Archiv für Dezember 2011

Zschäpe-Anwalt im SPIEGEL-Interview

Beate Zschäpe

Die Anwälte der Baader-Meinhof-Bande wurden schnell berühmt, beliebt bei der Kulturschickeria und machten politische Karriere, sofern sie der kommunistischen Ideologie verpflichtet blieben. Ganz anders sieht es für den Kölner Verteidiger der Beate Zschäpe aus, der die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung im Zuge der noch rätselhaften angeblichen rechtsextremen Terrorgruppe NSU vorgeworfen wird. Wolfgang Heer muss den wie üblich schlecht gebildeten Qualitätsjournalisten zunächst erklären, dass ein Strafverteidiger nicht zwangsläufig ein Mittäter sein muss. Dann nimmt das Verhör seinen Lauf. Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare

Kommt die FDP zur Besinnung?

Der künftige FDP-Chef Patrick Döring hat die CDU für ihre Sozialdemokratisierung kritisiert und fordert eine FDP, die sich wieder durch Engagament für liberale Werte einsetzt. Das fordern wir auch schon lange. Ob er damit innerhalb und außerhalb der Partei Erfolg haben wird? Die Leserkommentare lassen eher befürchten, dass ganz Deutschland inzwischen so sozialistisch indoktriniert ist, dass für liberale Ideen und Parteien kein Platz mehr bleibt. Den Rest des Beitrags lesen »

3 Kommentare

Britische Soldatenfrauen landen Hit

Beim Weihnachtswettbewerb der BBC ist ein Lied eines Chores von Soldatenfrauen, mit dem sie die britischen Soldaten im Auslandseinsatz grüßen, als klarer Sieger hervorgegangen. Der Titel wurde mehr als eine halbe Million mal verkauft. Großbritannien ist also noch nicht verloren. In Deutschland dagegen wäre ein solcher Erfolg einer „patriotischen“ Aktion inzwischen bereits undenkbar und würde alle staatlich geförderten Kämpfer gegen Rechts auf den Plan rufen. Hierzulande gibt es nicht einmal eine öffentliche Ehrung unserer gefallenen Soldaten…

2 Kommentare

Her mit den Bildungsfernen!


Migrantenkinder brechen 3 x häufiger ihr Studium ab als Deutsche. Weil sie kein „Hochschuldeutsch“ verstehen. Das hat natürlich nichts mit dem Herkunftsland zu tun, weshalb Chinesen oder Inder diese Probleme nicht haben. Die „Zeit“ windet und drückt sich um diese Aussage. Dafür kreiert sie den „Bildungsinländer“, das ist der, der aus einer Einwandererfamilie stammt und hier aufgewachsen bist. Den Rest des Beitrags lesen »

5 Kommentare

Harald Schmidt macht den Wulff

3 Kommentare

Schläger Erkhan: Wieder Raubüberfall

Als wir gestern über den Brief  des Kölner U-Bahnschlägers Erkhan berichteten, mit dem dieser sein schwer verletztes Opfer verhöhnte, war noch nicht bekannt, dass der Soziopath bereits ein neues Verbrechen begangen hatte. Der Gewohnheitsverbrecher, den ein Kölner Richter nach der schweren Körperverletzung wieder auf die Bürger losgelassen hatte, überfiel an Heiligabend erneut zwei Jugendliche. Den Rest des Beitrags lesen »

8 Kommentare

Attacke auf Robinson bestätigt

Eine Attacke muslimischer Immigranten  auf den Chef der English Defence League (EDL), Tommy Robinson, die unmittelbar vor Weihnachten zunächst als unbestätigte Meldung kursierte, scheint sich zu bestätigen. Der britisch-kanadische Journalist Michael Coren berichtet in seiner Sendung im kanadischen Fernsehen über den Vorfall. Mit einer Objektivität, wie sie gegenüber Islamkritikern bei europäischen Medien inzwischen leider nicht mehr vorstellbar wäre:

2 Kommentare

Frau Mohammadi-Aschtiani droht der Galgen

Über den international beachteten Fall der Iranerin Mohammadi-Aschtiani hatten wir bereits mehrfach berichtet. Die Frau war wegen Ehebruchs zur Todesfolter der Steinigung verurteilt worden. Als es durch Vermittlung ihrer Kinder zu internationalen Protesten kam, wurde das Urteil aufgrund eines in Haft erzwungenen Geständnisses in Erhängen wegen Beihilfe zum Mord an ihrem Ehemann umgewandelt. Zwei Journalisten der BILD-Zeitung, die den Anwalt der Verurteilten besucht hatten, wurden vom Regime als Geiseln genommen und erst nach einem demütigenden Besuch des deutschen Außenministers frei gelassen. Danach schwieg die Presse lange Zeit, offenbar entsprechend einer erpressten Zusage. Es gab Hoffnung auf eine Begnadigung bzw. Umwandlung des Urteils in 10 Jahre Gefängnis für die auch in Haft mit unmenschlichen Auspeitschungen an den Rand des Todes gequälten Gefangenen. Jetzt heißt es, dass Frau Aschtiani doch die Hinrichtung droht. Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Erdogan und die Ehre der Türkei

(Spürnase: Kölschdoc)

2 Kommentare

Weihnachtsstern über Deutschland

Ein Meteor, schön wie der Stern zu Bethlehem, war am Heilgen Abend zur Bescherungszeit über Deutschland zu sehen. Absolventen sozialdemokratisch reformierter Bildungsanstalten brachten mit Anrufen die Hotline einer „UFO-Meldestelle“ zum Zusammenbruch, Qualitätsjournalisten, die bekanntlich den Bodensatz des Bildungsprekariats bilden, beruhigten hingegen, es sei sicher „nur ein Komet“. Offenbar ein recht tief fliegender, der dann tatsächlich das Ende der Welt bedeutet hätte. Belgische Wissenschaftler vermuten, es könne sich um verglühende Reste einer russischen Rakete gehandelt haben.

Ob uns auch ein Erlöser geboren wurde, ist nicht bekannt. Es wäre allerdings wünschenswert, denn einige Millionen Weise aus dem Morgenland sind schon seit längerer Zeit eingetroffen.

3 Kommentare

Papst vergisst Nigeria

Somalia, Irak, Afghanistan, Nordafrika … viele gute Wünsche hatte Papst Bendikt in seiner heutigen Weihnachtsbotschaft für radikale islamische Länder dabei – natürlich ohne den Islam als Ursache des Elends zu erwähnen. Kein Wort dagegen gab es zu Nigeria, wo gestern die schon traditionelle weihnachtliche Christenverfolgung im Bombenanschlag auf eine katholische  Kirche gipfelte und eine noch unbekannte Zahl von Opfern forderte. Das Gebot der Nächstenliebe scheint nicht mehr für die Nächsten, sondern nur noch für die Feinde der Nächsten zu gelten. Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare

Türkischer Schläger verhöhnt Opfer

Ein türkischer Schläger, der Anfang Dezember in einer Ubahnstation einem dort wartenden Studenten die Kiefernhöhle eingeschlagen hat, verhöhnt sein Opfer jetzt mit einer „Entschuldigungsmail“. Angesichts der Dreistigkeit kann man nicht einmal wie der Kölner Express vermuten, dass der Kriminelle sich durch das Schreiben, das aus dumme Sprüche-Sammlungen im Internet zusammen kopiert wurde, ein milderes Urteil erhofft.Alles spricht viel mehr für eine bewusste Verhöhnung des Opfers. Den Rest des Beitrags lesen »

3 Kommentare

Mazyek wünscht Christen frohe Weihnachten

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland hat den deutschen Christen frohe Weihnachten gewünscht. Anlässlich des gemeinsamen Besuches einer Christmette mit Bundespräsident Wulff betonte der muslimische Funktionär die lange christlich-jüdische Tradition, die zu Deutschland gehöre und dankte für die tolerante Aufnahme, die 5 Millionen seiner Glaubensbrüder, überwiegend aus wirtschaftlichen Gründen bei ihrem freundlichen Gastvolk gefunden haben. Gleichzeitig kündigte  er an, mehr Geld für den  Kampf gegen den radikalen Islam als Integrationshemmnis zu Verfügung zu stellen. Den Rest des Beitrags lesen »

13 Kommentare

„Früher war mehr Lametta!“

Einer der ganz Großen ist am 22. August dieses Jahres verstorben. Weihnachten war eines seiner beliebten Themen. Das darf heute nicht fehlen:

Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar

Bachs Weihnachtsoratorium mit Peter Schreier

Immer noch eine der schönsten uns bekannten Aufnahmen:

Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare