Wowereit zeigt Mut gegen den Papst


Der Regierende Bürgermeister von Berlin, der garantiert wiedergewählt wird, hat sich mutig gegen die katholische Kirche positioniert. Offen sympathisiert er mit Organisationen, die anlässlich des Papstbesuchs demonstrieren wollen (beim Islam schweigen sie stets). Sogar die Kirche selbst entblödet sich nicht, Verständnis für die Proteste zu zeigen.

Focus berichtet:

Mehrere Initiativen wollen gegen den Besuch von Papst Benedikt XVI. am 22. September in Berlin demonstrieren. Auch Bürgermeister Klaus Wowereit stellt sich auf die Seite der Papst-Gegner. Die kritisieren die Diskriminierung von Homosexuellen.

Er habe „großes Verständnis“ für die angekündigten Proteste zum Staatsbesuch von Papst Benedikt XVI, sagte Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin. Verschiedene Verbände und Initiativen planen eine Demonstration während der Rede des Pontifex im Bundestag. Sie richten sich gegen die restriktive Haltung des Papstes bei Kondomen und Abtreibungen sowie die Diskriminierung homosexueller Menschen.

Wowereit sagte, er finde es in Ordnung, wenn die Bürger den Papstbesuch nutzen, um „darauf aufmerksam zu machen, dass die katholische Kirche mit ihrer Lehre Thesen vertritt, die weit in die zurückliegenden Jahrtausende gehören, aber nicht in die Neuzeit“. Die Proteste müssten aber friedlich und im demokratischen Rahmen ablaufen. „Damit muss die katholische Kirche leben. Das widerspricht auch nicht einer Gastfreundschaft, die wir bei einem Staatsbesuch zeigen sollen“, sagte Wowereit.

Er rufe damit nicht indirekt zu Demonstrationen gegen den Besuch des Papstes auf. Berlin freue sich auf den Besuch Benedikts XVI. „Er ist in der Hauptstadt herzlich willkommen.“

Der Erfurter Bischof Joachim Warnke sagte, er habe Verständnis, dass sich Menschen an den Positionen seiner Kirche rieben. Die sexualethischen Weisungen der Kirche könnten „schon irritieren, die ganze Bibel kann irritieren“, sagte Warnke.

Immerhin müssen Homosexuelle im Vatikanstaat nicht – wie in islamischen Ländern – um ihr Leben fürchten. Vielleicht ist Wowereit deshalb so mutig…

(Spürnase: Terminator)