Innenminister Jäger verbietet Westergaard

Kanzlerin Merkel zeichnete ihn noch 2010 für seine Zivilcourage und sein Engagement aus: Den dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard, der durch eine Mohammedkarikatur weltberühmt wurde. Zwei Jahre später verbietet NRW-Innenminister Jäger (SPD) die Werke des Künstlers öffentlich zu zeigen. Soweit wir wissen der erste Fall eines Ausstellungsverbotes von Kunstwerken in Westdeutschland seit dem Ende der Nazidiktatur.

Hintergrund ist die Absicht der Bürgerbewegung Pro-NRW, bei Wahlkampfveranstaltungen neben Karikaturen aus einem eigenen Wettbewerb auch Werke von Westergaard zu zeigen. Dies wurde der Partei jetzt mit einem Schreiben des Dortmunder Polizeipräsidiums in Ergänzung der Auflagen zur Versammlungsanmeldung untersagt. In dem Schreiben, das der Redaktion vorliegt,  heißt es:

Im Nachgang zu meiner Versammlungsbestätigung vom 24.04.2012 erlasse ich folgende Auflage:

Das zeigen der von Kurt Westergaard stammenden islamkritischen Karikaturen oder solcher Karikaturen, die mit ihm assoziiert werden, ist während der Versammlung untersagt.

Das Verbot sei zur Wahrung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung notwendig. Insbesondere führt das Schreiben als Begründung aus:

Ich habe Herrn S. erklärt, dass auf Grund der aktuellen Gefährdungsbewertung bei einer öffentlichen Präsentation dieser Karikaturen in der Versammlung, vor dem Hintergrund der zu erwartenden nationalen und internationalen Medienberichterstattung, mit Straftaten von Personen aus dem islamischen Spektrum und auch einer Erhöhung der Gefährdungssituation für Herrn Kurt Westergaard selbst zu rechnen ist.

Das Verbot der Dortmunder Polizei führt einen Erlass des NRW-Innenminsters Jäger (SPD) aus. Am 26. April 2012 hatte dieser die Polizeibehörden des Landes zu dem entsprechenden Verbot angewiesen:

Sollte sich die Veranstalterin nicht mit dem Verzicht auf die Präsentation der „Mohammed-Karikaturen“ einverstanden erklären, ist folgende Auflage zu erlassen:

„Das Zeigen der von Kurt Westergaard stammenden islamkritischen
Karikaturen oder solcher Karikaturen, die mit ihm assoziiert werden, ist
während der Versammlung untersagt.
Aufgrund der aktualisierten Gefährdungsbewertung ist bei einer
öffentlichen Präsentation dieser Karikaturen in der Versammlung vor dem Hintergrund der zu erwartenden nationalen und internationalen
Medienberichterstattung mit Straftaten von Personen aus dem
islamistischen Spektrum und auch einer Erhöhung der
Gefährdungssituation für Kurt Westergaard selbst zu rechnen.“

Haben Sie´s bemerkt? Bei der Ausführung des ministeriellen Erlasses durch die Dortmunder Polizei sind aus den Straftaten von Personen aus dem „islamistischen Spektrum“ Personen aus dem „islamischen Spektrum“ geworden. Offenbar haben sich die unteren Etagen der Polizei noch einen gewissen Realitätssinn gegenüber ihrem Dienstherrn bewahrt.

  1. #1 von Religionsbehörde am 28/04/2012 - 18:17

    Man sollte Aufkleber mit den Mohammed-Karikaturen drucken und überall in NRW verteilen. Vor allem aber in Düsseldorf.

    Hier auch noch ein Artikel dazu:

    “Beleidigung des Islam”: Kunst-Verbote in Ägypten und NRW

    http://www.zukunftskinder.org/?p=21219

  2. #2 von Religionsbehörde am 28/04/2012 - 18:19

    Und hier die weiteren Aussichten für NRW:

    http://www.zukunftskinder.org/?p=21243

  3. #3 von Leser am 28/04/2012 - 18:29

    Wird sich Pro NRW gerichtlich gegen diese Auflage zur Wehr setzen? Falls nein, warum nicht? Falls ja: Erfahren wir davon?

  4. #4 von Norbert Back am 28/04/2012 - 18:37

    Was soll man machen, da kommen so ungebildetet Politiker wie Jäger und nehmen sich raus was Sie wollen. Wer tut etwas dagegen? Von unserer Kanzlerin ist doch da nichts zu erwarten. die kriecht doch schon seit ewigen Zeiten in dem Schleim der Moslems und sonst wem durch die Gegend….

  5. #5 von Siegfried am 28/04/2012 - 18:56

    Man sollte als nächstes einen Karikaturen Wettbewerb aus loben,mit dem
    Thema:Jäger=genetisch vor belastet?

    http://www.poetenweb.de/geschichten/struwwelpeter/jaeger.htm

  6. #6 von fette brühe am 28/04/2012 - 19:04

    undemokratische zensur – durch einen SPD (!)-minister – setzt einmal mehr, neue grenzen nach
    unten. erbärmlich, wie der deutsche staat vor dem islam ein knickt!

  7. #7 von gw am 28/04/2012 - 19:06

    Meine Oma kannte die SPD noch aus der Weimarer Republik und war noch in den 60er Jahren fest überzeugt, dass die SPD nur aus Säufern und Kriminellen besteht.

  8. #8 von Rationalist64 am 28/04/2012 - 19:30

    Die Begründung der Untersagungsverfügung ist zynisch:

    Durch die Ausübung des grundgesetzlich geschützten Rechts auf Meinungs- und Kunstfreiheit könnten sich die Gegner dieses Rechts zu Straftaten bis hin zu Mordanschlägen auf Westergaard veranlasst sehen. Aus diesem Grund wird die Ausübung des Rechts gleich ganz untersagt.

    Zwar dürfte eine solche Verfügung einer gerichtlichen Überprüfung mit Sicherheit nicht standhalten, aber der Zweck, die Ausübung eines Grundrechts zu unterbinden, ist erst einmal erreicht worden. Dabei wäre es die verdammte Pflicht und Schuldigkeit der nordrhein-westfälischen Polizei und ihres obersten Dienstherrn, die Ausübung von Grundrechten zu ermöglichen und zu schützen.

    In Ländern mit langer Freiheitstradition – USA, Schweiz, Niederlande – wären gleichartige Polizeiverfügungen undenkbar.

  9. #9 von ein Sachse am 28/04/2012 - 19:40

    …und da hat Deine Oma immer noch recht.

  10. #10 von stm am 28/04/2012 - 19:44

    #6 von gw am 28/04/2012 – 19:06

    …dass die SPD nur aus Säufern und Kriminellen besteht.

    Und aus Ketterauchern 😉

  11. #11 von Peter selie am 28/04/2012 - 19:50

    Sind die NAZI’s wieder da?

  12. #12 von mike hammer am 28/04/2012 - 20:16

    danke, DANKE herr jäger, mit ihrem „verbot“ kam pro-nrw in die msm nachrichten, DANKE!

  13. #13 von susi bibelmaus am 28/04/2012 - 20:21

    Gänzlich unbemerkt der öffentlichen Wahrnehmung hatte zu Beginn diesen Jahres die islamische Organisation OIC, eine aus 57 islamischen Mitgliedsstaaten bestehende Vereinigung, die Resolution 16/18 an den UN Menschenrechtsrat mit dem Ziel eingereicht, global sämtliche Kritik an ihrer Religion unter Strafe zu stellen. Die Entwicklungen vergangener Jahre zeigen, dass diese islamische Bande es schon erreicht hat, Personen die sich abweisend ihrer (Friedens)-Religion gegen über äussern in westlichen Staaten strafrechtlich verfolgen zu lassen. Beispiele dazu gibt es genug.
    .
    Seit dem Osloer Massenmörderprozess, indem der immer wieder erwähnt und eingeblendete Begriff eines „Islamhassers“ den ganzen Bereich jetzig und zukünftiger Islamkritik in seiner Gänze abdecken soll, können wir schon einen Vorgeschmack auf das erhalten was Islamkritikern, die es wagen sich einer menschenverachtenden Ideologie entgegen zu stemmen, in Zukunft erwartet. Nicht nur allein der Umstand, dass künftige Kritik an Islam stets mit dem Osloer Massenmörder in Verbindung gebracht wird, der ja bekanntlich ein niederträchtiger und gemeiner „Islamhasser“ war und seine Taten darin rechtfertigte, zieht dieses Totschlaginstrument – jede – neue Person in eben dieses massemörderische Szenario eines kaltblütig Wahnsinnigen Islamphoben. So ist diese aus islamischen Staaten ausgehende OIC Resolution 16/18 die globale Vorgabe dazu, islamablehnende Personen hinter Schloss und Riegel zu bringen, ihnen Wahnvorstellungen und krankhafte Persönlichkeitsentwicklungen zu unterstellen – und alles nur um der Religion des Friedens zu ermöglichen das Schwert auch in Deine und meine Wohnung zu bringen. Und ausgehend aus Brüssel, des europäischen Babylon indem das Zentrum an Gewalt und Verbrechen wohnt, lassen sich europäische Missionare willig von menschenverachtenden Banden an der Nase durch die Manege ziehen.
    .
    Jesus heilte die Menschen – Mohammed nahm ihnen das Leben.
    Jesus predigte Gewaltlosigkeit – Mohamed eroberte die Welt.
    .
    .
    .
    susi

  14. #14 von Heimchen am Herd am 28/04/2012 - 20:56

    Wollen wir wetten, bald wird auch die Musik verboten. 😉

    Aber NICHT mit mir, dann kann ich wirklich für nichts mehr garantieren!

    Los, Mädels…. lasst es krachen… 😀

    http://www.youtube.com/watch?v=R-ZvqkkEj7U .

  15. #15 von mickimücke am 28/04/2012 - 21:10

    SPD als Vorreiter einer Islamisierung! Immerhin.

    Das gehört auf ein Wahlplakat!

  16. #16 von rundertischdgf am 28/04/2012 - 21:35

    Schön wäre ein offizieller Link!

  17. #17 von mike hammer am 28/04/2012 - 22:02

    #QQ DAS ist nichr wirklich OT,
    PASST wie die faust aufs auge dazu!
    http://www.youtube.com/watch?v=GnSuBUGr2Ok . 😉

  18. #18 von Heimchen am Herd am 28/04/2012 - 22:22

    Pro NRW ohne Lobby bei Wahlkampfauftakt in Essen-Kray

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/pro-nrw-ohne-lobby-bei-wahlkampfauftakt-in-essen-kray-id6601503.html

    Mein Gott, wie kann man nur so blind sein? Wenn man sich das Video ansieht, wird einem
    ganz anders, so viel dumme „gute“ Menschen auf einem Haufen!

  19. #19 von jeanjean4 am 28/04/2012 - 23:02

    http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_II/II.1/Oeffentlichkeitstsarbeit/lexikon.jsp?k=G

    Grundrechte
    Grundrechte sind dem Einzelnen zustehende, verfassungsmäßig verbürgte elementare Rechte. Sie gewähren in erster Linie Schutz gegenüber dem staatlichen Eingriff. Gegen die Verletzung eines Grundrechts (z.B. Glaubensfreiheit, Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Freizügigkeit) durch die öffentliche Gewalt kann jedermann Verfassungsbeschwerde erheben.

    Das Schreiben zum Verbot, in Kombination mit Jägers Fernsehauftritt – die friedliche Religion- NRW lässt keine Ekelhaftigkeiten wie diese zu – ist skandalös.

    Da die Karikatur von Westergaard unsere Kanzlerin dazu veranlasste, ihn auszuzeichnen, kann sie keine Hetze darstellen. Das Verbot sie zu zeigen (mit der im Fernsehen gegebenen Begründung sie sei ekelhaft) muss damit gegen das verfassungsmäßige Recht verstoßen.

    Eine Verfassungsbeschwerde sollte unbedingt erhoben werden – und wenn nur mit dem Ziel, den wirklichen Grund, die Angst der Politik vor dem Islam aktenkundig zu machen.

    Nach diesem unglaublichen Skandal weiß ich nun mit Sicherheit wo ich mein Kreuzchen mache.

  20. #20 von Heimchen am Herd am 28/04/2012 - 23:28

    So sieht es unser Staatsfernsehen…

    http://www.youtube.com/watch?v=0OzQ896_eKM .

  21. #21 von Tierchen am 29/04/2012 - 04:21

    Verfassungsrechtlich ist es vollkommen legitim, solche Karikaturen zu zeigen, anders sieht es dagegen aus, wenn das Zeigen verboten wird. Wenn der Islam keine Kritik verträgt, darf man am Islam halt nichts kritisieren, damit die Harmonie im Lande stimmt… Schön gemacht, Herr Jäger.

  22. #22 von Rationalist64 am 29/04/2012 - 12:16

    #jeaniean4

    Ob die Westergaard-Karikaturen tatsächlich „ekelhaft“ sind, wie NRW’s Innenminister Jäger offenbar findet, ist rechtlich völlig irrelavant. Die Freiheit der Kunst hängt nicht von der ästhetischen Bewertung durch die Regierenden ab. Auch „ekelhafte“ oder geschmacklose Kunst ist durch das Grundgesetz geschützt (Art. 5 Abs. 3 GG).

    Im Übrigen: Auch das Christentum, namentlich die katholische Kirche, muss (und musste in der Vergangenheit) jede Menge an geschmackloser – ja, teilweise auch ekelhafter – „Kritik“ hinnehmen (und das sage ich als Agnostiker). Auch diese „Kritik“ ist nicht verboten worden. (Erinnert sei nur an das infantil-dümmliche Getanze vor Kirchen, in denen am Karfreitag Gottesdienste stattfanden.)

    Bewertet kann dies nur so, dass die Regierung von NRW grundgesetzwidrig Grundrechte suspendiert, um ihre beabsichtigte Islamisierungspolitik vorantreiben zu können. Das lässt Schlimmes ahnen für das, was uns – besonders aber den „Bio-Deutschen“ in NRW – noch bevorstehen wird. Verbot des Kaufs und Verzehrs von Schweinefleisch, Kopftuchzwang für Frauen in der Öffentlichkeit, Einführung des Arabischen als Amtssprache… – nichts ist undenkbar.

  23. #23 von MartinP am 29/04/2012 - 13:19

    In Jägers Augen ist das offenbar: Entartete Kunst. Das hatten wir schon mal in Deutschland.

    Wenn Jesus Christus karikariert wird, regt sich weder Jäger noch sonst wer auf.

    Aber Jäger ist ja auch der, der neulich die Parteiräume des politischen Gegners Pro-NRW öffentlichkeitswirksam hat durchsuchen lassen. Klar, dass da nichts zu finden war, die Festgenommenen wurden kurze Zeit später freigelassen. Aber es sollte genau dieses Bild in den Köpfen des Wahlvolks entstehen und hängen bleiben.
    Da sieht man, was für ein Genosse Jäger ist. 😦

  24. #24 von golm am 30/04/2012 - 13:18

    Innenminister Jäger beleidigt den Islam zu tiefst, denn er unterstellt ihm gefährliche Intoleranz. Wie sollen ein paar Bildchen (die mittlerweile jeder kennt), die öffentliche Ordnung gefährden?

  25. #25 von Freedomisjustanotherword am 30/04/2012 - 14:15

    Jaaa, es gibt sie schon :

    Die Religionspolizei

  26. #26 von Zahal am 30/04/2012 - 15:17

    Glückwunsch, diese nachricht hat es auch auf die Achse geschafft.

  27. #27 von Zahal am 30/04/2012 - 16:07

    upps, konnte mich vorher nicht anmelden, derzeit werden auf Facebook fast alle proisraelischen Gruppen von Islamisten gehackt…..also aufpassen.

    —ACHTUNG DAS IST GREENBAUM UND SEINE GRUPPE–
    ES IST ÄUSSERSTE VORSICHT GEBOTEN!

    EINE PERSON VON UNS WURDE ERNSTHAFT BEDROHT!

    Warnung – Es scheint, daß die halbe Pro Israel-Gemeinde auf Facebook nach wie vor mit GREENBAUM befreundet ist. Laut unseren Recherchen kommt er so an die IP-Adressen von Pro-Israel Aktivisten. Dann werde Ihre FB Accounts gehackt und so kommen sie an weitere Personen und in unsere Gruppe.

    Es ist höchstwahrscheinlich, daß Greenbaum (er ist Computer Spezialist !) aus dem Sellcom Coup Hunderte Berliner PC-Kunden um 1 Million Euro geprellt hat. Mit diesem Geld hat Greenbaum alle Mittel, eine islamistische Hacker-Organisation zu finanzieren, wovon wir ausgehen.

    Greenbaum aka
    Arik Grinbaum
    Israel Greenbaum
    Arie Greenbaum
    Ron Greenbaum
    Ron Grinbaum

    Seine Gruppe hat in den letzten Wochen versucht mehrere Pro-Israel Gruppen zu zerstören
    Es fing an mit Donaufalter – I love Israel – WIR – Aro1
    Aus Aro1 ist er deswegen bereits rausgeflogen.

    Auch haben sie dort Sextoys und Pornos angeboten. Und auf eine externe Homepage verwiesen. Da einige Herren der Schöpfung auch bei uns sehr einfach gestrickt sind und sich sicher gerne auch mal einen Porno anschauen, sind wir sicher einige haben auf den Sexlink geklickt.
    Auch so sind sie an IP – Adressen gekommen.
    Der Webserver von Denen hat eine Fake – Registrierung. !

    Ist unter folgendem Fakaccount registriert !!!
    Registrant:
    love you

    my place:
    i know, 2154 22222
    Israel

    Registered through: GoDaddy.com,
    AUF GAR KEINEN FALL AUF DEEN FOLGENDEN EXTERNEN LINK KLICKEN
    Domain Name: SEX-LY. COM
    Created on: 24-Aug-07
    Expires on: 24-Aug-12
    Last Updated on: 18-Jul-11

    Administrative Contact:
    my name, me geulagoren@ gmail.com
    love you
    my place
    i know, 2154 22222
    Israel
    972502222222

    Technical Contact:
    my name, me geulagoren@ gmail.com
    love you
    my place
    i know, 2154 22222
    Israel
    972502222222

    Domain servers in listed order:
    NS53.DOMAINCONTROL.COM
    NS54.DOMAINCONTROL.COM

    So kommt seine Hacker-Gruppe an die IP Adressen von uns. Über die FB Freundschaft!
    Nur einmal kurz den Online-Chat aktiviert und schon haben sie die IP oder schlechte Facebook – Sicherheitseinstellungen. Es gibt auch Applikationen, die sich einbinden lassen. Einmal auf seiner Pinnwand gewesen reicht und schon haben sie Eure IP!
    oder ihr übertragt euren Standort !
    Dann hackt die Gruppe unsere Computer und liest leise mit
    Jedesmal wenn wir den Maulwurf gekickt haben, hat die Greenbaum-Gruppe einen neuen Rechner gekapert!
    Ist ganz egal wen wir rausschmeißen oder wie lange wir suchen, solange hier welche sind, die mit Greenbaum oder Fakes befreundet sind, werden die IMMER mitlesen!

    Ich hoffe ihr habt es begriffen!

    GREENBAUM ODER SEINE FREUNDE SIND SOFORT ZU ENTFERNEN UND ZU BLOCKEN. SCHAUT EUCH AUCH DIE GEMENSAMEN FREUNDE AN. DIE AUCH ALLE ENTFERNEN UND BLOCKEN.
    Wenn ihr seht, daß ihr mit Greenbaum oder seinen Fakes gemeinsame Freunde habt, warnt sie vor und fordert sie auf Greenbaum/Fakes zu entfreunden und zu blocken. Das dient eurer und ihrer Sicherheit. Sie wissen wahrscheinlich gar nicht, wen sie da in ihre Liste aufgenommen haben.
    GEHT EURE „FREUNDESLISTEN“ DURCH.
    ALLE KARTEILEICHEN ENTFERNEN!
    DANACH BEI FB AUSLOGGEN UND BROWSER SCHLIEßEN
    DANCH DEN VIRENSCANNER AUF DEN NEUSTEN STAND BRINGEN
    ROUTER AUSCHALTEN UND RECHNER VOM NETZ NEHMEN
    (AM BESTEN GLEICH NEN NEUEN RECHNER KAUFEN MIT DEM IHR BEI FB UNTERWEGS SEIT UND NUR DORT !!!!
    ODER FESTPLATTE FORMATIEREN UND NEU STARTEN)
    VOLLSTÄNDIEGN TIEFEN VIRENSCAN ALLER DATEIEN MACHEN.
    AM BESTEN MEHRERE ANTISPYWARE TOOLS VERWENDEN
    RECHNER WIEDER ANS NETZ NEHMEN
    MIT ANDEREM BROWSER BEI FB EINLOGGEN.
    PASSWORT ÄNDERN UND N I E M A L S SPEICHERN

    Lektüre zum Nachlesen

    Wer den Ernst der Lage noch nicht begriffen hat, für den sei folgende „Lektüre“ zu empfehlen
    Um zu sehen, wie geisteskrank er ist, lest folgenden Beitrag von Greenbaum gepostet auf Donaufalter. Davon gibt es noch mehr

    Ron Greenbaum: Wir sind noch in der phase der entdeckung des bösen, des
    ubels. das bedeutet, dass wir im augenblick in eine Richtung gehen, die
    immer mehr ubel ans tageslicht bringt, jeden tag wird es offensichtlicher.
    Die nationen, die den ton angeben, sind diejenigen mit den stärksten
    wünschen. Die nationen, die jedoch zukünftig den ton angeben werden, sind
    diejenigen, die ein verlangen nach dem schöpfer haben. einerseits gehen ihre
    wünsche in die richtige richtung, aber andererseits sind ihre handlungen
    wegen des mangels an korrigiertem verlangen sehr negativ und gezielt gegen
    jene gerichtet, die versuchen, den rechten pfad zu gehen. Im augenblick sind
    diejenigen, die spirituele freuden suchen, die araber. deshalb sind sie
    gegen uns. die juden ziehen das licht nicht so an, wie es entsprechend dem
    Sinn und zweck der schöpfung sein sollte. dies verursacht einen Mangel in
    dieser welt. Da dies der fall ist, sollte es jemanden in dieser welt geben,
    der ihnen erklärt, dass sie noch nicht so auf dem richtigen weg sind, wie es
    sein sollte. Das ist die aufgabe der araber. solange die juden nicht die
    mission durchführen, die sie zuerst durchführen sollten, wächst der druck
    auf sie an. wenn die juden den sin ihres daseins auf der erde verwirklichen,
    steht die ganze welt für sie bereit und unterstützt sie, und die araber,
    unsere größten feinde, werden die ersten sein, um das zu tun. Das schließt
    jedoch nicht ein, dass israel sich nicht wehren sollte, wenn es da
    angegriffen wird, wo es seine Verlangen bereits korrigiert hat.Ps.wir sind
    keine trolle wir sind menschen und haben auch gefühle…..

    Und wer es immer noch nicht glaubt:

    DAS IST GREENBAUM…..
    http://www.golem.de/0504/37364.html
    http://forum.chip.de/schnaeppchen/19-sellcom-wirklich-schnaeppchen-677111-page2.html
    http://www.berlin-bookmarks.de/nw/article/B.allgemein/1115156245_Fass_ohne_Boden_fuer_Berliner_Computerhaendler_Sellcom_PC.html
    http://haolam.de/?site=artikeldetail&id=8422&fb_source=message
    http://www.haaretz.com/print-edition/news/police-overlooked-kidnap-victim-s-criminal-past-1.232171
    http://www.businessportal.de/common/nws/f_posting.php?mld=37364&posting=2806

    Seine ernsthafte Drohung an eine Person von uns, halten wir noch zurück.
    Laßt Euch nicht einschüchtern. Wir sind es NICHT !
    Wir sind dran und unternehmen die richtigen Schritte,
    wie dieser Beitrag euch hoffentlich zeigt!

    WICHTIG und liebe Grüße

  28. #28 von Chris am 30/04/2012 - 17:27

    Niemand, der als politisch ernst zu nehmen gelten kann, würde die besagten Karikaturen in einer „Ausstellung“ präsentieren.Aber Pro NRW outet sich mal wieder als der Kravallverein. Da hätten ein paar ausgeflippte Islamisten doch die eigene Existenzberechtigung so schön und nachhaltig „untermauern“ können- und dann ein Verbot! Spielverderber aber auch….. Tja, neues Thema- es fällt sicherlich nicht weit vom Stamm!

  29. #29 von quotenschreiber am 30/04/2012 - 17:36

    Ist schon gefallen:Das Verbot war rechtswidrig. https://quotenqueen.wordpress.com/2012/04/30/pro-setzt-kunstfreiheit-durch/

  30. #30 von Gudrun Eussner am 30/04/2012 - 17:39

    # 27 Zahal, ich verstehe zwar nur die Hälfte, aber eines weiß ich: Ein Glück, daß ich nicht mehr auf Facebook bin. :mrgreen:

  31. #31 von 0xffffffff am 06/05/2012 - 22:01

    @Zahal: hast du mehr informationen zu Greenbaum? Vielleicht kann ich helfen. Schick mir eine Mail an d3ecc989e112@ad34c7f9eefa.anonbox.net

  1. “Beleidigung des Islam”: Kunst-Verbote in Ägypten und NRW | Zukunftskinder 2.0
  2. Koranverbrennung in den USA « quotenqueen
  3. VwG Düsseldorf kippt Zensur von Westergaard-Karikaturen « LW-Freiheit
  4. WELT: Headline geändert « quotenqueen
  5. BW weist Salafisten aus « quotenqueen