Dieter Nuhr: Jahresrückblick 2011

Es ist nicht alles schlecht, wofür wir Zwangsgebühren zahlen müssen. Zu den besseren Sendungen des Jahres gehört der Jahresrückblick von Dieter Nuhr:

Allen Lesern einen guten Rutsch!

  1. #1 von Heinz Ketchup am 31/12/2011 - 17:58

    Hier auch ein „lustiger“ Jahresrückblick 2011.
    Man sollte beim Zusehen- und hören dabei nicht an die allzu ferne Zukunft denken, weil dann der Spaß vorbei ist. 😦

    Unsere kinderlosen Politiker würden locker dazu sagen: Nach mir die Sintflut. 🙂

    Trotzdem ein gesundes und friedliches Jahr 2012.

  2. #2 von Heinz Ketchup am 31/12/2011 - 17:59

    Mist, schon wieder den Punkt vergessen… 😦

  3. #3 von Blond am 31/12/2011 - 18:03

    Es geht auch ohne –
    weder Öffentlich-Rechtliche
    noch D. Nuhr.
    Rutscht ebenfalls gut!
    (wie soll man bloß ohne Glatteis gut rutschen können? –
    Ah ja.
    Butter wär da noch im Angebot 😀 )

  4. #4 von zweitesselbst am 31/12/2011 - 18:23

    haha, wenn man im Irrenhaus glaubt, man sei Arzt (H)

    also, kommt gut rüber ^^

  5. #5 von Gudrun Eussner am 31/12/2011 - 19:21

    Ab 20:15 Uhr wird Stratmanns geschaut. Der ist aus Gütersloh, und wir haben früher gesungen: „Gütersloh macht die Türe auf, XX kommt im Dauerlauf!“ Da ist nämlich ’ne Anstalt, also nicht ARD oder ZDF, sondern ’ne richtige Irrenanstalt. Allen ein gutes islamarmes 2012. 😆

  6. #6 von Vitzliputzli´s Oma am 01/01/2012 - 03:45

    „ein islamarmes 2012“

    das kommt in meinen sprachfundus 🙂

    allen hier ein frohes neues !

    vp/vpo (wobei o für oma und nicht organisation steht)