, weil ich damals noch nicht glauben konnte, dass da tatsächlich der Muezzin ruft. Innerhalb kurzer Zeit war ich umringt von aggressiven Moslems und es gelang mir nur durch Disziplin und wohlgewählte Worte, heil aus dieser Situation wieder herauszukommen.

    – Der Muezzin ruft dort tatsächlich 3 mal am Tag über Lautsprecher.
    – Seit diesem und ein paar anderen unerfreulichen Vorfällen gehe ich grundsätzlich nicht mehr unbewaffnet aus dem Haus.

    Ich bin gespannt wie die ProNRW-Demo dort abläuft. Vielleicht hat man Glück, weil es Vormittags an einem Wochentag ist und daher dort vermutlich weniger los sein wird.

    ProNRW-Demo am 08.Mai
    14 Uhr Köln-Ehrenfeld, Ditib-Moschee, Venloer Straße 160

    Dort habe ich vor ein paar Jahren auch mal Infos eingeholt. Der von mir angesprochene Imam konnte kein Wort deutsch und hat sich schlichtweg geweigert mit mir zu reden.
    Als ich dort filmen wollte ist mir eine Person aufgefallen, die dort herumlungerte, die die Leute beobachtete und teilweise ein Stück verfolgte (so auch mich). Es stellte sich heraus, dass es ein Polizist in Zivil war, der Objektschutz für die Moschee zur Aufgabe hatte. Das war noch vor dem Neubau dieser Moschee, die auch damals bereits von mehreren fest installierten Kameras geschützt wurde.

    Wenn man selber dort gefilmt wurde, dann ist es dank der Facebook-Seuche inzwischen kaum noch ein Problem, den echten namen zu diesem Gesicht herauszufinden. Als ich die automatische Gesichtserkennung von Facebook zum ersten mal in Aktion gesehen habe war ich echt erschrocken, wie schnell und treffsicher die funktioniert.
    Daher sollten ProNRW Freunde und Co sich möglichst nicht unter ihrem echten Namen bei Facebook anmelden und keine Fotos von sich dort hochlanden.
    Die Feinde müssen nämlich nur einen Screenshot ihrer Videos dort hochladen und schon haben sie euren Namen, eure Adresse, Hobbies, Beruf etc, je nachdem ob und was ihr dort erzählt.

  90. #90 von fette brühe am 06/05/2012 - 19:10

    es ist in höchstem maß beschämend, wie in dieser “ demokratur „, mit der meinungsfreiheit
    umgegangen wird. seit tagen ist es unmöglich, PI zu erreichen. da wird einerseits über die
    mangelnde demokratie geklagt, andererseits wird knallhart zensur betrieben. ekelhaft.

  91. #91 von Bulldozer am 06/05/2012 - 19:21

    Ein dort eingesetzter Polizist berichtet:

    „Es wurde übrigens noch während des Bewurfs über Funk berichtet, ein Kollege wäre durch einen Schuss verletzt worden“
    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=69050&start=30
    So 6. Mai 2012, 14:16

    Eine weitere Bestätigung dafür, dass das „Gerücht“ über den Schuss nicht von ProNRW kam, sondern direkt von der Polizei.
    Vielleicht war dieser „Schuss“ nur ein Feuerwerkskörper, aber vielleicht war es auch tatsächlich ein Schuss, was man bis jetzt aber noch zu vertuschen versucht?

  92. #92 von Aktivposten am 06/05/2012 - 19:23

    @89 bulldozer
    Ein Grund mehr für mich, FB zu meiden. Meine Frau und Ich sind FB-Boykotteure, haben schon mehrere Anfragen zur Registrierung abgelehnt.

  93. #93 von Carolan am 06/05/2012 - 21:21

    @ WSD

    Habe schon viel von Dir auf PI gelesen, hat mir immer gefallen.
    Aber: Diesmal hast Du Dein Meisterstück abgeliefert. Danke.
    Schön auch , dass PI hier Asyl findet!

  94. #94 von initiator204 am 06/05/2012 - 21:24

    Ich hoffe auf Pi geht es bald weiter. Die Geschichte mit dem Verlinken finde ich prima.
    Frazenbuch ohne mich!
    Das mit den Drohungen sollten die lieber lassen, könnte böse ins Auge gehen.

  95. #95 von eine-frage-der-ehre am 06/05/2012 - 21:49

  96. #96 von stm am 06/05/2012 - 21:54

    Was ich nicht verstehe: Wenn das wirklich alles auf DDOS Attacken zurückzuführen ist, müßte doch so langsam der hoster von PI die Faxen dicke haben, und auch die ISPs haben das nicht gerne, es ist schließlich deren Bandbreite die da verpulvert wird. Wenn bei meinem ISP ein Rechner mit so einem Trojananer infiziert ist, wir sofort der Zugang gesperrt.

  97. #97 von Survivor am 06/05/2012 - 22:04

    PI tagelang lahmgelegt. Es ist zum Kotzen. Vielleicht kann man hier ein Spendenkonte für die Aufrüstung der Ausstattung von PI einrichten.

  98. #98 von Bulldozer am 07/05/2012 - 01:54

    Innenminister Jäger will Musik verbieten, da Boko Haram sich sonst beleidigt fühlt und gewalttäig wird:

    http://www.nw-news.de/lokale_news/bielefeld/bielefeld/6686041_NRW-Innenministerium_laesst_Provokation_mit_Mohammed-Karikaturen_verbieten.html

    Ok, das mit der Musik und Boko Haram steht dort nicht, aber im Prinzip ist es genau das selbe.
    Der Innenminister will erneut die Karikaturen verbieten, weil sich die Salafisten sonst beleidigt fühlen und gewalttäig werden.
    Der Innenminister will das Verbot durchdrücken, obwohl das höchste Verwaltungsgericht bereits anders entschieden hat.
    Jäger ist uneinsichtig, feige, parteipolitisch motiviert, er hat den Sinn seines Amtes nicht verstanden, er ist schlichtweg untragbar geworden.
    Gilt jetzt in Deutschland das Recht des Stärkeren bzw des Gewalttätigeren?
    Wer Gewalt ausübt, der bekommt Recht, selbst dann, wenn Gerichte anders entscheiden?
    Warum ist das dann aber nur bei den Moslems so, aber nicht bei zum Beispiel der NSU?
    War deren Gewalt vielleicht noch nicht hochdosiert genug?

    Die etablierten Parteien haben Schiss vor einem Ölboykott durch Saudi-Arabien, falls in Deutschland gegen die Moslems vorgegangen wird.
    Die etablierten Parteien wollen Wähler importieren, um ihre Macht zu sichern und nehmen dafür auch eine langfristige Umvolkung in Kauf.
    Sowas ist Hochverrat.

  99. #99 von Bulldozer am 07/05/2012 - 02:01

    Würde Innenminister Jäger auch Menschenopfer zulassen, damit die Azteken ihre Religion ausleben können und sich sonst beleidigt fühlen würden?
    Der Innenminister soll sich an die Gesetze halten und wie diese lauten hat das Verwaltungsgericht bereits klargestellt.
    Der Innenminister muss endlich mal zur Kentnis nehmen, dass der Islam an sich gegen unsere Gesetze gleich reihenweise verstößt:

    Der Islam verstößt bei praktischer Ausübung zumindest gegen folgende Gesetze:

    Artikel 2 Grundgesetz – körperliche Unversehrtheit, Selbstbestimmung – (Sure 5, Vers 38 + Sure 2, Vers 223 + Sure 24, Vers 2)
    Artikel 3 Grundgesetz – Gleichberechtigung der Frau etc – (Sure 4, Vers 34)
    Artikel 4 Grundgesetz – Glaubens-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit – (Sure 8, Vers 39 + Sure 9, Vers 5)
    Artikel 20 Grundgesetz – Einhaltung bzw Abschaffung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung – (Sure 8, Vers 39)
    Paragraph 30 StGB – Anstiftung zu Verbrechen (Sure 2, Vers 191)
    Paragraph 111 StGB – Verbreitung von rechtswidrigen Schriften – (Koran)
    Paragraph 130 StGB – Volksverhetzung – (Sure 8, Vers 55 + Sure 98, Vers 6)
    Paragraph 140 StGB – Belohnung und Billigung von Straftaten (Sure 4, Vers 74)
    Paragraph 153 StGB – Falsche uneidliche Aussage (Sure 66, Vers 2)
    Paragraph 154 StGB – Meineid (Sure 66,2)
    Paragraph 155 StGB – Eidesgleiche Bekräftigungen (Sure 66,2)
    Paragraph 156 StGB – Falsche Versicherung an Eides Statt (Sure 66,2)
    Paragraph 185 StGB – Beleidigung (Sure 2, Vers 66 + Sure 5, Vers 60 + Sure 7, Vers 166)
    Paragraph 211 StGB – Totschlag – (Sure 2, Vers 191 + Sure 9, Vers 5)
    Paragraph 212 StGB – Mord – (Sure 2, Vers 191 + Sure 9, Vers 5)
    Paragraph 227 StGB – Körperverletzung mit Todesfolge – (Sure 2, Vers 191 + Sure 9, Vers 5)

    (Übersetzungen nach Rassoul, also die Version, die die Salafisten verteilen)

    Sure 2, Vers 66:
    Und gewiss habt ihr diejenigen unter euch gekannt, die das Sabbat-
    Gebot brachen. Da sprachen Wir zu ihnen: „Werdet ausgestoßene Affen.“

    Sure 2, Vers 191:
    Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt,

    Sure 2, Vers 223:
    Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld
    wie ihr wollt.

    Sure 4, Vers 34:
    Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah die
    einen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen
    hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und diejenigen,
    die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und
    jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie
    im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht
    gegen sie keine Ausrede. Wahrlich, Allah ist Erhaben und Groß.

    Sure 4, Vers 74:
    Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

    Sure 5, Vers 38:
    Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für
    das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah.

    Sure 5, Vers 60:
    „Soll ich euch über die belehren, deren Lohn bei Allah noch
    schlimmer ist als das? Es sind jene, die Allah verflucht hat und denen
    Er zürnt und aus denen Er Affen, Schweine und Götzendiener gemacht
    hat.

    Sure 7, Vers 1766:
    Und als sie trotzig bei dem verharrten, was ihnen verboten worden war,
    da sprachen Wir zu ihnen: „Werdet denn verächtliche Affen!“

    Sure 8, Vers 39.
    Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehr stattfinden kann
    und (kämpft) bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist.

    Sure 8, Vers 55:
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig
    sind und nicht glauben werden;

    Sure 9, Vers 5:
    Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener,
    wo immer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und
    lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf.

    Sure 24, Vers 2:
    Peitscht die Unzüchtige und den Unzüchtigen gegebenenfalls jeweils
    mit hundert Peitschenhieben aus;

    Sure 66, Vers 2:
    Wahrlich, Allah hat für euch die Lösung eurer Eide angeordnet,

    Sure 98, Vers 6:
    Wahrlich, jene, die ungläubig sind unter dem Volk der Schrift und die
    Götzendiener werden im Feuer der Gahannam sein; ewig werden sie
    darin bleiben; diese sind die schlechtesten der Geschöpfe.

    Vertreter der organisierten Muslime lehnten es ab,
    sich zu einer deutschen Werteordnung zu bekennen.

    Quelle:
    FAZ, 13.3.2008
    „Muslime in Deutschland – Wertestreit in der Islamkonferenz“
    http://tinyurl.com/69kzef
    http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~E7A3F499E19B94D5888D1415E0A139CDA~ATpl~Ecommon~Scontent.html

  100. #100 von Bulldozer am 07/05/2012 - 02:09

    Die Behauptung, ProNRW würde die Salafisten provozieren, ist übrigens falsch.

    Begründung:
    ProNRW demonstriert nicht (nur) vor Salafisten-Moscheen, sondern generell vor Moscheen.
    Zum Beispiel demonstriert ProNRW auch vor DITIB-Moscheen und die sind türkisch und nicht salafistisch.
    Warum sollten sich Salafisten dadurch beleidigt fühlen?
    Warum sollte ProNRW vor nicht salafistischen DITIB-Moscheen demonstrieren, wenn sie doch die Salafisten provozieren wollten?

    ProNRW ist nicht speziell gegen den Salafismus, sondern generell gegen den Islam.

  101. #101 von Bulldozer am 07/05/2012 - 02:16

    Ich habe mich jetzt extra nochmal bei Hein Blöd erkundigt und selbst dieser Vollblödian hat mir bestätigt, dass die gemäßigten Muslime genau den selben Koran haben wie die ultraradikalen Salafisten.
    Selbst der türkische Führer Erdogan sagte mal, „es gibt nur einen einzigen Islam“.

    Warum also soll jetzt nur gegen die Salafisten vorgegangen werden?
    Weil angeblich die anderen Moslems alle friedlich sind?
    Dabei ist das doch falsch, oder gibt es keine „Ehren“Morde mehr?
    Müssen die Ehefrauen und Töchter von „gemäßigten“ Moslems jetzt auf einmal doch kein Kopftuch mehr tragen und damit ihr Recht auf Selbstbestimmung faktisch in die Tonne hauen?

  102. #102 von Bulldozer am 07/05/2012 - 02:31

    In der obigen unvollständigen Auflistung der Gesetzesverstöße des Islam fehlt natürlich noch der Verstoß gegen Artikel 5 des Grundgesetzes. Gerade am aktuellen Fall der karikaturen wird das sehr deutlich.

    Artikel 5 Grundgesetz – Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten

    (Islam: zeigen von Mohammed-Karikaturen ist Beleidigung und führt zu Gewalt.)
    (Innenminister Jäger: zeigen von Mohammed-Karikaturen muss verboten werden, um Gewalt durch Moslems zu verhindern)

    Belege für Bilderverbot im Islam anhand von Hadithen:

    (Hadith 1214)
    1214 – Ibn Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
    >>Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Engel betreten kein Haus, in dem sich ein Hund oder ein *Bild* befindet.“
    (Bukhârî, Muslim, Tirmîdhî, Nasaî, Abû Dâwûd, Ibn Mâjah, Ahmad Ibn Hanbal und Mâlik)
    http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/16020-wichtige-hadithe-zum-ergaenzen/

    „Diejenigen, die diese Bilder verfertigen, werden am Tag der Auferstehung bestraft werden. Man wird zu ihnen sagen: ‚Macht lebendig, was ihr geschaffen habt!'“

    Dieser Spruch soll den frühen Koranexegeten Mudschahid ibn Dschabr (722) veranlasst haben, sogar die bildhafte Darstellung von Früchte tragenden Bäumen für verwerflich zu erklären und seine Ansicht mit dem obigen Hadith qudsi zu begründen: „Und wer ist frevelhafter, als wer sich anschickt, so zu schaffen, wie ich (Gott) schaffe“[7]
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bilderverbot_im_Islam

    Da gibt es Texte, die eindeutige Aussagen gegen Bilder enthalten. Zum Beispiel, dass die Engel kein Haus, kein Zimmer betreten werden, in welchem sich ein Bild befände. Solch ein Ort ist aus muslimischer Sicht unrein und damit ungeeignet fürs Gebet. Das ist eine große Thematik in den Hadithen. Andere Hadithe sagen, dass Maler zu den schwersten Strafen im Jenseits verurteilt werden, weil sie sich mit ihren Bildern wie mit ihrer Nachschöpfung auf die gleiche Ebene wie Gott stellen wollen. Gott werde sie dann mit der Hölle bestrafen. Wenn sie ihren Gestalten Leben einhauchen könnten, würde die Strafe aufgehoben, aber da sie das nicht könnten, würden sie für ewig in der Hölle bleiben. Hadith Nr 7042 ist der Ursprung und die Quelle für jeden begründeten Bilderverbot!

    Ibn `Abbas berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Wer von einem Traum erzählt, den er nicht gesehen hat, wird (am Tage des Jüngsten Gerichts) aufgefordert, zwei Haare zusammenzuknoten, und er wird dies gewiß nicht tun können. Und wer bei einem Gespräch von Leuten lauscht, denen dies zuwider ist, oder die sich von ihm entfernen wollen, dem werden in sein Ohr (am Tage des Jüngsten Gerichts) Schmerzen hineingegossen. Und wer ein Bild gestaltet, der wird dafür (am Tage des Jüngsten Gerichts) bestraft und aufgefordert, in dieses den Lebensgeist einzuhauchen und er wird dies gewiß nicht tun können.“ *
    [Sahih Al-Bucharyy Nr. 7042]

    `Aischa berichtete: „Umm Habiba und Umm Salama erwähnten in der Gegenwart des Propheten, Allahs Segen und Friede auf ihm, eine Kirche, in der es Bilder bzw. Skulpturen gab, die sie in Abessinien gesehen hatten, und der Prophet sagte: „Dies sind diejenigen Leute, die – wenn ein rechtschaffener Mensch unter ihnen stirbt – auf seinem Grab eine Gebetsstätte errichten und diese mit solchen Bildern bzw. Skulpturen versehen. Diese sind die schlimmsten Menschen bei Allah am Tage der Auferstehung.“ Hadith Nr.0427

    `Aischa berichtete: „Umm Salama erzählte in der Gegenwart des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, von einer Kirche, die sie in Abessinien gesehen hatte und die dort mit dem Namen Maria bekannt ist. Sie berichtete ihm ferner von den Bildern bzw. Skulpturen, welche sie selbst dort gesehen hatte. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Diese sind diejenigen Leute, die – wenn ein rechtschaffener Diener Allahs oder ein guter Mensch unter ihnen stirbt – auf seinem Grab eine Gebetsstätte errichten und sie mit solchen Bildern bzw. Skulpturen versehen. Diese sind die schlimmsten Menschen bei Allah am Tage der Auferstehung.“ Hadith Nr.0434

    `A´ischa berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, kam eines Tages von einer Reise zurück, während ich einen Vorhang mit Bildern aufhing. Er befahl mir, diesen herunterzureißen, und ich riß ihn auch herunter.“* Hadith Nr. 5955]
    Quelle(n):
    Sahih Al-Bucharyy
    http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20111123085710AAQac8w

  103. #103 von Bulldozer am 07/05/2012 - 02:53

    Ich hoffe inständig, dass ProNRW es morgen zum zweiten Mal schafft, in einer Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts eine Aufhebung des Verbotes zu erreichen.
    Was wäre das eine Klatsche für den Innenminister.
    Dann wäre ein Rücktritt überfällig.

  104. #104 von Bulldozer am 07/05/2012 - 03:30

    Innenminister Ralf Jäger sollte sich mal diese karikatur anschauen, dann kennt er auch den Unterschied zwischen moderaten und radikalen Moslems:

  105. #105 von Peter35 am 07/05/2012 - 03:42

    #101 von Bulldozer
    Was heißt überhaupt Salafisten?
    Ist das ein Neusprech-Wort, welches die Medien verwenden, wenn sich die Gewaltbereitschaft der Moslems nicht mehr vertuschen läßt?

  106. #106 von Bulldozer am 07/05/2012 - 04:02

    Wie heißt eigentlich der Messerstecher?
    Da gab es bisher nichtmal einen Hauch einer Andeutung. Weder ein abgekürzter Vorname noch abgekürzter Nachname wurde uns mitgeteilt.

    Bei der NSU hingegen, da wurden voller Vorname und voller Nachname und alle Details aus dem Privatleben ausgebreitet.
    Das macht man aber nur bei „rechten“ und ethnisch-deutschen.

    Ist der Täter aber ein muslimischer Liebling, dann gilt viel zu oft Täterschutz vor Opferschutz.

    Sowas macht man aus ideologischer Verblendung, Deutschenhass, krankhaftem Anbiederungswahn, Feigheit vor dem Feind und Feigheit vor den Konsequenzen.
    Langfristig würde solch geisteskrankes Verhalten in den Untergang führen. Daher muss gegen solche Spinner in politischer Verantwortung unbedingt etwas unternommen werden, alleine aus purem Selbsterhaltungstrieb.
    ProNRW ist ein Symptom dieser Gegenreaktion.

  107. #107 von Bulldozer am 07/05/2012 - 04:21

    Laut deutschen Gesetzen :

    – eine Demo muss 48 Stunden vorher angemeldet werden (Die Salafisten meldeten ihre Demo aber erst um 10 Uhr am seleben Tag an, also nur ca 4 Stunden vor dem Ereignis. Folgerung des Innenministers: ProNRW ist Schuld. PlemmPlemm)

    – auf Demos gilt Vermummungsverbot (Die Salafisten waren vermummt. Folgerung des Innenministers: ProNRW ist Schuld. PlemmPlemm)

    – auf Demos gilt Waffenverbot (Die Salafisten hatten Waffen auf der Demo dabei. Folgerung des Innenministers: ProNRW ist Schuld. PlemmPlemm)

    Die Salafisten brachten die Steine extra mit. (Folgerung des Innenministers: ProNRW ist Schuld. PlemmPlemm)

    Die Salafisten begannen ihre Aktionen, noch bevor überhaupt die ersten Karikaturen gezeigt worden waren. (Folgerung des Innenministers: ProNRW ist Schuld. PlemmPlemm)

    Die Terroristen
    – Yassin Chouka ( = „Abu Ibrahim“)
    – „Denis Mamadou Cuspert“ ( = Deso Dogg = Abu Malik = Abou Maleeq = Abu Talha al Almani)
    – „Reda Seyam“
    sind bei den Salafisten-Demos in Wort und Bild überaus deutlich zu erkennen.
    Obwohl sie einschlägig vorbestraft sind bzw als Hintermann von Terroranschlägen gelten bzw aktiv gegen die NATO-Soldaten gekämpft haben und auf der US-Terrorliste stehen, dürfen sie hier völlig frei und unbehelligt agieren.

    Folgerung des Innenministers: ProNRW ist Schuld.
    PlemmPlemm Forte!

  108. #108 von Bulldozer am 07/05/2012 - 04:48

    Ich finde es gut, dass die radikalen Moslems so nah sind.
    Dann muss man im nächsten Kreuzzug nicht mehr so weit reiten.
    Damals fiel ja noch der ein oder andere erschöpft vom Pferd, bevor er überhaupt in die Nähe der Schlachtfelds gekommen ist, zum Beispiel Barbarossa.

    Es ist doch viel effektiver, wenn wir sie kommen lassen.
    Es ist viel heimtückischer, wenn wir sie in Sicherheit wiegen.
    Dann geht es urplötzlich ganz schnell, wir machen den Sack zu und das Spiel ist aus.
    Das wird denen einen Schock verpassen, durch den sie es für Jahrhunderte nicht mehr wagen werden, einen Fuß in unser Land zu setzen.

    Wenn radikale Moslems denkfähig wären, dann müsste es nicht dazu kommen.
    Da sie es aber auf den finalen Schlagabtausch abgesehen haben und niemals Ruhe geben wollen, wird es langfristig so kommen, dass wir unsere Werte mit handfesteren Mitteln verteidigen. Da sie aber unsere Werte ausdrücklich und gewaltsam ablehnen, werden auch wir letztendlich wohl ebenfalls Gewalt anwenden müssen.

    Zumindest einfangen, abschieben, Grenzen kontrollieren.
    Sofern auch das nicht reicht, muss man eben weiter eskalieren, solange bis sie es kapieren (was niemals der Fall sein wird) oder bis sie eben schlichtweg weg vom Fenster sind.

    Umerziehen funktioniert bei denen nicht.
    Kapitulieren werden wir aber garantiert auch nicht.
    Also bleibt logischerweise im Endeffekt nur eine gewaltsame Auseinandersetzung.
    Das wird aber schwieirg für uns, da die Freunde haben, die auf „unserem“ Öl sitzen und uns diesen Ölhahn einfach abdrehen können, so wie es schonmal in den 70er Jahren passiert ist.

    Daher ist die Energiewende so wichtig.
    Bevor wir wirklich losschlagen, muss die zuerst vollzogen sein, sonst fehlt uns schlichtweg die Energie und ohne die geht gar nichts.
    Während wir an der Energiewende arbeiten, arbeiten einige von denen auch an ihrer Energiewende in Form von Investitionen in anderen Schlüsselmärkten und in Form von Atombomben.
    Schaffen die ihre „Energiewende“ in den Schlüsselmärkten, so wie sie es in der britischen Finanzwirtschaft versuchen, dann sind wir ebenfalls schachmatt.
    Schaffen sie ihre „Energiewende“ im Bereich Kernwaffen, dann haben wir ebenfalls schlechte Karten.

    Also aufpassen und vollpennende Politiker konsequent aus dem Amt werfen.

  109. #109 von Sprengstoff am 07/05/2012 - 09:00

    Die DOS Attacke auf PI sind wenn man sich das mal genau anschaut das Beste was passieren konnte.

    Durch den Ausfall von PI bekommen jetzt viel mehr andere Blogs Aufmerksamkeit. Das bedeutet auch, das damit das Informationsnetztwerk der Islamkritiker wächst und auf breiterer Front auftritt.

    Das ist genau das was wir brauchen. Mehr Präsenz und genau das wird daraus resultieren!
    Abgesehen davon kennen dann mehr Leute mehr Blogs auf die sie ausweichen können wenn mal einer wieder unter Beschuss steht.

  110. #110 von Isley Constantine am 07/05/2012 - 09:50

    Reblogged this on Schwert der Aufklärung und kommentierte:
    Dem Appell von Quotenqeen kann ich mich nur anschliessen. Zumindest so lange die Infrastruktur von PI noch unter dem Angriff leidet müssen wir islamkritischen Blogs untereinander noch besser vernetzen.

  111. #111 von simbo am 07/05/2012 - 11:12

    Nachtrag zu meinem Posting von gestern (#4)

    Danke nochmals @QQ und @Kruzifünferl
    Da war doch tatsächlich ein Häkchen bei dem Satz:
    Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-mail senden 😆

    Das habe ich jetzt rausgenommen, es sollte also wieder alles in Butter sein 🙂

  112. #112 von Zirze am 07/05/2012 - 18:45

    …Gemeinsam sind wir unausstehlich!…

    Wo du recht hat, haste recht 😉

    Es grüßt: Zukunftskinder 2.0 – Danke für Euer Vertrauen! 😉

  1. Blog » Blog Archive » Kampf um Meinungsfreiheit