Marcel Reich-Ranicki im Bundestag

Anlässlich des Holocaust Gedenktages sprach der sichtlich gealterte aber geistig nach wie vor frische Marcel Reich-Ranicki im deutschen Bundestag. Trotz des zwielichtigen Publikums eine hörenswerte Rede (ab min 20):

  1. #1 von Jaette am 29/01/2012 - 17:58

    Perlen vor die Säue! Oder anders: Hier verschwendete sich ein Mann an sog. „Volksvertreter“, denen diese Veranstaltung Bühne (Wulff), Deckmäntelchen (Linke) und Aufmarschplatz (Lammert) war! Der Rest nahm es irgendwie hin… Erbärmliche Gestalten!
    Trotzdem und überhaupt – Danke, Marcel Reich-Ranicki, alter Haudegen – für die richtigen, leisen Worte! Ich verneige mich tief.

  2. #2 von Gudrun Eussner am 29/01/2012 - 19:39

    Mich hat’s umgehauen! Er hat die Rede auch für mich gehalten! Laßt doch das Pack da im Bundestag.

  3. #3 von mike hammer am 29/01/2012 - 20:23

    #QUOTENQUEEN
    palestinenser tv lässt die mörder der familie VOGEL vater-mutter-3kleinkinder hochleben.
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embeded&v=cotwZxJdaeg#! .

  4. #4 von Johann Notke am 29/01/2012 - 21:07

    Özdemir schläft ein. Ab 44:20.

  5. #5 von Gudrun Eussner am 30/01/2012 - 12:48

    Ich habe auch Rita Süßmuth gesehen. Wie diese Frau, die sich für die Durchsetzung der Politideologie Islam in Deutschland stark macht, sich solches anhört, ohne rot zu werden, das wüßte ich gern. Sie bereitet denjenigen den Weg, die Juden und Israel am liebsten sofort beseitigen würden, wenn sie nur könnten. Aufmerksam und beflissen lauschend saß sie im Bundestag, man kann gar nicht so viel essen, wie man … Na, ja, Ihr wißt schon! :mrgreen: