IHRE MEINUNG INTERESSIERT


Nachdem Leserkommentare zu neuen Beiträgen nun in der Regel nicht mehr möglich sein werden und die bestehenden Threads allmählich geschlossen werden, stellen wir unseren Lesern hier einen bleibenden Thread für Kommentare und Unterhaltungen zu Verfügung.

Da der Thread ab einer gewissen Anzahl von Kommentaren zu langsam wird, werden wir diesen bei Bedarf erneuern. Die älteren Threads werden dann als archiv erhalten bleiben, so dass nichts verloren geht. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!

Unter dem Schriftzug QUOTEQUEEN links oben auf der Seite finden Sie eine Schaltfläche, die sie zum jeweils aktuellen Thread für Lesermeinungen führt: „Ihre Meinung“

  1. #1 von quotenqueen am 27/04/2011 - 22:51

    Liebe Leser, es wäre nett, wenn sich die allgemeinen Unterhaltungen jetzt allmählich in diesen Thread verlagern würden, der als Treffpunkt für unsere Leser erhalten bleibt. Die anderen Threads werden wir jetzt allmählich schließen, so dass dort demnächst keine neuen Kommentare mehr möglich sein werden.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und weiterhin „gute Unterhaltung“ bei Ihrer QUOTENQUEEN!

  2. #2 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 00:08

    @ QQ

    das gilt aber nicht für den OT Thread oder?

  3. #3 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 00:10

    #2 von Tavor Galil

    Ok frage beantwortet 😉

  4. #4 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 00:11

    @ mike hammer

    Das sind schonmal die ersten 50

    Fehlt noch viel, aber ich bin dran 😉

    Und der wichtigste Satz (auch wenn nicht grammatikalisch korrekt) 😦
    Ist wohl : ani ahava pitsa :mrgreen:

  5. #5 von mike hammer am 28/04/2011 - 00:20

    #4 von Tavor Galil
    ani ohev pitsa aber du bildest sätze 😉

  6. #6 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 00:25

    #5 von mike hammer

    Ich sage doch ich bin dran 🙂

    ohev? = liebe? oder mag?

    ich war am überlegen,ist das in der richtigen richtung geschrieben?

    schemesch :mrgreen:

  7. #7 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 00:34

    Galle hoch,das kann ich auch 👿

    http://www.tagesschau.de/ausland/gaza978.html

    der Feind meines Feindes ist mein Freund 😦

  8. #8 von mike hammer am 28/04/2011 - 00:45

    ahava – die liebe
    ohev – mänlich singular / ohavim – männlich plural
    ohevet – weiblich singular / ohavot – weiblich plural
    du ohew piza
    du und ich ohavim piza
    yael1 ohevet piza?
    Zahal und yael1 ohavot piza
    wir alle zusammen OHAVIM piza (schovinistisch aber ist in der gruppe ein
    mann ist die gruppe männlich) :mrgreen:

  9. #9 von mike hammer am 28/04/2011 - 00:48

    #7 von Tavor Galil
    damit steht die hamas in judea und samaria!
    es wird blut kosten! 🙄

  10. #10 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 00:53

    #8 von mike hammer

    ja mit grammitik muss ich mich noch auseinandersetzen
    schreib mal an die: (auch wen es nur bla ist 😉 )
    Charles-Calson@gmx.de
    ich versuch dir dann was zu schicken wenn es klappt
    (freud dich, ist aus USA) 😉

  11. #11 von Tutnix am 28/04/2011 - 01:02

    Nicht zu fassen, dem Lobo wird schon wieder mal „sein“ Gott untergejubelt.

  12. #12 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 01:20

    boker tov @ mike

    versuch zu schreiben 😉
    wenn es nicht klappt 😦 ich setze heute die 2.50 rein 😀

  13. #13 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 01:23

    #9 von mike hammer

    Das heißt Fatah = PA = (von der EU bezahlte) Mörder 👿

  14. #14 von quotenqueen am 28/04/2011 - 01:25

    #2 von Tavor Galil am 28/04/2011 – 00:08
    @ QQ

    das gilt aber nicht für den OT Thread oder?

    Dies ist als neuer OT-Thread gedacht – der alte ist eh bald voll. Über 200 wirds langsam, dann machen wir einen neuen auf und der jeweils alte bleibt als Archiv zugänglich.

  15. #15 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 01:31

    #14 von quotenqueen

    Das hatte ich mir schon gedacht #3, aber danke für die Antwort 😀

    Aber eine Frage? wie ist das mit den Spürnasen Tipps,weiter an die addy s.o?

  16. #16 von Tavor Galil am 28/04/2011 - 01:48

  17. #17 von Postumus am 28/04/2011 - 10:18

    Hallo Tutnix, hallo Mike Hammer etc.

    Jetzt versuche ich `mal, ob diese Nachricht durchgeht (letzte wurde gelöscht), dann könnte ich mich weiterhin hier mit Euch austauschen, was mich freuen würde.

  18. #18 von quotenqueen am 28/04/2011 - 10:22

    #15 von Tavor Galil am 28/04/2011 – 01:31

    Ja, Spürnasentipps weiter an die bekannte Adresse – zu finden in der rechten Sidebar.

  19. #19 von Heimchen am Herd am 28/04/2011 - 10:27

    #10 von Tavor Galil

    Hallo Tavor

    na, da hast du dir aber was vorgenommen, sieht ja sehr schwer aus. 🙄

    Aber mit Hilfe von Mike klappt es schon. 😉

  20. #20 von Postumus am 28/04/2011 - 10:49

    #19 von Heimchen am Herd am 28/04/2011 – 10:27

    Schöne Grüße in den schönen Garten an Dich!

  21. #21 von Heimchen am Herd am 28/04/2011 - 11:02

    #20 von Postumus

    Hallo Postumus 🙂

    wir haben jetzt endlich den ersehnten Regen, war ja alles sehr trocken im Garten.
    Ich mußte jeden Tag die Pflanzen gießen.
    Überall der gelbe Blütenstaub, auf Dachfenster, Auto, Terrasse und Gartenmöbel.
    Aber das war ja überall so, nicht nur bei uns.

    Liebe Grüße 🙂

  22. #22 von Tutnix am 28/04/2011 - 12:22

    Hi Postumus!

    Ich nehme an, du stehst hier unter Moderation. Bedauerlich.

    So wie die äußeren Bedingungen hier jetzt sind, wird man sich wohl kaum gezielt islamkritischen Themen widmen können, weil die Verbindung der Kommentare zu den Artikeln unterbrochen ist. Bei PI bin ich dauermoderiert und was gestern mit Lobotomium (den ich im Übrigen sehr schätze, obwohl ich seine Grundkritik am Humanismus als „Ideologie“ nie so scharf formulieren würde), passiert ist, wirkt alles andere als einladend. Ich warte mal weiter ab und lese. So unentbehrlich ist Kommentare schreiben für mein reales Leben nicht, alsdass ich meinem Tutnix von der Nachhut nicht noch etwas Erholung gönnen könnte.

    Aber damit es auch bei Quotenqeen wieder mal etwas nach schulischer Kreide müffelt, probier ich´s mal: Postumus aut Tutnix facit persuasio, non desperatio.

  23. #23 von Postumus am 28/04/2011 - 18:34

    Hallo Heimchen und Tutnix, schön Euch hier noch treffen zu können, jedenfalls wage ich noch einmal den Versuch dazu.

    #21 von Heimchen am Herd am 28/04/2011 – 11:02

    Als uns einmal eine befreundete syrische Familie besuchte, war am Fluhafen beim Abholen Regenwetter und … die Leutchen lachten und freuten sich über das „schöne“ Wetter – uns unverständlich. Damals konnte ich das noch nicht nachvollziehen, jetzt nach der Dürre schon. Ja und gelb sieht bei uns auch alles aus. Bin ich froh, daß ich wenigstens nicht an Heuschnupfen leide.
    Es wäre nett, wenn wir Kontakt halten könnten. 🙂

    #22 von Tutnix am 28/04/2011 – 12:22

    Letzteres gilt natürlich genauso für Dich und dann kriege ich noch so eine schöne lateinische Begrüßung von Dir! Vielen Dank! Ich habe ja früher auch nur deswegen ab und an lateinisch gepostet, weil das sonst kaum geht und mir Latein wirklich Freude macht, auch wenn das irgendwie „pervers“ klingen sollte.).

    Mein PC hat sich seit der Karwoche ein Schadprogramm eingefangen und kränkelt immer noch, deshalb war ich nicht auf dem Laufenden. Zwischendurch konnte ich dann hier nicht posten, aber vielleicht jetzt?
    Schade, daß Du (vorerst) nicht auf PI kommentieren kannst, ich kann mir gar nicht denken, warum.
    Das mit Lobotomium habe ich auch nicht mitbekommen, hast Du einen kleinen Hinweis? Ansonsten teile ich Deine Einschätzung ihm gegenüber, obwohl ich ihn noch kaum kenne.

    In der Hoffnung, Euch wieder antreffen zu können: beste Grüße an Euch beide, bis bald!
    Valete! (und richtig Tutnix: aufgegeben wird nicht! die Hoffnung stirbt zuletzt). 😉

  24. #24 von Dummy am 28/04/2011 - 19:55

    #23 von Postumus am 28/04/2011 – 18:34

    Ich grüße dich. Ist dein „Kobold“ von seinem Schadprogramm wieder geheilt?

  25. #25 von Heimchen am Herd am 28/04/2011 - 20:09

    #23 von Postumus

    Hallo Postumus 🙂

    selbstverständlich halte ich mit einem angenehmen Gesprächspartner wir Dir
    gerne Kontakt.
    Unter Moderation stehst Du aber nicht, das liegt wohl eher an Deinem PC. 😉

    Mein Mann hat im Moment auch Schwierigkeiten mit seinem PC, er stürzt
    andauernd ab.
    Also, keine Panik auf der Titanic, alles wird gut. 🙂

  26. #26 von WahrerSozialDemokrat am 28/04/2011 - 20:55

    Ist ja offen, denk ich… 😉

  27. #27 von Kukuler am 28/04/2011 - 23:42

    #22 Tutnix:

    was gestern mit Lobotomium (…), passiert ist, wirkt alles andere als einladend.

    Was ist dem Armen denn zugestossen?

  28. #28 von Zahal am 29/04/2011 - 00:14

    Also ich begrüße jetzt erst einmal alle, die hier verblieben sind.

    Tavor, du lernst Iwrith? Ist ja toll, freue mich 🙂

    Also
    Ach = Bruder
    Achot = Schwester
    Abba = Vater
    Ima = Mutter
    Ben = Sohn
    Bat = Tochter
    Dod = Onkel
    Doda = Tante
    Saba = Opa
    Savta = Oma

    Maspik – Dai – Genug 🙂

    Was war mit Lobo? Kann mich mal jemand aufklären, der Mann ist sehr vernünftig m.E.

  29. #29 von Kukuler am 29/04/2011 - 01:23

    #28 Zahal:

    der Mann ist sehr vernünftig

    Wenn er nicht gerade unvernünftig ist 🙂
    Hab’s nachgelesen. Da hat er sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Nicht so präzise wie Du. Alkohol? 😉

  30. #30 von Zahal am 29/04/2011 - 01:30

    @Kukuler,

    wenn ich jetzt noch wüßte wo ich nachlesen kann, würde ich mir ein eigenes Bild schaffen können 😉

  31. #31 von Kukuler am 29/04/2011 - 01:42

    #30 von Zahal am 29/04/2011 – 01:30

    Das ist eine Adresse, die hier unter Moderation steht, daher kann ich sie Dir nicht geben, sorry.

  32. #32 von WahrerSozialDemokrat am 29/04/2011 - 02:27

    #30 von Zahal am 29/04/2011 – 01:30

    Hat nichts mit Ihrem Kommentar zu tun , sondern nur mit ihrem Wissen!

    Ich habe mal eine für mich persönliche Aufklärung bzgl. „Benjamin H. Freedman“ nötig! Das meine ich ganz ehrlich, da vertraue ich dir. Weiß nicht wie genau. Es beschäftigt mich sehr tief und ich kann es einfach nicht einordnen. Ich sende jetzt einen Link über den ich mehr Nachdenken möchte, als Schlüße zu ziehen… Bitte nicht falsch verstehen… Ich bin einfach verwirrt… und bitte nur um Einordnung…

    gelöscht

    Und da besteht noch irgendwie mehr im „Hintergrund“, ich weiß aber nicht was wirklich wichtig ist?

    Könnten Sie oder andere darüber ein wenig Licht in mein Dunkel bringen?

    Ich bin darüber sehr dankbar, da bin ich wirklich wie ein Kind…

    Und möchte es einfach fair einordnen.

    Danke im voraus, für alle Mühe.

    Gruß WSD

    QQ: Lieber WSD, wir wissen, dass Sie kein Holocaustleugner sind, aber bitte verbreiten Sie solche „Dokumente“ auch nicht – egal unter welcher Fragestellung – über diesen Blog. Der Holocaust gehört zu den am bestem erforschten Ereignissen der Geschichte, es stehen reichlich Originalquellen und historische Untersuchungen zum Thema zu Verfügung. Ein kleiner Tipp zur Einordnung dieser seltsamen Rede: Während des Nationalsozialismus und auch in den zu Grunde liegenden Schriften wurde die Vernichtung der Juden immer rassistisch begründet. Alle diese Erklärungen, die den Juden eine Schuld am 2. WK, Verrat am Reich oder Zerstörungspläne gegen Deutschland andichten, wurden nach 1945 von Holocaustleugnern erfunden und niemals zuvor vorgebracht. Wie auch? Selbst wenn es eine politische Verschwörung gegen Deutschland gegeben hätte, an denen auch Juden beteiligt gewesen wären – welche individuelle Schuld daran hätten jüdische Kinder im Ghetto von Warschau gehabt?

  33. #33 von Zahal am 29/04/2011 - 10:54

    Gruß WSD

    es ist m. E. die übliche Verschwörungstheorie gegen Juden, so hat Goebbels auch gearbeitet, aber ich werde recherchieren, bin aber mehr als sicher, daß dies wieder ganz fauler Zauber ist. Ist ja nicht das erste Mal, daß den Juden untergeschoben wird, sie hätten den Deutschen den Krieg erklärt.

    Vielleicht mal das neu erschienene Buch von Sönke Neitzel und Harald Wetzler lesen: Soldaten, Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben, dort gibt es authentische Zeitzeugenberichte – 150 000 authentische Protokolle, die erst jetzt freigegeben wurden.

    Und noch etwas: diese Videos muss man melden, sie sind widerlich und verhöhnen die Opfer ein zweites Mal.

  34. #34 von Tutnix am 29/04/2011 - 11:42

    Kukuler, dass der Humanismus mit einer Aussage über die Nichtexistenz von Gott sich in gewisser Weise selbst auf metaphysisches Terrain vorwagt, lasse ich mal beseite. Was mich so bestürzt ist, dass Lobotomium „sein Gott“ untergeschoben wurde. Ähnlich ist das auch schon hier auf Quotenqeen der Fall gewesen. Wenn ich mich recht entsinne, war es hier Smartshooter und ich wurde – so empfand ich es – dabei impliziet gleich mit eingeseift.

    Lobotomium bezeichnete sich hier jedoch selbst als Agnostiker. Als versierter Begriffsakrobat wird im wohl kaum der Fehler unterlaufen, diese Selbsteinschätzung unbedacht nur so daher zu sagen. Sich als heimlich Gläubiger mit dem Angnostizismus nur zu kleiden, um im Disput mit Atheisten einen leichteren stand zu stehen, dafür ist er viel zu selbstbewußt. Trotzdem brennen bei Atheisten sofort alle Sicherungen durch, wenn sich jemand nur mit den gesetzlichen Regelungen zum Religionsunterricht nur arrangiert hat. Über die positive Bescheidung der Frage nach Gott, habe ich jedenfalls kein Sterbenswörtchen gelesen.

    Ich frage mich bald wirklich ob der Begriff Angnostiker überhaupt genügend Trennschärfe in dieser heiklen Frage aufweist und ob als Bezeichnung (auch für mich) ich nicht einen besseren Begriff erfinden sollte.

  35. #35 von Zahal am 29/04/2011 - 12:02

    Nachtrag,

    ich lese den Namen Freedmann nur auf Nazi- und islamistische Seiten, mehr Recherche braucht es nicht.

    QQ hat Recht, der Mann hat den Juden auch die Herkunft abgestritten (Khazarenmärchen) und zählt zu den Holocausleugnern.

  36. #36 von Pater Leppich am 29/04/2011 - 12:52

    Was mich so bestürzt ist, dass Lobotomium „sein Gott“ untergeschoben wurde.

    Da haben sie den letzten vergrault, der noch ernst zu nehmen war. Der Hass der Atheisten geht bis zur Selbstvernichtung. Man darf gespant sein, wie lange der Storch da noch den Knecht machen will. Er ist schließlich (bekennender ? ) Christ.Was für eine abstoßende Selbstverleugnung, nur um da etwas Anerkennung einzuheimsen. Pfui Teufel.

  37. #37 von Tutnix am 29/04/2011 - 13:23

    …3/5tel Christ. Zu Ostern ausnahmweise mal 80 %.

    Von der abwertenden Beurteilung von Plapperstorch möchte ich mich aber ausdrücklich distanzieren. Und ich wünsche auch dem Blogg eine gedeihliche Zukunft.

    (Ich habe übrigens mit unentschieden in der Abstimmung gestimmt, wo käme ich als Liberaler denn hin, wenn der Storch das nicht für sich entscheiden sollte.)

  38. #38 von Kukuler am 29/04/2011 - 13:25

    #34 von Tutnix am 29/04/2011 – 11:42

    Ich frage mich bald wirklich ob der Begriff Angnostiker überhaupt genügend Trennschärfe in dieser heiklen Frage aufweist und ob als Bezeichnung (auch für mich) ich nicht einen besseren Begriff erfinden sollte.

    Rennschärfe hat er nicht. Da gibt es alles von 0 bis 100%. Das ist im Grunde keine feste Grösse. Auch Plapperstorch hat sich hier schon vor einiger Zeit als Agnostiker geäussert, obwohl er Katholik ist. Er hat sogar mit Prozentzahlen gespielt.

    Agnostiker kann also sowohl der Christ mit gelegentlichen Zweifeln sein als auch derjenige, der keine Existenz Gottes anerkennen mag, aber den letzten Schritt nicht zu gehen bereit ist.

    Man müsste also fairerweise immer eine Prozentangabe dazu machen 🙂

    So weit ich gesehen habe, wurd lobo nur von einem einzigen ein Gott „untergeschoben“. Die Masse akzeptiert ihn als Agnostiker (zu welchen Prozenten auch immer). Bei der Auseinandersetzung ging es ja auch weniger darum als um das destruktive Verhalten lobos in der Diskussion, das viele als Trollerei auf hohem Niveau empfunden haben. Ähnliches hat er ja auch hier schon früher gezeigt.

  39. #39 von Tutnix am 29/04/2011 - 13:47

    #38

    Siehst du, da verstehe ich das zentrale im Begriff schon wieder ganz anders. Oder sag ich mal, was ich mir als zentrales im Begriff wünschte.

    Für mich sollte er in erster Linie beinhalten, keine Aussage über die Möglichkeit eines Gottes treffen zu wollen, weil die mir erscheinende Welt keinerlei Anlass bietet, sich mit dieser Frage überhaupt auseinander setzten zu müssen. Also ich nichtmal veranlasst bin, glattes Terrain zu betreten.
    Der Angnostiker als Pendler zwischen gläubig und ungläubig, ist mir einfach zu wenig eigenständig, zu sehr vom theistischen Standpunkt betrachtet.

  40. #40 von Dummy am 29/04/2011 - 15:11

    #38 von Kukuler am 29/04/2011 – 13:25

    Agnostiker kann also sowohl der Christ mit gelegentlichen Zweifeln sein als auch derjenige, der keine Existenz Gottes anerkennen mag, aber den letzten Schritt nicht zu gehen bereit ist.

    So ist es. Der Agnostizismus-Begriff ist schwammig bis zur Nutzlosigkeit. Ich verwende ihn nie.

  41. #41 von Kukuler am 29/04/2011 - 16:01

    #39 Tutnix:

    Der Angnostiker als Pendler zwischen gläubig und ungläubig, ist mir einfach zu wenig eigenständig

    So ist es. Er reflektiert sich sozusagen an der (wenig wahrscheinlichen) Existenz irgendeines Gottes. Ansonsten stimme ich Dummy zu: ein nutzloser Begriff, der alles sagen will, aber in Wahrheit nichts beinhaltet.

  42. #42 von Tavor Galil am 29/04/2011 - 19:22

    #19 von Heimchen am Herd

    Hallo Heimchen

    Die Sprach an sich lässt sich lernen,ein paar Wörter kann ich ja schon :mrgreen:
    Die Schrift wäre/ist schwieriger zu lernen

  43. #43 von Tavor Galil am 29/04/2011 - 19:29

    #28 von Zahal

    toda raba Zahal 😉

    Ich habe ja schon ein paar Wörter bei euch aufgeschnappt :mrgreen:
    Und mein Langenscheidt für Ivrit hilft sehr

  44. #44 von Zahal am 29/04/2011 - 20:05

    Bei der Auseinandersetzung ging es ja auch weniger darum als um das destruktive Verhalten lobos in der Diskussion, das viele als Trollerei auf hohem Niveau empfunden haben. Ähnliches hat er ja auch hier schon früher gezeigt.

    Aha, ich werde immer schlauer.

  45. #45 von Zahal am 29/04/2011 - 20:07

    #43 von Tavor Galil am 29/04/2011 – 19:29

    Ich habe ja schon ein paar Wörter bei euch aufgeschnappt
    Und mein Langenscheidt für Ivrit hilft sehr

    Jedenfalls finde ich es mehr als fein :-), wenn du dich für die Sprache interessierst, wer Sprachen kann überwindet Barrieren.

  46. #46 von Zahal am 29/04/2011 - 20:15

    zum destruktiven Verhalten des Lobos mal eine Frage, kann es sein, weil er eine jüdische Frau hat, daß er versucht ZWISCHEN den Welten zu vermitteln?

    Ist nur eine Frage mehr nicht.

  47. #47 von Kukuler am 29/04/2011 - 20:26

    #46 Zahal:

    Ich glaube kaum, dass irgendeiner hier weiss, ob lobo eine jüdische Frau hat. das könnte einen möglichen Erklärungsansatz für sein Verhalten bieten. Wer weiss?

  48. #48 von Zahal am 29/04/2011 - 21:18

    zum destruktiven Verhalten Kukuler? Ist ja nur eine Frage…..

  49. #49 von Zahal am 29/04/2011 - 21:31

    also destruktiv, sobald man Loyalität übt, dem anderen sein Weltbild nicht kaputthauen möchte, sondern ihn so akzeptiert, wie er ist? Auch wenn es nur über Tradition abläuft? Dafür dürfen dann die Gegner auch nur irgendeines – nehmen wir mal an – göttlichen Einflusses, all das pervertieren?

    Es gibt keinen Gott – basta – es gibt keine Schöpfung – basta – alles nur Evolution, der Mensch ist ein Tier – eben mehr nicht – und wie Tiere verhalten wir uns. Da macht auch der Humanismus nicht halt vor einer „Ideologie“, die nicht nur gefährlich ist, sondern an Darwin anknüpft, die zur Minderwertigkeit einiger „Rassen“ geführt hat.

    Ich weiss nicht, ob wir jemals fliegen werden….

  50. #50 von Saejerlaenner am 29/04/2011 - 21:50

    Vielleicht bin ich ja nur zu blöd, aber ich habe in der fraglichen Duskussion zwischen Lobotomium und WiM kein destruktives Verhalten seitens lobotomium erkennen können. Das ganze hat sich irgendwann hochgeschaukelt, dann kamen noch ein paar fiese Attacken aus dem Off dazu, und damit war die Soße angerührt.

  51. #51 von Zahal am 29/04/2011 - 22:04

    #50 von Saejerlaenner am 29/04/2011 – 21:50

    So sehe ich das auch…der Mensch an sich ist dumm – sorry – die meisten wollen nix verstehen – keine Empathie – einfach nur draufhauen…könnte ja sonst Eigenkritik veranlassen.

    Ey, ihr wollt fliegen? Fangt mal bei Euch selbst an – was bin ich und was kann ich tun – dann kann ich auch über andere urteilen – Die einzigste Selbsterhöhung dürfte sein, wer anderen beim Aufstehen behilflich ist.

  52. #52 von Postumus am 30/04/2011 - 12:02

    # 24 Dummy

    Die Eigenarten meines „Kobolds“ sind wohl nicht mehr kurierbar, aber auch das Schadprogramm wütet noch, so daß ich bzgl. privatem Internetzugang auf Almosen von Freunden (kurzfristiges Ausweichen auf deren PC) angewiesen bin.
    Du hast doch sicher auf 3,14 einen anderen Nick gehabt, oder?

    # 25 Heimchen am Herd

    Danke für Dein Mitgefühl und Deine Freundschaft. Übrigens habe ich für Dich noch etwas in petto (falls Du es eh nicht schon kennst): Eine Oper zu Deinen Ehren: „Das Heimchen am Herd“ von Carl Goldmark, uraufgeführt in Wien an der Hofoper. So bedeutend bist Du also, mit einer eigenen Oper kann sonst keiner aufwarten. 🙂

    # 45 Zahal Zu: wer Sprachen kann überwindet Barrieren.

    Das war auch immer meine Maxime. Daher lerne ich gerne mit.

    # tutnix und # Kukuler
    danke für die Hinweise bzgl. der lobotomium-Diskussion.

    Grüße an alle guten Bekannten!

  53. #53 von Dummy am 30/04/2011 - 12:15

    #52 von Postumus am 30/04/2011 – 12:02

    Du hast doch sicher auf 3,14 einen anderen Nick gehabt, oder?

    Ja, und den habe ich noch. Wenn du mehr wissen willst guck doch auf die capsa garriendi.

  54. #54 von WahrerSozialDemokrat am 30/04/2011 - 12:59

    #32 von WahrerSozialDemokrat am 29/04/2011 – 02:27
    Antwort von QQ
    #33 von Zahal am 29/04/2011 – 10:54

    Konkret an QQ: Ja das war blöd von mir. Sorry! Und danke dafür, mich nicht fasch einzuordnen, lassen wir es unter dem Begriff „Naiv“ wohlwollend getadelt…

    Erstmal danke für die Antworten, auch wenn ich nun genau so schlau bin wie vorher! 😦

    Aber meine an euch gestellte Frage, wurde zuvor an mich gerichtet. Nun antworte ich selber ungern mit: das ist böse und verboten und nur die Bösen denken so oder verbreiten es.

    Meine kurze Suche zur Person und seinen Ausführungen führten entweder tatsächlich zu Seiten, die Einseitig waren (Ultra-Linke wie Nazis) oder immer zu Hinweisen, das die Schriften in Deutschland verboten sind etc. Die Suche nach einer deutsprachigen kritischen Auseinandersetzung lief allerdings ins Leere.

    Wollte auch keine inhaltliche Diskussion anstoßen, sondern lediglich ein paar Hinweise/ Links oder paar Möglichkeiten der Einordnung bekommen, die ich dann auch kritisch verwenden kann und möchte.

    Gruß WSD

    P.S. Es ist halt nicht mein Spezialthema und es tut mir leid, nicht genügend Vorsicht oder Sensibilität belegt zu haben. Dafür entschuldige ich mich! Dann muss ich wohl doch mehr Eigenengagement an den Tag legen…

  55. #55 von Heimchen am Herd am 30/04/2011 - 14:16

    #52 von Postumus

    Lieber Postumus 🙂

    Eine Oper zu meinen Ehren, das finde ich schön. Ich muß sagen, Carl Goldmark
    ist mir sehr sympathisch.

    Übrigens, mein leider viel zu früh verstorbener Vater war auch Musiker. Er spielte
    Saxophon, Querflöte, Klarinette und Akkordeon.
    Am liebsten hörte ich ihn Saxophon spielen.
    Ich spiele leider kein Musikinstrument, habe aber, so sagen alle die mich kennen,
    eine schöne Altstimme, (auch mein ehemaliger Musiklehrer) Auch habe ich mein
    musikalisches Gehör von meinem Vater geerbt.

    Meine Musikrichtung ist Bluesrock und Hardrock, ich liebe Gitarren und Schlagzeug.
    Meinem Vater zu Liebe höre ich auch klassische Musik. Klaviersonaten von Johann
    Sebastian Bach, wie mein Freund Helmut Schmidt. 🙂

    Liebe Grüße

  56. #56 von Heimchen am Herd am 30/04/2011 - 17:20

    Ich möchte jetzt einmal etwas zur musikalischen Unterhaltung beitragen.

    Von meinem Lieblingssänger und Songschreiber, mit der für mich jedenfalls
    herrlichen Stimme, die durch reichlichen Zigaretten- und Alkoholkonsum
    geformt wurde, Tom Waits.

    Ein Mann mit Charisma und einer interessanten Lebensphilosophie,
    was in dem Buch von Barney Hoskyns,

    „Ein Leben am Straßenrand“

    treffend beschrieben wurde.

  57. #57 von Markus13 am 30/04/2011 - 19:37

    Wenn hier Musik Thema ist: Will Oldham, aka Bonnie ‚Prince‘ Billy,
    Mal rein hören, 16 gute Alben, mein Favorit ist immer noch „I See a Darkness“
    von 1999. 😉

  58. #58 von Tutnix am 30/04/2011 - 22:17

    #75 von Tutnix am 21/04/2011 – 09:50

    Abgesehen davon, dass Wim und Plapperstorch beide Initiatoren des Umzugs von PI nach Quotenqeen waren, gibt es aus meiner Sicht gar keinen Anlass die beiden in einen Topf zu werfen.

    …mhhh, ohne meinen Anwalt sach ich jezz lieber nix mehr dazu.

  59. #59 von Tutnix am 30/04/2011 - 22:45

    Das mit dem Reinschreiben in Texfekder anderer durch die Admis ging mir von anfang an auf den Keks. Wenigstens die Illussion davon, dass man Herr seines eigenen Beitrags ist, sollte gewahrt bleiben.

    Erinnert mich an meinen früheren Klavierlehrer, der mir immer unter den Armen durchgegriffen hat um den Fingersatz zu korrigieren.

  60. #60 von Pater Leppich am 30/04/2011 - 23:27

    Die Atheistensekte beweist: Ohne Gottes Segen kann kein Werk gelingen.

  61. #61 von Saejerlaenner am 30/04/2011 - 23:33

    #58 von Tutnix am 30/04/2011 – 22:17

    Man kann sie nicht in einen Topf werfen. Sach ich jetzt ohne meinen Anwalt.

  62. #62 von Saejerlaenner am 30/04/2011 - 23:35

    #60 von Pater Leppich am 30/04/2011 – 23:27

    Belege? Vielleicht Schillers Glocke? Glauben haißt nur glauben, nicht wissen.

  63. #63 von Saejerlaenner am 30/04/2011 - 23:36

    @ Tutnix

    Ich vermisse irgendwie Deinen Pampelmusenkater 😉

  64. #64 von Tutnix am 01/05/2011 - 00:00

    Ja, war immer so schön übersichtlich. Die Avatare hat Quotenqeen leider abgeschaltet.

    Ich habe letztens sogar eine Lakritzschnecke bei WordPress mit meinem Bild ertappt. Mein Blog, der als Kollaterealschaden meiner WordPress-Anmeldung entstanden ist, existiert aber noch. Dahin kann ich mich immer noch zur Not zurück ziehen, wenn ich mal ´ne absolute Einzelmeinung vertrete und kann selber Gott spielen.

    :mrgreen:

  65. #65 von kukuler am 01/05/2011 - 00:04

    #64 Tutnix:

    Als Gott hat man aber ein anstrengendes Leben: tagaus tagein immer nur schöpfen, schöpfen, schöpfen… 🙂

  66. #66 von Saejerlaenner am 01/05/2011 - 00:08

    #65 von kukuler am 01/05/2011 – 00:04

    Gott hat sicher ne ziemlich große Kelle, damit kann er bestimmt soviel auf einmal schöpfen, daß ihm noch genug Freizeit verbleibt 😉

  67. #67 von Tutnix am 01/05/2011 - 00:25

    Nä Kukuler, ich muss ja nicht zwangsläufig was schöpfen. Ich könnte meinen Blogg auch mir nix dir nix löschen. Als mein eigener Admin locker..

  68. #68 von Kukuler am 01/05/2011 - 00:54

    #37 Tutnix:

    Gute Idee! Das hätte Gott mit seiner „Schöpfung“ auch mal besser tun sollen. Mein Gott, wie viel Ärger wäre uns erspart geblieben 🙂

  69. #69 von Walter M am 01/05/2011 - 18:11

    Ungefähr 65 Jahre nachdem sie Juden in die KZ’s transportierte, boykotiert jetzt die deutsche Bundesbahn Israel. Sie steigt aus der Planung für die Neubaustrecke von Tel Aviv nach Jerusalem aus, weil diese auf der Länge von sechs Kilometern durch das palästinensische Westjordanland verläuft und deshalb angeblich aus völkerrechtlicher Sicht problematisch ist.

    Bahn steigt aus umstrittenem Projekt in Israel aus
    (. . . . . .)
    Die Projektentwicklungstochter der Deutschen Bahn, DB International (DBI), beugt sich dem politischen Druck und zieht sich aus der Planung der Neubaustrecke von Tel Aviv nach Jerusalem zurück. Grund für den Ausstieg aus dem 1,2 Milliarden Euro schweren Vorhaben seien völkerrechtliche Bedenken, sagte ein Bahnsprecher.

    Er bestätigte damit einen Bericht des „Spiegel“, wonach die Strecke auf sechs Kilometern Länge durch das palästinensische Westjordanland verlaufen soll, also durch besetztes Gebiet. Nach Ansicht von Projektgegnern verstößt die Bahnverbindung gegen internationales Recht. Eine Palästinenser-Initiative hatte vor Monaten das Engagement der DBI kritisiert.
    (. . . . . .)

  70. #70 von Gutartiges Geschwulst am 01/05/2011 - 20:18

    Kleiner Beitrag, zum Tag Der Arbeit:

  71. #71 von Religionsbehörde am 02/05/2011 - 02:56

    Die linksgestützte SPD-Minderheitsregierung hat offensichtlich nichts zum Thema Salafismus zu sagen:

    http://religionsbehoerde.wordpress.com/2011/05/02/ein-nichtssagendes-spd-interview-zum-salafismus/

  72. #72 von indianerjones am 02/05/2011 - 05:49

    Das Ladensterben wird nun global, nun auch der Laden BIN…sozusagen dahin 😉

    Na gut, nun wird wohl der Rat der Weisen seine Früchte anpreisen. :mrgreen:

    Gruß

  73. #73 von indianerjones am 02/05/2011 - 06:45

    71 von Religionsbehörde am 02/05/2011 – 02:56

    @
    Alles wird gut, wenn nur die Grün-Rot-Braune >Front bröckelt. 😀

    Gruß

  74. #74 von Tutnix am 02/05/2011 - 11:04

    Indy, das ist erwartungsgemäß die große Stunde aller Bedenkenträger und Verschwörungstheoretiker. Selbst auf PI werden wieder alle erdenklichen Varianten durchgespielt.

  75. #75 von WahrerSozialDemokrat am 02/05/2011 - 11:09

  76. #76 von Tutnix am 02/05/2011 - 12:24

    Das Foto der toten Ikone wird den Bildern der einstürzenden Twin-Touwers an symbolischer Kraft wahrscheinlich ebenbürtig sein. Jedenfalls reinigender als die ernüchternden Ergebnisse eines zermürbenden Prozesses es hätten erbringen können.

  77. #77 von Zahal am 02/05/2011 - 13:51

    mal etwas Anderes, Frage in die Runde, wer bekommt ausser mir noch Pishing Mails, heute schon die Zweite.

  78. #78 von Tavor Galil am 02/05/2011 - 15:13

    Zwei Minuten lang erstirbt das Leben

    http://www.tagesschau.de/ausland/holocaustgedenken102.html

  79. #79 von Tavor Galil am 02/05/2011 - 15:15

    Zwei Minuten lang erstirbt das Leben

    http://www.tagesschau.de/ausland/holocaustgedenken102.html

    @ QQ den ersten könnt ihr löschen,war mein fehler

  80. #80 von quotenschreiber am 02/05/2011 - 20:04

    #77 von Zahal am 02/05/2011 – 13:51
    mal etwas Anderes, Frage in die Runde, wer bekommt ausser mir noch Pishing Mails, heute schon die Zweite.

    QQ hat die auch bekommen. Der islamkonvertierte Betreiber eines konfessionslosen Seniorenstiftes berichtete über die guten Erfahrungen seiner senilen Kundschaft mit Viagra. Bei QQ besteht allerdings noch kein Bedarf.

  81. #81 von Simbo am 02/05/2011 - 20:09

    #80 Quotenschreiber

    Hahaha……….. haha

  82. #82 von quotenqueen am 03/05/2011 - 13:18

    Jetzt gehts wieder mit dem Kommentieren. Wir hatten uns selbst überlistet…. Danke für den Hinweis @Heimchen!

  83. #83 von Simbo am 03/05/2011 - 13:25

    #82 quotenqueen

    Der Dank gebührt mir nicht. Lesen Sie nochmal, der Hinweis stammt von einem „Heimchen“ auf dem Thread „Bin Laden ist tot“
    Also Ehre wem Ehre gebührt nicht wahr…….
    Oder ich muss es so verstehen, dass meine einziger Beitrag seit langem #81 = Hahaha…. haha
    von Ihnen falsch übersetzt wurde.

  84. #84 von Simbo am 03/05/2011 - 13:26

    #82 quotenqueen,

    Aha wurde korrigiert, so ist es richtig. Danke.

  85. #85 von Tutnix am 03/05/2011 - 14:07

    Muss auch nicht sein, dass solche Nebensächlichkeiten hier von Quotenqeen dokumentiert werden. Etwa nur um die direkte Spur dorthin nicht zu legen?

    Muss doch jeder selbst wissen, wie seriös man mit Klarnamen seine Mission vorbringen sollte. Außerdem waren dort wesentlich spannendere Privatheiten zu lesen, die man hier hätte zur Announce bringen können.
    Es ist ein religionskritischer Blog, der allgemein den Monotheismus, nicht unbedingt den Islam in den Vordergrund stellt.

  86. #86 von Tutnix am 04/05/2011 - 09:36

    Is´ nicht so entscheidend, aber der Link im Hamas-Beitrag führt zum Artikel von Fleischhauer.

  87. #87 von Kukuler am 04/05/2011 - 12:48

    #85 Tutnix:

    Dort der Monotheismus – hier nur noch Monotonie. Suum cuique 🙂

  88. #88 von Tutnix am 04/05/2011 - 13:25

    Na und? Wenn du auch noch verduften würdest, avancierte ich en passant zum einem der klügsten Köpfe auf QQ. 😀

    Ich empfange Stereo. Auf dem Bibelkanal PI. Auf dem anderen Religionskritik. Zu Bin Laden habe ich auf meinem atheistischen Ohr allerdings nur ein äußerst schwaches Signal vernommen. Eher eine Rückkopplung.
    Muss man sich ma´ reinziehn, da graben die an so einem Tag ausschließlich einen skurilen Popen in Peru aus. Ich habe von dem jedenfalls noch nie was gehört.

  89. #89 von Kukuler am 04/05/2011 - 15:08

    #88 Tutnix:

    Ist das Bin Laden-Thema denn so wichtig? Das ist wie mit Hydra. Ein Kopf abgeschlagen – drei neue wachsen nach. Die haben das Thema als Nebenthema in ihren „Club“ verlagert. Da sind die Wunder seiner Eiligkeit doch wirklich interessanter 🙂

  90. #90 von Knautschzone am 04/05/2011 - 15:24

    Da ja nun alles wieder bei den Religioten von PI stattfindet, kann sich dieser Blog ja wieder abschaffen. Lange habt ihr ja nicht durchgehalten. Sehr schade!

  91. #91 von quotenschreiber am 04/05/2011 - 15:43

    Hauptsache wir werden gelesen. Und in der Hinsicht hat sich das neue Modell schon bewährt.

  92. #92 von Dummy am 04/05/2011 - 18:30

    #91 von quotenschreiber am 04/05/2011 – 15:43

    Hauptsache wir werden gelesen. Und in der Hinsicht hat sich das neue Modell schon bewährt.

    Naja, die Seitenaufruf-Zahlen, die man bei den QQ-Artikeln auf PI lesen kann, sind ja eindrucksvoll, allerdings hat der Zählmodus der PI-Statistik alles andere als einen guten Leumund … 😦

  93. #93 von Höllentäler am 04/05/2011 - 19:56

    der letzte Beitrag is ja gar net von PI!? was da los?!
    Mal im ernst ich hab hier immer gern gelesen, eben weil es mal was anderes zu pi war, WAR!
    Warum sollte man nach den letzten Beiträgen noch weiter QQ lesen?!
    schwach was hier abgeht in den letzten Tagen/Wochen!

    QQ: Da haben Sie recht – für Sie gibt es keinen Grund, diese Seite zu besuchen, denn hier dokumentieren wir lediglich für die Freunde unserer Beiträge, wo diese überall auf verschiedenen Blogs zu finden sind. Kommentare zu den Beiträgen werden in der Regel dort gepostet, wo sie erscheinen. Dieser Kommentarbereich ist für die Kommunikation unserer Stammleser mit dem QQ Team und untereinander gedacht. Insofern haben Sie hier tatsächlich nichts verloren.

  94. #94 von Muselknutscher am 04/05/2011 - 23:15

    #93 von Höllentäler am 04/05/2011 – 19:56

    bist Du wirklich ausm Höllental?

  95. #95 von Kukuler am 04/05/2011 - 23:19

    93 von Höllentäler am 04/05/2011 – 19:56

    Nicht nur schwach, offensichtlich geht hier gar nichts mehr ab. Besser, die Seite zu wechseln 🙂

  96. #96 von Nächstenliebe am 05/05/2011 - 00:13

    Jau, Höllentäler und Kukuler,
    bitte die Seite wechseln anstatt anderen mit 70plus-Stänkern auf den Senkel zu gehen 😉

  97. #97 von Obelix am 05/05/2011 - 08:19

    Jau, Höllentäler und Kukuler,
    bitte die Seite wechseln anstatt anderen mit 70plus-Stänkern auf den Senkel zu gehen 😉

    *kicher* 🙂

  98. #98 von rauchmelder am 06/05/2011 - 09:45

    Wo ist denn der Film ber den Salafisten-Vogel? „Vom Benutzer entfernt“?

  99. #99 von quotenschreiber am 06/05/2011 - 11:47

    In der Tat, entfernt. Dann hat der Vogel ihn anscheinend selber vom Netz genommen.

  100. #100 von Postumus am 06/05/2011 - 15:38

    #55 von Heimchen am Herd am 30/04/2011 – 14:16

    Hallo, liebes Heimchen. Da muß ja ein stattliches Musikergen vorhanden sein! Alle Achtung. Obwohl ich dies – u.a. meiner chron. Krankheit wegen – schon seit vielen Jahren nicht mehr tue, mit Dir würde ich gerne wieder musizieren. Mit Musik – hauptsächlich der sog. klassischen – bin ich groß geworden, habe in Chor, Orchester und mit verschiedenen Musikinstrumenten solo an (kleineren) Konzerten teil genommen. Da traf es sich gut, daß mein Ehgespons Musikwissenschaft studiert hatte und wir auch so die gleiche Wellenlänge hatten. Um mein „Almosenkonto“ bei Freunden nicht überzustrapazieren, verabschiede ich mich für heute mit herzlichem Gruß. Hab` schöne Tage im sicher herrlichen Garten!

    #59 von Tutnix am 30/04/2011 – 22:45

    >Das mit dem Reinschreiben in Texfekder anderer durch die Admis … Erinnert mich an meinen früheren Klavierlehrer, der mir immer unter den Armen durchgegriffen hat um den Fingersatz zu korrigieren.<

    Ein erheiternder Vergleich (an eine Klavierlehrerin habe ich ebenfalls albtraumartige Erinnerungen). Mich verwirrt das auch!

  101. #101 von Heimchen am Herd am 07/05/2011 - 20:30

    #100 von Postumus am 06/05/2011 – 15:38

    Lieber Postumus 🙂

    Ich sage immer wieder, Musik verbindet und Religionen spalten!
    Musik ist meine und vielleicht auch Deine Religion?

    Ich bin der Meinung, dass viele prominente Musiker etwas zur besseren Ver-
    ständigung zwischen den unterschiedlichen Kulturen und Religionen beitragen
    können. Zum Teil tun sie es ja auch schon.

    Ja, lieber Postumus, ich habe ein stattliches Musikergen. Mit Musik lässt sich das
    Leben viel leichter ertragen. Es kommt nicht selten vor, dass ich laut und inbrünstig
    mitsinge. wenn ich ein schönes Lied höre.

    Wo ich auch noch viel Kraft tanke, ist die Arbeit im Garten. Es gibt nichts erholsameres,
    als die Arbeit im Garten. Ich sehe aus, als wäre ich drei Wochen im Urlaub an der See
    gewesen, schön braun , sehr ausgeglichen und zufrieden.
    Das macht stark für den Alltag und die Probleme des Lebens.

    So, lieber Postumus, mein Mann ruft mich zum Essen auf die Terrasse.
    Dir auch schöne Tage in Deinem schönen Garten.

    Noch ein Lied von meinem Lieblingssänger Tom Waits

  102. #102 von kukuler am 07/05/2011 - 23:02

    WiM ist in Schwierigkeiten. Offenbar herrscht in Tunesien wieder Kriegsrecht!

  103. #103 von Dolomitengeist am 08/05/2011 - 19:20

    An den Blogger hier!! Capri,liegt bei Neapel,
    http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Capri&sll=51.151786,10.415039&sspn=13.357423,28.256836&ie=UTF8&hq=&hnear=Capri+Neapel,+Kampanien,+Italien&ll=40.551765,14.243174&spn=0.031564,0.055189&z=14&iwloc=A
    bis dort paddeln auch keine Flüchtlingsboote, und es werden dort auch keine
    Flüchtlinge aufgenommen. Auch siehe Video, dort macht kein Deutscher Urlaub, reine Italienhetze sonst gar nichts,
    mit solchen Beitrag noch mit Linkdropings Werbung machen , macht keinen seriösen Eindruck

  104. #104 von Dolomitengeist am 08/05/2011 - 19:28

    Manduria Tarent ( Video )
    74024 Manduria Tarent
    http://maps.google.de/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&q=Manduria,+Italia&aq=0&sll=51.151786,10.415039&sspn=13.357423,28.256836&ie=UTF8&hq=&hnear=Manduria+Tarent,+Apulien,+Italien&ll=40.409836,17.63649&spn=0.25305,0.441513&z=11&iwloc=A

    Wenn solch blöde Beiträge nicht aufhören, dann gibts aber bald mas was Medieal auf die Mütze,
    kein Promlem. einen ital-TV Sender zu finden, der mal diese Hetze gegen Italien (Migrantenpolitik ) mal analysiert, wie sie hier
    auf PI und anderen Blogs stattfindet, langsam reicht es ihr Stinkstiefel, keine Ahnung von Politik ,
    aber die Klappe aufreissen.
    Eigentlich möchte man meinen, es würden die Leute in D/ nicht den Medien hereinfallen, aber es passiert gerade das Gegenteil

  105. #105 von indianerjones am 09/05/2011 - 10:58

    #104 von Dolomitengeist am 08/05/2011 – 19:28

    @
    Das Problem ist da wohl eher der Jahrzehntelang gesteuerte Asylmißbrauch in Europa und besonders in Deutschland, seid Mitte der Siebziger Jahre läuft dieses mafiatische Unternehmen, Anwälte und Politiker sind darin involtiert. 😯
    Verkaufen tun sie dann dies der Bevölkerung als Nachkommen der Gastarbeiter, was nun mal überhaupt nicht stimmt. 😈
    Sogar die in Wahrheit eher unwichtige Religion wurde dazu mit ins Gespräch gebracht, alles in Allen hatt es diese Industrie mittlerweilen zu einen beachtlichen Krebsgeschwür gebracht, das aber bei weiten nicht in der Mehrheit der Bevölkerung Anklang findet.
    Seiet wachsam und hütet euch vor Asylbefürwortern, selbst wenn sie es nur am Rande erwähnen. ❗

    Gruß

  106. #106 von Zahal am 09/05/2011 - 14:54

    Yom Hazikaron

  107. #107 von Heimchen am Herd am 09/05/2011 - 19:30

    Es ist wie mit dem Wein, je älter die Musiker bzw. Sänger sind, umso besser
    und reifer ist ihre Musik !

    hier ein schönes Lied von Van Morrison zum Entspannen

  108. #108 von Walter M am 09/05/2011 - 23:24

    So sieht die Freiheit der Meinungsäußerung in der Türkei aus:
    Von den 20 erfolgreichsten türkischen Autoren befinden sich 4 im Gefängnis. Hierbei wird Ahmet Sik, der in Haft ist, weil er über die Unterwanderung der Polizei durch die Anhänger des Predigers Fetullah Gülen geschrieben hat, nicht mitgerechnet.

    Die Türkei steckt ihre besten Autoren ins Gefängnis
    (. . . . . .)
    In der Mai-Nummer der türkischen Ausgabe von „Forbes“ erschien die Liste der erfolgreichsten türkischen Bücher und Schriftsteller auf dem türkischen Markt im Jahr 2010. Eine Liste wie jede andere Bestsellerliste, 20 Autoren, mit Angaben zur Auflage und was die Schriftsteller daran verdient haben.

    Das Bemerkenswerte ist, was dort nicht steht. Vier dieser Autoren sind in Haft, teilweise seit Jahren. Ein fünfter, Ahmet Sik, ist auch im Gefängnis und nur deswegen nicht ganz oben auf der Bestsellerliste, weil sein Buch „Die Armee des Imam“ verboten wurde, noch bevor es gedruckt werden konnte.
    (. . . . . .)

  109. #109 von Heimchen am Herd am 10/05/2011 - 16:13

    Mein Mann und ich fragen uns, was will Zensus wirklich von uns wissen?

    Ja, wir haben ein großes Grundstück, einen großzügigen Wohnraum.
    Aber was geht es den Staat an, wie wir unseren Wohnraum nutzen?
    Wie viele WC`s , Badewannen, Duschen. Ob Zimmer leer stehen usw.

    Vielleicht sollen wir in Zukunft unsere Räume vermieten? Oder müssen
    Zwangsunterkunft geben?
    Fragen über Fragen.

    QQ wäre das nicht einmal ein Thema für Euch?

  110. #110 von mike hammer am 10/05/2011 - 23:03

    HALLO QQ WERFT EINEN BLICK DARAUF ❗
    http://www.haaretz.com/news/diplomacy-defense/eu-lawmakers-pledge-to-take-part-in-new-gaza-flotilla-1.360916
    bin nicht weg, nue sehr beschäftigt.
    GRÜßE AN @LLE

  111. #111 von mike hammer am 10/05/2011 - 23:04

    grrrr „nur sehr beschäftigt.“ sollte da stehen.

  112. #112 von Postumus am 11/05/2011 - 10:44

    #110 von mike hammer am 10/05/2011 – 23:03

    Hallo, Mike!

    Schön das zu hören – daß Du noch hier bist, meine ich. Du wurdest schon vermißt.
    Gruß zurück!

  113. #113 von Postumus am 11/05/2011 - 10:58

    #101 … von Heimchen am Herd am 07/05/2011 – 20:30

    > Ich sage immer wieder, Musik verbindet … <

    Ja, da kann ich Dir beipflichten und auch dahingehend, was Musik zu leisten vermag. Mein Ehgespons war vor Jahren einige Zeit sogar damit beschäftigt, lern- und entwicklungsbehinderten Kindern damit zu weiterzuhelfen. Die Fortschritte waren erstaunlich! Wenn es mir gaanz schlecht geht und ich bettlägerig bin, dann nehme ich meine Zusatzmedis und lege die Ouverture zu Parsifal auf, der Mann (ich meine Wagner) hatte eine Ahnung, Schmerz und Hoffnung in Musik auszudrücken, unglaublich!
    Deine geschätzte Musikempfehlung werde ich mit einem anderen Browser öffnen müssen, da dieser jetzt nichts anzeigt, aber das Problem kenne ich ja schon. Gerne lerne ich neue Richtungen durch Dich kennen.
    Übrigens soll ich Dir einen Musikgruß von Krzifuenferl übermitteln, hoffentlich klappt es:

    Pachelbels "Kanon in D" in der (seltenen) Version mit Harfe und Gitarre.

    A propos Garten
    Das glaube ich Dir, daß Du durch das "gardening" erholt und braun gebrannt und gut (!) aussiehst. Ich treibe mich dort auch gerne herum, sofern ich die Zeit übrig habe und gerade die besonders "netten" (lärmenden) Nachbarn ausgeflogen sind. Leider kann ich nur nicht mehr so viel/lange darin werkeln, wie ich gerne möchte, dann werden die Schmerzen zu groß. Aber das Getane befriedigt zu bestaunen und es sich bei einem guten Wein o.a. am Wasser gemütlich zu machen und einfach zu schauen, kann ein großer Glücksmoment sein. Das wußten schon die alten griechischen Philosophen und die sind "evergreens".

    Liebe Grüße bis demnächst
    Postumus

  114. #114 von Postumus am 11/05/2011 - 11:03

    #109 von Heimchen am Herd am 10/05/2011 – 16:13

    Das wollen die also alles wissen. Na großartig! Da kann ich nur hoffen, daß Deine Vermutungen für die hintergründe nicht zutreffen, große Hoffnung nähre ich diesbzgl. allerdings nicht. 😦

  115. #115 von Postumus am 11/05/2011 - 12:37

    #109 von Heimchen am Herd am 10/05/2011 – 16:13

    Nachtrag: Schau doch mal zu PI, Artikel zum Zensus (man kann noch kommentieren). Vielleicht ist das auch für Dich interessant. Nochmals liebe Grüße!

  116. #116 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 - 14:25

    #110 von mike hammer

    Hallo Mike

    hatte mir schon Sorgen gemacht , dass Du vielleicht „bereichert“ wurdest. 😉
    Aber jetzt bin ich beruhigt, melde Dich mal ab und zu.

    Heimchen

  117. #117 von Walter M am 11/05/2011 - 15:19

    Der Schläger, der gemeinsam mit einem Komplizen am U-Bahnhof in der Berliner Friedrichstraße einen Mann fast tot geprügelt hat, bekommt jetzt zur Belohnung von der Schule, die er besucht, 6 Wochen Sonderferien. Offensichtlich möchte die Leitung dieses Gymnasiums verhindern, dass er durch die Strafe für sein Verbrechen Freizeit einbüßt. Die Sprecherin der Berliner Bildungsverwaltung Beate Stoffers hat erklärt, dass er den verpassten Unterrichtsstoff im Fall einer Verurteilung auch in der Haft nachholen könnte.

    Schule bewilligt U-Bahn-Schläger Sonderurlaub
    (. . . . . .)
    Der 18-Jährige, der in den Osterferien einen Mann am U-Bahnhof in der Berliner Friedrichstraße fast tot geprügelt haben soll, will bis zu den Sommerferien nicht zur Schule gehen. Darum stellte er einen Sonderantrag. Die Schule hat diesem jetzt stattgegeben. Das sagte die Sprecherin der Berliner Bildungsverwaltung, Beate Stoffers.

    Der Schüler war nach der Gewalttat zunächst für zwei Wochen vom Unterricht suspendiert worden. Er besucht derzeit die elfte Klasse einer gymnasialen Oberstufe.

    Die Justiz hat bereits Anklage gegen den Gymnasiasten erhoben. Den verpassten Unterrichtsstoff könnte er im Fall einer Verurteilung auch in der Haft nachholen, sagte Stoffers.
    (. . . . . .)

  118. #118 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 - 15:32

    #113 von Postumus am 11/05/2011 – 10:58

    Lieber Postumus

    Als erstes einmal schönen Dank an Krzifuenferl für den herrlichen Musikgruß,
    wirklich ein Genuss.

    Ich habe gerade meine große Wäsche draußen auf die Wäschespinne auf-
    gehängt, nun tanzt die Wäsche im Wind zur Musik von Johann Pachelbel. 🙂

    Ja, Musik ist wirklich die beste Medizin. Viele Chirurgen operieren ja auch gerne
    mit klassischer Musik im OP.
    Du möchtest gerne neue Musikrichtungen durch mich kennenlernen. Nun, da
    muß ich Dich vorwarnen, da mußt Du aber ganz tapfer sein. 😀
    Ich höre gerne Blues- und Rockmusik.

    So, lieber Postumus ich werde jetzt wieder in den Garten gehen, ich muß noch
    jede Menge Buchsbäume schneiden, ich habe 36 Kugeln und vier Pyramiden,
    die ich in Form schneiden muß. Das macht mir großen Spaß.

    Liebe Grüße bis demnächst
    Heimchen

  119. #119 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 - 16:18

    Ich werde noch zum Liebhaber klassischer Musik 🙂
    Hier für Dich Postumus

    ist das nicht schön?

  120. #120 von Zahal am 11/05/2011 - 16:52

    Shalom Mike,

    habe dich vermisst, übrigens Israel heute schreibt das Gleiche – will die EU einen Krieg haben?

  121. #121 von Zahal am 11/05/2011 - 17:01

    Für diejenigen, die es interessiert:

    Veranstaltungen mit Yaacov Lozowick im Mai

    Der israelische Historiker und Publizist Yaacov Lozowick ist in diesem Monat bei einigen Veranstaltungen in Deutschland zu Gast. Der Autor des Buches „Israels Existenzkampf. Eine moralische Verteidigung seiner Kriege“ (2005) war langjähriger Direktor des Archivs von Yad Vashem und schreibt auf seinem viel beachteten Blog über Israel und die Region

    http://yaacovlozowick.blogspot.com

    Hier die genauen Daten der Veranstaltungen:

    12.5.2011, Berlin: Debatte mit Yaacov Lozowick und Ralf Fücks (Heinrich-Böll-Stiftung, Die Grünen) über „Drohende Eskalation oder Verhandlungslösung: Der Nahostkonflikt im Lichte der aktuellen Entwicklungen“, anschließend Empfang. Ort: Robert-Koch-Saal, Dorotheenstr. 96, 10117 Berlin. Zeit: 18.30 – 21.00 Uhr. Anmeldung: info@mideastfreedomforum.org.

    Weitere Informationen: http://www.mideastfreedomforum.org

    14.5.2011, Erfurt: „Israels Existenzkampf und der „neue“ Nahe Osten“ – Podiumsdiskussion mit Yaacov Lozowick und MdL Bodo Ramelow (Die Linke). Moderation: Justizstaatssekretär Professor Dr. Dietmar Herz. Ort: Begegnungsstätte Kleine Synagoge, An der Stadtmünze 5. Zeit: 20.30 Uhr.

    Weitere Informationen: http://www.dig.erfurt.de

    15.5.2011, Bremen: Vortrag von Yaacov Lozowick über „Jerusalem. Wo liegt die Zukunft der Stadt?“ Ort: Galerie Rabus, Plantage 13. Beginn: 16.00 Uhr.

    Weitere Informationen: http://www.dig.bremen.de

    16.5.2011, Hamburg: Vortrag von Yaacov Lozowick über „Demokratie, Moral und Freiheit – 63 Jahre Israel“. Ort: Talmud Tora Schule, Grindelhof 30. Zeit: 19.00 Uhr.

    Weitere Informationen: http://hamburgfuerisrael.wordpress.com

    17.5.2011, Weiden: Vortrag von Yaacov Lozowick über „Europas Blick auf Israel: Vorurteile – Fakten – Perspektiven“. Ort: Regionalbibliothek Weiden, Scheibenstr. 7. Zeit: 19.00 Uhr.

    Weitere Informationen: http://www.weiden.ist.bunt.de

    18.5.2011, Freiburg i. Br.: Vortrag von Yaacov Lozowick über „Israels Sicherheitsanliegen im Kontext der arabischen Aufstände“. Ort: Universität Freiburg, Hörsaal 1009. Zeit: 20.00 Uhr.

    Weitere Informationen: http://www.deutsch-israelische-gesellschaft.freiburg.de

  122. #122 von Zahal am 11/05/2011 - 18:56

    Hier mal wieder eine Unterschriftenaktion

    Sehr geehrte Frau Dr. Merkel – bitte bleiben Sie standhaft!
    An: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel

    Unterschriftenaktion in Kooperation mit Christen an der Seite Israels e.V.

    Sehr geehrte Frau Dr. Merkel – bitte bleiben Sie fest!

    „Die Bundesrepublik Deutschland tritt dafür ein, dass es eine Zwei-Staaten-Lösung gibt, einen jüdischen Staat Israel und einen palästinensischen Staat. Deshalb sind einseitige Anerkennungen auf gar keinen Fall ein Beitrag dazu, diesem Ziel, das ich für unerlässlich halte, entgegenzukommen. Das ist die Haltung von heute, und das wird auch im September die Haltung sein.“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit Israels Premierminister Benjamin Netanjahu am 7. April 2011 in Berlin.

    ——————————————————————————-
    HINTERGRUNDINFORMATIONEN:

    Mit aller Entschlossenheit gegen die einseitige Anerkennung eines Palästinenserstaates durch Deutschland, EU und UN!

    Am 19. September 2011 beginnt die diesjährige Vollversammlung der Vereinten Nationen (UN). Mit dem vermeintlichen Ziel, den „Friedensprozess im Nahen Osten“ wieder in Gang zu setzen, ist folgender Coup geplant:

    a) Der Palästinenserführer Mahmud Abbas soll kurz zuvor einseitig einen palästinensischen Staat ausrufen.

    b) Die UN sollen kurz darauf diesen Staat anerkennen.

    Experten schätzen, dass die Zustimmungsquote für die Anerkennung in den UN bei 90 % und mehr liegen könnte. Die Initiatoren dieses Coups (vorwiegend der islamische Block innerhalb den UN) haben jedoch nicht den Frieden in Israel und im Nahen Osten im Sinn, sondern Israels Schwächung und Isolation.

    Die EU ist in dieser Frage gespalten. Sechs EU-Nationen sind derzeit für die einseitige Anerkennung (Stand: April 2011). Deutschland hat sich bei dem Besuch Benjamin Netanjahus am 7. April 2011 eindeutig dagegen ausgesprochen. Andere Länder, insbesondere aus Osteuropa, sind ebenfalls dagegen. Etwa die Hälfte zeigt sich derzeit unentschieden. Deutschlands Haltung zu dieser Frage hat eindeutig einen wichtigen Einfluss auf die unentschiedenen Nationen.

    Eine einseitige Anerkennung eines palästinensischen Staates durch die UN wäre für Israel und für einen echten Frieden im Nahen Osten katastrophal. Die drei wichtigsten Gründe dafür sind:

    1. Damit würde die palästinensische Seite aus der Verantwortung genommen werden, ihren tatsächlichen Friedenswillen und ihre Friedensbereitschaft sowie die unmißverständliche und unwiderrufliche Anerkennung Israels als jüdischen Staat unter Beweis zu stellen. Dies sind jedoch zentrale, unabdingbare Voraussetzungen für einen echten Frieden.

    2. Die großen ungelösten Fragen, wie die wichtige und höchst strittige Jerusalem-Frage, die für Israel lebenswichtigen Sicherheitsfragen sowie Fragen des Grenzverlaufes und der Rückkehr palästinensischer Flüchtlinge (bzw. deren Nachkommen) werden nicht vorab geklärt und gelöst, sondern vertagt. Die Spannungen bleiben bestehen bzw. verschärfen sich noch. Frieden rückt in noch weitere Ferne. Der Nahost-Konflikt wird angeheizt, anstatt gelöst zu werden.

    3. Der internationale Druck auf Israel und dessen Isolation innerhalb der Völkergemeinschaft erreicht eine neue, seit der Gründung des modernen Staates Israel noch nie da gewesene Eskalationsstufe. Von da aus rückt das Szenario, dass die UN Israel nicht nur moralisch und psychologisch ächten, sondern irgendwann auch militärisch gegen Israel aktiv werden, deutlich näher.

    Von daher rufen wir alle Menschen in Deutschland, die ein aufrichtiges Anliegen für Frieden in Israel und im Nahen Osten haben, dazu auf, Bundeskanzlerin Merkel für ihr „NEIN“ zur einseitigen Anerkennung eines Palästinenserstaates den Rücken zu stärken.

    Unterschreiben und weiterleiten:

    http://honestlyconcerned.info/bin/display_petitions.cgi?ID=6

  123. #123 von Kruzifünferl am 11/05/2011 - 19:08

    #113 von Postumus am 11/05/2011 – 10:58
    Übrigens soll ich Dir einen Musikgruß von Krzifuenferl übermitteln, hoffentlich klappt es:…
    Das hast Du prima gemacht – es hat geklappt 😉
    Schön, dass Du meine Privatnachricht erhalten hast.

    #118 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 – 15:32
    Als erstes einmal schönen Dank an Krzifuenferl für den herrlichen Musikgruß,
    wirklich ein Genuss.

    Freut mich, dass es Dir gefällt …
    Ich kam auf diesen Komponisten für einen Musikgruß an Postumus und Dich, als ich an einer seiner Wirkstätten – Eisenach – vorbeifuhr.

    … nun tanzt die Wäsche im Wind zur Musik von Johann Pachelbel.
    … und die Nachbarn
    – sind begeistert und fragen Dich, wo man diese Musik her bekommt,
    – beschweren sich und fordern stattdessen „Modern Talking“
    – bringen Lautsprecher gegen Dich in Stellung und bedröhnen Dich mit den Kastelruther Spatzen …
    😉

    Gut gelaunte Grüße …
    Kruzifünferl

  124. #124 von Kruzifünferl am 11/05/2011 - 19:10

    … mmhh – Aussagenlogik: gemeint war nicht die Wirkstätte von Postumus, sondern von Pachelbel …

  125. #125 von Kruzifünferl am 11/05/2011 - 19:15

    #120 von Zahal am 11/05/2011 – 16:52
    Shalom Mike, habe dich vermisst, …

    🙂 und ich vermisse Deinen Beitrag im Sprachforum, in dem Du Dich immerhin schon angemeldet hast …
    Aber: lass Dich nicht hetzen … 😉

    („Oh, Herr – gib mir Geduld!!“)

  126. #126 von Zahal am 11/05/2011 - 19:47

    Schaut euch mal dieses Video an:

    http://www.cicero.de/97.php?ress_id=7&item=6235

  127. #127 von Zahal am 11/05/2011 - 19:50

    #125 von Kruzifünferl am 11/05/2011 – 19:15

    ja, du hast Recht, ich wollte diese Beiträge aber erst einstellen, wenn ich auch Zeit zum Beantworten habe, sorry, ist nicht vergessen.

    Der kommt noch….. 🙂

  128. #128 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 - 21:10

    #123 von Kruzifünferl am 11/05/2011 – 19:08

    Hallo Kruzifuenferl 😀

    Ja, die Wäsche tanzte im Wind zur Musik von Johann Pachelbel, das hatte
    wirklich etwas Unbeschreibliches an sich, so friedlich und poetisch.

    Meine Nachbarn waren auch ganz friedlich, sonst hören sie von mir ganz
    andere Musiktöne, Blues- und Rockmusik der gehobenen Art. 😉

    Zum Glück ist unser Grundstück 1400qm groß, da kann ich die Lautsprecher
    auf volle Dröhnung stellen und ein gutes Werk für die „Kulturbanausen“ tun.

    So klingt es, wenn Klassik und Rock sich vereint.

    das hat was,
    liebe Grüße von Heimchen

  129. #129 von Kruzifünferl am 11/05/2011 - 22:33

    #128 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 – 21:10
    So klingt es, wenn Klassik und Rock sich vereint.

    Einen anderen Vorschlag für Klassik und Rock habe ich nachfolgend
    (ein paar Finnen, bewaffnet mit jeweils einem Cello, schwärmend für Metallica – ergeben
    „Apocalyptica“)

    und wenn Du Dich an Klassik gewöhnen möchtest, ist die etwas eigenwillige Interpretation von Edvard Griegs „In der Halle des Bergkönigs“ (aus: „Peer Gynt Suite“) eine schöne musikalische Brücke …

    🙂
    … ein weiterhin gutgelaunter
    Kruzifünferl

  130. #130 von Heimchen am Herd am 11/05/2011 - 23:43

    #129 von Kruzifünferl am 11/05/2011 – 22:33

    Also, mein lieber Kruzifünferl

    meinen Respekt, das sind ja sehr virtuose junge Musiker!
    Die Jungs kommen gleich in meine musikalische Sammlung. 😀

    in bester Stimmung 😀
    Heimchen

  131. #131 von Postumus am 12/05/2011 - 12:39

    Hallo, Heimchen am Herd

    Dank Dir für die musikalischen Anregungen. Beschwingt geht so manches gleich viel besser.
    Buchs haben wir auch, fast ausschließlich selber gezogen, nur für den künstlerischen Formschnitt hatte ich bislang noch nicht die nötige Zeit, aber Ideen. Ich freue mich schon darauf, sie umzusetzen. So ein Garten birgt viel Schöpferisches, passend zu Musik und anderer Kunst (man spricht ja durchaus auch von Gartenkunst).

    Oh, wie schön, endlich etwas Regen. Wir verwüsten schon fast.

    Sei bestens gegrüßt!
    Postumus

  132. #132 von Postumus am 12/05/2011 - 12:45

    #123 von Kruzifünferl am 11/05/2011 – 19:08

    Schön, von Dir hier wieder zu lesen und besonders natürlich per e-Post, wofür ich mich gleich hier herzlich bedanken möchte. Eine Rückantwort hatte ich zwar schon fertig, nur mit der Übertragung haperte es dann schon wieder, wie so oft in letzter Zeit (der Text war jedesmal weg, aber gesendet wurde er nicht). Kurz bevor ich aus der Haut zu fahren drohte, verschob ich die Antwort dann auf später und kam dann nicht merh dazu. Das werde ich aber nachholen. Vielen Dank jedenfalls für die ganz besonderen Musikerlebnisse.

    Auf bald, Postumus

  133. #133 von Heimchen am Herd am 12/05/2011 - 15:23

    #131 von Postumus am 12/05/2011 – 12:39

    Hallo, lieber Postumus

    Es freut mich, dass meine musikalischen Anregungen Dich beschwingen. 🙂
    Siehst Du, mit Musik geht alles besser.

    Ich bin mir absolut sicher, dass Du genau wie ich, auch eine künstlerische Ader
    für die Gartenarchitektur hast. Das liegt einem im Blut, das kann man nicht lernen.

    Meine Nachbarn haben eine Gartenbaufirma engagiert, als der Firmenwagen an
    meinem Vorgarten vorbeikam , hielten sie an und der Chef gab seinen Angestellten
    Anschauungsunterricht, wie man seinen Garten schön gestaltet. Ich muss gestehen,
    dass ich doch etwas stolz war auf mich. 😀

    Also, lieber Postumus, lass Deiner schöpferischen Ader freien Lauf, viel Spass dabei.

    Auf den Regen warte ich auch schon sehnlichst.

    Liebe Grüße
    Heimchen

  134. #134 von Obelix am 12/05/2011 - 16:58

    Die Überschrift lautet Ihre Meinung Interessiert.

    Ich finde es eine Zumutung was die Erreichbarkeit der Seite von PI angeht.
    Schade das Ihr euer potential so verschleudert wenn der Partner nicht in der Lage ist von seiner Seite her die Erreichbarkeit zu gewährleisten.

    Ich bin enttäuscht.

  135. #135 von kukuler am 12/05/2011 - 17:11

    #134 Obelix:

    In der tat scheint bei PI wieder einmal der Wurm drin zu sein. das war schon öfters so 😦

  136. #136 von quotenqueen am 12/05/2011 - 17:34

    PI ist tatsächlich in letzter Zeit oft schwer zu erreichen, wobei das auch mit der Tageszeit zu tun zu haben scheint. Nachmittags ist es offenbar am Schlimmsten. Wenn der Zustand länger anhält, könnten wir zumindest unsere Beiträge bis zur Lösung des Problems in voller Länge hier einstellen, damit wenigstens unsere Stammleser nicht von der Erreichbarkeit von PI abhängig sind.

  137. #137 von Saejerlaenner am 12/05/2011 - 20:32

    #136 von quotenqueen am 12/05/2011 – 17:34
    … damit wenigstens unsere Stammleser nicht von der Erreichbarkeit von PI abhängig sind.
    Tschuldigung, wenn ich das sage, aber eure „Stammleserschaft“ hat sich wieder reduziert auf das, was sie mal war. Fünfeinhalb Leute. Damit läßt sich kein Krieg gewinnen. Persönlich find ichs schade. Aber so ist das halt.
    PS. Grüße an Heimchen. Ich halte was von deinem Musikgeschmack.

  138. #138 von kukuler am 12/05/2011 - 20:54

    #137 Saejerlaenner:

    In der Tat: es ist leider seeehr ruhig hier geworden. Das ist schade, weil es hier lange Zeit erheblich besser zuging als bei PI oder dem Faktenficker.

  139. #139 von Heimchen am Herd am 12/05/2011 - 21:57

    #137 von Saejerlaenner am 12/05/2011 – 20:32

    Hallo Saejerlaenner

    Hier für Dich, Van Morrison, The Healing Game. Man beachte das geile
    Saxophonsolo herrlich. 🙂

    schau mal wieder vorbei 😉
    Heimchen

  140. #140 von kukuler am 12/05/2011 - 22:15

    #139 Heimchen:

    Deine inzwischen eingetretene Beschränkung auf Musik und Garten ist mehr als bedauerlich. Wo bleibt Dein Kampfgeist, als du noch mit scabo in die Schlacht ziehen wolltest, und extra dafür zum Friseur gegangen bist?

    Sic transit gloria mundi!

    Ist das alles, was Dich noch an der Islamkritik interessiert?

  141. #141 von Heimchen am Herd am 12/05/2011 - 22:53

    #140 von kukuler am 12/05/2011 – 22:15

    Hallo Frank 😀

    Gefällt Dir meine Musik nicht? Dann bleibe doch lieber auf Deinem Blog.
    Wie ich sehe, sind man gerade 7 Leute online bei Dir, das ist ja auch nicht
    gerade überwältigend.
    Ich habe den Eindruck, dass Du mich gerne bei Dir haben möchtest, nun,
    man kann nicht alles haben.

    Ich will man nicht so sein, hier auch ein Lied für Dich

    dieses Lied magst Du doch so, lieber Frank 🙂

  142. #142 von kukuler am 12/05/2011 - 23:32

    Es geht nicht so sehr darum was ich mag, liebes Heimchen (ausserdem bin ich nicht der Frank, sondern ich heisse Günter!), sondern ausschliesslich darum, wo man sich zu Hause fühlt. Hier bist Du einsam, dort erwartet man Dich. Lass Dich durch die Zugriffszahlen nicht täuschen. Die lügen jedenfalls nicht wie häufig andernorts 🙂

  143. #143 von kukuler am 12/05/2011 - 23:35

    @Heimchen:

    Stell das Lied doch drüben rein, das wird Frank sicher erfreuen. Hier liest er ja offenbar nicht mehr mit.

  144. #144 von Heimchen am Herd am 12/05/2011 - 23:52

    #143 von kukuler am 12/05/2011 – 23:35

    Ach, Frank-Günter Du alter Schwerenöter 🙂

    Ich gehe jetzt zu Bett, gute Nacht und mach das Licht aus. 🙂

  145. #145 von kukuler am 13/05/2011 - 00:18

    #Heimchen:

    Du hast es nicht verstanden, leider 😦

  146. #146 von Tutnix am 13/05/2011 - 08:04

    Scabo hat schon vor Wochen Gelb gesehen. Seitdem habe ich nichts mehr von dem gelesen.

  147. #147 von Arik1957 am 13/05/2011 - 09:17

    Langsam vermisse ich QQ!
    PI ist einfach nicht zu ertragen. Die rutschen immer mehr ins rechte Spektrum ab, oder buhlen um Evangelikale.
    Heute steht dort ein Artikel zum Urteil gegen Demjanjuk zur Diskussion und wie nicht anders zu erwarten, kommt das ganze rechtsradikale Gesochs angekrochen und zieht mal wieder „so richtig gegen Juden vom Leder“.
    Mir wird immer unverständlicher, wie QQ auf die Idee kommen konnte gerade dort Artikel einzustellen und zur Diskussion zu stellen. Wollte sich QQ nicht von diesen Wertvorstellungen trennen?

  148. #148 von quotenqueen am 13/05/2011 - 10:53

    Aus diesem Grund setzen wir uns ja bewusst ab, indem wir dort deutlich unter eigenem Label publizieren. Die Frage ist eben immer, wieviel Wirkung man erzielen möchte. Für uns hat das neue Konzept eine enorme Steigerung der Verbreitung unserer Beiträge gebracht, von zuvor 8.000 Lesern auf jetzt insgesamt, mit PI und weiteren Blogs, die QQ Beiträge regelmäßig übernehmen, auf ca über 80.000, also rund eine Verzehnfachung. das kann man ja auch zur positiven Einflussnahme nutzen.

  149. #149 von Pater Leppich am 13/05/2011 - 11:37

    @Heimchen: Frank sucht wohl Ersatz für den Storch, der ihm gestern entflogen ist:

    #129 plapperstorch am 12. Mai 2011 um 21:16
    Tut mir ja leid, liebe Leutz, aber ich muss mir treu bleiben. Unglaublich aber wahr, selbst Anwälte haben Prinzipien. Dat is nu ma nich mein Blog. Den temp-admin habe ich zum Abonnenten degradiert und den plappi werde ich nach diesem posting hier löschen. Wenn mal technische Not am Mann ist, helfe ich gern, bevor „mein“ Baby devolutioniert. Machet juut und nit verjessen: Jeder Jeck is anners.

    Bin gespannt, wie weit es mit den Prinzipien dieses Anwalts her ist. Wann wird das krankhafte Mitteilungsbedürfnis wohl wieder obsiegen?

  150. #150 von Dummy am 13/05/2011 - 17:14

    #141 von Heimchen am Herd am 12/05/2011 – 22:53

    Wie ich sehe, sind man gerade 7 Leute online bei Dir, das ist ja auch nicht
    gerade überwältigend.

    Wie viele sind es denn hier? Ich kann nirgendwo eine Statistik erkennen. Hmmm … warum wohl? 🙂

  151. #151 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 - 18:34

    #150 von Dummy am 13/05/2011 – 17:14

    Hallo Dummy, altes Haus, schau mal hier:#92 von Dummy am 04/05/2011 – 18:30

    Hmmm…. schon vergessen, das Alter? 🙂

    Dieser Thread hier ist für Lesermeinungen und zur Unterhaltung da, dafür braucht
    man keine Statistik. 😉

  152. #152 von Zahal am 13/05/2011 - 19:14

    @Arik.

    ich verstehe dich vollkommen, dennoch hat auch QQ Recht, habe den Beitrag kurz durchlesen können, meinen Senf dazu getan und werde jetzt mal schauen, ob ich meine Continuance halten kann. Wir müssen frech sein und auch laut, anders geht es nicht. Ich finde, daß manche Deutsche (bitte – längst nicht alle) schon ein sehr schizophrenes Rechtsbewusstsein haben, ist aber psychologisch durchaus erklärbar….. auch wenn genau diese Reaktionen falsch sind. So wird das nix mit neuem Selbstbewusstsein und die Radikalen, die diese freie Welt bedrohen freuen sich.

    @Pater Leppich,

    manchmal muss man nur abwarten können 🙂 🙂

    @Heimchen,

    es geht um Qualität und nicht um Quantität nicht wahr, ich lese deine Musik-und Garten Beiträge sehr gerne, du scheinst ein ausgeglichenes Leben zu führen, das freut mich für dich, und tatsächlich Musik verbindet, findet auch der Leader von Deep Purple 🙂

    http://www.factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuell/2011_05_13_Deep_Purple.php?navid=1

    Ansonsten liebe Grüße an alle.

  153. #153 von gw am 13/05/2011 - 19:20

    Ganz meine Meinung. Leser und Kommentare zu den Artikeln hat QQ reichlich anderswo. Und das Privileg, sich hier zu unterhalten haben nur die, die sich benehmen können und die man auch mal einen Tag allein lassen kann. Also richtige Erwachsene in der kurzen Zeit zwischen Pubertät und Altersstarrsinn. Dass das so weinige sind, da kann ja QQ nix dafür 😉

  154. #154 von Saejerlaenner am 13/05/2011 - 19:41

    #149 von Pater Leppich am 13/05/2011 – 11:37
    Ihr Beitrag zeugt von gelebter christlicher Nächstenliebe. Schadenfreude ist Ihnen offensichtlich ein Fremdwort. 😦

  155. #155 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 - 19:49

    #152 von Zahal am 13/05/2011 – 19:14

    Liebe Zahal

    Ja, Musik verbindet, jetzt hören wir mal was von Deep Purple, die keine Weicheier
    sind und am Wochenende ein Konzert in Israel geben. 😉

    viel Vergnügen

  156. #156 von Arik1957 am 13/05/2011 - 20:52

    Mit Deep Purple bin ich aufgewachsen und auch in dieser Zeit hängengeblieben – Einfach das Beste!

  157. #157 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 - 21:11

    #156 von Arik1957 am 13/05/2011 – 20:52

    Lieber Arik

    Man beachte die tolle Haarpracht des Sängers, da können sogar manche
    Frauen nicht mithalten. 😀

    Ich hatte mal vor Jahren einen Freund, der auch solche tolle Matte hatte. 😎

  158. #158 von Saejerlaenner am 13/05/2011 - 21:16

    #139 von Heimchen am Herd am 12/05/2011 – 21:57

    Hallo Heimchen, danke für das Lied. Ich hab hier auch was für dich, dauert aber bißchen länger. Viel Spaß hoffentlich!

    http://video.google.com/videoplay?docid=2157824805736114591#

    Gruß Saejerlaenner

  159. #159 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 - 21:37

    #158 von Saejerlaenner am 13/05/2011 – 21:16

    Hallo lieber Saejerlaenner

    Sag mal, vorher weißt Du, dass ich Pink Floyd Fan bin? 🙂

    Ich habe sämtliche Alben und CDs von Pink Floyd, u.a. die DVD Pulse 1994 Earls Court
    London.

    Meine erste Platte von ihnen war Ummagumma. 😀

    Liebe Grüße

  160. #160 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 - 21:56

    #158 von Saejerlaenner am 13/05/2011 – 21:16

    Ich bin aber auch ein großer Fan von der ältesten Rockband der Welt. 😀

    Für Dich mein Lieber

    man beachte Mick Jaggers tolle Performance. 🙂

  161. #161 von Saejerlaenner am 13/05/2011 - 21:57

    #159 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 – 21:37

    Hallo Heimchen, das wußte ich natürlich nicht, aber bei dem, was Du hier bisher so eingestellt hast, hätte es mich sehr gewundert, wenn Du die nicht gut finden würdest. Mit der Ummagumma hab ich mich auch ne Weile vergnügt 😉

  162. #162 von Saejerlaenner am 13/05/2011 - 22:09

    #160 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 – 21:56

    Fein!, Na, dann will ich auch noch einen zum besten geben, hier bin ich mir allerdings schon nicht mehr so sicher.

    Viel Spaß (hoffentlich) 😀

  163. #163 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 - 22:45

    #162 von Saejerlaenner am 13/05/2011 – 22:09

    Also, allmählich wird es ja schon unheimlich mit Dir. 😀

    Natürlich habe ich auch Black Sabbath gehört, da konnte man so
    schön „headbangen“.
    Durch meine beiden Söhne kenne ich mich natürlich auch in der heutigen
    Heavy-Metal-Szene aus. Ich liebe z.B. Metallica.

    Aber mein Lieber, ich bin ja für viele Musikrichtungen offen, z. B. Blues

    hier ein absolutes Lieblingsstück von mir, Mr. B B King
    mit Gary Moore, von dem ich auch etliche CDs habe.

  164. #164 von Saejerlaenner am 13/05/2011 - 23:27

    #163 von Heimchen am Herd am 13/05/2011 – 22:45

    Sehr schön, danke! Ich glaube, so langsam muß ich diese Seite wohl mal bei mir abspeichern, ehe QQ sie vielleicht fegt!
    Ich bin auch für viele Musikrichtungen offen, Hauptsache, es trifft den Nerv. Z.B. dieses:

    Von denen gibt es etliches hörenswertes.

  165. #165 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 00:04

    #164 von Saejerlaenner am 13/05/2011 – 23:27

    Hier wird nicht gefegt, das wäre viel zu schade, bei der tollen Musik!

    Colosseum ein echter Geheimtipp für mich, die kannte ich noch nicht.

    Herrliche Solos, ich liebe ja das Saxophon. Mein verstorbener Vater
    konnte auch so schön auf dem Saxophon spielen.

    Ich hoffe, QQ speichert hier alles schön zum Abrufen der Musikstücke. 🙂

  166. #166 von Arik1957 am 14/05/2011 - 00:28

    Da war ich stolze 13 ! und es war der totale Hammer:

  167. #167 von Saejerlaenner am 14/05/2011 - 00:32

    #165 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 – 00:04

    Freut mich, wenns dich gefreut hat!

    Da gibts noch ne Menge, u.a. James Brown (sicherlich bekannt) und auch „BloodSweat &Tears“ (vielleicht bekannt) und weitere.

    Aber für heute genug. Bett 😀

    Gruß Saejerlaenner

  168. #168 von Arik1957 am 14/05/2011 - 00:41

    Und auch das durfte in meiner Jugend auf keiner Disco fehlen:

  169. #169 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 01:04

    Ich wünsche allen eine schöne Nacht 🙂

    Heimchen

  170. #170 von Tutnix am 14/05/2011 - 13:26

    Geht ja voll ab hier.

    Ich stell mal ein Cover von Lovin Spoonful rein. Dieser Song gehört zum festen Repertoire meiner Wochenendband, meine Kinder und ich. Natürlich spiele ich nicht so´en Zupfzeug auf der Konzertgitarre sondern Shuffle auf der Strat oder Westerngitarre.

  171. #171 von Zahal am 14/05/2011 - 13:47

    und meinen Musikgeschmack stelle ich hier auch ein, ich denke über die Musik kann man sich viel besser kennenlernen, als über Worte:

    Bob Dylan:

    Barry McGuire:

  172. #172 von Zahal am 14/05/2011 - 14:10

    Und nicht vergessen, das kann ein heisses Wochenende werden, heute vor 63 Jahren hat Ben Gurion die Skaverei der Isaeliten (Juden) beendet, für die Araber (Moslems) bedeutet dies etwas ganz anderes.

    1. DER “NAKBA-TAG” UND DIE METHODE DES VERDREHENS

    Am Sonntag, den 15. Mai, gedenken die Palästinenser dessen, was sie den “Nakba-Tag” nennen. “Nakba” bedeutet “Katastrophe” und bezieht sich auf den Krieg 1948, als Israel gegründet wurde. Dieses Datum wurde mit Bedacht ausgewählt. Es ist nach dem gregorianischen Kalender genau einen Tag nach Israels Unabhängigkeitstag. Das Gedenken an den Nakba-Tag findet sowohl in Judäa und Samarien (Westjordanland) als auch bei den israelischen Arabern statt. In den vergangenen Jahren schlug das Gedenken, das normalerweise in großen Demonstrationen besteht, bei denen die palästinensische Flagge und große Banner gezeigt werden, auf denen Israel angeklagt und verdammt wird, manchmal in Gewalt um.

    Israel verstärkt seine Sicherheitskräfte, damit man die zu erwartende Gewalt handhaben kann. Im Gegensatz zu den letzten Jahren haben die Palästinensischen Araber die Araber anderer Staaten dazu aufgefordert, Druck auf Israel aufzubauen, indem sie in großer Zahl an Israels Grenzen aufmarschieren. Hunderte Facebook-Seiten wurden erstellt, um für diese Aktionen Propaganda zu betreiben. Die Gaza-Flottille war ursprünglich auch ein Teil dieser Kampagne, ist aber jetzt auf Ende Juni verschoben worden. Die Muslimbruderschaft in Ägypten plant, eine große Gruppe Studenten an die israelische Grenze zum Gazastreifen zu schicken.

    Am Dienstag organisierten Araber in Galiläa eine Nakba-Kundgebung, an der 15.000 israelische Araber teilnahmen. Auf den Bannern der Kundgebung wurden Städte in Israel – z.B. Kfar Saba und Petach Tikva – als besetzt bezeichnet. Ahmed Tibi, ein israelischer Araber und Mitglied der Knesset, sprach auf einer Versammlung und sagte: „1948 fand durch die Zerstörung von 531 Dörfern, die Vertreibung Hunderttausender und die Pulverisierung des palästinensischen Volkes eine ethnische Säuberung statt.“

    Unterdessen sprach der Führer der Hamas Khaled Mashaal über die israelische Anerkennung eines palästinensischen Staates und sagte am Dienstag, dass seine Organisation „gewillt ist, [Israel] eine einjährige Verlängerung anzubieten, damit Israel seine Absichten revidieren kann“. Seine Dreistigkeit wurde wahrscheinlich durch die Aussage des Generalsekretärs der Arabischen Liga Amr Moussa gestärkt, dass die Hamas keine Terrororganisation sei: „Die Ansicht, dass die Hamas eine Terrororganisation ist, hat nur eine Minderheit der Länder …“.

    Das Gedenken an die “Nakba” ist ein sehr kontroverses Thema in Israel. Eine zentrale Leitlinie dieser Demonstrationen ist das Recht der Flüchtlinge auf Rückkehr. Diese Rückkehr würde das Ende eines jüdischen Staates bedeuten und die Juden tun sich sehr schwer damit, zu verstehen, wie israelische Araber, die Bürger des Staates sind, ihre Sympathie für eine Ideologie ausdrücken können, die darauf abzielt, diesen Staat zu zerstören. Viele sehen in diesen Demonstrationen einen Beweis, dass die israelischen Araber eine fünfte Kolonne sind.

    Professor Dan Schueftan von der Universität Haifa, der diesen Konflikt seit 43 Jahren studiert und sich auf die israelischen Araber spezialisiert hat, bestätigt größtenteils diese Ansicht: „Es ist keine politische Position, die sich verändern kann, sondern vielmehr eine wichtige Komponente in ihrer arabischen Identität. Als ein Kollektiv versuchen sie die Zerstörung des jüdischen Nationalstaates herbeizuführen.“

    Die Wahl des Datums, der 15. Mai, ist in diesem Kontext bemerkenswert. Dieses Datum geht auf 1948 zurück, als Israel gegründet wurde und wird hier als Katastrophe bezeichnet. Aber warum haben sie nicht den 11. Juni ausgewählt? Dies ist das Datum, an dem der Sechs-Tage-Krieg endete – der Krieg, der Israel die Kontrolle über Judäa und Samarien (Westjordanland) brachte. Die Friedensverhandlungen, die im Augenblick nicht-existent sind, und die Aussagen der Führer der Palästinenser, die sie den westlichen Zuhörern gegenüber machen, zielen auf eine Vereinbarung, die auf den Resultaten vom 11. Juni 1967 basiert. Die sogenannte Besetzung, von der die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) sagt, dass sie diese beenden will, betrifft den 11. Juni. Daher gibt es keinen Grund, den 15. Mai auszuwählen – es sei denn, dass man die bloße Existenz Israels als ein Problem ansieht. Die Folgen des 15. Mai können nicht korrigiert werden, ohne dass der jüdische Staat zerstört wird.

    Auf der anderen Seite ist es wahr, dass 1948 eine Katastrophe stattfand. Die arabische Entscheidung, den UN-Teilungsplan nicht zu akzeptieren – und damit noch einen weiteren arabischen Staat neben dem jüdischen zu gründen – und stattdessen Krieg zu führen, führte zu einer Katastrophe. Als ein Ergebnis der arabischen Aggression wurden Juden und Araber in ungefähr gleicher Zahl zu Flüchtlingen. Während dieser Ereignisse wurden Hunderte arabische Dörfer aufgegeben, einige wurden zerstört, einige Araber wurden von jüdischen Truppen gezwungen, zu gehen, aber die große Mehrzahl der Araber floh – ermutigt durch ihre eigenen Anführer. Und man bedenke, dass viele Araber im neu gegründeten jüdischen Staat blieben. Die Katastrophe, der Krieg und seine Folgen, war ein Werk der arabischen Führer und ihrer Armeen. Israel hat nicht den Krieg erklärt – es waren die Araber! Die Fairness gebietet, dass die Nakba-Demonstranten ihre Kritik an die arabischen Nationen richten und von ihnen Kompensationen verlangen sollten, nicht von Israel.

    Was wir hier sehen, ist die klassische Methode des Verdrehens. Mit anderen Worten: Klage die andere Seite für die eigenen Fehler an. Das kommt in dem o.g. Beispiel klar zum Ausdruck, aber es könnten noch andere Beispiele angeführt werden. Der Sechs-Tage-Krieg war ein Akt arabischer Aggression, für den Israel nun bezahlen soll: „Die Besetzung ist schuld!“ So wird behauptet, dass die Raketen aus dem Gazastreifen wegen der Besetzung abgeschossen werden; die israelischen Waren werden auf der ganzen Welt wegen der Besetzung boykottiert; Angriffe auf und Morde an jüdischen Betern oder das Abschlachten ganzer jüdischer Familien wird gerechtfertigt, indem man sich auf die Besetzung beruft; Antisemitismus auf der ganzen Welt ist eine Folge der Besetzung; und Israel wird in der UNO unter allen Nationen als ein Schurkenstaat ausgesondert – wegen der Besetzung. Es macht ja nichts, dass „die Besetzung“ das Resultat arabischer Aggressionen ist.

    In den Aussagen von Khaled Mashaal und Amr Moussa ist eine ähnliche Logik im Spiel. Es ist nicht mehr die PA, die Israel anerkennen soll, sondern andersherum. Die Hamas kann bzw. wird der Forderung nach der Anerkennung Israels niemals nachkommen. Der einzige Weg, aus diesem Dilemma herauszukommen, ist der Angriff. Dabei hat der israelische Ministerpräsident die Gründung eines palästinensischen Staates bereits akzeptiert – macht ja nichts.

    Und Moussa zufolge ist die Hamas keine Terrororganisation mehr (da eine “Mehrheit der Nationen” – sprich größtenteils die moslemischen Staaten und eine Anzahl Diktaturen – dies nicht so sieht). Aber wenn das so ist und die Hamas noch Waffen hat und Israel angreift, dann folgt daraus, dass die Hamas aus Freiheitskämpfern besteht – die gegen die „Besetzung“ kämpfen. So werden die Hamaskämpfer zu guten und moralischen Helden und die israelische Armee zu unmoralischen Schlächtern. Die Methode, die Tatsachen zu verdrehen, ist sehr offensichtlich und so leicht zu entlarven – warum also machen die Araber damit weiter? Darauf gibt es eine einfache Antwort: Es funktioniert! Sogar Alice im Wunderland wäre erstaunt.

    Aus http://www.livetsord.se/default.aspx?idStructure=12933#1

  173. #173 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 15:07

    Wow, über unserem Haus fliegt gerade ein riesiger Zeppelin und kommt
    immer tiefer, der wird doch wohl nicht notlanden?

    Am 6.2.11 starb leider viel zu früh der in Nordirland geborene Sänger und
    Gitarrist Garry Moore.
    Garry Moore ist für mich einer der besten Blues-Gitarristen.
    Sein wohl bestes Stück ist, „Still got the Blues“.

    ein Genuss

  174. #174 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 17:09

    Irgendwann heißt es Abschied nehmen von seinem Kinderzimmer.

    Diese Erfahrung mußte auch unser jüngster Sohn machen. Nachdem er im
    Februar in seine eigene Wohnung gezogen ist und wir ihn natürlich beim
    Umzug geholfen haben.
    Na toll, habe ich mir gesagt, endlich habe ich jetzt mein eigenes Zimmer nur
    für mich. Ich habe mir einen Schreibtisch, einen bequemen Stuhl, ein kleines
    Sofa und einen gemütlichen Sessel gekauft. Noch ein paar schöne Bilder
    aufgehängt und fertig war mein Zimmer. Bis auf eine Sache, das Bett meines
    Sohnes habe ich für ihn extra stehen lassen, worüber er sich auch sehr gefreut
    hat. So kann er doch ab und zu mal wieder etwas Nestwärme spüren, wenn er
    bei uns übernachtet.

    Mein Zimmer haben meine Söhne jetzt auf „Muttizimmer“ getauft. 🙂

    Jetzt brauche ich nur noch mein „Jodeldiplom“. 😀

  175. #175 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 17:34

    So dann melde ich mich auch mal aus meinem unfreiwilligen Urlaub zurück 😳

    Gruß an unser Heimchen die, die Stellung gehalten hat und immmer brav das Licht ausgemacht hat :mrgreen: Dafür ein Liedchen das bei mir im Moment läuft.

    http://www.youtube.com/watch?v=BJIqnXTqg8I .

    @ Zahal danke für den Text lese ich mir später durch.Ich hoffe es bleibt Morgen bei heisser Luft 😦 Aber die IDF ist ja vorbereitet 😉

    Und Mike dem ich schon bei PI gewunken habe 😉

  176. #176 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 17:52

    #175 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 17:34

    Hallo Tavor

    Ich freue mich, dass Du wieder da bist. 🙂 Was machst Du denn für Sachen?
    Naja, Hauptsache Du bist zurück.

    Was sagst Du zu den tollen Musikstücken, die hier alle reingestellt haben?
    Da ist doch bestimmt auch etwas für Dich dabei. 😀

  177. #177 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 19:40

    #176 von Heimchen am Herd

    Hatte PC Fukushima 😦
    Aber seit Heute weiß ich das es nicht meine Daten(Musik) getroffen hat *puuh*

    Klar Sympathy for the Devil ist auch mein lieblings Lied von den Stones bin damals über nen Remix darauf gekommen 😉 (Wenn das der Papst sieht .mrgreen:

    Und falls die Antwort mal länger braucht 😉
    http://www.youtube.com/watch?v=FnWJu4uDIOg&NR=1 .

  178. #178 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 20:50

    #177 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 19:40

    Ich habe mich sehr gefreut über Kruzifuenferls Musikgruß, den Postumos mir
    geschickt hat. Johann Pachelbels Kanon in D. Harfe und Gitarre
    Da werde ich glatt noch zum Klassik-Fan. 🙂

    Und dann noch Apocalyptica , Wahnsinn, die können spielen. 😎
    Hast Du oben mal geguckt? Wie findest Du sie? Sie sind auch Metallica-Fans.

  179. #179 von Tutnix am 14/05/2011 - 20:57

    Oha, ein Religiot mit der Anmoderation zum Grand Prix. Alles moderne Kirchenlieder.:mrgreen:

  180. #180 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 21:05

    #179 von Tutnix am 14/05/2011 – 20:57

    Wie meinen? Kannst Du Dich etwas deutlicher ausdrücken? 😀

    Hab ich irgendwas verpasst hmmm?

  181. #181 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 21:10

    #178 von Heimchen am Herd

    Werde ich mir bei gelegenheit mal anschauen,ab und zu höre ich auch mal Klassik 😉

  182. #182 von Tutnix am 14/05/2011 - 21:26

    Heimchen, na dieser Gesangswettbewerb mit Lena. Grand Prix Eurovision oder wie der früher hieß. Kuckst du nich?

  183. #183 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 21:38

    #182 von Tutnix am 14/05/2011 – 21:26

    Ich hätte sogar hinfahren können, wohne eine halbe Autostunde von Düsseldorf
    entfernt, aber erstens zu teuer und zweitens kein Interesse. Die“ Liedchen“ dort
    sind mir doch etwas zu dürftig, nichts für wahre Musikfreunde. 🙂

  184. #184 von Tutnix am 14/05/2011 - 21:39

    Jezz hab ich´s wieder „eurovision song contest“.

    So, jetzt will ich aber nich´ mehr gestört werden. (Vor vierzehn Tagen bei DsdS hat mich schon WiM mit seiner Löschorgie total aus dem Konzept gebracht. 😀 )

  185. #185 von Arik1957 am 14/05/2011 - 21:56

    Möchte Euch mal den berühmten Yeshivah Boys Choir vorstellen

  186. #186 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 22:22

    #185 von Arik1957 am 14/05/2011 – 21:56

    Also, Arik

    Als Musikexpertin sage ich : Melodie und Rhythmus sehr ansprechend, Text habe
    ich leider nicht verstanden, nehme an, auch sehr ansprechend.
    Israel 100 Punkte 😀

  187. #187 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 22:54

    Habe ein Experiment vor, ich nenne es einmal: „Die Schöne und Haudegen“
    wer singt besser, Scarlett Johansson oder Tom Waits?

  188. #188 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 23:19

    #187 von Heimchen am Herd

    Darf man da parteiisch sein :mrgreen: Scarlett singt hat was Cool
    Wenn wir schon beim Blues sind 😉

  189. #189 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 23:21

    #187 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 – 22:54

    Ich finde, sie ergänzen sich gut, sie sollten das Lied gemeinsam singen. 🙂

  190. #190 von Saejerlaenner am 14/05/2011 - 23:29

    #187 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 – 22:54

    Hallo Heimchen, ich stimme für Waits 😉

  191. #191 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 23:31

    #188 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 23:19

    Der Gesang ist gut, die Choreographie ist nicht ganz stimmig. :mrgreen:

    Sind liebe Tanzbären 😀

  192. #192 von Saejerlaenner am 14/05/2011 - 23:33

    #188 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 23:19

    Auch nicht übel!

    Darf ich euch auch noch was anbieten?

    Leider taugt die Bildquali nix, aber ist ja auch vor allem für die Ohren 😉

  193. #193 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 23:36

    #190 von Saejerlaenner am 14/05/2011 – 23:29

    Hallo Saejerlaenner

    Das dachte ich mir, ich finde Waits auch besser. Aber die beiden zusammen,
    das hat was. 😉

  194. #194 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 23:36

    #191 von Heimchen am Herd

    Schön das es auch Schauspieler gibt die wirklich singen können 😀

  195. #195 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 23:43

    #192 von Saejerlaenner

    Dabei musste ich an das hier denken :mrgreen:

  196. #196 von Heimchen am Herd am 14/05/2011 - 23:51

    #194 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 23:36

    Wo Du recht hast, hast Du recht . 😀

  197. #197 von Tavor Galil am 14/05/2011 - 23:56

    #196 von Heimchen am Herd

    So schlecht kann die ja nicht sein wenn sie seine Musik covern darf :mrgreen:
    Mir gefällts,ist nicht dieser einheitsbrei 😉

  198. #198 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:00

    #195 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 23:43

    Sind zwar zwei verschiedene Paar Stiefel, aber Motörhead ist auch fein. Rock ’n Roll mal richtig interpretiert :mrgreen:

    Bruce fand ich beeindruckend. Wußte gar nicht, daß der auch Musik macht.

  199. #199 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:04

    #198 von Saejerlaenner

    Musste dabei an den Film denken 😉
    Sogar Steven Seagal macht Blues Musik

  200. #200 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:05

    Und Lena-Meyer-Landei hat verka**t 😆

  201. #201 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 00:06

    #197 von Tavor Galil am 14/05/2011 – 23:56

    jedenfalls ist sie eine gute Schauspielerin. habe sie gerade im Film

    Lovesong für Bobby Long gesehen, mit John Travolta

    ein toller Film mit schöner Bluesmusik. 😉

  202. #202 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:12

    #200 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 00:05

    Dabei war sie gar nicht mal schlecht.

  203. #203 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:13

    #201 von Heimchen am Herd

    Muss ich mir mal anschauen.Ich habe sie zuletzt in Iron Man 2 gesehen mit Robert Downey Jr und Mickey Rourke

  204. #204 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 00:16

    #198 von Saejerlaenner am 15/05/2011 – 00:00

    Da kannst Du mal sehn , wir alten Musikexperten lernen auch immer
    noch dazu. 😀

  205. #205 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:18

    #202 von Saejerlaenner

    Ist nichts für mich.Ich find die Penetrant und nervig

  206. #206 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 00:21

    #205 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 00:18

    dito 😉

  207. #207 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:24

    #205 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 00:18,
    #206 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 – 00:21

    Mein Fall ist sie auch nicht unbedingt, aber da gibts echt schlimmeres.

  208. #208 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 00:28

    #207 von Saejerlaenner am 15/05/2011 – 00:24

    An wen denkst Du da?

  209. #209 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:30

    Das ist die echt besser :mrgreen:

  210. #210 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:31

    #208 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 – 00:28

    Das würde Seiten füllen. Eine der am meisten überschätzten Trällertussis wäre z.B. Britney Spears.

  211. #211 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:36

    #209 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 00:30

    Die auch :mrgreen:

  212. #212 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 00:37

    Die finde ich gut , die hat was 😉

  213. #213 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:39

    #211 von Saejerlaenner

    Wer so ne gute mucke macht der darf auch so aussehen :mrgreen:

  214. #214 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:44

    #212 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 – 00:37

    Auf jeden Fall 🙂

  215. #215 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:45

    #213 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 00:39

    So seh ich das auch 😀

  216. #216 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 00:48

    Die finde ich auch stark

    #

    #209 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 00:30

  217. #217 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 00:51

    #212 von Heimchen am Herd

    klingt gut

  218. #218 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 00:59

    Um mal kurz ein bißchen das Genre zu wechseln, diese hier halte ich für ein echtes Schmankerl 😉

    #216 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 – 00:48

    Sehr schön 😀

  219. #219 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 01:08

    Ist der Mist auf ARD bald mal vorbei.ich will mir typen die sich auf denn Kopf hauen anschauen 😀

  220. #220 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 01:09

    #218 von Saejerlaenner am 15/05/2011 – 00:59

    a capella , sehr schön

  221. #221 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 01:12

    #219 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 01:08

    Boxen ab 1,15 Arthur gegen 4.00h

  222. #222 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 01:13

    So ein gute Nacht Lied gibts von mir auch noch

  223. #223 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 01:15

    #221 von Heimchen am Herd

    Dein Männe sitz wohl auch auf heissen Kohlen 😉

  224. #224 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 01:17

    #221 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 – 01:12

    Was, erst gegen 4 Uhr 😦

  225. #225 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 01:21

    #224 von Saejerlaenner

    Ist halt der nachteil wenn es Live aus USA kommt

  226. #226 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 01:25

    Gute Nacht ihr Lieben

    und macht das Licht aus

  227. #227 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 01:27

    Euch beiden auch ne gute Nacht *knipps* :mrgreen:

  228. #228 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 01:31

    #225 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 01:21

    Läuft wohl auf youtube raus… Grüß mir mal den Hammermike 😉

  229. #229 von Saejerlaenner am 15/05/2011 - 01:32

    Auch gute Nacht euch beiden 😀

  230. #230 von Zahal am 15/05/2011 - 12:26

    Mächtig viel Traffic heute Nacht hier 🙂

    Aber es geht schon los:

    Unruhen in Jerusalem – Palästinenser kündigen blutigen Kampf an
    Samstag, 14. Mai 2011 | von nai news

    Nach dem Tod eines 17-jährigen Palästinensers drohen die Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und Israelis zu eskalieren. Es stünden Tage der Gewalt und des Blutes bevor, kündigte ein arabischer Einwohner des Stadtteils Silwan gegenüber der Nachrichtenagentur „Ynet“ an. Eine aufgebrachte Menschenmenge hatte am Samstag den Trauerzug des 17-jährigen Milad Ayache durch den Jerusalemer Stadtteil Silwan zum muslimischen Friedhof am Tempelberg begleitet. Wer am Freitag während eines gewalttätigen Araber-Protests den tödlichen Schuss auf den Teenager abgegeben hat, ist allerdings unklar. Die Polizei versicherte, sie habe nicht geschossen, sondern lediglich Tränengas eingesetzt. Die Behörden wollten die Leiche des Jungen obduzieren, was seine Familie jedoch ablehnte. Aufgebrachte Palästinenser warfen den Israelis vor, „ihre Polizei und die Siedler“ hätten vorsätzlich ein Kind ermordet. Während der Beerdigung des 17-jährigen warfen Palästinenser Steine gegen Polizeibeamte. In verschiedenen Teilen der Heiligen Stadt kam es zu Ausschreitungen von maskierten Palästinensern gegen die israelischen Sicherheitskräfte. Dabei gab es auf beiden Seiten mehrere Leichtverletzte. 34 Unruhestifter wurden nach Polizeiangaben vorläufig festgenommen. Die Sicherheitskräfte sind in höchster Alarmbereitschaft, nachdem die Palästinenser am Sonntag ihren „Nakba-Tag“ begehen und einen „Aufstand gegen die israelischen Besatzer“ angekündigt haben. Als Nakba („Katastrophe“) bezeichnen die Araber die Gründung des Staates Israel am 14. Mai 1948. Die Polizeiführung erklärte, Demonstrationen seien erlaubt, gewalttätige Ausschreitungen würden aber nicht hingenommen.

    Uli berichtet auch direkt:

    Der ‘Nakba’-Tag wurde passenderweise mit Terror eröffnet: Ein israelischer Araber,22, aus Kfar Kassem ging auf einer Tel Aviver Strasse auf Mördertouren. Er überfuhr und rammte auf 2km der Bar Lev Strasse alles und jeden, der irgendwie israelisch war. Das Ergebnis: bis jetzt ein Toter 40jähriger, 17 Verletzte und etliche zerstörte Autos und Busse.

    http://aro1.com/die-terrorfestivitaeten-zum-diesjaehrigen-nakba-fest-haben-unter-grosser-beteiligung-begonnen/#more-14392

  231. #231 von Zahal am 15/05/2011 - 12:30

    Der Strang hier wird zu langsam, man braucht ewig zum Laden.

  232. #232 von Arik1957 am 15/05/2011 - 13:53

    @Zahal
    Hoffentlich wirds bei den Unruhen nicht so schlimm. Ich enge Freunde in Kirjat Arba. Der Kantor unserer Gemeinde hat seine Familie dort. Wir haben schon richtig Angst um unsere Familienangehörigen und Freunde. Zudem ist mein Sohn grad beim Zahal.

  233. #233 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 14:57

    #232 von Arik1957 am 15/05/2011 – 13:53

    Für Arik

    http://rungholt.wordpress.com/2011/05/08/eretz-israel-lieder/

    alles wird gut.

    Heimchen

  234. #235 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 15:10

    Und die ARD meldet wie gewohnt vom bösen Jud :evil.

    Gewalt hat die Gedenkveranstaltungen zum sogenannten Nakba-Tag in den Palästinensergebieten überschattet. Im Norden der Golanhöhen kamen mehrere Palästinenser durch Schüsse ums Leben. Sie wollten offenbar in großer Zahl von Syrien aus die streng bewachte Grenze nach Israel überqueren. Daran wurden sie von israelischen Grenzposten mit Waffengewalt gehindert. In Medienberichten ist von mehreren toten und Dutzenden verletzten Palästinsern die Rede.

    http://www.tagesschau.de/ausland/nahost554.html

  235. #236 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 15:18

    #235 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 15:10

    Wir werden belogen und für dumm verkauft. 👿

  236. #237 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 15:21

    #236 von Heimchen am Herd

    Die Bewohner der Gasagegend wurden angewiesen, sich in die Naehe von Bunkern und Schutzraeumen zu begeben.

    Zum Glück gibt es Uli der uns auf dem laufendem hält,kannst dort auch posten

  237. #238 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 15:27

  238. #239 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 15:32

    #237 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 15:21

    Tavor, ich kenne Uli nicht, kannst Du mir weiter helfen?

  239. #240 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 15:37

    #239 von Heimchen am Herd

    Uli ist der Betreiber von

    aro1.com

    Zahal ist auch dort

  240. #241 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 15:41

    #240 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 15:37

    Danke, werde ich mir mal durchlesen.

  241. #242 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 15:47

  242. #243 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 17:01

    #240 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 15:37

    Habe mir Aro1,com auf Lesezeichen gespeichert.

    Ich lege höchsten Wert, auf eine opjektive Berichterstattung!

    Ich werde wütend, wenn ich an die GEZ- Zwangsabgabe ab 2013 denke.

  243. #244 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 17:41

    #243 von Heimchen am Herd

    Bis dahin kann/wird noch viel passieren 😉

  244. #245 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 17:41

    Werde mal nach draußen gehen, brauche frische Luft zum Erholen. 😉

    Solltet ihr auch mal machen, bis später.

  245. #246 von Walter M am 15/05/2011 - 19:12

    Nach Karl-Theodor zu Guttenberg und Silvana Koch-Mehrin ist ein weiterer Politiker aufgeflogen, dessen Doktorarbeit Plagiate enthält. Es handelt sich hier um den FDP-Europaabgeordneten Jorgo Chatzimarkakis.

    Plagiatsvorwürfe auch gegen Jorgo Chatzimarkakis
    (. . . . . .)
    Bis Sonntagmittag haben sich nach Angaben der Plagiatsfahnder von „VroniPlag“ auf fast 22 Prozent der Seiten von Chatzimarkakis‘ Doktorarbeit Plagiate gefunden.
    (. . . . . .)

    Jorgo Chatzimarkakis hatte sich im Streit, ob der Islam zu Deutschland gehört, auf die Seite der Muslime geschlagen und den Innenminister Hans-Peter Friedrich sehr hart attakiert.

    FDP-Europaabgeordneter kritisiert Friedrich

    Ausgerechnet ein Angehöriger der dem Liberalismus verpflichteten FDP mäkelt an Bundesinnenminister Friedrich wegen dessen Islamäußerungen herum. Natürlich in der „Frankfurter Rundschau“, die sich als linkes Blatt bekanntlich für nichts zu blöd ist. „Noch vor der ersten Amtshandlung“ habe Friedrich mit dem Satz, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, einen großen Teil der Menschen vor den Kopf gestoßen.“
    (. . . . . .)

  246. #247 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 21:23

    Das Programm vom GEZ finanzierten Staatsfunk kann man heute auch wieder vergessen!

    Deshalb von mir ein Tipp: Seht euch doch einmal „Jackie Brown“ von Quentin Tarantino
    an. Ich habe mir die DVD schon vor einigen Jahren gekauft und sehe mir den Film
    immer mal wieder gerne an, allein schon wegen der tollen Filmmusik.

    das ist mein Lieblingsstück

  247. #248 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 21:34

    #247 von Heimchen am Herd

    Ich finde den Film auch Gut :mrgreen: Und de Niro spielt dort mit
    Aber mir gefällt das lied besser (liegt wohl an der Film scene) 😉
    http://www.youtube.com/watch?v=vbxUtFDKz8k .

  248. #249 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 21:41

    #248 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 21:34

    weißt Du was Tavor, ich habe mir gleich die Musik-CD zum Film gekauft,
    da sind alle tollen Lieder drauf, auch Dein Lieblingslied. 😀

  249. #250 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 21:46

    #249 von Heimchen am Herd

    Tarantino benutzt ja auch seine Lieblingslieder für seine Filmmusik und ich muss sagen der Mann hat nen guten geschmack 😀 Pulp Fiction,Jackie Brown,Reservoir Dogs,From dusk till dawn,Kill Bill 1+2 da ist für jeden was dabei :mrgreen.

  250. #251 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 21:47

    So, mal sehen , ob Du diese Filme auch gut findest?

    The Big Lebowski mit Jeff Bridges, herrlich 😀

    Pulp Fiction, auch von Quentin Tarantino, na? 😀

  251. #252 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 21:48

    Ha ha ha

    Gedankenübertragung 😀

  252. #253 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 21:54

    From dusk till dawn, mein Lieblingslied:

    http://www.myvideo.de/watch/96057/from_dusk_till_dawn

    und, Deins auch?

  253. #254 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 21:56

    #251 von Heimchen am Herd

    The Big Lebowski hab ich bisher noch nie geschaut auch wenn er schon oft im TV kam 🙄
    muss ich mal nachholen und Pulp Fiction ist einfach Kult 😀

  254. #255 von Arik1957 am 15/05/2011 - 21:59

    Folgendes Video hätte Sharp sicher gefallen. Gibts den überhaupt noch?

    Die Musik ist aber auch geil.

  255. #256 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 21:59

    #253 von Heimchen am Herd

    Tito und Tarantula :mrgreen:

    Haste schon mal Filme von Guy Richie gesehen?

  256. #257 von Arik1957 am 15/05/2011 - 22:03

    Wenns denn keinem zu sehr auf die Nerven geht, stelle ich ab und zu mal einige israelische Künstler vor Nur keine Volksmusik und Schlager – sowas kann ich überhaupt nicht ab.
    Aber von Rock bis HipHop gibts viel Gutes aus Israel

  257. #258 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 22:06

    #257 von Arik1957

    Darf ich auch :mrgreen: Das kennt Heimchen auch

  258. #259 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 22:06

    #256 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 21:59

    fällt mir im Moment nicht ein. 🙄

  259. #260 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 22:11

    Das ist auch ein Lieblingsfilm von mir: Antonio Banderas in „Desperados“

    http://www.imdb.com/video/screenplay/vi3315663129/

    ein schöner Mann 😀

  260. #261 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 22:13

    #259 von Heimchen am Herd

    Ist der Ex Mann von Madonna (mit mehr ahnung von guter Musik).Man könnte sagen der Englische Tarantino Geile Filme + Geiler Soundtrack
    Das ist einer von seinen Kunstwerken :mrgreen:

  261. #262 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 22:14

    #258 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 22:06 #255 von Arik1957 am 15/05/2011 – 21:59

    Sehr schöne Musik 😀 huch, jetzt seid ihr zusammen , ha ha, na macht
    nichts.

  262. #263 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 22:17

    #260 von Heimchen am Herd

    Stimmt den Tarantino hab ich vergessen 🙄
    http://www.youtube.com/watch?v=c8gYxguwLvc .
    Teil 3 davon heißt: Irgendwann in Mexico (spielt auch Johnny Depp mit)

  263. #264 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 22:33

    Auch noch ein Lieblingsfilm von mir: „Besser gehts nicht“ mit dem

    von mir sehr geschätzten Jack Nicholson 😀

    Man glaubt es nicht, aber die beiden werden am Schluss noch
    die besten Freunde. 🙂

  264. #265 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 22:38

    #264 von Heimchen am Herd

    Ja Nicholson ist auch Kult 😉

  265. #266 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 22:58

    #264 von Heimchen am Herd

    Gute Nacht Heimchen

  266. #267 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 22:58

    Und der ist auch gut . „Shaft“ mit Samuel L. Jackson. 😀

    Habe früher die Serie im TV geguckt. 😉

  267. #268 von Tavor Galil am 15/05/2011 - 23:00

    #267 von Heimchen am Herd

    Ja den Film hab ich auch der Original Shaft spielt dort ja seinen Onkel 😀

  268. #269 von Heimchen am Herd am 15/05/2011 - 23:06

    #266 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 22:58

    Gute Nacht Tavor

    ich mach das Licht aus 😀

  269. #270 von Arik1957 am 15/05/2011 - 23:40

    #258 von Tavor Galil am 15/05/2011 – 22:06
    TACT gehört zu meinen Favoriten, da hab ich alle Alben.

  270. #271 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 16:47

    So, jetzt möchte ich mal ein Lied für meinen Mann reinstellen.

    http://www.myvideo.de/watch/5601301/Bruce_Springsteen_Devils_Dust

    ein Lied vom Boss für meinen Boss. 😀

  271. #272 von mike hammer am 16/05/2011 - 18:30

    erst mal grüsse an alle, bin im moment sehr beschäftigt aber noch lange nicht fort 😉

  272. #273 von mike hammer am 16/05/2011 - 18:32

    SCHLIESST EUCH AN!
    Schickt den unfähigen Politikern Eure Schnürsenkel!Warum sind die Deutschen so schlecht und langsam im Protestieren? Heather De Lisle weiß, wie sich eine Anti-Bewegung nach US-Muster schnell organisieren lässt.Letztes Wochenende gab es hier in Berlin das erste große Treffen der “Aktion Linkstrend stoppen”. Ich wurde eingeladen, um zu erklären, wie die Tea Party funktioniert, und wie man diese Idee auch in Deutschland umsetzen könnte. verzweifelt an der Protestmüdigkeit der Deutschen Schon nach einer halben Stunde wollte ich mir die Haare raufen. Seit Jahren behaupte ich witzelnd, dass man hier in Deutschland ohne Dreifach-Formular und eine offizielle Anmeldung nicht mal auf Toilette gehen darf. Jetzt weiß ich, dass das nicht stimmt. Man braucht ein Dreifach-Formular, eine offizielle Anmeldung – und dann muss man auch noch einen eingetragenen Verein der Toilettenbesucher gründen. Erst dann wird gepullert.Nur einfache Ideen funktionierenIch habe auf dem Kongress versucht zu erklären, wie die Tea Party zustande kam. Das hatte nämlich nichts mit der Dumpfbacke aus Alaska zu tun. Es fing im Januar 2009 an, als Tausende Amerikaner Teebeutel an Washington verschickten, um gegen Steuererhöhungen zu protestieren.Die Idee entstand im Internet, in einem Forum. Ein User machte den Vorschlag – und prompt leiteten ihn konservative Blogger und viele andere als E-Mail weiter. Das Ergebnis: Washington wurde mit Teebeuteln überflutet, und die Presse konnte nicht anders, als darüber zu berichten.Niemand hat einen Verein gegründet, es gab keine Arbeitsgruppe, keine Agenda, keinen Keynote Speaker und auch kein Logo. Die Tea Party war auch eine parteiübergreifende Bewegung.Viele, die ihre Teebeutel nach Washington schickten, hatten noch nie zuvor gewählt oder sich für Politik interessiert. Es war eine geniale Idee, nicht teuer, einfach zu realisieren und sie hat funktioniert. Aber auch nur, weil sie eben so einfach war. Jeder hat einen Teebeutel zuhause, jeder hat auch einen Umschlag. Und die Adressen der Abgeordneten gibt es im Internet. Bingo! Simsalabim! Revolution!Was linke Bewegungen so erfolgreich machtUnd wie machen wir das hier in Deutschland? Als ich meinen Daddy fragte, sagte er schlicht und einfach: „Schick deine verdammten Schnürsenkel hin! Die werden’s schon kapieren.” Er hat Recht! Wir müssen unser eigenes Paket für die Zukunft schnüren, und den Politikern in Berlin klar machen, dass wir nicht einverstanden sind mit dem, was sie da machen.Die linken Protestbewegungen funktionieren ja, weil sie einfach dagegen sind, “Anti“ eben. Anti-was unterscheidet sich von Person zu Person. Es ist ja auch meistens egal. Jetzt müssen wir aber alle zusammen mal „Anti“ sein.Habt Ihr die Schnauze voll von Rettungspaketen, von hohen Benzinpreisen, von den zu hohen Steuern oder überhaupt von der Kanzlerin und der Regierung in Berlin? Dann schnappt Euch einen Schnürsenkel und schickt Eurem Abgeordneten. Oder direkt an Frau Merkel. Rein in den Umschlag, Briefmarke drauf und weg damit.In Deutschland gab es in den 80ern die Turnschuhpartei, die die politische Landschaft erobert hat. Zwanzig Jahre später brauchen wir keine verdammten Turnschuhe mehr. Jetzt können wir uns eh nur noch die Schnürsenkel leisten. Alles andere haben uns die Politiker genommen.Also kriegen die jetzt auch noch unsere Schnürsenkel, aber freiwillig. Wenn wir uns zusammenschnüren, können wir auch etwas erreichen. Die Schnürsenkelbewegung hat hiermit begonnen (Hier geht es zur Facebook-Aktion).Heather De Lisle ist eine amerikanische Journalistin. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihr aktuelles Buch „AMILAND – Eine Streitschrift für die Weltmacht USA“ ist ein Plädoyer für Amerika.http://www.welt.de/debatte/article13374508/Schickt-den-unfaehigen-Politikern-Eure-Schnuersenkel.html
    ICH HABE GEGUTENBERGT 😳

  273. #274 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 19:01

    Hallo Mike 😀

    Was macht das Geschäft? Hoffe alles bestens. 😉

  274. #275 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 19:40

    #270 von Arik1957

    Klar immer her damit :mrgreen:
    Vielleicht kennst du ja ne bessere Version von dem Lied hier
    (Ist für mich nicht leicht was zu finden wenn alles auf Hebräisch ist)

  275. #276 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 19:43

    #274 von Heimchen am Herd

    Der heißt zwar auch so hat aber mit unserem Mike nichts am Filz Hut
    das bild http://evergreen-rentals.com/images/sledgehammer.jpg trifft ihn wohl besser 😆

  276. #277 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 19:46

    #272 von mike hammer

    Gruß zurück an die Sniper Cat 😆
    Und gute Besserung deinem Geschäftspartner
    Soll dich vom Wildschwein grüssen (hiermit gemacht)

  277. #278 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 20:04

    Hallo Leute

    Mir kam gerade diese Band in den Sinn: U2,

    man, ist das schon lange her. 😀

  278. #279 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 20:08

    #276 von Tavor Galil am 16/05/2011 – 19:43

    Man, das ist ja ein Vorschlaghammer. 😀

  279. #280 von Arik1957 am 16/05/2011 - 20:17

    Folgendes gehört in jede gute Musiksammlung. Ist schon fast vergessen und wird weder im Radio und TV, noch auf Discos gespielt

  280. #281 von Arik1957 am 16/05/2011 - 20:20

    Man, das ist ja ein Vorschlaghammer.
    Stimmt nicht ganz! Das ist der Lehmann – der kleine Bruder vom Bello.
    Bauumgangssprache – Bello: der große Vorschlaghammer
    Lehmann: der etwas Leichtere, mit längerem Stil

  281. #282 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 20:20

    #279 von Heimchen am Herd

    Manchmal gibt es auch nen Nachschlag 😆
    Hier ein Film (der nicht nur was für Muttis ist)
    Vielleicht kennst du ihn ja noch nicht.empfehlenswert

  282. #283 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 20:25

    #280 von Arik1957

    Das Lied ist auch Geil

  283. #284 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 20:29

    #280 von Arik1957 am 16/05/2011 – 20:17

    „In the gadda da vida“ von Iron Butterfly, aus dem Jahre 1968 17.minütiges Stück

    Arik, was meinst Du, wie ich dazu getanzt habe. 😀
    Aber nur erstmal zum „Aufwärmen“ für die folgen Stunden bis zum Morgengrauen.
    😆 😆 😆

  284. #285 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 20:35

    #282 von Tavor Galil am 16/05/2011 – 20:20

    Kenne ich tatsächlich noch nicht, scheint gut zu sein.
    Sandra Bullock mag ich sehr. 😀

  285. #286 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 20:39

    #285 von Heimchen am Herd

    Dafür hat Sie sogar den Oscar bekommen

  286. #287 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 20:42

    #283 von Tavor Galil am 16/05/2011 – 20:25

    ha ha, die Version von dem Lied ist ja auch nicht schlecht. 😀

  287. #288 von Arik1957 am 16/05/2011 - 20:45

    Blind Side hol ich mir. Der Film scheint gut zu sein.
    Danke für den Tip!

  288. #289 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 20:57

    Der Film ist auch nicht schlecht,sehr Authentisch
    Wurde bei den Oscars auch zum Besten Film gewählt

  289. #290 von Arik1957 am 16/05/2011 - 21:01

    youtube hat einfach Alles!
    Auch diese seltene Aufnahme mit Bob Dylan. Es ist nicht so bekannt, dass Dylan orthodoxer Jude und Chabbat sehr verbunden ist.

  290. #291 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 21:03

    #289 von Tavor Galil am 16/05/2011 – 20:57

    gibt es den auch auf DVD und aus welchem Jahr ist er?

  291. #292 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 21:05

    #291 von Heimchen am Herd

    Aus dem gleichen Jahr wie Blindside sind beide auf DVD erhältlich

  292. #293 von Arik1957 am 16/05/2011 - 21:06

    Und den Film muß man einfach gesehen haben.
    Bitte unvoreingenommen an das Thema herangehen!

  293. #294 von mike hammer am 16/05/2011 - 21:12

    #274 von Heimchen am Herd

    ich habe im moment doppelte arbeit.
    mein geschäftspartner ist na ja, krank und deswegen
    bin ich selten online. 😉
    den MIKE HAMMER habe ich bei der wahl meines namens nicht gekannt.
    😉 GRUß

  294. #295 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 21:17

    #294 von mike hammer am 16/05/2011 – 21:12

    Ja, Mike

    so kommst Du nicht aus der Übung. 😉

  295. #296 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 21:21

    #293 von Arik1957 am 16/05/2011 – 21:06

    Kann man den Film mit „Brokeback Mountin“ vergleichen?
    Den ich übrigens schon zweimal gesehen habe.

  296. #297 von Arik1957 am 16/05/2011 - 21:29

    #296 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 – 21:21
    Eher nicht. Während Brokeback Mountin ein sogenannter Comming out Film im Westernstil ist, wird die Problematik Homosexualität im ultraorthodoxen Judentum viel tiefgründiger beschrieben . Der Film läßt auch sonstige Einblicke in das Leben von Chassidim zu

  297. #298 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 21:33

    #297 von Arik1957 am 16/05/2011 – 21:29

    Na, den Film muß ich mir ansehen, mich interessieren solche Tiefgründigen
    Themen und die Filmmusik ist auch schön. 😉

  298. #299 von Arik1957 am 16/05/2011 - 21:37

    Ähnlich wird das Thema bei “ Latter Days“ behandelt. Dort geht es um die Liebe eines Mormonen Missionars zu einem eher oberflächlichen Jungen.

    Zum Schluß ist der Film aber genau so traurig, wie der Israelische

  299. #300 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 21:45

    Ich bin aber auch ein großer Fan der Coen Brüder: „Fargo“ ist Kult.

    habe ich schon oft geguckt, ist immer wieder gut. 😀

  300. #301 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 21:55

    #299 von Arik1957 am 16/05/2011 – 21:37

    Auffällig finde ich, dass es so viele Filme über schwule Männer gibt,
    aber selten über lesbische Frauen.

    Werden lesbische Frauen eher toleriert , als schwule Männer?

  301. #302 von Tavor Galil am 16/05/2011 - 22:00

    So ich sach mal laila tov Heimchen und Arik
    und verabschiede mich mit nem alten bekannten :mrgreen:

  302. #303 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 22:06

    zwischendurch mal wieder Musik

    Der liebe Mike kann so schöne Balladen singen

  303. #304 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 22:12

    #302 von Tavor Galil am 16/05/2011 – 22:00

    „laila tov“ Tavor 🙂

  304. #305 von Arik1957 am 16/05/2011 - 23:07

    Euch auch aila tov, bin jetzt wirklich müde

  305. #306 von Heimchen am Herd am 16/05/2011 - 23:13

    Noch etwas für süße Träume

    gute Nacht und mach das Licht aus 😀

  306. #307 von quotenqueen am 17/05/2011 - 12:53

    Bitte ab sofort nur noch im neuen Thread kommentieren:

    https://quotenqueen.wordpress.com/2011/05/17/ihre-meinung-interessiert-002/