Kauder wirft Merkel mittelalterliches Denken vor

Der jüngere Bruder des Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Volker Kauder, der Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses Siegfried Kauder (Foto), hat der Bundeskanzlerin mittelalterliches Denken vorgeworfen, weil diese über den Tod Bin Ladens Freude geäußert hatte. Auch die Grüne Katrin Göring-Eckardt ist betroffen. Über die Kritik der Kirchen berichtete PI bereits gestern.

weiterlesen bei PI