Abschied von QQ

Sie haben es mitbekommen: In den letzten Tagen ist hier bei QUOTENQUEEN ein seit langer Zeit hinter den Kulissen ausgetragener Konflikt öffentlich eskaliert. Eine Gruppe von Lesern, die über lange Zeit eine sehr dominante Stellung im Kommentarbereich aufgebaut hat, hat den sorgfältig vorbereiteten offenen Bruch mit den Blogbetreibern vollzogen, nachdem diese den Erpressungsversuchen eine Absage erteilt haben, QQ einer bestimmten weltanschaulichen „Ausrichtung“, nämlich der sogenannten „humanistischen“, zu unterwerfen und andere Meinungen zu unterbinden bzw systematisch der Lächerlichkeit preiszugeben. 

Wie die meisten wissen, ist das Redaktionsteam von QQ nicht vor einem halben Jahr vom Himmel gefallen. Vielmehr sind wir „alte Hasen“, die zuvor mehrere Jahre bei PI-News tätig waren und PI von einem Kleinblog mit wenigen hundert Lesern zu Europas größtem Blog mit Spitzenwerten von 75.000 täglichen Lesern entwickelt haben. Seit unserem Fortgang dort, sind die Besucherzahlen deutlich um etwa ein Drittel gesunken, was wir keineswegs mit Häme sehen sondern bedauern.

Wer sechs Jahre PI-Geschichte miterlebt und mitgestaltet hat, der hat schon alles gesehen, was unser demokratischer Rechtsstaat denen zu bieten hat, die das letzte Tabu unserer Gesellschaft brechen: den Islam zu kritisieren. Wir kennen  nächtliche Anrufe  von Moslems und die merkwürdige Atmosphäre einer Beratung beim polizeilichen Staatsschutz zur Eigensicherung gegen angedrohte Mordanschläge, Drohvideos bei YOUTUBE, bei denen auch Fotos und Adressen von Kunden, Kindern und Eltern bekannt gemacht werden und wie schwierig es ist, solche Videos löschen zu lassen. Wir wurden von Anwälten auf Kasse der Linkspartei verklagt und von Journalisten bis weit in die Redaktionen vormals konservativer Zeitungen in den Medien wie auch direkt bei Kunden und Arbeitgebern verleumdet und mussten uns nicht selten mit teuren Prozessen unserer Haut wehren – übrigens letztendlich stets mit Erfolg. Diese Erfahrungen haben wir, nebenbei bemerkt, als Islamkritiker den unermüdlichen und todesmutigen Kämpfern gegen Christentum, Papst und die mächtigen Kirchen voraus.

Mit alledem lernt man umzugehen oder man gibt auf. Wir sind die, die nicht aufgegeben haben und dies auch in Zukunft nicht vorhaben. Ein besonderes Phänomen speziell der deutschen Islamkritikerszene aber war immer besonders schwer zu handeln. Es ist eine besondere Sorte von vorgeblichen Unterstützern, die sich einem mit großer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft andienen. Meist lassen sie einen wissen, dass man großes Glück hat, dass sie ihr umfassendes Wissen und ihre reiche Erfahrung zu Verfügung stellen, um den zweifellos noch recht unwissenden Islamkritiker in seinen löblichen Bemühungen zu fördern und zu unterstützen. Im aktuellen Falle teilte man uns erst dieser Tage mit, dass wir es sogar mit den „klügsten Köpfen unseres Blogs“ zu tun hätten. Mit der Zeit erkennt man die Brüder, nicht selten am leicht ranzigen Geruch alter Kreide, der den meist pensionierten Studienräten irgendwie im Morgenrock hängt.

Nachdem sie sich eine Weile tatsächlich nützlich gemacht haben, tritt unweigerlich Phase 2 ein, wo die krankhafte Besserwisserei dieser Leute sich Bahn bricht. Die guten Ratschläge wandeln sich zu Forderungen und Befehlen, und wenn der Islamkritiker dann nicht nachgibt, hat er das, was man getrost einen Feind fürs Leben nennen kann. Diese Personen, von denen wir in den letzten Jahren schon einige kennen lernen mussten, sind typischerweise pensionierte Beamte, Rentner oder arbeitslose Akademiker, kurzum Personen, die über eine gewisse Intelligenz und alle Zeit der Welt verfügen, um mit einem geradezu manischen Hass, der sich aus verletzter Eitelkeit speist, den zuvor zum Lehrling bestimmten Unbelehrbaren zu verfolgen und schlecht zu machen, dass es einem die Sprache verschlägt.

In Kenntnis dieser Umstände aus Erfahrung haben wir die Entwicklung bei QQ, die hinter den Kulissen unaufhaltsam in dieser Richtung fort schritt, in letzter Zeit mit großer Sorge betrachtet. Leser, die mit dem Team in engeren Kontakt stehen, werden bestätigen können, dass wir vor diesem Hintergrund seit geraumer Zeit diskutieren, auf den Kommentarbereich ganz zu verzichten. Andere seriöse Blogger der islamkritischen Szene halten es aus gutem Grund schon immer so: Broder, Eussner, AchGut, Lizas Welt, um nur die Bekanntesten zu nennen. Auch Sarrazin begründet die Ablehnung einer Parteigründung dieser Richtung hauptsächlich mit den vielen komischen Vögeln, die so etwas regelmäßig magisch anzieht. Die Bedeutung eines Blogs misst sich ja nicht an der Zahl oder Lautstärke der Leserkommentare, sondern eher an den absoluten Besucherzahlen (hier liegen wir mit derzeit 8.000  pro Tag durchaus im zufriedenstellenden Mittelfeld der führenden Blogs) und daran, wie oft und wo man zitiert und verlinkt wird. Auch hier ist unsere Bilanz sehr zufriedenstellend. Große und angesehene Blogs wie Eussner, Europenews, Jihadwatch oder PI-News verlinken und zitieren uns regelmäßig. Warum also nicht sich all die Arbeit, den Ärger und die Risiken sparen, die mit einem offenen Kommentarbereich immer verbunden sind?

Die Sache hat einen Haken. Denn auch hier sind und bleiben wir Kinder – naja, eher die Eltern – von PI. Wer es jahrelang gewohnt ist, auf seine Beiträge hunderte von Leserreaktionen zu erhalten – egal wie haarsträubend diese manchmal ausfallen, kann sich nicht damit anfreunden, in einem sterilen Blog ohne direkte Rückmeldung zu publizieren, egal wie positiv die Wahrnehmung der Artikel sonst ausfällt. Es ist wohl wie mit den Film- und Fernsehschauspielern, die sich trotz alles Erfolges immer nach dem Liveauftritt im kleinen Theater, mit der direkten Rückmeldung durch das Publikum zurück sehnen. So wurde auch uns in der internen Debatte klar: QQ würde es nur mit dem Konzept eines weitgehend uneingeschränkten Meinungsaustausches in einer Atmosphäre von Liberalität und meschlichem Respekt geben können – oder das Projekt wird ganz aufgegeben. Letzteres ist jetzt bedauerlicherweise eingetreten.

Die Gründungsidee von QQ war, angesichts der in der Mitte der Gesellschaft angekommenen Debatte nach Sarrazin, ein islamkritisches Angebot auch für ein bürgerlich-liberales und weltoffenes Publikum zu machen, auf das der rauhe Umgangston anderer Foren vorsichtig gesagt befremdlich wirken muss. Insofern war unsere Grundeinstellung auch gegenüber kommentierenden Lesern freundlich und tolerant, auch wenn deren Meinungen stark von unseren abwichen. Wie sich jetzt herausstellt, waren wir vermutlich zu freundlich, denn das durch unsere Zurückhaltung entstandene „Autoritätsvakuum“ wurde erstaunlich schnell von eine Besuchergruppe gefüllt, die sich und „geduldete“ andere User zunächst mit Avataren ausstattete. Schon bald gab es den Versuch, eine eigene „Gerichtsbarkeit“ zu etablieren. User mit Avataren sollten berechtigt sein, über den Ausschluss anderer Leser vom Kommentieren zu entscheiden. Das Team hat diese Entwicklung zunächst mit belustigtem Interesse wie einen sozialpsychologischen Feldversuch beobachtet, dann aber unmissverständlich klargemacht, dass wir das Hausrecht ausschließlich in eigener Verantwortung ausüben werden, und die „Scherbengerichte“ nicht anerkennen würden. Damals war die betreffende Lesergruppe noch nicht stark genug für einen „Aufstand“ und zog sich scheinbar einsichtig zurück. Inzwischen aber glaubt man sich stark genug, die direkte Konfrontation zu suchen, Streit anzuzetteln und mit der erkennbaren Absicht, die Gefühle insbesondere von Christen und Juden schlimmstmöglich zu beleidigen, die Meinungshoheit im Kommentarbereich zu beanspruchen und Andersdenkende wegzumobben bzw nach Gründung eines eigenen Blogs, Leser auch unter Verbreitung von Unterstellungen bei QQ abzuwerben.

Eine solche Entwicklung von QQ ist für das Autorenteam nicht hinnehmbar. Indem wir die Hauptakteure unter Moderation stellten, hofften wir, die Kampagne bremsen zu können. Dabei zeigte sich, dass die Herren durchaus für den Konfliktfall vorgesorgt und sich bereits im Vorfeld mit mehreren „Identitäten“ ausgestattet hatten, die Ihnen jetzt erlaubten, Sperren zu umgehen. Die Missachtung unseres Hausrechtes war also von Anfang an im Kalkül. Man kann davon ausgehen, dass die „Eskalation“ durchaus geplant und beabsichtigt war. Das schriftlich gegebene Versprechen, keine Werbung für den Gegenblog in unserem Kommentarbereich zu verbreiten, hielt nur wenige Stunden, was dann übrigens dazu führte, dass nach Klapperstorch und WiM nun auch Argutus, der zum Blogwechsel aufgerufen hatte, unter Moderation genommen werden musste. Worauf natürlich unverzüglich das Geschrei um Meinungsfreiheit und Religionsterror einsetzte, als ob wir einen Palästinenser ins israelische Gefängnis verfrachtet hätten. Wie sich die „unschuldig Verfolgten“ dieser Welt doch ähneln.

Besonders enttäuschend war für uns die Leichtigkeit und Bereitwilligkeit, mit der eine verhältnismäßig große Zahl von Stammlesern, die wir für „neutral“ gehalten hatten, bereit war, sich ohne Prüfung der tatsächlichen Verhältnisse auf die Seite der Blogzerstörer zu stellen, die auf ihrer Seite bereits laute Freude über die vermeintliche Zerstörung von QQ äußern. Es ist tatsächlich der eigentlich bittere Aspekt der Geschichte, wie sich viele Leser aufgrund von Intrigen und Gerüchten direkt gegen das Autorenteam mobilisieren ließen, das ihnen seit sechs Monaten mit alle zwei Stunden erscheinenden Beiträgen und wie wir meinen auch in freundlicher Atmosphäre einen Anlaufpunkt im Netz geboten hatte. Von dieser Kritik nehmen wir ausdrücklich die kleine Gruppe von Lesern aus, die auch jetzt auf Seiten der Autoren gestanden und uns vertraut haben, so wie sie sich unseres Vertrauens würdig erwiesen haben und mit denen wir gerne in Kontakt bleiben möchten.

Nach gründlicher Erwägung aller Optionen hat das Team nun beschlossen, sich der zu erwartenden Schmutz- und Hasskampagne eines infantilen Machtkampfes nicht auszusetzen. Wie erwähnt ist das alles nicht neu für uns, und wir wissen, mit welchem Hass und welcher Stalkerenergie aus verletzter Eitelkeit wir zu rechnen haben. Da wir nach jahrelanger Bloggertätigkeit zu den Erfolgreichsten der deutschen Szene gehören und über entsprechend gute Verbindungen und Erfahrungen verfügen, denken wir, dass wir es nicht mehr nötig haben, uns mit bisher erfolglosen, dafür – oder deswegen – aber ausgeprägt rechthaberischen Menschen auseinander zu setzen. Statt uns mit den lästigen administrativen Belangen eines eigenen Blogs und sinnlosen Diskussionen mit Unbelehrbaren zu belasten, nutzen wir unsere teure Zeit lieber für unsere Wort- und Bildbeiträge, die auch in anderen Blogs sehr gefragt sind.

Nach der endgültigen Schließung von QQ nach den Osterfeiertagen wird unsere Mailadresse weiter bestehen und QQ als freies Autorenteam ohne festen eigenen Blog weiterarbeiten, genaus so, wie es im klassischen Journalismus üblich ist. Bitte schicken Sie uns weiterhin wie gewohnt ihre Spürnasentipps. Lohnende Themen werden wir dann in auflagenstarken deutschsprachigen Blogs in Form von Gastbeiträgen unter dem Label „QUOTENQUEEN“ behandeln. Entsprechende Zusagen, übrigens auch von PI-News, liegen uns bereits vor. Gerne informieren wir Sie auch per Mail über unsere weiteren Aktivitäten, wenn Sie uns dazu Ihre Mailadresse mitteilen.

Ein besonderer Dank gilt unserem Freund, Förderer und Gastautor der ersten Stunde, Klaus Lelek. Ihm gebührt die Ehre des letzten Wortes, mit einem Beitrag zum Ostersonntag, der der definitiv letzte auf diesem Bliog sein wird!

Mit besten Wünschen für die Zukunft und für Fortschritte in einer Sache, die zu wichtig ist, um sich davon abbringen zu lassen – vor allem an diejenigen Leser, Kommentatoren, Gastautoren und Spürnasen, die nicht nur in guten Zeiten zu uns gehalten haben:

Man liest sich!

gw im Namen Ihres gesamten QQ-Teams

UPDATE: QQ hat nicht die Absicht von der Bildfläche zu verschwinden! Wir werden am Dienstag darüber informieren, in welcher Form QQ weiter besteht. Auch eine Kommunikationsmöglichkeit für unsere Leser wird erhalten bleiben!

  1. #1 von Basti am 22/04/2011 - 18:20

    schade, hab euch immer gern gelesen. Viel Glück euch!

  2. #2 von 20.Juli 1944 am 22/04/2011 - 18:25

    Na super.

    Außer Reconquista bleibt mir dann nichts mehr, um meine Meinung offen zu sagen.

    Bin erschüttert.

    Pi ist zwar gut und wichtig, aber zu stark moderiert. Dort herrscht eindeutige einseitige Moderation zu Gunsten der Katholen. Diskussion über konträre Meinungen ist dort nicht möglich.

    Was solls. QQ kannte ich nur kurz aber hier hat es mir gefallen.

    Ich hoffe Klaus Lelek bleibt weiter aktiv

  3. #3 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 18:28

    Wie bitte! Wegen ein paar Spinner schafft ihr euch ab??? (Bzw. den Blog)

    Das glaub ich jetzt nicht! 😦

    Muss ja zugeben durch die „Spinner“ (ehemals bei PI) als sie zu euch zwangsweise abgewandert sind, bin ich ja erst auf diesen hervorragenden Blog aufmerksam geworden! So kann es auch gehen…

    Ich wollte die ganze Zeit schon wissen was hier los ist und deswegen danke für diesen Artikel und ich genoss auch den ruhigeren Kommentarbereich der letzten Woche hier. Doch irgendwie erinnert mich die ganze Beschreibung des Ablaufs fatal an die Situation Deutschland.

    Toleranz gegenüber Intoleranten führt nur zur Aushöhlung der Freiheit! Die Erkenntnis darüber sollte aber nicht sein, die Freiheit der Meinung zu beschränken, sondern halt konsequent intolerant gegenüber Intoleranten zu sein! Besonders gegenüber Besserwissern und „Hau-drauf-Bloggern“

    Bitte überdenkt noch mal eure Entscheidung!

    Hochachtungsvoll und Dank für Eure Arbeit!

    Gruß WSD

  4. #4 von 20.Juli 1944 am 22/04/2011 - 18:33

    #3 WSD

    Ich bin einer der abgewanderten „Spinner“ von Pi.

    Hier fand ich es ruhiger, die Kommentare waren tiefergehend.

    Ich finde es auch schade, das QQ aufgegeben wird. Erst Kewil, dann QQ.

    Es findet wohl wie bei den Mainstreammedien eine nicht gut zu heisende Konzentration statt

  5. #5 von Zahal am 22/04/2011 - 18:38

    also jetzt bin ich aber wirklich enttäuscht, bitte bedenkt noch einmal Eure Entscheidung. 😦

  6. #6 von Haggi am 22/04/2011 - 18:40

    Schade drum, trotzdem alles Gute weiterhin.

  7. #7 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 18:52

    #4 von 20.Juli 1944 am 22/04/2011 – 18:33

    Sie waren aber nicht von mir mit „Spinner“ gemeint! 😉

    Bzgl. ruhiger und tiefgreifender: Eine zeitlang ja, aber dann war mir es zu radikal geworden und ich hielt mich zurück, zumal jeder Christ aufs übelste beschimpft wurde. Kritik ist was anderes. Wobei ich sowieso einen gewissen Abstand hielt, da mir unklar war, worauf es hinaus laufen sollte…

    Ich kann es aber kaum nachvollziehen, warum nach bereinigtem Gewitter nun Land unter ist?

  8. #8 von Pater Leppich am 22/04/2011 - 18:53

    Bitte genau den Text lesen! Wenn ich es richtig verstehe, schafft sich niemand ab und man wird die exzellenten Artikel des Teams auch weiterhin lesen können – nur unter anderen Adressen. Was macht das in der virtuellen Welt, wo jeder ort von jedem nur einen Klick entfernt ist?

    als ehemaliger Schach-Meister kann ich dem genialen Zug nur allerhöchsten Beifall zollen! Betrachten wir doch einmal, was genau geschieht: Quotenqueen entledigt sich mit einem Federstrich der zeitraubenden Arbeiten eines Blogbetreibers, hat nichts mehr mit den Wadenbeißern und Beinpinklern zu schaffen, um die sich demnächst die Administration der gastgebenden Blogs kümmert, also beispielsweise PI-News und versiebenfacht, in diesem Beispiel, seine Leser.Und wie sieht die Rechnung für die atheistischen Provokateure aus? Nun, sehr viel anders! Die genossen hier monatelang alle Freiheiten und bekamen ohne Anstrengung für ihre Propaganda ein Publikum von 8000 Lesern, die durch die arbeit anderer, nämlich der schreibenden Autoren , angelockt wurden. Was ist nun das Ergebnis ihres Erpressungsversuches? Sie sind auf ein eigenes Zwergenforum mit wenigen hundert Klicks zurückgedrängt, in welchem sie noch die Aufsätze selber schreiben müssen, die sie hernach reihum beklatschen.
    Erstaunlich, dass der atheistische „Astrophysiker“ in ihren Reihen diese Rechnung nicht hinbekommen hat. Obwohl, wenn man sieht, wie er sich tagelang von einem Juristen die Bedienung einer Eingabemaske für Kommentare erklären lassen muss, ahnt man, wie weit es mit der Wissenschaft dieses Experten bestellt ist.

    Und all die Leser, die jetzt klagen? Sie werden wohl lernen, dass es nichts umsonst gibt im Leben und dass man für das, was einem wertvoll ist, besser beizeiten kämpfen sollte. Sonst ist es eines Tages einfach weg. Wo wart ihr denn, als es darum ging, die Blogleitung gegen die Unverschämtheiten einiger Provokateure zu verteidigen? Mike und Zahal halfen, vielleicht noch ein zwei andere, die ich jetzt nicht erinnere. und wo war der Rest?

    Ich werde mich weiterhin an den Beiträgen der Quotenqueen erfreuen, ganz egal, wo sie erscheinen werden!

  9. #9 von Abu Sheitan am 22/04/2011 - 19:00

    Die Entscheidung kann ich nicht nachvollziehen. Vor allem nach Euren oben geschilderten Erfahrungen mit Bedrohungen und öffentlichem Mobbing erscheinen mir die angesprochen Probleme eher wie Peanuts.
    Von einem Machtkampf habe ich nichts mitbekommen, manche verschwörerischen Beiträge nicht ernst genommen, sondern mich eher drüber lustig gemacht. Vielleicht hättet Ihr Euch als Team mehr einbringen, Ermahnungen aussprechen oder Löschungen vornehmen sollen.
    Die unterschiedlichen Standpunkte wurden hier wohltuend niveauvoll diskutiert. Von sogenannten Besserwissern ließ ich mich auch manchesmal gern belehren. Während ich PI schon lange nur unter Vorbehalt, seit ein gewisser kewil dort pöbelt und fundamentelt, gar nicht mehr empfehle, konnte ich zu QQ uneingeschränkt stehen.
    Mit großem Bedauern und guten Wünschen für eure Zukunft,
    Abu Sheitan.

  10. #10 von mike hammer am 22/04/2011 - 19:02

    GRrrrrrrrrrr
    das ist sowas von unnötig das ich mich #Zahal anschließe. 😦

  11. #11 von Saejerlaenner am 22/04/2011 - 19:07

    Auch ich bin einer, der wegen den sogenannten „Spinnern“ hier gelandet ist. Das trifft vermutlich auch auf einige andere zu, die die Debatten, wie sie bei PI geführt werden, öfters mal als allzu niveaulos empfanden.
    Deswegen bitte auch ich darum, die Entscheidung nochmal zu überschlafen. Zwar blicke ich nicht hinter die Kulissen, aber der Konflikt mit den „älteren Herren“ sollte meiner bescheidenen Ansicht nach nicht zur Schließung eines durchaus „hilfreichen“ Blogs führen. Es steht mir zwar nicht zu, mich einzumischen, aber auch diese „älteren Herren“ geben sehr viel Interessantes von sich, und eine weitere Verfeindung von Leuten, die eigentlich ein ähnliches Anliegen haben, erscheint mir, ehrlich gesagt, unvorteilhaft.

  12. #12 von Q am 22/04/2011 - 19:12

    Die Gründungsidee von QQ war, angesichts der in der Mitte der Gesellschaft angekommenen Debatte nach Sarrazin, ein islamkritisches Angebot auch für ein bürgerlich-liberales und weltoffenes Publikum zu machen, auf das der rauhe Umgangston anderer Foren vorsichtig gesagt befremdlich wirken muss.

    Diese „Marktlücke“ besteht auch weiterhin.

    Wenn die islam- und islamkritische Szene dies nicht erkennen will oder erkennen kann, sieht es düster für die Zukunft aus.

    Die „Szene“ müsste endlich erkennen und dann auch danach handeln, dass für eine politische Wirkung ein wirksames, überzeugendes Wachstumskonzept nötig ist. Nicht bereits 100%-ig überzeugte Islamkritiker müssen noch mehr überzeugt werden, sozusagen über-überzeugt, sondern Gutmenschen, von den Medien Gehirngewaschene und schlichtweg nicht Informierte. Verharmlosungen von Selbst- und Lynchjustiz oder das typische Moslem-Bashing im Kommentarbereich wirken auf Aussenstehende nicht überzeugend, sondern unsympathisch und abstoßend. Gerade Erst- und Neuleser müssten inhaltlich und formal angesprochen und nicht postwendend wieder weggeekelt, sondern zu Stammlesern gemacht werden. Man müsste ein Blog, Forum oder ein sonstiges Informationsmedium guten Gewissens auch Verwandten und Bekannten empfehlen können, ohne danach als jemand zu gelten, der für einen Haufen streitlustiger bis gewaltbereiter Primitivlinge Reklame gemacht hat.

    Endlose interne Diskussionen nach den bekannten Strickmustern halfen und helfen nicht weiter.

    Weder haben diese intern zur Problemanalyse und zur Diskussion von Vorgehensweisen beigetragen, unsere gesicherten Erkenntnisse und Überzeugungen auf eine positiv wahrgenommene Art öffentlichkeitswirksam darzustellen, noch waren sie direkt für Erst- und Neuleser und Menschen, die sich einfach nur objektiv über die vom Islam ausgehenden Gefahren für die Demokratie und die Freiheitsrechte informieren wollten, hilfreich.

    Auf jeden Fall danke ich dem QQ-Team für den Versuch und das Engagement.

    Besonders nachahmenswert fand ich gw’s Freitagsgebete. Es muss nicht jeden Tag mehrmals über irgendwelche, meist ähnlich gelagerte Fälle von Mohammedanerkriminalität berichtet werden. Die lange bekannte Faktenlage ändert sich nicht stündlich von Grund auf, und es muss auch nicht immer wieder Anlass für voraussehbare stereotype Kommentare geben. Wichtiger wäre es, wie eben in manchen Freitagsgebeten, über die Vorgehensweisen der Szene zu diskutieren, so dass deren Ansichten auch in der Öffentlichkeit wohlwollend wahr- und ernstgenommen werden.

    Die eher ruhige und sachliche Art bei QQ war (und bleibt?) ein brauchbarer Ansatz dazu.

  13. #13 von 20.Juli 1944 am 22/04/2011 - 19:23

    #8 Pater Leppich

    Super. Und gleich wieder Atheistenbashing….Deswegen bin ich von Pi -weg.

    Religionen sind seit Anbeginn der Zeit dazu da, die Menschen gegeneinander aufzuhetzen. Für mich hat z.B. die Kath. Kirche nichts mit dem Christentum zu tun, sondern ist einer reine Ideologie wie der Islam. Im Gegensatz zum Islam missbraucht die Kath. Kirche jedoch die Bibel für ihre weltlichen Herrschaftsansprüche. Siehe den friedlichen Ablauf der Christianisierung Europas von dem Frankenkönig Chlodwig an, über den Massenmörder Hl. Karl der Große….

    Und so etwas muss man in einem Blog sagen können. Und darüber muss man diskuttieren können.

    Ich hab den Streit hier nicht mitbekommen, da ich auf Montage war.

    Aber Pi kann nicht die Lösung sein. Auch der Kampf gegen den Islam benötigt die Pluralität der Meinungen.

  14. #14 von Q am 22/04/2011 - 19:24

    @ #4 von 20.Juli 1944 am 22/04/2011 – 18:33

    Ich finde es auch schade, das QQ aufgegeben wird. Erst Kewil, dann QQ.

    Der Nachfolge-Blog Fakten-Fiktionen wird vom neuen Administrator „Rauchmelder“ weiterbetrieben, wenn auch mit einer derzeit geringeren Resonanz im Kommentarbereich.

    Vielleicht erscheinen Gastbeiträge von QQ auch einmal dort?

    Der offizielle, von kewil autorisierte „Nachfolgeblog“ von fact-fiction

  15. #15 von mike hammer am 22/04/2011 - 19:29

    ihr wollt islamkritiker sein? ihr wollt die bresche halten, karl martells enkel
    wollt ihr sein, wie die mächtigen krieger der geschichte den islam stellen 🙄
    kapituliert vor 3 altersschwachen rentnern und ihren avataren? verklagen wollen
    sie euch? ich würde die webadresse nach armenien verlegen, da können die
    jammern und klagen :mrgreen:
    QQ, ist so dünnes blut in euren adern, ihr enkel großer gefürchtete krieger.
    das akzeptiere ich nicht, eine schande, der blog zieht immer mehr leute. 👿

  16. #16 von Simbo am 22/04/2011 - 19:30

    #3 WSD

    Sie meinen das doch nicht ernst, oder ??
    QQ schafft (schaffte) sich selber ab. QQ hat einige sehr gute Kommentatoren hier abgesägt… QQ wollte den Kommentarbereich einstellen, wie ich aus 1. Quelle erfahren habe. Und jetzt das „non plus ultra“ von QQ. :mrgreen: Die schieben das ein paar „unbequemen“ Kommentatoren in die Schuhe, um als „Unschuldslamm“ dazustehen. Peinlich, peinlicher, QQ :mrgreen:
    Wie sagt doch Merkel, wenn sie keinen Ausweg mehr weiss, wenn sie keine Antworten mehr findet ? „es ist alternativlos“ !!!!!!
    Ich hätte so was nie erwartet…. bin konsterniert .

  17. #17 von Rechtspopulist am 22/04/2011 - 19:31

    Leute, Leute!

    Ihr wollt also jahrelang heldenhaft den härtesten Anstürmen von Seiten der Linken und des Islam standgehalten haben usw. usw. aber Ihr lasst euch von nur 3 Personen derart in die Knie zwingen, dass Ihr deretwegen den ganzen Laden dicht machen wollt?

    Das scheinen ja dann wohl die reinsten Übermenschen zu sein – oder habe ich da was falsch verstanden?

    Was interessiert’s dei Eiche, wenn sich die sau dran schabt, aber eurer Reaktion zufolge, scheinen diese drei die Kettensäge in der Hand zu haben.

    Was übrigens die PERMANENT hochgehaltenen 2religiösen Gefühle“ betrifft: Mit denen gehen auch muslime hausieren aber bezeichnenderweise interessieren die Gefühle der Nicht-Religiösen aufgrund derer postulierten Minderwertigkeit niemanden.

    Ich selbst habe mir über Jahre hinweg den größten Dreck anhören müssen. Das fanden die Religiösen dann bestenfalls witzig.

    Seltsam also, dass man dann plötzlich derart mimosenhaft reagiert und mit der Verletzung religiöser Gefühle als Begründung aufwartet…

    Die Sache dürfte doch eher umgekehrt sein: Ist wohlmöglich ein Rechristianisierungsversuch gescheitert?

  18. #18 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 19:32

    #12 von Q am 22/04/2011 – 19:12

    „Die eher ruhige und sachliche Art bei QQ war (und bleibt?) ein brauchbarer Ansatz dazu.“

    Bzgl. Artikel! 100% ja! Und deswegen habe ich auch täglich vorbei geschaut!

    Bzgl. Kommentare stimmte es nicht mehr, wobei ich die Zeit vor „“Spinner““ (diesmal doppelte Anführungszeichen! Wegen Abschwächung! ,-) ) nicht beurteilen kann! Ich kann ja auch drastisch werden, ist aber meist eine Reaktion oder zwischen 2 und 4 Uhr Nachts, was es nicht besser macht! Aber ich verfolge keine globale Agenda dabei…

  19. #19 von aktivposten am 22/04/2011 - 19:35

    Traurig, traurig…
    Als Betreiber eines Miniblogs ohne Kommentare habe ich die Diskussion hier stets genossen, absolut und ohne Ironie bereichert durch Zahal, Azrail, Simbo, Mike, Markus und wie Ihr alle heißt, auch wenn ich selber eher wenig geschrieben habe.
    Eine Zersplitterung der islamkritischen Szene spielt nur den Gegnern in die Hände, die sich ins Fäustchen lachen können, weil wir so doof sind. Und alle linken Gutmenschen werden sich beruhigt zurücklehnen, weil sie es ja schon immer gewußt haben.

    „Ein Reich, das mit sich selbst uneinig ist, kann nicht bestehen.“ nach Matthäus 12,25. Können wir dann den Kampf gegen die Islamisierung überhaupt gewinnen ???????????????

  20. #20 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 19:37

    #16 von Simbo am 22/04/2011 – 19:30

    „Sie meinen das doch nicht ernst, oder ??“

    Ich denke ich habe Ihre Frage schon mit #3 WSD beantwortet! 😉

    Im Zweifel nochmal lesen…

  21. #21 von GrundGesetzWatch am 22/04/2011 - 19:43

    Ich bin entsetzt dass ihr aufhört. Ich schätze an Quotenqueen die sehr guten Beiträge, auch wenn ich zugegenbenermaßen doch eher nur alle paar Tage vorbeischaute. QQ fehlt mir einfach. Kommentare sind sicher ein Problem, ich kann auch keine Patentlösung anbieten, die gibt es wohl auch nicht. Es hat eben zwei Seiten.

    Hilfreich ist für mich dass ihr Spürnasentipps aufgreifen werdet und redaktionell umsetzen werdet. Denn einen Artikel zu schreiben ist nicht meine Stärke. Meine Stärke ist recherchieren, es akzeptabel zu Papier bringen, das liegt mir nicht (nicht von der Bildung oder dem IQ her – ich bin Handwerksmeister – sondern von der Übung her). Man muss sein persönlichen Grenzen auch kennen und akzeptieren. Jedenfalls werdet ihr von mir als Spürnase immer wieder hören.

  22. #22 von Simbo am 22/04/2011 - 19:46

    #20 WSD

    Ich nahm Bezug auf die „Spinner“ die sie ja scheinbar auch als Spinner wahrnehmen.

    Einige Kommentatoren werde ich hier vermissen, andere dagegen übergaupt nicht !
    Sie gehören nicht zu den „anderen“.
    Aber Zahal oder Heimchen am Herd (von der ich sehr enttäuscht bin) werden mir überhaupt nicht fehlen.
    Hingegen Sharp schon, der sich ja schon gestern abgemeldet hat. Und Azrail oder die „Spinner“ wie Sie diese nennen…
    Ich vergesse jedenfalls nicht dass die „Spinner“ :mrgreen: mitgeholfen haben, diese Blogseite zu einem Erfolg zu verhelfen. Das scheinen die meisten Anhänger von QQ vergessen zu haben…..
    Nun gegen Gedächtnisschwund scheint es keine Heilmittel zu geben !!!!

  23. #23 von Pater Leppich am 22/04/2011 - 19:55

    @Simbo: Der Umgang mit dem Stützstrumpfgeschwader scheint schon auf Deine Manieren abzufärben. Mal daran gedacht, wie es wäre, dem scheidenden Team einfach Mal „Danke“ zu sagen, für die Arbeit, mit der sie auch Dir hier eine oft genutzte Plattform geschenkt haben? Stattdessen lieber noch Dreck hinterher werfen? So gehen die Schmarotzer in Schland mit denen um, die etwas leisten. Beschämend ist das.

  24. #24 von Saejerlaenner am 22/04/2011 - 20:10

    @ QQ

    In diesem Fall würde ich mal sagen, es wäre besser, wenn ihr nicht den Lesern einen Brocken zum Fraß vorwerfen würdet, an dem die sich dann austoben können, sondern ihr solltet euch in diesem Fall mal selber an der Diskussion beteiligen!

  25. #25 von Simbo am 22/04/2011 - 20:13

    #22 Pater Leppich

    Ihr Kommentar schreit nach einer Antwort :mrgreen:
    Auf QQ bin ich aufmerksam geworden, wegen, ich zitiere Sie: „Stützstrumpfgeschwader“.
    Ohne diese wäre ich nicht hier gelandet :mrgreen:
    Ich empfehle Ihnen, einmal im Archiv von QQ zu stöbern (6 Monate alt) Im November hatte es zu den Artikeln fast keine Kommentare. Im Januar nicht viel mehr. Erst als das „Stützstrumpfgeschwader“ (Ihre Worte :mrgreen:) anfing Kommentare zu schreiben hatte es oft mehr als >100. Schauen Sie noch nach, solange das möglich ist. Wird ja jetzt bald verschwunden die ach so tolle Seite. Dass das nun von QQ 3-4 Personen in die Schuhe geschoben wird macht die ganze „chose“ nur noch schlimmer.
    Aber: selten so gelacht 😆

  26. #26 von Klaus Lelek am 22/04/2011 - 20:14

    Liebe Leser, liebes QQ-team

    Dies scheint der Tag der „Befreiuungsschläge“ zu sein. Ich kann die Entscheidung von QQ voll und ganz nachvollziehen. Auch ich habe gerade einen solchen gemacht, in dem ich den Armeniern meine seit Jahren andauernde einseitige Freundschaft und Solidarität aufgekündigt habe. Ich hoffe QQ wird noch darüber berichten.
    Nun, meine treuen Lesern können auch weiterhin meine Beiträge auf „Kopten ohne Grenzen“ verfolgen. Allerdings werde auch ich etwas kürzer treten. Ich habe nun wieder mehr Zeit mich meinen „drallen, sündhaften Weibern“ zu widtmen; denn wie vielleicht der ein oder andere von euch mitbekommen hat, bin ich auch Comic-zeichner und Autor erotischer. historischer Romane, die allerdings immer auch einen „christlichen Backround“ haben.
    Habe gerade meinen Roman „Der Liebestolle Jesuit von Moesbach und seine runde Geliebte Marianne aus der Schublade geholt.- Eine „tolldreiste Geschichte“ aus der Kurpfalz, ganz im Sinne Balzacs. Da ich auf dem korrumpierten Literatur und Kunstmarkt kaum eine Chance habe, habe ich schon vor Jahren beschlossen, nur noch erotische Sachen zu machen. Nach dem Motto: Damit mir meine Niederlagen wenigstens Spaß machen!
    Diesen Roman will ich im Stil von Zille bebildern, wie ich das schon beim „Ammenmärchen gemacht habe. So liebe Leser, danke für eure Treue. Man liest sich. Oder auch nicht.
    Vielleicht kauft ja der ein oder andere auch mal ein Buich von mir. Davon werde ich zwar nicht reich, weil mein Verleger alles Geld kassiert, und ich die Bücher, die ich in Eigenregie veröffentliche ohne Gewinnspanne publiziere; aber es würde mich trotzdem freuen. (Ein bißchen Schleichwerbung zum Schluß – ich hoffe, es verüberlt mir niemand.)

    Alles Gute

    euer Klaus Lelek

  27. #27 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 20:19

    #21 von Simbo am 22/04/2011 – 19:46

    Gut und Böse ist so eine Sache!!! Auch wenn Sie keinen direkten Bezug dazu nehmen, so erscheint er mir unterschwellig!? Mag Ihnen jetzt Unrecht tun, dann nehmen Sie es bitte einfach als ergänzende Argumentationshilfe! 🙂

    Lesen Sie bitte mal kurz hier nach…

    Kognitive Dissonanz und Political Correctness
    „Das hat vor allem damit zu tun, dass es nicht mit dem Wahr/Unwahr-, sondern mit dem Gut/Böse-Code operiert. “
    http://korrektheiten.com/2011/04/19/kognitive-dissonanz-und-political-correctness/

  28. #28 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 20:24

    #23 von Saejerlaenner am 22/04/2011 – 20:10

    Nachvollziehbarer Gedanke!

  29. #29 von Saejerlaenner am 22/04/2011 - 20:24

    #25 von Klaus Lelek am 22/04/2011 – 20:14

    Toben Sie sich aus, ich lese es gerne. Aber bitte schreiben Sie nichts mehr über Gärten und Pflanzen. Jedem, der ein bißchen Ahnung von diesen Dingen hat, rollt es beim Anblick solcher Artikel die Fußnägel nach oben :mrgreen:

  30. #30 von Zahal am 22/04/2011 - 20:37

    #21 von Simbo am 22/04/2011 – 19:46

    Aber Zahal oder Heimchen am Herd (von der ich sehr enttäuscht bin) werden mir überhaupt nicht fehlen.

    Weil ich mich nicht mit Ihnen abgegeben habe? Oder habe ich Ihnen sonst etwas getan, ich kann damit leben, aber SIE sollten auch auspassen, WEM sie die Steigbügel halten, gab es da nicht mal Differenzen?

    Sharp kannte nur sich, der war nicht offen für sachliche Diskussionen, aber die Geschmäcker sind halt verschieden, nichts für ungut…..

  31. #31 von emilule am 22/04/2011 - 20:49

    Als gelegentlicher „Stützstrumpfträger“ und Selbständiger Nicht-Rentner, außerdem Ungetaufter bedanke ich mich bei Quotenqueen für ein paar brauchbare Artikel und die Gelegenheit, über zwei Tage live in Fukushima dabeizusein.

    Wenn ihr der Meinung seid, den Meinungsterror von drei gesperrten Schreibern nicht aushalten zu können, dann ist das Schliessen des Blogs konsequent. Es ist eure Entscheidung und ich nehme an, ihr habt euch die Entscheidung nicht leicht gemacht.
    Dann wünsche ich euch ein ruhiges Osterfest und viel Freude im weiteren Leben. Da wir aber wohl in unseren Zielvorstellungen, was eine ideale Gesellschaft betrifft, deutlich auseinandergehen, wünsche ich euch keinen Erfolg im weiteren Leben – zumindest nicht auf gesellschaftspolitischem Gebiet. Privat sei das Glück und eures Gottes Segen mit euch.

  32. #32 von Flavius Heraclius am 22/04/2011 - 20:52

    Ich habe eine Zeit lang hier Kommentare geschrieben jedenfalls hat es mich mit der Zeit angekotzt hier ständig beleidigt und ins lächerliche gezogen zu werden.
    Ich bin dann dazu übergegangen bei Pi zu lesen nicht zu kommentieren.
    Und ich kann euch eins sagen seit diese Leute dort weg sind, ist es extrem ruhig geworden.
    Das Problem war das die, die am lautesten schrien nicht die Mehrheit repräsentierten.

    Warum den Blog jetzt schliessen die sind jetzt weg!

    Ach ja und zu WiM und Sharp die sicher mitlesen das sie nicht anderes zu tun haben. Ihr seit richtige ARSCHLÖCHER. So musste gesagt werden.

  33. #33 von rob567 am 22/04/2011 - 20:59

    Das Leben ist Veränderung. Jedes Sterben ist ein Neuanfang. Der Gedanke lebt weiter in neuer Form, in anderen Foren.

  34. #34 von Saejerlaenner am 22/04/2011 - 21:02

    #28 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 – 20:24

    Die Tatsache, daß sie nach wie vor nicht in Erscheinung treten, bringt mich zu der Annahme, daß sie vorgehen wie Politiker: Irgendein Pamphlet verfassen und die Reaktionen darauf konsequent aussitzen. Am Ende kucken, was dabei herauskommt. Großartig.

  35. #35 von Zahal am 22/04/2011 - 21:16

    Fraulein Intrigantin in eigener Sache huhuhuhuhu…..

    #191 simbo am 22. April 2011 um 19:56
    @all

    Falls ihr nochmals Kommentare von mir auf QQ lesen wollt, beeilt Euch. Ich habe Euch verteidigt… Zahal als Feind/Feindin ist natürlich überaus traurig… wen wunderts ? Sie hat ja plapperstorch auf unsägliche Art angegriffen. Recht geschieht ihm/ihr

    Watt ein intrigantes Stück Oberflächlichkeit…… ich könnte hier mal eine Mail einstellen, tu ich aber nicht, da würden der Dame die Ohren wegfliegen…..tztztz

  36. #36 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 21:22

    #34 von Saejerlaenner am 22/04/2011 – 21:02

    Diesen Vorwurf würde ich gerne entkräften und könnte es auch ziemlich einfach mit Oberflächlichkeiten! Irgendeinem Video… (Leider sogar so oder so…)

    Leider treffen Sie mich genau im Kern! Und das bewegt mich seit geraumer Zeit!

    Vermutlich haben Sie es aber auch nur auf QQ bezogen oder auch auf PI, ich bezog es mehr auf Richtung und Mich! Doch diese scheint mir mehr verborgen zu sein, als denjenigen die mich kritisieren, da bin ich noch zu unklar oder andere zu engstirnig.

  37. #37 von einteilvonjenerkraft am 22/04/2011 - 21:23

    Ich bin auch im Zusammenhang mit dem PI-Exodus hier gelandet. Also was mir hier erst mal gefallen hat, war, dass man nicht erst mal durch 50 „Die Mu…ls sind sowieso alle bescheuert“-Kommentare durchscrollen musste um was Interessantes zu finden (ok, manchmal wurde das hier durch exzessive Off-Topic-Diskussionen „kompensiert“. Und ich meine damit keine OTs welche interessante Infos oder Gedanken enthielten). Ich habe aber schon damals bemerkt dass ich trotz allem zu PI stehen werde, denn PI hat etwas was QQ schon wegen des Namens wohl kaum im selben Maße bekommen konnte: Außenwirkung (oder hat sich mittlerweile eine QQ-Gruppe gebildet?). Insofern kann ich einer Rückkehr zu PI seitens der Autoren (und auch eines Großteils der Stammkommentierer), wenn sie denn stattfinden sollte, durchaus positive Aspekte abgewinnen.
    Ich wünsche aber auch dem neugegründeten Blog viel Erfolg (bei der Namenswahl haben die wohl einen besseren Treffer gelandet als QQ). In einem Artikel dort wurde eine sehr richtige Bemerkung gemacht: Bei PI, aber auch bei QQ, sind sich die Leute in erster Linie darin einig, wogegen sie sind. Als solches nicht überraschend, Islamkritik richtet sich ja nun mal per Definition gegen etwas. Es gibt viele Motive um dem Islam kritisch bis ablehnend gegenüber zu stehen, und nicht alle sind miteinander vereinbar. Das muss wohl früher oder später stets zu Auseinandersetzungen führen. Insofern geht die Idee der Abgewanderten, einen Blog mit engerer Ausrichtung zu gründen, in Ordnung, wir werden sehen.
    Ansonsten noch Frohe Ostern, man liest sich, und es lebe die ägyptische Revolution!

  38. #38 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 21:28

    Eventuell ist es auch einfach besser keine Gemeinsamkeiten auf Teufel komm raus zu suchen, sondern auf verschiedenen Ebenen den wahren Feind gleichberechtigt zu erlegen…

    Jeder so wie er/ sie/ es am besten kann…

    Getrennt ist man besser Vereint!

  39. #39 von mike hammer am 22/04/2011 - 21:29

    @NA JA LEUTE, wer schlägt einen anderen blog vor, ist ja nicht so das die leser
    abhauen, eher hauen QQ ab und das hinterlässt ein geschmäckle.
    PI ist mir zu voll mit pfarrern, missionaren und sperren.
    hat einer eine idee?

  40. #40 von Saejerlaenner am 22/04/2011 - 21:42

    #36 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 – 21:22

    Ich habe durchaus nicht „sie“ mit „Sie“ verwechselt. Es bezog sich auf QQ; über PI will ich gar nichts sagen, die bringen durchaus gute Artikel, aber leider auch Schrott, und über die Kommentatoren will ich mich lieber auch ausschweigen sagen, da gibt es z.T. Zeug zu lesen, das jeden Interessierten in die Flucht treiben muß.

  41. #41 von Nächstenliebe am 22/04/2011 - 21:42

    Diese ad hoc-Entscheidung finde ich nicht gut.
    Man könnte auch das Weitere erst abwarten.
    QQ hat auch neue Leser, welche die Auffassungen der Tattergreis-Intrigranten nicht teilten und mit der aktuellen Entwicklung sehr gut leben könnten.

  42. #42 von Tavor Galil am 22/04/2011 - 21:46

    #39 von mike hammer

    Da will man sich mal ein Tag ruhe gönnen und dann sowas 😦

    Mal schauen wird sich bestimmt was finden,wir gehen schon nicht verloren.Ich weiß ja wo ich die Jewish League finden kann 😉

  43. #43 von Simbo am 22/04/2011 - 21:46

    #30 Zahal

    Ja das gab es, Differenzen. Und, was ist dabei ? Ich glaube jedenfalls noch nie ausfällig gegen jemanden geworden zu sein und auch niemanden beleidigt zu haben. Oder können Sie mir ein Beispiel geben, wo das der Fall gewesen ist ? Nein ? Also……
    Dass ich mit WIM einmal nicht einverstanden war, gehört doch zu einer gesunden Diskussion, nicht wahr ? Dann spricht man sich aus und gut ist.
    Sie haben aber z.B. Plapperstorch als „Klappergestell“ hingestellt. Und, finden Sie das ok ?
    Genau diese Art von Diskussionen sind mir zuwider. Und jetzt bitte ich Sie, mir einmal aufzuzeigen, wie, wo und wann ich jemanden beleidigt haben soll.
    Und jetzt gerade lese ich in Ihrem Comment #35 Fräulein Intrigantin. Stellen Sie den Kommentar doch rein, das wäre doch wenigstens ehrlich und ich wüsste wovon Sie sprechen !!!! Oder sind Sie zu feige dazu ???
    Aber wissen Sie was ? Mit Ihrem Kommentar haben Sie sich eindrücklich geoutet. Und wissen Sie noch was ? Das geht mir am A*** ** vorbei und ich bin froh, von Ihnen nichts mehr hören zu müssen.
    Statt anzugreifen und Drohungen auszustossen, stellen Sie das e-mail durch und veröffentlichen sie es. Wenigstens soviel erwarte ich von Ihnen. Und beeilen Sie sich, dieser Blog wird ja (leider für Sie) nicht mehr lange bestehen. !!!
    Und tschüss………….
    Übrigens dürfen Sie mich Frau nennen, Fräulein (oder Fraulein) empfinde ich als 2 x verheiratete Frau als Beleidigung. Aber so war das ja von Ihnen auch gewollt, oder ???

  44. #44 von Tavor Galil am 22/04/2011 - 21:47

    Tattergreis-Intrigranten

    Club der scheintoten Dichter gefällt mir besser :mrgreen:

  45. #45 von mike hammer am 22/04/2011 - 21:50

    #44 von Tavor Galil
    klar , ich geistere ab und an bei pi herum und bei uli….. 😉

  46. #46 von Tavor Galil am 22/04/2011 - 21:53

    #45 von mike hammer

    schon gesehn 😉 dort ist ja der Artikel mit der Rot Kreuz Tusse erschienen den ich noch an QQ geschickt hatte 🙄

  47. #47 von ilex am 22/04/2011 - 21:55

    War ja froh, dass man den religiösen Bevormundungen bei PI entgehen konnte und hier frei kommentieren und auch fruchtbare Siakussionen dühren. Nur haben wohl in letzter Zeit auch auffällig religiöse Menschen diesen Blog übernommen. Dann ist kein Wunder, wenn andere wegbleiben. Schade drum, wirklich bedauerlich. Hatte mit auf QQ gut gefallen – aber das Klima in letzter Zeit wurde doch immer negativer. Wirklich schade.

    Na trotzdem – frohe Ostern.

  48. #48 von mike hammer am 22/04/2011 - 21:58

    #46 von Tavor Galil
    bei der WELT ist was nettes von BRODER, habe gerade keine lust auf pi.
    karfreitag sollte sich ein jude nicht unter katol. missionare begeben 😳

  49. #49 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 22:03

    #40 von Saejerlaenner am 22/04/2011 – 21:42

    Habe ich schon Recht verstanden, bin aber auch gerne unangenehm für mich selbstkritisch!

    Mir gefällt einfach kein Lagerverhalten!

    Ich weiß schon wo ich mich bette aber das ist doch nicht fern von der Welt! Fragt sich immer nur von welcher Welt…

  50. #50 von Tavor Galil am 22/04/2011 - 22:03

    #48 von mike hammer

    Dann schau mal bei 3,14 in den Iran fred 😉

    Er ist wieder da :mrgreen:

  51. #51 von X-Wing am 22/04/2011 - 22:05

    Ich würde das sehr schade finden. Auch wenn ich nur gelegentlich etwas schreibe, so habe ich doch ziemlich regelmässig mitgelesen.
    Man sollte sich nicht von ein paar rechthaberischen Zauseln seine Handlungsweise vorschreiben lassen. Lasst euch nicht so schnell unterkriegen. Wenn man den Artikel liest, dann wundert es mich noch mehr, denn anscheinend habt ihr doch schon ganz andere Sachen mitgemacht als dieses kleine Minidrama.

    Es wäre ein Verlust für die islamkritische Blogszene, vielleicht könnt ihr eure Entscheidung noch mal überdenken.

  52. #52 von Grün-Pest am 22/04/2011 - 22:15

    Kann ich nicht verstehen. 😦

    Wäre doch die ideale Herausforderung zu beweisen, welches Blog das bessere ist.
    Quotenqueen oder Rentner-Klatsch.

  53. #53 von Zahal am 22/04/2011 - 22:25

    @All noch ganz schnell – LatmaTV gibt es jetzt auch auf deutsch, wir gehen nicht verloren, ein bisschen auf PI, ein bisschen auf Uli, mal sehen.

    http://www.youtube.com/user/LatmaGRM#g/u

  54. #54 von Tavor Galil am 22/04/2011 - 22:26

    #53 von Zahal

    Danke für den Link 😉

  55. #55 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 22:26

    #51 von X-Wing am 22/04/2011 – 22:05

    Stimme ich voll und ganz zu!

    Bitte noch mal überdenken!

  56. #56 von Simbo am 22/04/2011 - 22:30

    #53 Zahal

    Sie sind noch da ?? Ich warte immer noch…. Sie wissen schon auf die Veröffentlichung des e-mails bei dem der Dame (mir) die Ohren wegfliegen würden. Ihre Worte :mrgreen:

  57. #57 von aktivposten am 22/04/2011 - 22:33

    Es scheint die Zeit der Abrechnung zu sein, wenn man hier so liest, nach nur 6 Monaten.

    Vielleicht sollten Einige sich klarmachen, daß man sich meistens 2x im Leben liest/sieht/hört. Es dürfte unklug sein, Brücken abzubrechen, die man nochmal begehen könnte…

  58. #58 von Simbo am 22/04/2011 - 22:38

    #53 Zahal
    Übrigens ist es leicht für mich herauszufinden wer das ist. Ich habe mit 3 (drei) Personen e-mail Kontakt die ich von den Blog’s her kenne.
    Und mit Ihnen sicher nicht :mrgreen:

  59. #59 von ilex am 22/04/2011 - 22:44

    # 57 – aktivposten
    Vielleicht sollten Einige sich klarmachen, daß man sich meistens 2x im Leben liest/sieht/hört. Es dürfte unklug sein, Brücken abzubrechen, die man nochmal begehen könnte…

    Sollten sich Leute wie Parter Leppich und Konsorten, die hier seit neuerem aufgetaucht sind, auch mal hinter die Ohren schreiben.

  60. #60 von ilex am 22/04/2011 - 22:47

    # 48 – mike hammer
    karfreitag sollte sich ein jude nicht unter katol. missionare begeben 😳 😉

    Machs gut, Mann, falls wir nicht mehr im gleichen Blog schreiben. War nett, Dich kennen gelernt zu haben.

  61. #61 von aktivposten am 22/04/2011 - 22:49

    @ilex
    Habe ihre Art immer geschätzt, auch wenn wir in unserer Weltanschauung kaum unterschiedlicher sein könnten.

  62. #62 von Saejerlaenner am 22/04/2011 - 22:50

    Ich warte immer noch darauf, daß sich die Seitenbetreiber mit ihren Kommentatoren auseinandersetzen. Bisher Fehlanzeige. Aber es hat auch nicht den Anschein, als ob das noch passieren würde. Lieber sollen Simbo und Zahal noch ein paar Grabenkämpfe austragen. Was für ein Blödsinn.

  63. #63 von muselknutscher am 22/04/2011 - 22:56

    😆
    :mrgreen:

    Das Hasenfest könnte ja kaum besser laufen. Zwei sportliche Riesenerfolge und die längst überfällige Selbst-Exekution eines Nazi-Blogs. So kann’s weitergehen.

    Frohes Fest allerseits!

    😎

  64. #64 von Sharp_Chronisch am 22/04/2011 - 22:56

    Evolution ist was feines.
    Unnützes verschwindet.
    Das ist mal eine schöne Nachricht.
    Gut, daß ich früh erkannte, was hier abgeht.

    Mit so einer guten Nachricht, daß sich QQ selber abschafft, ist mein WE ja noch schöner geworden.

  65. #65 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 23:02

    #62 von Saejerlaenner am 22/04/2011 – 22:50

    „Was für ein Blödsinn.“

    Leider! Wissen Sie was Grabenkämpfe bedeuten? Natürlich wissen Sie es! Das Offensichtliche meine ich nicht…

    Katastrophe!

    #Zahal
    Sie haben die Ruhe und Geduld!

  66. #66 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 - 23:05

    #63 von Sharp_Chronisch am 22/04/2011 – 22:56

    Na dann, gute Nacht! Zersetzer!

    Nur für dich und der Ehre zuviel!

  67. #67 von Simbo am 22/04/2011 - 23:06

    #63 Sharp

    Ich finde es schön von Dir zu hören. Scheint, dass QQ stirbt, Du hattest ja eine gute Nase und hast Dich ja schon von hier verabschiedet: Vielleicht hören wir wieder voneinander durch Azrail ? Würde mich freuen 😀

  68. #68 von Aquila am 22/04/2011 - 23:15

    #7 WSD

    Bzgl. ruhiger und tiefgreifender: Eine zeitlang ja, aber dann war mir es zu radikal geworden und ich hielt mich zurück, zumal jeder Christ aufs übelste beschimpft wurde. Kritik ist was anderes. Wobei ich sowieso einen gewissen Abstand hielt, da mir unklar war, worauf es hinaus laufen sollte…

    Ebenso ist es mir auch gegangen. Wegen all‘ der agressiven Beschimpfungen konnte keine echte Diskussion aufkommen. Die Würde wurde nicht geachtet. Es war auch nicht der Wille dazu da. Bezeichnend ist, dass auf dem Nachfolgeblog sofort die Forderung Zustimmung fand, die Religionsfreiheit generell abzuschaffen. Ich hatte mehrmals nachgefragt, ob es gewünscht und in Ordnung ist, dass diese Art der Diffamierung auf QQ im Kommentarbereich erscheint. Darauf wurde von WiM ausdrücklich mit „Ja“ geantwortet und von den anderen nachgelegt. So gesehen erstaunt mich die Entwicklung nicht. Schade. QQ hat den falschen Leuten vertraut.

  69. #69 von Zahal am 22/04/2011 - 23:23

    #64 von WahrerSozialDemokrat am 22/04/2011 – 23:02

    #Zahal
    Sie haben die Ruhe und Geduld!

    Habe ich, wir werden uns auch weiterlesen, denke ich, provozieren lasse ich mich nur von gewissen Menschen, nicht von allen.

  70. #70 von mike hammer am 22/04/2011 - 23:25

    #60 von ilex
    ganz meinerseits, werde deine kommentare vermissen.
    man sieht sich. 😉

  71. #71 von Parsec am 22/04/2011 - 23:28

    #37 von einteilvonjenerkraft am 22/04/2011 – 21:23

    Ich wünsche aber auch dem neugegründeten Blog viel Erfolg (bei der Namenswahl haben die wohl einen besseren Treffer gelandet als QQ).

    —————————-

    Du hast vollkommen Recht, „Pissen bloggt“ ist eine sehr gute Namenswahl und passt ganz genau zu diesen „Pissern“.

    Und weil es auf dem „Pisserblog“ so ätzend langweilig ist, geht „F. Zwerglaus“, jeden Tag wie eine alte N. zu PI und wildert mit seinem dämlichen Link und freut sich dann kindisch über 62 Klicks. Muhahaha.
    PI, morgen steht er wieder da.

  72. #72 von Kieler Sprotte am 22/04/2011 - 23:28

    #32 von Flavius Heraclius

    Genauso habe ich es auch empfunden.
    Habe QQ erst vor kurzem kennen gelernt und wegen der Artikel geschätzt. Die Kommentar-Platzhirsche waren allerdings unerträglich.

  73. #73 von Simbo am 22/04/2011 - 23:43

    @Zahal
    Jetzt habe ich lange genug auf Ihre Antwort gewartet. Ich bin aber nicht „enttäuscht“, diese Freude gestehe ich Ihnen nicht zu. Habe von Ihnen nichts anderes erwartet. Anschuldigungen bis zum geht nicht mehr, aber Fakten bringen geht ja nicht. Und das „Klappergestell“ an die Adresse von Plapperstorch verzeihe ich Ihnen nicht.
    Hatten Sie mir nicht gedroht, eine e-mail zu veröffentlichen, das mir (Dame oder Fräulein wie Sie wollen) die Ohren wegfliegen würden ?? Also was ist ? Nur heisse Luft oder was ? So nun habe ich aber Gescheiteres zu tun als auf Ihre Antwort zu warten. Eigentlich hatte ich gehofft, dass Sie Nägel mit Köpfen machen.
    Nun, das war wahrscheinlich ein Schuss ins Leere, oder ?? Übrigens können Sie auf der von Ihnen verhassten Blogseite nachlesen, mit wem ich mich per e-mail ausgetauscht habe. Sie sind nicht dabei, zum Glück.

  74. #74 von ilex am 22/04/2011 - 23:49

    # 70 – parsec

    Um diverse parseks an der Realität vorbei. Auch neu hier und gleich als Pöbler geoutet? Solche Leute wie Du bringen einen Blog herunter. Und tummeln sich in letzter Zeit immer mehr von herum, während vernünftige Leute wie Tutnix oder Tolkewitzer und andere (sorry, wer nicht genannt wurde) sich leider rar machten.

    Mir tun all die Leute leid, die guten Willens, wenn auch verschiedener Überzeugung, hier miteinander wenn auch manchmal heftiger diskutiert haben. Habe das ja schon auf dem Chr-Street-Day-thread geschrieben.

  75. #75 von mike hammer am 22/04/2011 - 23:58

    #SIMBO bist du der langnasengeier?

  76. #76 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 00:07

    #82 plapperstorch am 23. April 2011 um 00:03
    Hammer fragt: #SIMBO bist du der langnasengeier?

    Der erkennt ne Frau nit mal, wenn ihm die Ti … direkt vor der Pupille hängen.

    😆

  77. #77 von William T. Riker am 23/04/2011 - 00:08

    Heftig. Die islamkritische Szene – ein einziger Kindergarten. Ich konvertiere!

    Ich hab nicht mitbekommen, was da die letzten Tage abging weil ich offline war wg. Arbeit, Papas Geburtstag, etc.

    Aber ich hoffe, die QQ-Redaktion überdenkt nochmal ihre Entscheidung.

    Falls nicht: Danke an das Team für die bisherige Arbeit!

  78. #78 von Gudrun Eussner am 23/04/2011 - 00:11

    Ich habe QQ erst vor kurzem entdeckt und schätzen gelernt. Bei PI habe ich nie kommentiert, aus dem einfachen Grund, daß ich mich nicht anmelde. Ich habe bei QQ immer unter meinem Klarnamen geschrieben und erstaunt festgestellt, wie mich Leute aus der Anonymität heraus ad personam angriffen. Einer unterstellte mir Lügen, ein anderer meinte sinngemäß und sprach dabei im Plural: Solches wie letzte Nacht wollen wir hier nicht noch einmal.

    Nachzulesen ist das in den Kommentaren zum Beitrag über Barack Obama, Ausgangspunkt war, daß zwei Kommentaroren meinten, es mit „Republikaner-Hochjubelei“ zu tun zu haben, was aus dem Text nicht hervorging.

    Die Reaktionen erinnerte mich an diejenige, die ich fast wörtlich seinerzeit zu meinem Artikel über das unsägliche Stelenfeld und seine Initiatorin Lea Rosh erhielt. Da erhielt ich sogar einen Anruf, in dem mir das im energischen Ton erklärt wurde: Solches wünschen wir nie mehr zu lesen!

    Den Rest hat es mir gegeben, daß auf meinen Gastbeitrag, eine Übersetzung (!) eines kleinen Teiles des erstklassigen Berichts des Nahostkorrespondenten Georges Malbrunot zur Lage in Syrien zehn Kommentare eingestellt wurden, von denen nicht einer sich auf den Bericht bezog. Deutlicher konnte man es mir nicht zeigen, wie wenig Interesse an meinen Beiträgen herrscht – und der genannte war nicht einmal von mir.

    Ich bin nach wie vor froh, keine Kommentarfunktion eingerichtet zu haben, so sind mir Kommentatoren vom Niveau Wissen ist Macht erspart geblieben.

    Schade, QQ, daß Ihr das Blog beendet. Allet Jute!

  79. #79 von WahrerSozialDemokrat am 23/04/2011 - 00:22

    #72 von Simbo am 22/04/2011 – 23:43

    Ich stimme Ihren Unmut zu, falls #Zahal etwas behauptet hat (ich habe hier alles gelesen) was nicht beweisbar sein sollte oder halt auch kann.

    Dann muss #Zahal sich entschuldigen oder einen bescheidenen Rückzieher machen. Wie es auch sei! Ich kann es nicht beurteilen!

    Geht es Ihnen # von Simbo noch um die Sache? Und nicht, der hat angefangen…

    Die gleiche Frage an #Zahal…

    # von Simbo :
    Aus meinem Bauchgefühl heraus müssen Sie sich erklären. Bauch ist auch Macht!

  80. #80 von Steppenwolf am 23/04/2011 - 00:59

    Ich habe lange darauf gewartet, daß die CC-Redaktion auf den Okkupationsversuch der „humanistischen Toskanarunde“ reagiert. Leider reagiert die Redaktion völlig falsch. Man verkriecht sich nicht vor ein paar überheblichen Schwätzern. Ignorieren oder Rausschmeissen. So einfach ist das!
    Ich habe eine Bitte: Macht weiter!
    PI ist wichtig…aber auch mit wenigen Ausnahmen….. Bildzeitungsniveau.

  81. #81 von Nächstenliebe am 23/04/2011 - 01:08

    #73 ilex

    Nicht parsec bringt einen Blog runter, der sich schon verabschiedet hat.

    Solche Vielfachschwätzer wie du, die sich schon bei PissenBloggt tummeln und hier noch nachtreten, sind die Zersetzer.
    Gestern noch sollte ich mir nach deiner Meinung einen Duden kaufen, weil du Schwätzer nicht weißt, wie man „widerlich“ schreibt.

    Viel Spaß beim 24h-PissenBloggt, weil ihr Rentner ja keinen Schlaf mehr braucht.

  82. #82 von necrohazred am 23/04/2011 - 01:09

    Jetzt bin ich aber platt!

    Von diesem „Machtkampf“ hinter den Kulissen hatte ich gar nichts mitbekommen – mir fiel nur auf, dass einige Kommentatoren es QQ zunehmend übel nahmen, dass der Blog NICHT der fundamental-atheistische Gegenblog zu PI wurde.

    Mit tut das „Aus“ sehr leid. Als „kleines, familiäreres PI“ habe ich QQ schnell schätzen gelernt. Und wenn ich auch nicht glaube, dass PI durch den Weggang der besagten Autorenriege viele Leser verloren hat (bestimmt kein Drittel, denn der PI-Spitzenwert von 75.000 Tagesbesuchern war ja ein einmaliges Ereignis), so hat doch der Zugang dieser Autoren QQ viele neue Leser eingebracht (mich z. B.).

    Einen Vorwurf kann man aber niemandem machen, der aus eingehend erläuterten Gründen seinen Blog schließt.

    Wie heißt es bei Douglas Adams? So Long, and Thanks For All the Fish …

    😦

  83. #83 von necrohazred am 23/04/2011 - 01:24

    #16 von Simbo am 22/04/2011 – 19:30

    … QQ wollte den Kommentarbereich einstellen, wie ich aus 1. Quelle erfahren habe. …

    Aus 1. Quelle?

    Meinen Sie aus 1. Hand? Aus zuverlässiger Quelle? …?

    Wie auch immer: das mit der erwogenen Einstellung des Kommentarbereichs steht ganz offen im obigen „Freitagsgebet“. Und ich kann es nachvollziehen. Broder hat vor längerem die Gründe genannt, warum Achgut auf die zusätzlichen Leser verzichtet, die ein Kommentarbereich einbringen würde.

    Mir persönlich ist ein Kommentarbereich durchaus wichtig. Aber er hat Risiken & Nebenwirkungen und bedeutet viel Arbeit.

  84. #84 von necrohazred am 23/04/2011 - 01:30

    #26 von Klaus Lelek am 22/04/2011 – 20:14

    … wie vielleicht der ein oder andere von euch mitbekommen hat, bin ich auch Comic-zeichner und Autor erotischer. historischer Romane, die allerdings immer auch einen „christlichen Backround“ haben.

    Christliche Sex-Romane? Was ist denn das für ein neuartiges Genre? 🙂

  85. #85 von Arik1957 am 23/04/2011 - 01:44

    Wenn zwei das Gleiche sagen, meinen sie nicht zwingend das Selbe.
    Und so sitze ich bei den verschiedenen Meinungen immer zwischen zwei Stühlen.
    Islamkritik wurde hier, genauso wie bei PI, falsch verstanden (meine Sicht) Geht es um das Schächten, sitze ich im gleichen Boot, wie Muslime. Bei der Berith mila, nichts anderes usw. usw.
    Ich weiß eigendlich gar nicht mehr, warum ich mir das antue. Warscheinlich lebe ich schon zu lange hier und sollte eher versuchen, aus meiner , der jüdischen Sicht Islamkritisch zu wirken.

  86. #86 von Arik1957 am 23/04/2011 - 01:58

    Könnte mal jemand einen Link zu dem neuen Blog einstellen? Ich will mir selbst ein Bild machen.
    und….. QQ kommt mir bitte nicht gleich wieder mit Eurem Hausrecht!

  87. #87 von Nikolaus der Eiserne am 23/04/2011 - 02:08

    Habe mit Bedauern gelesen, das QQ aufgibt.
    Von diesem ganzen Streit habe ich leider nichts mit bekommen,
    da ich die letzten Tage nur selten hier hereingeschaut habe.
    Auch ich kam von PI hierher. Wegen der interessanten Artikel,
    und vor allem des (weitgehend) gepflegten Umgangtons unter den
    Kommentatoren, habe ich mich hier sehr wohl gefühlt.
    Sehr schade das ihr aufhören wollt, obwohl ich eure Gründe gut nach vollziehen kann.

    Ich möchte mich bedanken für eure guten Artikel,
    und die gute Atmosphäre, die ihr auf diesem Blog geschaffen habt.

    Ein Frohes Osterfest, und darüber hinaus Alles Gute für die Zukunft,
    wünsche ich allen Autoren, Kommentatoren und Mitlesern!
    Danke!

  88. #88 von indianerjones am 23/04/2011 - 02:14

    *** Die Religion frißt ihre Kinder ****** 😀

    Gruß

  89. #89 von indianerjones am 23/04/2011 - 02:29

    #84 von Arik1957 am 23/04/2011 – 01:58

    @

    http://+++++++++/

    Hier und mir tut es auch sehr leid das QQ schließt, aber ich konnte schon bei einen Tag reinlesen im neuen Blog einiges Gutes finden. 😀

    Allgemein rege ich mich aber eh nicht auf, wenn ich was lese was mir gerade nicht so gefällt.

    So kann man auch gut zurechtkommen, bei QQ hatt es mir gut gefallen, möchte ich ausdrücklich betonen. 🙂

    Gruß

  90. #90 von Quertreiber am 23/04/2011 - 08:31

    Schade ! Wieder eine Möglichkeit weniger mich ( so oder so) zu informieren. Welch ein Glück das ich nicht wusste was sich hier hinter den Kulissen abspielt. Lebt wohl !

  91. #91 von Nichts wissen macht auch nichts am 23/04/2011 - 09:55

    Schade, aber ich hatte es mir fast gedacht, dass es so enden wird. Die orthodoxen Atheisten dulden keine anderen Götter neben sich.

    Dann nutzen wir wohl bedauerlicherweise zum letzten Mal den Kommentarbereich dieses Blogs, um Schleichwerbung für http://bluthilde.wordpress.com zu machen.

    Macht’s gut!

  92. #92 von ilex am 23/04/2011 - 09:59

    # 79 – Nächstenliebe

    Wer wegen dem gleichen Rechtschreibfehler „wiederlich“ statt „widerlich“ auf Personenidentität schließt und ansonsten nur mit Beschimpfungen arbeitet – darauf kann ich gern verzichten. In der Tat sind Leute wie Du, parsek und Pater Leppich abschreckende Beispiele. Dann zoffe ich mich lieber mit Zahal – die hat wenigstens noch Stil.

  93. #93 von Gutartiges Geschwulst am 23/04/2011 - 10:09

    So sehr ich Eure Entscheidung respektiere, so unbegreiflich ist sie mir. Wie ist es möglich,
    dass ein paar Quertreiber, die doch im Alltag ständig vorkommen, einen solchen Einfluss auf Euch haben.
    Ist es nicht einfach normal, dass jeder der sich exponiert auch negative, oder unfaire Reaktionen ertragen muss.
    Ich verstehe auch die konstruktiven Kommentatoren nicht, die ihre wertvollen Gedanken daran verschwenden mit diesen Störenfrieden zu diskutieren.
    Mir wäre es nicht mal der Mühe wert diese Leute auch nur zu ignorieren. Ich lese vielmehr auch ihre Beiträge, und wenn diese mir bedeutungslos erscheinen, vergesse ich sie augenblicklich.
    Um so mehr freut es mich, wenn selbst eines dieser blinden Hühner mal ein Korn findet,
    und einen lesenswerten Kommentar veröffentlicht.
    Wie dem auch sei, Quotenqueen wird mir sehr fehlen.

  94. #94 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 10:36

    #89 von Nichts wissen macht auch nichts am 23/04/2011 – 09:55

    „Schade, aber ich hatte es mir fast gedacht, dass es so enden wird. Die orthodoxen Atheisten dulden keine anderen Götter neben sich. „

    Arme Fanatiker – jetzt werden die Religiösen sogar schon in Deutschland verfolgt…
    Da sind wir aber froh, dass die Christen so unheimlich tolerant waren und sind.
    Vergiss es: Mit eurem religiösen Quatsch seid Ihr nicht mehr ernstnehmbar.
    Und mit Slogans wie „Abendland in Christenhand“ erreicht Ihr vielleicht 1% Stimmanteil.

    Vergesst es, es wird keine Rechristianisierung Europas geben.

  95. #95 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 10:41

    #81 von Nächstenliebe am 23/04/2011 – 01:08

    „Nicht parsec bringt einen Blog runter, der sich schon verabschiedet hat.

    Solche Vielfachschwätzer wie du, die sich schon bei PissenBloggt tummeln und hier noch nachtreten, sind die Zersetzer.“

    Genau solche Christen wie dich lernt man zu schätzen. Voller Nächstenliebe… Und wenn dann dem ach so lieben Christen was nicht in den Kram passt, zeigt er, wes Geistes Kind er ist.
    Deine präpotente Diktion passt zu deiner religiösen Verblödung.

  96. #96 von Kieler Sprotte am 23/04/2011 - 10:52

    Nach einigem Nachdenken:

    Ich kann ja verstehen, dass es zu viel Arbeit und Ärger bereitet, ständig selbstherrlichen Kommentatoren auf die Finger hauen zu müssen – aber warum dann gleich den Blog schließen? Es wird ohnehin viel zu viel geplappert und geschwafelt. Wer braucht denn die lächerlichen Hahnenkämpfe in den Kommentarbereichen fast aller Blogs? Nur die Hähne.

    Manchmal genügt ohnehin ein einziger guter Artikel oder ein einziges gutes Zitat am Tag, um auf gute Gedanken zu kommen.
    http://politischeszitatdestages.wordpress.com/

    Könntet ihr eure Entscheidung nicht noch einmal überdenken? Es gibt doch nicht viele gute islamkritische Blogs, da ist es um jeden schade. Denkt doch an die vielen Leser, die täglich nach vernünftigen Beiträgen hungern – das sind sicher weit mehr als die Blog-Zerstörer und Kommentarjunkies.

    Was spricht dagegen, QQ auf inhaltlich hohem Niveau ohne Kommentare weiterzuführen? Was spricht dagegen, selber denken zu lassen?

  97. #97 von Grün-Pest am 23/04/2011 - 11:02

    # 95 Rechtspopulist

    Versuche noch einmal den Beirtrag oben zu lesen und auch zu verstehen.
    Dann begreifst du womöglich, welche Fraktion mit welchen Methoden den anderen ihre Weisheiten aufzwingen möchte.
    Alles was nicht auf Linie ist, ist „religiös verblödet“ und gehört weg.

  98. #98 von einteilvonjenerkraft am 23/04/2011 - 11:50

    #26 von Klaus Lelek am 22/04/2011 – 20:14
    … bin ich auch … Autor erotischer. historischer Romane, die allerdings immer auch einen „christlichen Background“ haben.
    Und uns haben Sie mit Ihrem Garten gelangweilt … 😉

  99. #99 von einteilvonjenerkraft am 23/04/2011 - 11:52

    #85 von Arik1957 am 23/04/2011 – 01:44
    Islamkritik wurde hier, genauso wie bei PI, falsch verstanden (meine Sicht)
    Tja, jeder hat so seine eigenen Motive den Islam zu kritisieren …
    #86 von Arik1957 am 23/04/2011 – 01:58
    Könnte mal jemand einen Link zu dem neuen Blog einstellen? Ich will mir selbst ein Bild machen.
    Ungefähr 3,26 Lichtjahre entfernt hat jemand einen dezenten Hinweis hingepinkelt, und kurz danach hat jemand aus lauter Nächstenliebe noch mal einen gegeben (einen Buchstaben musst du auswechseln, du wirst schon wissen welchen).

  100. #100 von Zahal am 23/04/2011 - 12:57

    #99 von einteilvonjenerkraft am 23/04/2011 – 11:52

    #85 von Arik1957 am 23/04/2011 – 01:44
    Ungefähr 3,26 Lichtjahre entfernt hat jemand einen dezenten Hinweis hingepinkelt, und kurz danach hat jemand aus lauter Nächstenliebe noch mal einen gegeben (einen Buchstaben musst du auswechseln, du wirst schon wissen welchen).

    Ich glaube nicht, daß Arik dort glücklich werden wird, wird doch auch unter anderem dafür plädiert, daß Jüdische und moslemische Väter wegen „Beschneidung“ starfrechtlich belangt werden sollen, als wenn der Islam dadurch weniger bedrohlich würde, es geht doch um die politische Religion, wenn ich mich recht erinnere, und nicht um Eingriffe in die Persönlichkeitsrechte.

    Diese „Vorschläge“ sind nun wirklich nicht hilfreich, zumal manche Eingriffe aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen durchaus von Medizinern befürwortet werden, um solche Dinge geht es nicht, so lernen wir nicht fliegen. Sorry, ich musste das jetzt mal loswerden.

  101. #101 von Zahal am 23/04/2011 - 13:05

    #92 von ilex am 23/04/2011 – 09:59

    Dann zoffe ich mich lieber mit Zahal – die hat wenigstens noch Stil.

    Nun, ich habe diesem Blog die Treue gehalten WEGEN dem Stil, und ja Ilex, ich habe mit Ihnen gerne gezofft, weil es NIE unter die Gürtellinie ging, daß war leider nicht bei allen Vertretern dieser Gruppe so und genau aus diesem Grunde werde ich mich dort nicht anmelden, ausserdem zählt für mich Loyalität, Treue, Aufrichtigkeit und Toleranz schon sehr viel, Hinterlist, Häme und Groupiegehabe sind eben nicht mein Ding, man mag in vielen Dingen verschieden denken, aber die Achtung vor dem Anderen sollte NIE, NIEMALS ausser Acht gelassen werden, auch eine Entschuldigung zeigt menschliche Größe, was jetzt nicht auf Sie gemünzt ist.

    Ich wünsche Ihnen alles Gute.

  102. #102 von einteilvonjenerkraft am 23/04/2011 - 13:11

    #100 von Zahal am 23/04/2011 – 12:57
    Ich glaube nicht, daß Arik dort glücklich werden wird
    Ich auch nicht 😉 Aber das muss er selbst wissen, ich habe nur auf seine Frage geantwortet.

  103. #103 von Zahal am 23/04/2011 - 13:13

    #95 von Rechtspopulist am 23/04/2011 – 10:41

    Leider müssen ALLE lernen, Hiiben und Driiben. Nachtreten ist nicht hilfreich.

  104. #104 von Zahal am 23/04/2011 - 13:16

    #102 von einteilvonjenerkraft am 23/04/2011 – 13:11

    Auch Ihnen, trotz anfänglicher Meinungsdifferenzen, alles Gute. Ist einfach schade um die Sache. Man kann keinem Menschen die Spiritualität nehmen, aber man kann sie in die richtigen Bahnen durch Toreranz lenken. Wir müssen alle noch sehr viel lernen.

  105. #105 von Arik1957 am 23/04/2011 - 13:19

    Wo ich mich wohlfühle, entscheide ich allein, aber QQ wird mir fehlen, insbesondere Zahal

  106. #106 von Arik1957 am 23/04/2011 - 13:22

    Wenn eventuell ein neuer interessanter Blog aufmacht, der auch mich aushält und mich haben will, weiß man ja, wo man mich findet. Mein youtube Profil ist hier verlinkt.
    Also kurz anschreiben und der Verrückte kommt…………

  107. #107 von Zahal am 23/04/2011 - 13:34

    Toda Arik, für das liebe Kompliment, habe dich gerade abonniert, werde mich melden.

    Natürlich bestimmst du, wer denn sonst? Vielleicht mal bei Aro1 reinschauen, dort bleibst du auf dem Laufenden.

  108. #108 von mike hammer am 23/04/2011 - 13:34

    gerade läuft „die geschichte der deutschen“ auf neo u. historychanal. münzer, wallenstein……
    und die kuschen vom pisserblog. schande! 😦

  109. #109 von Zahal am 23/04/2011 - 14:00

    ach Mike, nur ganz kurz, einfach lesen:

    http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/ganz-normale-maennerkriegsgespraeche/

    Buch kaufen:

    Sönke Neitzel/Harald Welzer: „Soldaten. Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben“. S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main, 528 Seiten, 22,95 Euro

  110. #110 von mike hammer am 23/04/2011 - 14:15

    #110 von Zahal
    ja das kenne ich von dem was die alten so erzählen, meine fammilie hatte da auch
    erfahrungen mit der sauberen wehrmacht, wenn sie z.b. die „…mordsschönen mädels
    …..aus dem wagen warfen….“ hatten einige nen spaß daran sie einige 100m am fuß
    zu halten, da wurde das mädel nicht schöner von………natürlich hat das „nichts“ mit
    dem verhalten der roten arme in deutschland zu tun. 👿
    kaufe mir das buch, echt interessant.
    ist zwar alt aber kann ja sein das du es übersehen hast. ist lustig, oder nich?
    http://medforth.wordpress.com/2011/04/21/monty-pythons-john-cleese-fluchtet-aus-londonistan-london-ist-keine-englische-stadt-mehr/
    🙂

  111. #111 von Gudrun Eussner am 23/04/2011 - 14:16

    Die Religion des Atheismus ist eine eben solche Politideologie wie der Islam. Beide schließen einander aus, sind Nullsummenspiele. Wo die angebliche Wahrheit des einen oder anderen Glaubens hinfällt, da wächst kein Gras mehr, alles Leben erstirbt dort. Das haben die Atheisten auf QQ bestens bewiesen.

  112. #112 von Pater Leppich am 23/04/2011 - 14:52

    Sehr geehrte Frau Dr. Eussner, als Sie hier zu kommentieren begannen, war mir klar, dass die Bruderschaft der selbsternannten Wissenden alles daran setzen würde, sie schnellstmöglich hier zu vergraulen. Denn nichts konnte den Blendern mit ihrem vorgetäuschten Halbwissen gefährlicher werden als ein Mitdiskutant mit internationaler Reputation auf deren tatsächliches Wissen sich selbst bekannte Islamkritiker immer wieder beziehen. Das trat dann ja auch bald ein. Die beiläufige Bemerkung, „Wissen ist Macht“ möge sich zunächst über einen Sachverhalt informieren, bevor er sich äußert, wurde zu einem grotesken Skandal hochgespielt, da es sich angeblich um eine schwere persönliche Beleidigung handele, dem Anführer der hiesigen Atheisten zu unterstellen, dass es irgendetwas gäbe, worüber er nicht besser als alle anderen Bescheid wisse. Es war beschämend zu sehen, mit welcher Leichtigkeit es dem Intriganten gelang, viel zu viele Leser auf seine Teite zu ziehen, für ein absurdes Theater. Man bedenke: Der große Atheistenführer lebt in einer dieser Ferienanlagen für deutsche Rentner in Tunesien, hält sich daher für einen Experten für die arabische Welt und ist aus Feigheit und Angst vor Unannehmlichkeiten bereits zum Islam konvertiert, wie er einmal in einer Diskussion kleinlaut gestehen musste. An diesem Abend ist mir klar geworden, dass QQ etwas unternehmen müsste. Wie schon gestern geschrieben, halte ich den Schachzug von QQ in der Bilanz für sehr intelligent und gelungen. Ich freue mich, Artikel von QQ nun bald in vielen Blogs und in höherer Auflage zu lesen, während die Atheisten sich mit ihrem Privatblog buchstäblich den Ast absägten, auf dem sie saßen und nun in der Bedeutungslosigkeit versinken. Ihr Umzug von PI zu QQ war ja übrigens, wie ich hörte, keineswegs freilich. Sie kamen, nachdem sie dort bereits aus gutem Grund gesperrt wurden, fanden hier freundliche Aufnahme und führten sich bald so auf, wie man es von muslimischen tunesischen Asylanten eben erwartet. Dass Ilex jetzt sauer ist, kann man verstehen. Seine Gastbeiträge gehörten zu den regelmäßigen Ausrutschern nach unten in dem sonst sehr qualifizierten Artikel Angebot, und ich gehe davon aus, dass er nicht dem QQ-Autorenteam angehören wird, dass demnächst auf großen Plattformen mit hochwertigen und ausgewogenen Beiträgen vor großem Publikum überzeugen wird? alles andere wäre eine Überraschung.

  113. #113 von Tangsir am 23/04/2011 - 15:14

    Liebe Gudrun,

    Ich sehe Atheismus nicht als Religion, wobei der Eifer von manchen Atheisten durchaus diese Züge tragen kann. Grundsätzlich kämpfe ich ebenfalls gegen das, gegen den freien Geist ausgerichtetes Denken des Christentums (Die Juden sind da eher eine Minderheit und eher schützenswert, auch wenn ich kein Freund der jüdischen Religion bin).

    Ich muss zugeben, dass ich die Kommentare bei QQ fast nie gelesen habe, denn es hat zuviel Zeit und Mühe beansprucht tatsächlich etwas lesenswertes zu finden. Es ist bedauerlich, dass QQ aufhört, aber so wie im Artikel angedeutet wird, soll das Engagement ja weitergehen.

    Ich möchte aber an diese Stelle ein Appell an alle richten, sich nicht in Richtungsstreit und unnötige Querellen und Sektierertum zu verstricken. Unser Blog pflegt einen direkten und manchmal harschen Stil (und garantiert damit gleichzeitig qualitative Kommentare) und dennoch käme ich nie auf die Idee mich von denjenigen die einen anderen, eher pflegeleichteren Ton pflegen abzugrenzen oder sie als schwache Kämpfer abzustempeln. Und genau hier liegt das Problem. Jeder versucht den eigenen Stil und die eigene Agenda als wegbestimmend zu deklarieren und damit andere abzuwerten. Dies ist fatal angesichts der existentiellen Gefahr, die uns durch den Islam droht.

    Hinzu kommt, dass man nicht ständig nach der gerade vorherrschenden Mitte schielen sollte, denn die Mitte ist keine Konstante. Die Mitte unterliegt dem Zeitgeist und dem Engagement der Menschen die diese prägen. Im diesem Sinne wünsche ich der QQ-Autorenschaft mehr Mut und möchte mich an diese Stelle auch kritisch zu Klaus Lelek äussern, dessen mehrteilige Kritik an die islamkritische Szene mich eher befremdet hat. Dennoch hat er dort zurecht bemängelt, dass es nicht um Klickraten geht wenn man den eigenen Erfolg misst. Zudem sollte man Klickzahlen nicht mit der tatsächlichen Anzahl der Leserschaft verwechseln.

    Ich sage das im Hinblick darauf, dass diese Details nicht ausschlaggebend sind um wegweisende Texte unters Volk zu bringen, sondern vor allem den Mut um Minderheitenpositionen zu vertreten und sich nicht ständig nach der herrschenden Meinung der „Mitte“ zu richten.

    Manchen geht es aber, wie ich leider festgestellt habe, eher darum und nicht etwa um den Kampf für eigene Überzeugung.

  114. #114 von Tangsir am 23/04/2011 - 15:16

    P.S. jetzt wo ihr den Laden dicht macht kann ich es ja ruhig sagen, aber der Kommentarbereich hier war echt nicht lesenswert (bis auf wenige Ausnahmen).

  115. #115 von ilex am 23/04/2011 - 15:16

    # 113 – Pater Leppich
    Seine Gastbeiträge gehörten zu den regelmäßigen Ausrutschern nach unten in dem sonst sehr qualifizierten Artikel Angebot,

    Wie kommen Sie zu der Auffassung, ich sei sauer? Ich bin eher ein wenig traurig, weil ich hier nette Leute als Mitblogger kennnen gelernt habe. Allerdings gab es im April einen Bruch – und jetzt wird es deutlich, dass mehr und mehr betont christliche, sich aber durchaus gehässig äußernde Typen hier breit machen – zum Beispiel Sie. Eine Truppe von Rumpöblern. Wirklich schade. Dagegen war ein Mann wie Muselknutscher ja direkt zivilisiert.

  116. #116 von mike hammer am 23/04/2011 - 15:18

    #113 von Pater Leppich
    wegen solchen ayatollas wie dir kommt die islamkritik nicht aus einem
    bestimten dunstkreis heraus. schleim nicht herum.

  117. #117 von Fred am 23/04/2011 - 15:28

    Ja, da waren offenbar einige sehr enttäuscht, dass sich QQ nicht zum Atheisten-Gegenblog zu PI entwickelt hat… Zugegeben hatte auch ich dies zunächst erwartet, bin aber nicht enttäuscht, dass es nicht dazu kam.

    Schade, dass nach kewil ein weiteres Islamkritiker-Schwergewicht von nervtötenden Kommentaren in die Knie gezwungen wurde. Aber es ist zugegeben eine verdammte Arbeit, sich eine solche Kommentarfunktion zu leisten. Ich wünsche euch in jedem Fall alles Gute und freue mich, dass ihr mit PI im reinen seid und hoffe dort wieder von euch zu lesen!

  118. #118 von Kruzifünferl am 23/04/2011 - 15:52

    @Qoutenqueen
    Vielen Dank für Eure bisherige Arbeit, der vorübergehend angenehmen Blog-Heimat und Eurem Langmut.
    Bleiben die Internetseiten ersteinmal bestehen, so dass man noch Artikel sichern kann – oder wird alles gelöscht?

    @Zahal
    Leider wird es hier nun keinen weiteren Artikel „Ist die Bibel richtig übersetzt? über Wortbedeutungen und Übersetzungsfehler von Dir geben.
    Ich bedauere das sehr. Gleichwohl lade ich Dich ein, die beiden Artikel, und vielleicht weitere, im Sprachforum
    http://forum.vds-ev.de/
    (passt unter „Klartext“)
    vorzustellen. Ich schreibe dort – allerdings unter einer anderen Bezeichnung 😉
    Es wäre sehr schön, diese Artikel dort zu lesen und ggf. aus sprachlicher Sicht zu erörtern.

    @Ilex, Postumus, Indianerjones
    es war nett und interessant, mit Euch zu tun gehabt zu haben

  119. #119 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 15:53

    #111 von mike hammer

    Q zieht aus London weg.Und wann wird der erste Bond von einem “Asiaten“ gespielt 🙄

  120. #120 von Zahal am 23/04/2011 - 15:53

    Genau Klappergestell,

    das ist auch ein Privatkrieg gegen dich Judenhasser, der du mehr als einmal bewiesen hast und genau das ist der Grund, warum ich bei Euch nicht kommentieren werde.

    #69 plapperstorch am 23. April 2011 um 13:19
    Aber ich halte den QQ-Mist jetzt nicht aktuell, zumal dort HALAL nun loslegt und dann ist open end angesagt. Bis #102 hab ichs jetzt. 103 + 104 = 207 = Halal

    Halal ist letzendlich eine Auszeichnung du Rechtsverdreher, DU hast mit dem Käse angefangen, nicht ich und DU bist auch der Grund für meine ausser auf QQ weiterhin tätigen Beiträge, daß ich mich NICHT bei euch einmenge und zugebenerweise viele User nachziehe, das alles hat Frank allein DIR zu verdanken, was willst du eigentlich du – nein ich sage es besser nicht“Alibijuden“ braucht ihr nicht.

    Auf deinen Sermon kann ich nur antworten:

    http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/ganz-normale-maennerkriegsgespraeche/

    Leute wie du sind davon noch nicht kuriert, du kotzt mich einfach nur an….

    Solange Menschen wie du dunkle Flecken bei den Juden suchen, werden sie keine Gerechtigkeit erfahren. Dreck…

    Übrigens lebt auch ihr von den Kommentaren, ansonsten verschwindet ihr, wie so viele in der akademischen Welt des Nichtwahrgenommenen. God will…

  121. #121 von Zahal am 23/04/2011 - 16:13

    i#117 von Kruzifünferl am 23/04/2011 – 15:52

    @Zahal
    Leider wird es hier nun keinen weiteren Artikel „Ist die Bibel richtig übersetzt? über Wortbedeutungen und Übersetzungsfehler von Dir geben.
    Ich bedauere das sehr. Gleichwohl lade ich Dich ein, die beiden Artikel, und vielleicht weitere, im Sprachforum
    http://forum.vds-ev.de/
    (passt unter „Klartext“)
    vorzustellen. Ich schreibe dort – allerdings unter einer anderen Bezeichnung
    Es wäre sehr schön, diese Artikel dort zu lesen und ggf. aus sprachlicher Sicht zu erörtern.

    Danke Kruzifünferl, es wird weitere Artikel dazu geben, nur werden sie hier nicht mehr veröffentlicht – werde es im Kopf behalten, danke übrigens für den Buchtip, der war mehr als aufschlussreich.

    Auch die Physik ist an die Grenzen des Erklärbaren gelangt, zu sagen, es gab nie etwas Schöpferisches grenzt schon an wissenschaftlicher Blödheit. Nun, wie dem auch sei – wir verlieren uns nicht und weisst du warum nicht – weil Leben ein Geschenk ist, das die meisten nicht begreifen.

  122. #122 von Pecos Bill am 23/04/2011 - 16:24

    Was für eine Merde! Ich hab QQ erst vor wenigen Monaten entdeckt!
    Und jetzt das!

  123. #123 von necrohazred am 23/04/2011 - 16:37

    #105 von Arik1957 am 23/04/2011 – 13:19

    … QQ wird mir fehlen, insbesondere Zahal …

    Zahal (erst in diesem Thread erfahre ich, dass es sich nicht um einen, sondern um eine Zahal handelt …) postet doch auch bei PI, Letters from Runghold, SoE (glaube ich jedenfalls) … insofern ist der Abschied nicht zwangsweise.

  124. #124 von quotenqueen am 23/04/2011 - 16:45

    #117 von Kruzifünferl am 23/04/2011 – 15:52
    @Qoutenqueen
    Vielen Dank für Eure bisherige Arbeit, der vorübergehend angenehmen Blog-Heimat und Eurem Langmut.
    Bleiben die Internetseiten ersteinmal bestehen, so dass man noch Artikel sichern kann – oder wird alles gelöscht?

    Der bisherige Stand der Überlegungen ist, dass alles, was bisher steht auch stehen bleibt und weiter online verfügbar bleibt. Neue Beiträge wird es hier nur ausnahmsweise geben und vermutlich ohne Kommentare. Da wir in Zukunft auf mehreren Blogs publizieren werden, könnten die Beiträge dann hier jeweils verlinkt werden, so dass unsere Freunde immer wissen, wo sie neue Artikel vom „Autorenteam Quotenqueen“ finden. Die bestehenden Kommentarbereiche der alten Artikel werden deaktiviert, man kann die früheren Kommentare aber weiterhin lesen.

    Falls Interesse besteht – das bitten wir hier in die Diskussion einzubeziehen – würden wir unseren Lesern gerne die Möglichkeit einräumen, in Kontakt zum Team und untereinander zu bleiben. Wir könnten uns vorstellen, weiterhin einen monatlich erneuerten „Off-Topic“ Thread anzubieten, in dem man sich dann ohne thematische Vorgaben kontinuierlich austauschen kann – so wie wir das ja bereits haben. Leser, die zu Beleidigungen neigen, würden wir dann allerdings konsequent ausschließen, weil wir nicht die Zeit aufwenden wollen, um hier die Aufpasser und Streitschlichter zu spielen oder Raum für beabsichtigte Beleidigungen zu Verfügung zu stellen.

    Jetzt feiern wir erst einmal Ostern – wenn Interesse an dieser Regelung besteht, würden wir das nächste Woche entsprechend einrichten. Und vielen Dank für die positiven Kommentare – das kommt schon an!

  125. #125 von Don Andres am 23/04/2011 - 16:46

    Liebe Quoteros,

    die aus dem demokratiesüchtigen Nordafrika gesteuerte atheistisch-humanistische Terroristentruppe aus Golfspielern und Bürgerwehrkadern hat doch längst ihre eigene virtuelle Kirche gegründet (nee, auf die verlinke ich jetzt nicht) und pflegt dort intelligenzgesättigt ihr weltanschauliches Biotop. Die haben sich damit selbst in einen Zoo gesperrt, den sie – Graugänsen nicht unähnlich – für das freie Universum halten.
    Von diesen Figuren sollten Sie sich auf gar keinen Fall entmutigen lassen, sondern nun ganz entspannt durch ’s Gitter schauen – von außen!
    Mit QQ bin ich erst durch kryptische Kommentare auf PI bekannt geworden. QQ gefiel mir auf Anhieb sehr gut, zumal ich hier nicht den sektiererisch-religiösen Mief einatmen mußte, der damals fast jedes Thema auf PI durchdrang (BTW: Ich bin ein kirchensteuerzahlender Kathole und werde das auch bleiben). Die Kommentar“kultur“ hier auf QQ war um Klassen besser als bei PI, wofür PI aber nur wenig kann, wenn man deren merkwürdige Moderationssoftware mal unberücksichtigt läßt…
    Vielleicht überlegt Ihr es Euch noch einmal.
    Wenn Ihr bei Eurem Entschluß bleibt, werde ich mich einmal kräftig schneuzen, Euch aber von Herzen Erfolg wünschen!
    Egal, wo ich Euch wiederfinde, ob auf PI (denen hat der von mir höchstgeschätzte Mitschwabe Kewil ja bislang merkwürdigerweise keineswegs mehr klicks beschert), bei Fakten & Fiktionen, die einen ordentlichen Start hingelegt haben, oder sonstwo: Bleibt am Ball!
    Mit ganz herzlichen Grüßen

    Don Andres
    PS: Was mir nach wie vor nicht in den Kopf will (aber auch nicht muß…): Als uralte Hasen und Profis laßt Ihr Euch von einem durchaus hellen, aber über alle Maßen selbstgefälligen tunesischen Exil-Intrigator das Blog zerstören???

  126. #126 von mike hammer am 23/04/2011 - 18:21

    es gibt so viel zu berichten was nirgendwo erscheint QQ !
    -syrien lässt die lezten tage massenweise trauernde der erschossenen demonstranten töten.
    dabei soll der iran mithelfen.

    -terry johnes wird eingesperrt um ihn an der teilname an einer demo zu hindern.

    -junger mann in berliner ubahn kaputtgetreten / keine täterbeschreibung troz video und zeugen

    – USW

  127. #127 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 18:39

    #127 von mike hammer

    Hab das gerade mit Berlin gelesen 😦 Jetzt wo es wieder wärmer wird fängen die “Leute“ noch mehr an durchzudrehen 👿

  128. #128 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 18:47

    Hier das Video aus Berlin

  129. #129 von Abu Sheitan am 23/04/2011 - 19:13

    #126 von Don Andres
    „PI…hat der von mir höchstgeschätzte Mitschwabe Kewil ja bislang merkwürdigerweise keineswegs mehr klicks beschert“

    Merkwürdig, sehr merkwürdig, wo sich der Höchstgeschätzte doch so sehr bemüht, mit Leserbeschimpfungen das PI-Niveau seinem eigenen anzugleichen.

    Inzwischen musste ich meine Meinung über QQ revidieren:
    Beim Nachlesen der links von #78 von Gudrun Eussner habe ich doch einige unbequeme Wahrheiten über bis dahin von mir sehr geschätzte Foristen zur Kenntnis nehmen müssen.
    Mein Hang zum Idealisieren lässt mich wohl doch mehr ausblenden oder vergessen als meinem angeblich kritischen Bewußtsein angemessen wäre. 🙂
    Vor einigen Monaten hatte ich auch mal kritisiert, dass sämtliche Kommentare mit dem QQ-Artikel absolut nichts zu tun hatten , sondern eher einem Chatroom entstammen könnten, in dem man sich gegenseitig Bussis verteilt. Mir wurde unterstellt, ich sei neidisch, weil ich keine Bussis abbekommen hätte. Das war zwar nicht ganz der Punkt, aber da ich dann auch mit Bussis bedacht wurde, passte ich mich an and did like the Bussi-People did.
    Insofern kann ich auch Tangsirs Kritik nachvollziehen.
    Bedauerlich ist mal wieder, dass sich die Islamkritik selbst schwächt und gegebenenfalls abschafft. Ein Bündnis zwischen Gläubigen und Ungläubigen scheint nicht möglich zu sein. 😦

  130. #130 von ilex am 23/04/2011 - 19:38

    # 130 – Abu Sheitan
    Ein Bündnis zwischen Gläubigen und Ungläubigen scheint nicht möglich zu sein. 😦

    Möglich wäre das schon. Und auch notwendig. Dann sind aber Missionierungsversuche ebenso zu überlassen wie persönliche Beschimpfungen.

    Tja, QQ – war ein netter Versuch, der optimistisch begann. Egal, wie ich die Reaktionen der letzten Zeit beurteile – einige Monate war hier eine gute Plattform. Für diese positive Arbeit im Hintergrund sollte man sich bei den Machern bedanken. Manche Dinge der letzten Zeit hinterlassen einen eher zwiespältigen Eindruck.

  131. #131 von mike hammer am 23/04/2011 - 19:41

    #128 von Tavor Galil
    ja vor allem passt die hitze zur artgerechten haltung von bestimmten leuten.
    gestern war wieder hammelgrillen großkampftag in öffentlichen grünanlagen.
    allah hu nackbar. 👿

  132. #132 von mike hammer am 23/04/2011 - 19:58

    in den lezten tagen erschiessen sicherheitskräfte in syrien 120 trauergäste.
    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4059957,00.html

  133. #133 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 20:06

    #133 von mike hammer

    Um 22:30 kommt heute auf Phoenix die Doku mit dem Armenier Völkermord

  134. #134 von mike hammer am 23/04/2011 - 20:12

    #134 von Tavor Galil
    danke.
    jemens president salech kündigt rücktritt in 30 tagen an (N24)

  135. #135 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 20:16

    #135 von mike hammer

    Na ob da die Amis ihre Finger mit im Spiel hatten 😉

  136. #136 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 20:18

    Liebes QQ Team

    es war schön bei euch, ein bisschen wie mein „Wohnzimmer“, wie Boris Becker sagen
    würde.
    Ich bin traurig, auch enttäuscht von einigen Kommentatoren, die ich nicht näher nennen
    möchte.

    Eins möchte ich noch sagen: “ Leute, egal ob Christen oder Atheisten, nehmt euch
    nicht so wichtig, die Welt dreht sich auch ohne euch weiter.“

    An meine Freunde: „Wir lesen uns und bleibt mir gewogen“.

  137. #137 von Don Andres am 23/04/2011 - 20:21

    @ #130 von Abu Sheitan am 23/04/2011 – 19:13

    Merkwürdig, sehr merkwürdig, wo sich der Höchstgeschätzte doch so sehr bemüht, mit Leserbeschimpfungen das PI-Niveau seinem eigenen anzugleichen.

    Rauf oder runter? Ich denke, das hält sich die Waage.

    Bedauerlich ist mal wieder, daß sich die Islamkritik selbst schwächt und gegebenenfalls abschafft. Ein Bündnis zwischen Gläubigen und Ungläubigen scheint nicht möglich zu sein.

    Hm…, da ist leider was dran. Hier in Deutschland wird jedes Argument immer sehr schnell ideologisiert und dem Argumentierenden als Ohrmarke verpaßt. Vor allem auch auf PI: Biste bekennender Atheist, biste schuld am Niedergang des Abendlandes und eh des Teufels.
    Der Stigmatisierte kontert: Der Teufel ist Eure Erfindung. Islam ist keine Religion, sondern eine Politideologie.
    Beide haben Recht (das ist keine Synthese!). Der PI-Frömmling, weil die Atheisten gerne vergessen, daß sie die atheistische Freiheit, die sie im Westen genießen, nicht zuletzt der verhaßten Kirche verdanken, die ihren Machtanspruch nach langem Kampf zähneknirschend, aber dennoch in Selbsterkenntnis, einer höheren „Macht“, nämlich der Vernunft unterordnete.
    Der Atheist, weil er das PI-christliche Geraune und die damit einhergehende Kaffeesatzleserei in alten Büchern und Prophezeiungen zu Recht als Hokuspokus bezeichnet, der eine vernünftige, also analytische Auseinandersetzung mit dem – per se lächerlichen – Machtanspruch des Islams erschwert.
    Tja, Gelassenheit und Selbstironie sind wahrhaftig keine deutschen Tugenden, die in Blogs gepflegt werden.
    Ach, ja, weil ich gerade Ihren Nicknamen sehe: Sie sollten Ihren Buben mal an den Ohren nehmen!…

    Don Andres

  138. #138 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 20:22

    #137 von Heimchen am Herd

    Hallo Heimchen

    Und wenn der Islamist lacht, dann haben sich Christen und Atheisten gegenseitig umgebracht 😦

  139. #139 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 20:30

    #139 von Tavor Galil

    Lieber Tavor

    da hast du Recht, aber leider sehen das nicht alle so. 😉

    Aber du , Mike, Zahal und andere sind eben schon weiter.

    Liebe Grüße
    Heimchen

  140. #140 von mike hammer am 23/04/2011 - 20:37

    #140 von Heimchen am Herd
    lese dich regelmäßig bei pi 😀
    GRÜSSE 😀
    #mike am grill

  141. #141 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 20:41

    #141 von mike hammer

    Lass es dir schmecken
    und Gruß an alle anderen Gärtner_innen :mrgreen:

  142. #142 von mike hammer am 23/04/2011 - 20:43

    #138 von Don Andres
    ……………weil die Atheisten gerne vergessen, daß sie die atheistische Freiheit, die sie im Westen genießen, nicht zuletzt der verhaßten Kirche verdanken, die ihren Machtanspruch nach langem Kampf zähneknirschend, aber dennoch in Selbsterkenntnis, einer höheren „Macht“, nämlich der Vernunft unterordnete…………..
    _____________

    das ist ja ein schönes lügenmärchen, der kirche wurde die macht und jedes privileg mit feuer und schwert, leid und blut tapferer menschen abgerungen. die zuspätgekommene „“““selbsterkenntniss“““““ ist der einzige grund weshalb man dem klerus die kirchen und klöster lies. sie vergossen rücksichtslos blut für macht und gold von selbterkenntnis zu reden ist eine verhönung der für die freiheit gemeuchelten.

  143. #143 von mike hammer am 23/04/2011 - 20:46

    #142 von Tavor Galil
    danke, dorade ist keine kunst, mein zweitliebster grillfisch. 😉

  144. #144 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 20:46

    #141 von mike hammer

    Ach Mike

    du bist der interessanteste Wirt, den ich kenne. 🙂

    Wir sitzen auch gerade bei uns auf der Terrasse und grillen.

    Ich trinke einen schönen Rotwein, prost, mein Lieber, bis die Tage. 😀

  145. #145 von Tavor Galil am 23/04/2011 - 20:47

    #144 von mike hammer

    Bei mir gibts Four Lions :mrgreen:

  146. #146 von Simbo am 23/04/2011 - 21:00

    Habe das heute im Zug (Bahn) gelesen :

    Eh natürlich, wer meint es nicht gut mit mir. Es ist nur eine Frage, was die Leute die es gut meinen, unter „gut“ verstehen.
    Friedrich Glauser

  147. #147 von mike hammer am 23/04/2011 - 21:02

    #145 von Heimchen am Herd
    Prost. so interessant ist das gar nicht,
    sitze meistens in unserer spielhalle und
    schau in 3 lokalen nach dem rechten
    den rest macht mein kompanion.
    er ist der grund warum ich
    wirt bin. gelernt habe
    ich was anderes.
    es ist eher
    ernüchternd was man so für menschen kennenlernt in dem job.
    schxxxs kohle! 😳

  148. #148 von mike hammer am 23/04/2011 - 21:05

    #146 von Tavor Galil
    oh das muß ich mir auch noch reinziehen. 🙂

  149. #149 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 21:12

    #138 von Don Andres am 23/04/2011 – 20:21

    „…weil die Atheisten gerne vergessen, daß sie die atheistische Freiheit, die sie im Westen genießen, nicht zuletzt der verhaßten Kirche verdanken, die ihren Machtanspruch nach langem Kampf zähneknirschend… unterordnete.“

    Und die Juden bedanken sich bei Adolf Hitler, der sich „zähneknischend“ eine Kugel in den Schädel jagte…

    Du hast schon eine sehr …ähm… AUßERGEWÖHNLICHE Vorstellung von Dankbarkeit!

  150. #150 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 21:13

    #148 von mike hammer

    ich sitze hier mit meinem Mann und unseren beiden Söhnen auf der Terrasse,

    es ist jetzt langsam dunkel, ich nehme jetzt eine Fernbedienung in die Hand
    und schalte langsam alle Lampen an und den Springbrunnen.

    Einfach herrlich hier, wer weiss, vielleicht treffen wir uns alle mal hier in meinem
    Garten. Und Tavor muß auch kommen. 😀

  151. #151 von aktivposten am 23/04/2011 - 21:19

    @143 mike hammer

    Dabei darf man die „Freien Christen“ aller Jahrhunderte nicht vergessen, die sich dem verbrecherischen System in ganz Europa entgegengestellt haben und blutig verfolgt wurden. z.B. Lollarden, Hussiten, Hugenotten,…

    Der Kampf gegen Johannes Huss war besonders perfide, denn ihm wurde „hoch und heilig“ (ausgerechnet von der RKK, LOL, die wissen nicht mal, wie heilig buchstabiert wird) versprochen, unter freiem Geleit beim Konzil von Konstanz zu sprechen, um ihn dann sofort nach Eintreffen festzunehmen und öffentlich zu verbrennen.
    Die RKK unterscheidet sich kaum vom pol. Islam, das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum die sich so gut verstehen. Die tragen ja noch nicht mal „christlich“ im Namen, das sagt doch schon alles.

  152. #152 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 21:19

    #112 von Gudrun Eussner am 23/04/2011 – 14:16

    „Die Religion des Atheismus ist eine eben solche Politideologie wie der Islam.“

    Ja, genau! Wer nicht Christ ist, das kann nix taugen! Früher wurde dieser dreck wenigstens noch verbrannt!

    „Wo die angebliche Wahrheit des einen oder anderen Glaubens hinfällt, da wächst kein Gras mehr, alles Leben erstirbt dort. Das haben die Atheisten auf QQ bestens bewiesen.“

    Ja, genau! Der Atheist ist unser Feind!

    Heil Jesus! Ins Feuer mit den Gottlosen!

  153. #153 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 21:22

    #152 von aktivposten am 23/04/2011 – 21:19

    „Dabei darf man die „Freien Christen“ aller Jahrhunderte nicht vergessen, die sich dem verbrecherischen System in ganz Europa entgegengestellt haben und blutig verfolgt wurden. z.B. Lollarden, Hussiten, Hugenotten,…“

    Das waren Feinde Gottes – vom Teufel geschickt. Der heilige Geist hat die Kirche inspiriert deren gottloses Treiben endgültig zu beenden.

    Haleluja!

  154. #154 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 21:26

    #97 von Grün-Pest am 23/04/2011 – 11:02

    „Versuche noch einmal den Beirtrag oben zu lesen und auch zu verstehen.“

    Wir sind hier nicht bei der Religionserziehung, wo man halt solange zu lesen hat, bis man blöd nachplappert, damit endlich Ruhe herrscht.

    „Dann begreifst du womöglich, welche Fraktion mit welchen Methoden den anderen ihre Weisheiten aufzwingen möchte.“

    Lies den Koran so lange bis du ihn begreifst… Du weißt ja: Widerspruch = Dummheit 😉

    Alles was nicht auf Linie ist, ist „atheistisch verdorben“ und gehört weg.“

    Jo! Gelobt sei der Herr im Himmel! Halleluja!

  155. #155 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 21:32

    #78 von Gudrun Eussner am 23/04/2011 – 00:11

    „Ich bin nach wie vor froh, keine Kommentarfunktion eingerichtet zu haben, so sind mir Kommentatoren vom Niveau Wissen ist Macht erspart geblieben.“

    Aber solchr Dünschiss ist „Niveau“:

    „Die Religion des Atheismus ist eine eben solche Politideologie wie der Islam.“

    Jeder, der mehr als nur Klippschulbildung hat, weiß, dass solch widerwärtiges Geschwätz nichts andere darstellt als eine diffamierende Unterstellung.
    Das ist nichts anderes, als andere mit dem eigenen Kot zu bewerfen. …ein feines „Niveau“!

  156. #156 von Sharp_Chronisch am 23/04/2011 - 21:34

    Das ist sowas von herrlich irre hier – Monty Python hätte es nicht sagen können.
    Und der allerbeste war der Friedel, der wenigsten klar gesagt hat, wo in seiner Weltrangliste Behinderte rangieren.

    Ihr seid soo klasse…man braucht gar nichts mehr zu schreiben…jeder intelligente Mensch merkt, wie ihr drauf seid.

    Fickt euch, Lelek und Essner und Zahal.

    Selbst in der kühnsten Phantasie kann man eure Dummheit nicht mehr toppen.
    Und: Ja klar, wer Kindern am Penis rumschnippelt, weil ein Gott (haha) das so mag – gehört in den Knast. Ihr Juden seid genauso menschenverachtend wie die anderen irren Gottgläubigen.
    Sharp

  157. #157 von Sharp_Chronisch am 23/04/2011 - 21:47

    Arschlöcher wie ihr, die Kinder verstümmeln und ihnen mit eurem grausamen Gott Angst einjagt, gehören lebenslänglich bei Wasser und Brot in Einzelhaft. Frauen die Klitoris abschneiden oder Jungs die Vorhaut…Ihr seid Kinderschänder, alle miteinander.

    Ich werde es nicht mehr erleben, aber ich hoffe für die Menschheit, euch menschenverachtende Irre für alle Zeiten loszuwerden.

    Bibel, Thora, Koran….wer an so etwas nur eine Sekunde Lebenszeit versenkt gehört wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor das Den Haager Tribunal. So wie Ratzinger, alle Pfaffen und alle Moslems.

  158. #158 von Tutnix am 23/04/2011 - 21:55

    Mal was Neues! Nach einem Jahrzehnt anonymer Islamkritik unter Moderation und Zensur, wird diesmal der ganze Kommentarbereich stillgelegt. Was mach ich jetzt mit meinem Avatar und dem Blog?

  159. #159 von scabo am 23/04/2011 - 22:07

    Quotenqueen – danke.

    Ich freue mich auf den Tag, an dem im wahren Leben draußen durch Zufall in einem Gespräch das Wort ‚Blog – Quotenqueen‘ fällt, man seinen nickname sagt, den des anderen gesagt bekommt – und sich begeistert gemeinsam erinnert.

    Vielleicht hat die Schließung des blogs hier auch ein Gutes. Vielleicht nutzt der ein oder andere ja ein Teil der Zeit jetzt anders, geht nach draußen, auf die Straße.

    Liebe Grüße besonders an (Reihenfolge beliebig): Heimchen am Herd, mike hammer, Tavor Galil, Simbo, Rechtspopulist, Abu Sheitan, Saejerlaenner, WSD, ilex, indianer jones.

    Danke Quotenqueen!

  160. #160 von Sharp_Chronisch am 23/04/2011 - 22:19

    @Scabo

    Manchmal adelt einen auch die Nichterwähnung.^^
    Aber du bist ja auch entschuldigt, weil deine Augen es dir nicht erlauben, auf Avatare zu schauen.

    Sharp

  161. #161 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 22:25

    #161 von scabo

    Hallo scabo

    vielen Dank für deine Tipps in Sachen Geldanlage. 🙂

    Ich würde mich auch freuen, dich und einige andere mal persönlich zu treffen.
    So eine Art „Klassentreffen“.

    Ich spreche schon lange die Leute auf der Straße an und rede mit ihnen über
    die zunehmende Überfremdung und Islamisierung in unserem Land. Es erstaunt
    mich immer wieder, wie gut die Leute doch schon informiert sind, auch ohne
    Internet.

    Dir alles Liebe, wir lesen uns
    Heimchen

  162. #162 von Tutnix am 23/04/2011 - 22:28

    Aha Sharp, is´ja sehr aufschlussreich. Braucht man da ein Parteibuch oder Mitgliedausweis. (Bin nämlich – wie du dir denken kannst – streng genommen kein Kirchengegner, sondern simpler Angnostiker.)

    Is´ doch schade, ich hab´ mich die drei Monate hier völlig frei gefühlt. Nicht nur von Zensur und Moderation sondern auch von weltanschaulichen Vorgaben. Ich lese heute tatsächlich zum ersten mal davon, das Quotenqeen sowas wie eine gezielte Ausrichtung hat.

    Für mich geht aus dieser liberal bürgerlichen Ausrichtung allerdings nicht hervor, dass Atheistin ausgeschlossen werden müssen, oder sich ausschließen müßten.

  163. #163 von Simbo am 23/04/2011 - 22:29

    Hahaha…. QQ

    „Dein Kommentar wartet auf Freischaltung“

    Selten so gelacht….. 😆

  164. #164 von mike hammer am 23/04/2011 - 22:30

    #163 von Heimchen am Herd
    da reden wir andermal drüber, danke für die einladung. 😉

  165. #165 von scabo am 23/04/2011 - 22:31

    #163 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 – 22:25

    Wahrscheinlich habe ich es schon einmal gefragt – in welcher Region dieses (eigentlich) wunderschönes Landes lebt das Heimchen am Herd?
    Nicht oft, aber manchmal verlasse ich hier mein wunderbares Kleinstädtchen in den Bergen. Vielleicht läßt sich da ja beizeiten etwas arrangieren, freuen würde es mich.

  166. #166 von Sharp_Chronisch am 23/04/2011 - 22:33

    @Tutnix

    Ich habe auch lange überlegt, weil ich niemals meine Weltanschaung preisgeben würde, nur um eine tolle Frau zu fxxxxx.
    Das habe ich WiM oft genug unter die Nase gerieben.

    Ich bin aber trotzdem jetzt da. Immer noch besser als mit Abendland in Christenhand und wir sind die dauerverfolgten Juden – auch wenn wir Tiere genauso grauenhaft abmetzeln und armen Kindern ungefragt ihre von tausenden sensiblen Nerven durchzogene Vorhaut brutal abschneiden.

    Sharp

  167. #167 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 22:37

    #167 von scabo

    Lieber scabo

    man könnte sich in Düsseldorf treffen, dann sieht man weiter. 😉

  168. #168 von Muselknutscher am 23/04/2011 - 22:40

    Was ist denn nun mit der versprochenen Selbst-Exekution? Hat QQ nun doch wieder die Hosen voll? Drückt doch endlich auf den Knopf.

  169. #169 von ilex am 23/04/2011 - 22:44

    # 164 – Tutnix

    Deinen charakteristischen Gravatar kannst Du doch nach wie vor einsetzen. 😉

    Is´ doch schade, ich hab´ mich die drei Monate hier völlig frei gefühlt. Nicht nur von Zensur und Moderation sondern auch von weltanschaulichen Vorgaben. Ich lese heute tatsächlich zum ersten mal davon, das Quotenqeen sowas wie eine gezielte Ausrichtung hat.

    Ist genau so! Aber jetzt hat wohl auch hier die Christenhand zugeschlagen – oder besser gesagt einige besonders burschikose Christentypen. Nichts gegen Christen. Gibt eine Menge nette Leute unter ihnen. Aber auch ein paar sehr Ungehobelte.

  170. #170 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 22:46

    #168 von Muselknutscher am 23/04/2011 – 22:40

    Sei froh, dass sie’s noch nicht getan haben, sonst hättst‘ nix mehr schreiben können! 🙂

  171. #171 von Rechtspopulist am 23/04/2011 - 22:48

    #162 von Tutnix am 23/04/2011 – 22:28

    „Braucht man da ein Parteibuch oder Mitgliedausweis. (Bin nämlich – wie du dir denken kannst – streng genommen kein Kirchengegner, sondern simpler Angnostiker.)“

    Das ist doch eine grundsolide Geisteshaltung. Dafür gibt’s Eintritt frei. 😉

  172. #172 von scabo am 23/04/2011 - 22:52

    #169 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 – 22:37

    Richtig, jetzt erinnere ich mich! Nicht Hilden sondern gegenüber. 🙂

    In Düsseldorf habe ich etwa 4 Mal im Jahr zu tun. Meine (vorgeschaltete) e-mail-adresse lautet symmetriebruch3(at)hotmail.de.
    Wenn Du magst, schick mir einfach eine e-mail-Kontaktadresse. Ich würde mich dann melden, wenn ich einen Termin in Düsseldorf habe.

    Zum Thema Geld etc.: Was hat uns das Osterfest bisher nun also beschert?
    – Downgrading der USA
    – Staatsbankrott Griechenland
    – massive Anzahl an Artikeln zu Gold und Silber
    – Beginn von ethnischen Säuberungen (Zigeuner) in Ungarn
    – zahlreiche Eingeständnisse zur wahren Inflation/Teuerungsrate der Güter des täglichen Bedarfs

    Liebes Heimchen am Herd – (physisch) sowohl Gold als auch Silber sind nach wie vor extrem preiswert. Nachkaufen, nachkaufen, nachkaufen und im Garten unter Stahlträgern / Muniereisen (Metallsonden!!!) vergraben! Es ist die einzige Möglichkeit, sich gegen den kompletten Zerfall der Papiergeldwährung zu schützen.

  173. #173 von ilex am 23/04/2011 - 22:53

    # 168 – Knuselflutscher

    Mitternacht ist nahe schon ………

  174. #174 von Tutnix am 23/04/2011 - 23:00

    Sharp, Ilex, wenn die hier den Kommenterbereich abschalten, bleibt mir kaum was anderes übrig. Aber als Arrieregarde will ich wenigsten noch abwarten bis hier das Licht ausgeknipst wird, reine Erziehungssache.

    QQ: Wie weiter oben bereits mitgeteilt, wird das Licht hier gar nicht ausgeknipst.Wir publizieren nur nicht mehr auf diesem Blog. Die OFF TOPIC Threads sollen aber weitergeführt werden.

  175. #175 von scabo am 23/04/2011 - 23:01

    #168 – Knöselmüsli am 23/04/2011 – 22:40

    Auf Reisen begriffen, gezogen, verschlagen,
    nichts bleibt, nur tristes Befragen…

  176. #176 von ilex am 23/04/2011 - 23:02

    # 174 – Tutnix

    Arrieregarde ehrt Dich. 😉

  177. #177 von gw am 23/04/2011 - 23:06

    Wer nur die letzten Kommentare betrachtet, Sharp, der nicht anders als auf der Ebene persönlicher Beleidigungen kommunizieren kann, Rechtspopulist, Ilex (der als Gastautor hier regelmäßig schreiben durfte und bei Beiträgen Anderer immer der erste war, diese schlecht zu machen), assisitiert von Simbo, die zwar nichts versteht aber immer weiß, auf welche Seite sie sich zu schlagen hat – wer das liest, wird wohl verstehen, dass es nicht zumutbar ist, einen großen Teil seiner Freizeit einzusetzen um einem solchen Publikum alle zwei Stunden einen neuen Beitrag zur Unterhaltung zu liefern, der dann entweder ignoriert oder als Plattform für Beleidigungen und Beschimpfungen missbraucht wird. Ich weiß sehr wohl, dass diese Leute nur ein kleiner Teil einer tausendfach größeren Leserschaft sind, die unsere Arbeit zu würdigen wissen. Aber die haben leider monatelang zu dieser Inszenierung geschwiegen. Jeder kann wohl einsehen, dass man hier nur mit strikter Moderation, wie in anderen Blogs, die diese Störer bereits rausgeschmissen haben, weiterkommt – oder ganz ohne Kommentare. Beides entspricht nicht unserem Stil.Wir freuen uns darauf, in Zukunft unsere Texte in Ruhe und ohne solche Anpöbelungen zu verfassen. Wie die publizierenden Blogs die Kommentarfrage regeln, ist dann nicht mehr unser Problem.

  178. #178 von scabo am 23/04/2011 - 23:08

    #176 von ilex am 23/04/2011 – 23:02

    Ich habe das bei @Tutnis schon nicht verstanden. Was um alles in der Welt soll das sein?

  179. #179 von Tutnix am 23/04/2011 - 23:13

    Mach dich nur lustig Ilex. 😀

    Ich hatte stur wie ich bin als ich hier ankam darauf bestanden, niemandem hierher gefolgt zu sein, sondern bereits auf andere PI-Geschädigte gewartet zu haben, nur hätte ich vorher nicht gewusst, dass das auf Quotenqeen sein würde. Und jetzt muss ich mich doch noch beugen.

  180. #180 von Tutnix am 23/04/2011 - 23:17

    Scabo, Nachhut. Ist eigentlich ein militärischer Begriff. Früher bin ich auf Partys, damals hießen die noch Feten, schon immer der Letzte gewesen und habe als erster Kaffee gekocht.

  181. #181 von scabo am 23/04/2011 - 23:18

    #177 von gw am 23/04/2011 – 23:06

    So einen blog wie diesen hier in der Freizeit (den Freizeiten mehrerer) hochzuziehen und sauber am Laufen zu halten geht schlichtweg nicht. Insofern kann ich die Entscheidung gut nachvollziehen.

    Meine Hochachtung für die getane Arbeit habt ihr Macher jedenfalls!

  182. #182 von ilex am 23/04/2011 - 23:22

    # 179 – Tutnix

    Aber ich mache mich nicht lustig. Es ehrt Dich, einer Zufluchtstätte, die Du von PI abngesteuert hast, bis zum Ende die treue zu halten.

    Allerdings
    # 177 – gw

    Kein feines Nachtreten. Aber gehört wohl zum österlichen Rundumschlag.

    Ich habe euch Texte angeboten und ihr habt sie genommen. Leute haben sich darüber zustimmend oder ablehnend geäußert – das muss jeder Textverfasser als selbstverständlich tragen.

    Ob ich zu anderen Artikeln positiv oder begativ schrieb, kommt auf die Artikel an und so ist Ihre Unterstellung, ich wäre stets der erste gewesen, der andere Beiträge schlecht gemacht hätte eine schlichte Lüge. Sogar Klaus Lelek habe ich verteidigt.

    DieArroganz, die Sie die letzte Zeit an den Tag legen, ist schon ziemlich einmalig.

  183. #183 von Tutnix am 23/04/2011 - 23:22

    Bevor es zu spät ist, will ich mich auch noch für die Gastfreundschaft und Betreuung auf Quotenqeen bedanken!

  184. #184 von scabo am 23/04/2011 - 23:27

    #180 von Tutnix am 23/04/2011 – 23:17

    Nixda Nachhut. Ich bin 1.73 cm groß und schlank. Und wenn’s aber darum geht, – wie z.B. auf der Demonstration in FFM am Mittwoch -, Farbe zu bekennen, bin ich immer mit dabei. Einen hochgewachsenen Antifanten habe ich lautstark und wortmächtig zusammengeschissen wie ebenso zwei von unseren talentierten Bereicherern.
    Ich werfe mich da mit realistischem Blick auf’s Risiko sehr deutlich in die Waagschale.

  185. #185 von Zahal am 23/04/2011 - 23:29

    #157 von Sharp_Chronisch am 23/04/2011 – 21:34

    Ihr seid soo klasse…man braucht gar nichts mehr zu schreiben…jeder intelligente Mensch merkt, wie ihr drauf seid.

    Fickt euch, Lelek und Essner und Zahal.

    So, ich sage dir jetzt mal etwas als Psychotherapeutin für Traumalkriegsgeschädigte denn DU bist ein klassisches Beispiel, wie Erlebnisse die Person beeinflussen können, du bist höchstgradigt geschädigt, und höchstgradigt dazu auf dem Wege, ein absoluter Menschenfeind zu werden, also ein Feind der Gesellschaft.

    WIR können nix dafür, und ich sage es hier offen, daß dein Bruder in den Selbstmord von diesem Scheiss Bodenpersonal getrieben wurde, WIR können auch nix dafür, daß du Religion und Glauben verwechselst, und WIR können für deinen Verlust nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn du damit nicht zurecht kommst, ist das auch nicht UNSER Problem, sondern DEINES,

    DU bist das Problem, nicht die anderen, denn die Knäste sind voll von diesen „Problemfällen“, ich dürfte nach DEINEN Kriterien noch nicht einmal mehr mit Deutschen sprechen, weil sie meinen dreijährigen Onkel von einen Krüppel, der seinen eigenen Hass auf sein Selbst auf meinen unschuldigen Onkel gelegt hat, mit dem Kopf auf das Kopfsteinpflaster gehauen hat mit den Worten, DU hast es verdient – was hat ein Dreijähriger verdient SHARP, du bist ein Menschenfeind geworden, ein Feind gegen dich selbst, und niemand kann dir helfen. ausser du änderst selbst deine Denke

    Selbst in der kühnsten Phantasie kann man eure Dummheit nicht mehr toppen.
    Und: Ja klar, wer Kindern am Penis rumschnippelt, weil ein Gott (haha) das so mag – gehört in den Knast. Ihr Juden seid genauso menschenverachtend wie die anderen irren Gottgläubigen.
    Sharpi

    Ja, genau, ich allerdings möchte schon auf Grund der Hygiene keinen Stinkenden, du bist eben nicht der Rest der Welt. Du tust mir nur leid. Geh lieber wieder in den Keller. Deine Denke hat schon einmal einen Völkermord gut geheisssen. Genau das war es, selber nicht mit sich klarkommen, das eigene Schicksal nicht begreifen, da muss doch jemand, der anders denkt, herhalten, du bist kein Islamkriiker, du bist ein Rassist, armer Irrer.

  186. #186 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 - 23:34

    #172 von scabo

    Hallo scabo

    habe alles notiert, hoffentlich bekommst du jetzt nicht hunderte von
    e-mail- Kontaktadressen von fleißigen Mitlesern. 😀

  187. #187 von scabo am 23/04/2011 - 23:49

    #185 von Zahal am 23/04/2011 – 23:29

    Ich gebe Ihnen in einem Punkt recht: Sharp hat deutlich einen an der Waffel.

    Falsch hingegen liegen Sie, wenn Sie als ‚Psychotherapeutin für Traumakriegsgeschädigte‘ irgendetwas verstanden zu haben glauben. Psychotherapie ist eine Narretei, entbehrt jeglicher Grundlage. Niemand, kein Mensch wird Ihre ‚Fähigkeiten‘ in Zukunft brauchen. Gewöhnen Sie sich schon mal an den Gedanken, auf dem Rübenacker arbeiten zu müssen, wenn Sie satt werden wollen.

    Ad Völkermord: Die Einrichtung der FED durch das ‚Finanzjudentum‘ ist der größte, jemals stattgefunden habende Völkermord. Ich kenne Israel, ich mag Israel. Das, was uns die sog. ‚Hochfinanz‘ jedoch seit fast einhundert Jahren weltweit aufbindet, ist an Schändlichkeit nicht zu überbieten. Es ist – ein Sklavenhaltersystem.

    Und: Wenn ich die Zeichen der Zeit richtig deute, dann ist noch in diesem Jahr Schluß damit. Ein historisches Jahrzehnt, in dem wir leben.

  188. #188 von mike hammer am 23/04/2011 - 23:50

    #185 von Zahal
    bei pissenblökt ist es wohl so einsam das die ärmsten nach ein paar lesern
    suchen. :mrgreen: ich bin zwar über den tunesischen-islamkonvertit hierher
    gekommen, aber den käse den seine einklatscher veranstalten ist ekelhaft.
    vor allem das akademische getuhe ist dermaßen kindisch, bring 3 juden
    zusammen und du findest mehr Dr. tietel. 😦 ist wohl ewas besonderes
    in diesen kreisen, WIE IN ISRAEL AUF DER BAUSTELLE……bitttte herrr
    doooktor, daaanke herrrr prfessor……. 😉

  189. #189 von scabo am 23/04/2011 - 23:50

    #186 von Heimchen am Herd am 23/04/2011 – 23:34

    … die ignoriere ich alle, einzig Heimchen am Herd zählt. 🙂

  190. #190 von mike hammer am 23/04/2011 - 23:54

    #187 von scabo
    so ne frage wir schreiben 2011 wenn ich dich 2012 frage und du falsch lagst
    entschuldigst du dich dann bei #Zahal?

  191. #191 von scabo am 23/04/2011 - 23:57

    #188 von mike hammer am 23/04/2011 – 23:50

    Ich bin da auch schon rausgeschmissen worden. Absolut peinliche Veranstaltung. Man merkt, daß die niemals in ihrem Leben ihr Geld mit ‚anbieten‘ verdient haben.
    Einzige Genugtuung: Das scheinen ja alles Rentner / Pensionäre zu sein; viel Spaß, wenn urplötzlich am Monatsersten nix mehr überwiesen wird, weil nix mehr da ist.

  192. #192 von ilex am 23/04/2011 - 23:59

    # 185 – Zahal
    Ja, genau, ich allerdings möchte schon auf Grund der Hygiene keinen Stinkenden,

    Es gibt hier mehr Wasser als in der Wüste. 😉

    Tja, sind Vorurteile nicht dazu da, um überwunden zu werden.

  193. #193 von schwebchen am 24/04/2011 - 00:00

    Quotenqueen-Artikel waren immer interessant, oft spitze. Ich wünsche dem Team für die Zukunft alles Gute. Bin WiM, wie er bei PI ausgeschlossen wurde, aus Neugierde hierher gefolgt. Habe allerdings von Anfang an um Euch gebangt, wusste nicht viel über die „Übernehmer“, aber hatte so ein Bauchgefühl, dass das nicht gut gehen kann und Euch schaden wird.

    Ich hoffe sehr, dass Eure zukünftige Existenzform weiterhin viele Islamkritiker „bereichern“ wird. Bin trotzdem traurig über das, was Euch so großen Schaden zugefügt hat.

  194. #194 von mike hammer am 24/04/2011 - 00:02

    #192 von ilex
    ich bin ja nicht #ZAHAL aber du bist keine frau und die haben da
    einen innigeren umgang mit dem ding. ❗ 😉

  195. #195 von Grün-Pest am 24/04/2011 - 00:03

    #177 gw

    Eine gute Beschreibung.

    Aber es gab unter den neutralen Kommentatoren sehr wohl seit einigen Wochen wachsenden Widerspruch zu der intoleranten WissenIstMacht & Co.-Clique.

    Wenn WahrerSozialDemokrat, Dr. Eussner, Nächstenliebe, Pater Leppich etc. eine eigene, keineswegs religiös betonte, Meinung hatten, sollten sie als Religioten von den Intriganten weggebissen werden.

    Es gab unter den Kommentaren also nach meiner Ansicht eine breitere Unterstützung im Sinne der QQ-Macher, als diese es nun subjektiv wahrgenommen haben.

  196. #196 von scabo am 24/04/2011 - 00:03

    #190 von mike hammer am 23/04/2011 – 23:54

    Nee, mach‘ ich nicht. Ich beschreibe zukünftige Realitäten. Psychodingsbums wird niemand, niemand in naher Zukunft brauchen.
    Ich spiele Zerospiel – und fallen tut die 32. Danach die 15. Und dann die 26.

  197. #197 von ilex am 24/04/2011 - 00:08

    # 194 – Mike Hammer

    Du kannst ihn mit oder ohne haben – Grundsätze der Sauberkeit können beide beachten. Und es geht. 😉

    Früher dachte ich, die Natur hätte den Blinddarm geschaffen, damit die Chirurgen was zu verdienen haben. Dass Gott etwas schuf, damit es abgeschnibbelt wird, darauf sind eben nicht alle gekommen. Trotzdem kann man auch „mit“ genau so gut leben. Jedem, wie er mag.

  198. #198 von scabo am 24/04/2011 - 00:14

    und hier nun als besinnlicher Osterspaß:

    http://tinyurl.com/22tbxbe

    Der hat wirklich eine gute Stimme einschl. Performance. Ich kann das beurteilen, ich habe in jungen Jahren zwei Jahre klassische Gesangsausbildung gegen Deutschunterricht getauscht.

  199. #199 von mike hammer am 24/04/2011 - 00:18

    #196 von scabo
    ich erkenne diese realitäten nicht und zum „finazjudentum“ wo sind diese ländereien
    paläste macht und einfluss der daraus zwangsläufig resultiert? die türken besetzen
    halb armenien, kurdistan und zypern, china hält tibet und die 3 welt stimmt gegen
    petrodollars in der uno mit den arabern, gäbe es sowas wie das „finanzjudentum“
    sehe die welt anders aus. JA ich weiss es wäre für uns juden gut sowas zu haben
    aber wer tut schon was gut für ihn ist.
    mir sagte mal ein mitblogger , „wenn man euch die protokolle der weisen von zion
    eh vorwirft, solltet ihr diese in die tat umsetzen!“ ist aber nicht koscher. 😉

  200. #200 von zardos am 24/04/2011 - 00:24

    Im Dezember’10 habe ich irgendwie Quotenqueen gefunden und interessiert gelesen. Im Januar begann eine Tätigkeit, die ich nicht sofort verstanden habe, aber leider nichts Gutes ahnen ließ. Es hat sich eine Pseudo-SA-Hausblogwartherrschaft gebildet, von Kommunikation kein Spur. Nach einer Zeit ließ ich es bleiben, auch die guten Berichte von QQ zu lesen. Gewunder habe ich mich, daß QQ bei wordpress nicht mehr gelistet war. Heute klickte ich drauf und war nicht erstaunt, aber traurig.

    Ihre Bewertung im Text ist schon richtig – nächstes mal besser machen !!!

    Beste Grüße und Wünsche.

  201. #201 von mike hammer am 24/04/2011 - 00:26

    #197 von ilex
    ich bin mal in münchen im fkk bereich des „englischen garten“ (meine einzige fkk erfahrung)
    einem ball in hohes gestrüpp gefolgt, das teil hat einen sinn, nur kleiden wir uns heute.
    ist halt ne stammesnarbe mehr nicht.

  202. #202 von Adenauers Enkel am 24/04/2011 - 00:32

    Wertes Team von QQ,

    ihr habt, wir ausdrücklich betont, jahrelang bei PI mitgewirkt und dort, wir alle erinnern die Kampagnen gege PI, sehr stürmische Zeiten erlebt und jetzt, nach ein paar Monaten, knickt ihr vor nervigen Kommentatoren ein?

    Das klingt für mich so unglaubwürdig wie die rasche Schlie0ung von Fakten & Fiktionen binnen einer Woche sowie dem zügigen Wechsel von Kewil zu PI, das er, mehr als einmal, sehr deutlich kritisiert hat.

    Und nun wollt ihr Kritiker von PI selbst wieder dorthin zurück, wo euch nervige Kommentatoren erwarten?

    Lieber Klaus Lelek,

    du wurdest wieder einmal mehr missbraucht.

    QQ: Wir glauben, wir haben im Beitrag und auch in Kommentaren mittlerweile recht ausführlich erklärt, in welcher Form wir in Zukunft publizieren. Vielleicht versuchen Sie erstmal, das zu verstehen, bevor Sie sich etwas zusammen reimen, und uns dies dann vorwerfen.

  203. #203 von scabo am 24/04/2011 - 00:45

    #199 von mike hammer am 24/04/2011 – 00:18

    Wer sitzt jetzt gleich noch mal in den Vorstandtsgremien der privatwirtschaftlichen(!!!) FED? Wer sitzt jetzt gleich noch mal in den Vorständen der Banken, denen die FED gehört?
    Es geht nicht um Ländereien etc. Es geht um die Art des Geldsystems. Es geht um ein Geldsystem, daß mit staatlicher Billigung Privtleuten erlaubt, Geld aus dem Nichts zu schöpfen.

    (Für diejenigen hier, die sich noch nie damit beschäftigt haben: Das, was gemeinhin unter Geld verstanden wird, ist eine simple Aufbuchung der Banken im Computer. Jeder bezahlt Zinsen (ob direkt als z.B. Hypothekendarlehen an die Bank oder indirekt über kreditfinanzierte Waren an die Bank). Das ausgeliehene Geld ist aber NIRGENDWO als Guthaben erwirtschaftet worden! Es entsteht (wird geboren) exakt in der Minute, wo ein Kredit ausgereicht wird. Banken kassieren Zinsen für ‚erfundenes‘, ‚völlig frei geschöpftes‘ Geld.
    Kann jemand nicht mehr seinen Kredit bedienen, kassiert die Bank echte Vermögenswerte (das Haus, das Aurto, Land, was auch immer) für am Computer erfundene, aufgebuchte Zahlen.)

    Um es noch einmal sehr deutlich zu machen: Im gegenwärtigen Geldsystem verleiht die Bank nicht Geld, das zuvor jemand eingezahlt hat, sondern die Bank verleiht erfundenes Geld.
    Und weil in den letzten Jahren immer mehr und immer schneller Geld erfunden (am Computer hochgebucht) wurde, stehen wir jetzt unmittelbar vor einem crash, einer Hyperinflation mit allen äußerst unschönen Begleiterscheinungen wie etwa dramatischen sozialen Unruhen. Und warum? Weil die Löhne natürlich nicht mitwachsen. Ein Brot kostet bald 20 Euro.

    Unmittelbar heißt: Der Euro, die EU wird dieses Jahr 2011 nicht mehr überleben.

  204. #204 von mike hammer am 24/04/2011 - 00:57

    #203 von scabo
    sag mir bitte wer dort sitzt und warum. spann mich nicht auf die folter, vor allem weil
    die usa ja bloß noch dienstleistungen verkauffen, sie sind eh am arsch im moment.
    sitzen in china, indien und bei der opec die sogenanten finanzjuden? ich hätte gerne
    einen von denen kennengelernt die uns juden solchen ruf verschaffen.
    gibts die auch
    hier?

  205. #205 von mike hammer am 24/04/2011 - 01:00

    #203 von scabo
    mir fällt so auf anhieb auch keine jüdische großbank ein 🙄

  206. #206 von mike hammer am 24/04/2011 - 01:07

    #203 von scabo
    tob dich mal aus ich bin absoluter leie habe aber ne menge zu verlieren.
    wird das geld nicht vom staat kontrolliert, oder wurde der FED chef
    nicht von obama ernannt?
    ist es ein schwarz-moslemisch-jüdisches finanztum?

  207. #207 von scabo am 24/04/2011 - 01:09

    #204 von mike hammer am 24/04/2011 – 00:57

    Ich habe nichts gegen Juden. Im Gegenteil sogar. Immer höchst anregende Gesprächspartner, überwiegend äußerst kultivierte, humorvolle, nette Menschen. Ich habe mich als junger Kerl für viele Wochen sehr wohlgefüghlt als nichtjüdischer Deutscher in Israel. In einem Kibbuz. Und in einer jüdischen Familie, dessen Vater blassblau tätowiert war auf dem Unterarm.

    Einfach mal z.B. das Stichwort ‚Schuldgeldsystem‘ in eine Suchmaschine eingeben und sich zwei Wochen einlesen.

  208. #208 von scabo am 24/04/2011 - 01:20

    #206 von mike hammer am 24/04/2011 – 01:07

    Es ist leider nicht möglich, das hier in einem posting darzustellen, sogern ich es auch wollen würde.

    NEIN. Das Geld wird nicht von einem (demokratischen) Staat kontrolliert! Aus deinen postings weiß ich, was du machst. Das ist ein gutes bis sehr gutes Geschäft. Such‘ dir umgehend einen seriösen Gold-/Silberhändler, der im (anonymen) Tafelgeschäft verkauft, und tausche Papiergeld gegen Gold. Sofern man sich halbwegs seriös gibt, unterliegt man unter 15.000 Euro pro ca. 2 Wochen nicht der Meldepflicht (Geldwäsche). Man kann natürtlich auch Verwandte etc. schicken.
    Such‘ dir aber einen seriösen, im Moment und zusehens mehr wird tatsächlich schon gefälscht (Gold-, Silberanteile verwässert).

  209. #209 von mike hammer am 24/04/2011 - 01:23

    #207 von scabo
    da muß ich mich nicht einlesen scabo die zahal der juden in finanz gremien mag groß
    sein, aber nicht größer als die der juden in forschung kunst und kultur, das diese aber
    netze bilden und die kontrolle übernehmen ist falsch, sonst hätten die palestinenser
    ein problem und nach ww2 gäbe es eine grenze zwischen polen und frankreich.
    übrigens gibt es unter juden nicht mehr gute menschen als unter anderen völkern.

  210. #210 von mike hammer am 24/04/2011 - 01:34

    #208 von scabo
    edelmetalle sind überzeichnet, ich habe andere dinge, wenn die öffentliche
    ordnung zusammen bricht nüzt kein gold, war am ende der antike auch schon
    so, es wollte sich keiner gold leisten. es begann ein tauschhandel und
    so weiter.
    was hättest du im belagerten berlin oder leningrad für ne goldmünze bekommen?
    für einen streifen speck, brot, zucker…. dagegen fast alles

  211. #211 von scabo am 24/04/2011 - 01:35

    #209 von mike hammer am 24/04/2011 – 01:23

    Nein, das stimmt nicht. Jeder, ausnahmslos jeder, der sich mit dem weltweiten derzeitigen Geldsystem beschäftigt, kommt zu dem gleichen Schluß. Es sind wenige jüdische Familien, die seit vielen Jahrzehnten die Welt ins Unglück stürzen, in Sklaventum halten.

    Glück nur, daß jetzt alles zusammenkracht. Pech, daß man nicht weiß, was danach kommt.

  212. #212 von scabo am 24/04/2011 - 01:39

    #210 von mike hammer am 24/04/2011 – 01:34

    Überzeichnet? Ja!!! Es sind zigfach mehr Papierauslieferungsverträge gezeichnet als es physisches Gold und Silber gibt.

    Gold: noch in diesem Jahr auf mindestens 3.000 USD.
    Silber: noch in diesem Jahr mindestens auf 150 USD.

    Richtig, Lebensmittel muß man natürlich auch gebunkert haben.

  213. #213 von mike hammer am 24/04/2011 - 01:52

    #211 von scabo
    komisch ausser von dir und ja vom FÜHRER habe ich das noch nie gehört.
    erstens gehört keine nennenswerte bank juden noch werden posten in denen
    sogenannte juden arbeiten, nicht vererbt, sie werden ernannt und nicht von
    etwa von juden sondern von den inhabern der aktienmerheit. (ölscheichs?)
    ist ja auch lustig der spruch, „ein paar jüdische fammilien kontrollieren die finanzwelt“
    da hätte israel keine probleme, echt nicht.
    ich hau mich aufs ohr.
    wegen „ein paar jüdischen fammilien“ tun die mir vorwürfe machen?
    na dann gute nacht!
    grüße an alle wirklich alle experten! 😉

  214. #214 von scabo am 24/04/2011 - 01:55

    #213 von mike hammer am 24/04/2011 – 01:52

    Sie phantasieren, wünschen sich das alles – Ahnung jedoch haben Sie keine.

    Ich hau‘ mich auch hin, gute Nacht.

  215. #215 von Leser am 24/04/2011 - 02:07

    Liebe Leute

    nachdem ich mir den QQ-Artikel und diesen langen Thread an Kommentaren sorgfältig angeschaut habe

    bitte ich Euch in voller Verzweifelung nur noch um eins:

    Benutzt endlich Euren VERSTAND!

    Benutzt endlich Euren VERSTAND!

    Benutzt endlich Euren VERSTAND!

    Benutzt endlich Euren VERSTAND!

  216. #216 von indianerjones am 24/04/2011 - 02:23

    Das erinnert mich wieder an die kommende PETABOMBE 1 mit 15 Nullen

    http://www.xinos.net/2009/09/09/hypercrash-durch-petabombe/

    Derivate sind im Prinzip nichts anderes als Wetten. Wenn das gesamte Derivatewettbüro kollabiert, dann werden die meisten dieser Lotterielose wertlos verfallen.

    Die #207 von scabo am 24/04/2011 – 01:09

    Luftbuchungen ohne realen Wert sind so gigantisch

    Wenn die Peta-Finanzbombe platzt, dann wird nichts mehr so sein wie zuvor.

    da ist Griechenland der Vorsturm .. dann kommt Spanien Italien … und dann PENG

    es wird KEIN Geld mehr da sein … Keine Sozialhilfe für Schmarotzende Musels ..

    Dann gehts jeder gegen jeden …..
    @

    #207 von scabo am 24/04/2011 – 01:09

    Hallo scabo, passt dies zu deinen Ausführungen? 🙂

    Gruß

  217. #217 von indianerjones am 24/04/2011 - 02:42

    ***Schön ist es, wenn man sich versteht, aber am besten ist die Versöhnung danach, wenn man mal ,sich nicht versteht***! 🙂

    Gruß

  218. #218 von William T. Riker am 24/04/2011 - 04:34

    Auweia. Der Kommentarbereich hier macht den Abschied von QQ wirklich leicht.

    Riker

    Ende

  219. #219 von indianerjones am 24/04/2011 - 05:00

    Wie überall im Leben, gibt es gute wie auch schlechte Elemente, man sollte sich der Guten durchaus in Erinnerung bewahren. 🙂

    Gruß

  220. #220 von nowa45 am 24/04/2011 - 08:14

    Hallo, QQ
    Als ich mich vor längerer Zeit via Mail von Euch verabschiedet habe, waren die Gründe, die ich Euch mitgeteilt habe die gleichen, die Ihr auch jetzt nennt und die zu einer Neuordnung bei Euch führen. Immer noch haben einige, das erkennt man aus den letzten Kommentaren, kaum etwas verstanden, sie werden es vermutlich auch in Zukunft nicht verstehen. Ich wünsche Euch auch für die Zukunft alles erdenklich Gute, ich bin sicher, Ihr findet für Euer berechtigtes Anliegen auch echte Mitstreiter, die eben mit Euch streiten, nicht gegen Euch, gegen die Mitstreiter und gegen alles, wogegen man eben heute mal streitet, weil es „in“ ist. Viel Glück also bei Euren neuen Vorhaben, ich bin sicher, man sieht sich wieder:-)

  221. #221 von Adenauers Enkel am 24/04/2011 - 08:26

    #202 von Adenauers Enkel am 24/04/2011 – 00:32

    QQ: Wir glauben, wir haben im Beitrag und auch in Kommentaren mittlerweile recht ausführlich erklärt, in welcher Form wir in Zukunft publizieren. Vielleicht versuchen Sie erstmal, das zu verstehen, bevor Sie sich etwas zusammen reimen, und uns dies dann vorwerfen.

    Ich habe den Text aufmerksam gelesen und darin mehr als nur einen Widerspruch sowie mehrere Parallelen entdeckt.
    Einem alten Blog(oster)hasen, der die hiesige Szene sehr gut kennt, macht man nichts vor.

  222. #222 von Tutnix am 24/04/2011 - 09:16

    QQ oben: …Statt uns mit den lästigen administrativen Belangen eines eigenen Blogs und sinnlosen Diskussionen mit Unbelehrbaren zu belasten, nutzen wir unsere teure Zeit lieber für unsere Wort- und Bildbeiträge, die auch in anderen Blogs sehr gefragt sind.

    Nach der endgültigen Schließung von QQ nach den Osterfeiertagen wird unsere Mailadresse weiter bestehen und QQ als freies Autorenteam ohne festen eigenen Blog weiterarbeiten, genaus so, wie es im klassischen Journalismus üblich ist. …

    QQ unter meinem Kommentar: Wie weiter oben bereits mitgeteilt, wird das Licht hier gar nicht ausgeknipst.Wir publizieren nur nicht mehr auf diesem Blog. Die OFF TOPIC Threads sollen aber weitergeführt werden.

    Wie soll ich das verstehen? Soll ich etwa nach Ostern hier mit Rabbi was gänzlich Neues aufziehen? Dazu brauch ich aber auch´n Admin-Tool.

  223. #223 von Kieler Sprotte am 24/04/2011 - 09:48

    #218 William T. Riker

    Sie sagen es.
    Nicht QQ, sondern die Kommentare sind der systematische Fehler.

  224. #224 von quotenqueen am 24/04/2011 - 10:06

    #222 von Tutnix am 24/04/2011 – 09:16

    Den OT-Thread weiterhin anzubieten ist eine Überlegung, den Lesern entgegen zu kommen, für die QQ ein liebgewonnener Platz geworden ist, um Freunde zu treffen. Es würde uns ja nichts kosten. Wenn man allerdings wieder einmal liest, was letzte Nacht teilweise hier geschrieben wurde, kommen Zweifel auf, ob es so was braucht. Es scheint aber in Deutschland ein allgemeines Verblödungsproblem zu geben. Damit haben auch andere zu kämpfen, selbst große Portale wie Eurosport. Man ziehe sich mal die Leserkommentare zu einem Schwimmwettbewerb rein – als ganz zufällig gewähltes Beispiel:

    http://de.eurosport.yahoo.com/22042011/73/ratten-rostigen-naegeln.html

    Da kann man doch nur noch feststellen: Alles was Deutschland jetzt noch fehlt, ist eine rot-rot-grüne Regierung, die zum Niveau des Volkes passt.

  225. #225 von 20.Juli 1944 am 24/04/2011 - 10:16

    @ Klaus Lelek

    Wenn du einen deiner Artikel in einem freien Forum, in dem sowohl Hardcorechristen wie auch Atheisten gleichberechtigt miteinander gegen den Islam kämpfen, veröffentlichen willst, komm zu http://www.reconquista-europa.com.

    Diese Einladung gilt auch für alle anderen Autoren und Kommentatoren.

    Ich werde QQ vermissen.

  226. #226 von Tutnix am 24/04/2011 - 10:34

    #225 von 20.Juli 1944 am 24/04/2011 – 10:16

    Auf reconquista-europa tummelt sich eine gewisse Lakritzschnecke mit meinem Avatar rum! Is´ ja ´ne Frechheit! :mrgreen:

    Ich darf mal dezent darauf hinweisen, dass ich diesen Avatar auf Wallstreet-Online schon zu Zeiten benutzte, in denen PI noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum düste.

  227. #227 von StrgAltEntf am 24/04/2011 - 11:31

    Bedauerliche Entwicklung- macht’s gut!

  228. #228 von necrohazred am 24/04/2011 - 11:31

    #124 von quotenqueen am 23/04/2011 – 16:45

    Falls Interesse besteht – das bitten wir hier in die Diskussion einzubeziehen – würden wir unseren Lesern gerne die Möglichkeit einräumen, in Kontakt zum Team und untereinander zu bleiben.

    Ich hab auf jeden Fall Interesse daran, zu erfahren, für welche Blogs die QQ-Autoren in Zukunft schreiben.

    ———

    Mit ihren Kommentaren der vergangenen Nacht haben einige Hartleibige hier (erneut) bewiesen, dass viele Atheisten dem religiösen Fundamentalismus hinsichtlich Fanatismus und Intoleranz in nichts nachstehen.

    Zum Glück gibt es aber nicht nur die talibanische Richard-Dawkins-Fraktion unter den Atheisten, sondern eben auch die Pat-Condell-Fraktion.

    Nur leider gewinnt die Richard-Dawkins-Fraktion aufgrund ihrer Penetranz und Aggressivität in den Kommentarbereichen, in denen sie sich breit macht, immer schnell die Oberhoheit. Daraufhin gehen die Kommentarbereiche vor die Hunde und manchmal schafft sich sogar der ganze Blog ab.

    Woran erinnert mich das?

    QQ ist ein Zuwanderungsopfer! Wobei selbst die zunächst vorbildlich erscheinende Integration einiger dieser Zuwanderer das Unheil nicht aufhielt.

  229. #229 von zrwd am 24/04/2011 - 12:52

    einer der besten Blogs – schade!

    Überlegts euch bitte noch einmal – bitte!

  230. #230 von Postumus am 24/04/2011 - 15:20

    # Tutnix

    Mein Nick paßt da wohl ähnlich wie Deiner (Arrieregarde), ich hänge der neuesten Entwicklung ebenfalls nach. Ich würde es bedauern, wenn wir uns nicht doch noch auf einem Blog wiederfänden.

    #118 von Kruzifünferl am 23/04/2011 – 15:52

    Dank` Dir, mir geht`s genauso. Gern würde ich Dich auf einem Blog o.ä. wiedertreffen (falls Du magst, könntest Du Dir auch meine e-mail geben und mir Deine (gerne auch eine Deck-e-Adresse) zukommen lassen, nur für den Fall der Fälle)! Auf der von Dir (gegenüber Zahal) genannten Seite werde ich gerne auch vorbeischauen, das interessiert mich.

    # Zahal

    Ich hoffe doch, Deine Bibel-Übersetzungsbeiträge auch weiterhin zu lesen zu bekommen (irgendwie, irgendwo)?

    Gruß auch an alle anderen Autoren/Mitkommentatoren, die ich teils von früher her kannte oder erst hier kennen und schätzen gelernt habe; ich werde Euch vermissen oder doch – hoffentlich – anderweitig wiedertreffen, was mich freuen würde.

    Dank an QQ für die gute Zeit hier.

  231. #231 von 20.Juli 1944 am 24/04/2011 - 16:02

    #Zahal

    Ja. Die Bibelübersetzungen sind gut. Die würde auch auf reconquista passen

  232. #232 von Dummy am 24/04/2011 - 17:23

    Frohe Ostern!

  233. #233 von Athenaios am 24/04/2011 - 18:04

    Sehr sehr interessantes Statement zur Soziologie der Islamkritikerszene.

    In der Tat sind die meisten Islamkritiker etwas eindimensional gestrickt: Entweder sie wollen das Christliche Abendland vor Islam und westlicher Dekadenz retten, oder sie wollen die Aufklärung vor allen Religionen retten. Dass das Abendland nicht nur christlich ist und Religionen auch ein (hinreichendes) Maß an Aufklärung erreichen können, bleibt beiden Seiten versperrt.

    An diesem Punkt sollte das Autorenteam von QQ in seinen weiteren Beiträgen arbeiten. Denn getrennt voneinander werden die Islamkritiker nichts vollbringen.

  234. #234 von Dummy am 24/04/2011 - 18:28

    #230 von Postumus am 24/04/2011 – 15:20

    Gruß auch an alle anderen … die ich teils von früher her kannte …

    Ich grüße dich auch. Zwar bin ich hier erst seit heute und deshalb unbekannt, aber wir beide kennen einander ja schon von früher …

  235. #235 von P. Fosten am 24/04/2011 - 21:45

    Da schaue ich nach acht Wochen mal wieder rein, uns was sehe ich? QQ am Ende?!

    Mein Fazit: Hier gab es viel zu lachen, besonders die Beiträge von Sharp_Komisch haben es mir angetan; besonders skurril war es, als er aufgrund des koreanischen Rollstuhlfahrer-Videos komplett austickte. Wer erinnert sich? Da war doch schon vor Wochen klar, dass der Typ völlig durchgeknallt – möglicherweise sogar gefährlich ist. Aber nichtmal das schreckte die devoten Smiley-Mädels Azrail und Simbo ab, diesem Psycho in den Allerwertesten zu kriechen; das mit der A*schkriecherei schien bei den beiden ohnehin zwanghaft zu sein, was zu einem außerordentlichen Unterhaltungswert der beiden führte. Interessant fand ich auch die Einlassungen der Flachzange „plapperschorch“, der dumm wie Ostbrot ist, es aber selbst nicht merkte. Hasta la vista, wie die Franzosen sagen… 😀

    P.S. Vergesst den Traum von einem niveauvollen Kommentarbereich. Das klappt maximal eine Woche, danach beginnt das Geholze. Das liegt in der Natur der anonymen Blogs. Ein kranker Geist reicht schon, um das gesamte Gebilde in kürzester Zeit zum Einsturz zu bringen. Und hier waren von Beginn an mehr als nur ein Psycho unterwegs.

  236. #236 von Reinhard am 24/04/2011 - 22:56

    Schade schade, aber gibts sonst keine Alternativen beim Kommentieren?
    Also Registrierungspflicht, damit ließen sich auch User sperren, und Mehrach-Accounts wären dann auch nicht möglich.

    Warum nicht Umzug auf einen anderen Blog-Anbieter, wo Registrierungspflicht möglich ist?

    Ich las hier ab und zu, kam auch aufs Thema an. Hatte mich auf gehaltvollere Kommentare als bei PI gefreut. PI hat und hatte aber auch gute Berichte, und auch ein paar gehaltvolle Kommentare, wo man was wirklich Neues und Wissenswertes erfuhr.

    So ein offener Blog ohne Registrierungspflicht zieht aber auch schräge Vögel an. Dazu noch die Täuschungen mit dem Namenswechsel, armselig.
    Dann noch die U-Boote, vordergründig und anfangs mit den Islamkritikern mitschwimmen, aber im Grunde alles von Deutschland ablehnen, und die Kirche, die Juden usw. Und dann die Relativiererei, die Kirche hat doch genausoviel Mist gebaut. Brauche ich nicht.

  237. #237 von indianerjones am 25/04/2011 - 01:14

    #236 von Reinhard am 24/04/2011 – 22:56

    @

    Das ist halt leider so, sobald das Thema Religion erscheint, folgen alsbald Unabwägbarkeiten aller Art,schwierig dann, die Religion zu dem zu machen was es ist, in ihrer Handhabung, eine reine Privatsache. 😀

    Gruß

  238. #238 von vitzliputzli am 25/04/2011 - 03:17

    ich lese hier nicht oft und auch nicht alles. aber das problem verstehe ich nicht. hier ist ein größeres islamkritisches blog, das wegen ein paar abweichlern geschlossen werden soll?

    dann schließt diese eben aus (ich bin der letzte, der zensur mag, aber bei selbstzerstörerischen alternativen ist das ok).

    basta.

    und macht weiter.

    wer ein so kleines problem nicht löst, wird das der islamisierung nimmermehr lösen.

    gruß
    vp.

  239. #239 von indianerjones am 25/04/2011 - 04:38

    *** Die Religion frißt ihre Kinder****** :mrgreen:

  240. #240 von Kurt Noll am 25/04/2011 - 08:58

    Ich bedaure das Ende dieses Blogs sehr und bitte Sie, mich über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden zu halten.

    Mit freundlichem Gruß

    Kurt Noll
    (…)

    QQ: Ber Blog wird nicht abgesxchaltet, Sie können sich hier also weiterhin informieren, z.B. wenn in anderen Blogs Beiträge des Teams publiziert werden. Auch möchten wir, wenn Interesse besteht und sich das als praktikabel erweist, eine Kommunikatonsmöglichkeit für und mit unseren lesern offen halten – voraussichtlich im Stil des bereits bekannten „OFF-TOPIC-Threads“. Alle Informationen finden Sie weiterhin auf diser Seite.

  241. #241 von Arik1957 am 25/04/2011 - 09:00

    #236 von Reinhard am 24/04/2011 – 22:56
    die Kirche, die Juden usw

    Genau wegen solcher Angriffe, ist QQ gezwungen , ein Ende zu machen.

  242. #242 von Arik1957 am 25/04/2011 - 09:26

    #236 von Reinhard am 24/04/2011 – 22:56
    Sie sind eben nicht in der Lage zu differenzieren. Was Sie unter Nationalgeist verstehen, ist im Grunde nur Deutschtümelei.Das Christen-u. Judentum hat ganz Europa und damit auch Deutschland geprägt; Der Islam jedoch hat hier keinerlei Wurzeln und bedarf breiter Ablehnung und Zurückdrängung.

  243. #243 von Kruzifünferl am 25/04/2011 - 11:58

    #230 von Postumus am 24/04/2011 – 15:20
    Gern würde ich Dich auf einem Blog o.ä. wiedertreffen … und mir Deine (gerne auch eine Deck-e-Adresse) zukommen lassen, …
    Schon passiert, nachstehend eine Adresse mit begrenzter Lebensdauer für eine Kontaktaufnahme:

    platzhalter31 (at) yahoo.de

    #121 von Zahal am 23/04/2011 – 16:13
    Danke Kruzifünferl, es wird weitere Artikel dazu geben, nur werden sie hier nicht mehr veröffentlicht – werde es im Kopf behalten, danke übrigens für den Buchtip, der war mehr als aufschlussreich.
    Würde mich freuen, wenn der Kontakt bestehen bleibt, z.B. erst einmal über die o.g. e-Mail-Adresse.

  244. #244 von Zahal am 25/04/2011 - 14:55

    #118 von Kruzifünferl am 23/04/2011 – 15:52

    #231 von 20.Juli 1944 am 24/04/2011 – 16:02

    Danke noch einmal für die Tips, heute habe ich etwas mehr Zeit und werde mich mal anmelden.

    Alles Gute auch allen Anderen.

  245. #245 von BUNDESPOPEL am 25/04/2011 - 15:36

    Schade, QQ. Ein starker Blog geht.
    Ich wäre nicht gegangen.

    Ich hätte einfach nur still und leise den Rotz entfernt,
    so wie wir es weltweit auf unseren Blogs
    mit Millionen Lesern machen.

    Womöglch muß man nun auch in Deutschland aktiv werden.
    Schaun mer mal, dann werden wir sehen.

    Adieu QQ. Ich hab´ Dich lieb.
    God Bless,

    pepe.

  246. #246 von Kruzifünferl am 25/04/2011 - 15:41

    #244 von Zahal am 25/04/2011 – 14:55
    … heute habe ich etwas mehr Zeit und werde mich mal anmelden.

    Ich sehe gerade, dass Du im VDS-Forum bist.
    Im Themenbereich „Klartext“ gibt es den existierenden Gesprächsstrang „Die Zürcher Bibel“, der sich für eine entsprechende Ergänzung eignet.
    Oder Du eröffnest einen ganz neuen Gesprächsstrang („Thread“) … ich freue mich.

  247. #247 von Zahal am 25/04/2011 - 16:54

    @all,

    sollen wir es mit dem hier versuchen?

    http://www.reconquista-europa.com/showthread.php/63413-Aktuell-Muslime-schüchtern-in-Nazareth-vor-Ostern-Christen-ein?p=219065#post219065

    #246 von Kruzifünferl am 25/04/2011 – 15:41

    Werde ich heute Abend noch versuchen, das ist ja kein islamkritischer Blog, sondern es geht um Sprachwissenschaft. Gut so.

  248. #248 von Reinhard am 25/04/2011 - 20:23

    @Arik,
    „Was Sie unter Nationalgeist verstehen, ist im Grunde nur Deutschtümelei“

    Hä? Nationalgeist? Wann und wo habe ich Nationalgeist gesagt? Definieren Sie mir bitte den mal, ehrlich gesagt habe ich mir noch nie Gedanken über den Nationalgeist gemacht.

    Und was ist Deutschtümelei? Schon oft gelesen, weiß aber immer noch nicht genau, was das ist.
    Und ganz besonders im Zusammenhang mit dem Nationalgeist.

    Und was verstehe ich unter Weltgeist, Zeitgeist, Weingeist, das können Sie mir dann sicher genauso gut erklären.

  249. #249 von Rechtspopulist am 25/04/2011 - 20:59

    #235 von P. Fosten am 24/04/2011 – 21:45

    „Da schaue ich nach acht Wochen mal wieder rein, uns was sehe ich? QQ am Ende?!

    Mein Fazit: Hier gab es viel zu lachen, besonders die Beiträge von Sharp_Komisch haben es mir angetan; besonders skurril war es, als er aufgrund des koreanischen Rollstuhlfahrer-Videos komplett austickte…

    Vergesst den Traum von einem niveauvollen Kommentarbereich. Das klappt maximal eine Woche, danach beginnt das Geholze. Das liegt in der Natur der anonymen Blogs. Ein kranker Geist reicht schon, um das gesamte Gebilde in kürzester Zeit zum Einsturz zu bringen. Und hier waren von Beginn an mehr als nur ein Psycho unterwegs.“

    Warum? Benutzt du mehrere Nicks?
    Deine billige Häme ist bestenfalls Ausdruck eines schäbigen Charakters. Bleibt zu hoffen, dass das Schicksal sich dir gegenüber als adäquater Lehrmeister erweist und dich von den Beinen haut, dann lernste vielleicht etwa bedachter „aufzutreten“.

  250. #250 von Saejerlaenner am 25/04/2011 - 21:54

    #159 von scabo am 23/04/2011 – 22:07

    Hallo Scabo, vielen Dank und liebe Grüße zurück!

  251. #251 von spielautomaten Cheat am 26/04/2011 - 00:45

    An sich ist das eine geniale Geschichte, ich überlege mir nur, ob das auf Dauer umsetzbar bleibt.

  252. #252 von Publius am 26/04/2011 - 08:55

    Schade. Sehr schade. Eure Beiträge waren spitze. Gegen eskalierende Debatten hätte vermutlich nur frühzeitige, konsequente Moderation geholfen.

  253. #253 von quotenschreiber am 26/04/2011 - 13:35

    Unsere Beiträge werden auch weiterhin erscheinen. Wir werden im Laufe des Tages ausführlich informieren, in welcher Form es mit QQ weitergeht und wir denken, mit Ausnahme unserer Gegner können alle damit zufrieden sein!

  254. #254 von Heinz-Michael am 26/04/2011 - 17:43

    Wo finde ich euch?? Bitte eben die WEB-Seite hergeben!
    Danke!
    Gruß, Heinz-Michael

    QQ: Sie finden uns hier:

    https://quotenqueen.wordpress.com/2011/04/26/qq-wie-geht-es-weiter/

  255. #255 von Bernd am 27/04/2011 - 00:00

    Habe immer still gelesen, mochte vieles hier. Trotzdem, viel Erfolg für die Zukunft!

    Bernd