Benjamin Netanyahu im World View Interview

Im Rahmen der Youtube „Worldview“ Serie konnte jeder Internetnutzer seine Fragen über Israel und den Nahen Osten direkt an den israelischen Ministerpräsidenten Binyamin Netanyahu richten. Vor ihm haben sich bereits der britische Premierminister David Cameron und US-Präsident Obama den Fragen der Internetgemeinde bei „Worldview“ gestellt.

Gleich zu Beginn wurde das Thema angesprochen, wie Israel zu den Umbrüchen im Nahen Osten stehe, woraufhin Netanyahu antwortete, dass Israel wie der Rest der freien Welt die Demokratiebewegung unterstütze, auch wenn dabei die Gefahr bestehe, dass Islamisten die Macht an sich reißen, wie bei der Zedernrevolution im Libanon 2005. Er betonte weiterhin, dass Israel das einzige Land in der Region sei, in dem bürgerliche Freiheiten und Menschenrechte beachtet werden. „Zwanzig Prozent unserer Bevölkerung sind Araber, und sie genießen die vollen Bürgerrechte in Israel. Israel ist der einzige Ort in dieser gesamten Region, in der Araber und Muslime vollkommene Freiheit und Rechtsgleichheit genießen“, fügte Netanyahu hinzu.

Angesprochen auf die Frage der Siedlungen und ob die Genehmigung von weiteren Wohneinheiten dem Frieden dienlich sei, antwortete Netanyahu, dass der Siedlungsbau keineswegs das größte Hindernis für den Frieden sei, denn erstens werden die neuen Wohneinheiten auf Territorium gebaut, das im Falle eines Abkommens sowieso an Israel gehen würde, und zweitens gab es jahrelang Verhandlungen mit den Palästinensern, obwohl Israel weitergebaut hat. Der wichtigste Grund dafür, dass es noch keinen Frieden gibt, sei die Weigerung der Palästinenser einen jüdischen Staat anzuerkennen, ganz gleich in welchen Grenzen, erklärte Netanyahu. „Man kann keinen Friedensvertrag abschließen, wenn man nicht verhandeln will. Wir sind bereit für Verhandlungen, sie sind es nicht, und ich hoffe, dass sie die Verweigerung beenden, denn Verhandlungen sind der einzige Weg zum Frieden“, sagte Netanyahu.

Nach weiteren Fragen, unter anderem zu der im Internet angekündigten dritten Intifada und zu den jüngsten Äußerungen von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, musste der Ministerpräsident „the big three“ beantworten, die drei großen Fragen, die alle Regierungschefs bei „Worldview“ gestellt bekommen. Die erste der „big three“ fragte nach der Erfahrung in Netanyahus Leben, die seine Sicht auf die Welt entscheidend beeinflusst hat. Netanyahu antwortete darauf, dass ohne Zweifel der Tod seines Bruders Jonathan bei der Befreiungsaktion „Operation Entebbe“ die schwerwiegendste Erfahrung in seinem Leben war. „Yoni starb im Kampf gegen den Terror, doch er glaubte nie, dass dieser Kampf einzig ein militärischer sei, sondern auch ein moralischer“, erinnerte sich Netanyahu. Durch diese Erfahrung identifiziere er sich unweigerlich mit den Familien von gefallenen Soldaten. „Als Resultat dessen denke ich sehr gründlich darüber nach, bevor ich unsere jungen Männer in gefährliche Missionen schicke. Oft muss ich das zwar machen, doch ich erwäge es immer gründlich. Ich glaube, diese Erfahrung hat mich zu einem verantwortungsbewussten politischen Führer gemacht.“

Die zweite Frage lautete: „Wenn Sie eine Frage an eine Person der Weltpolitik stellen könnten, welche wäre es und an wen?“ Netanyahu antwortete, dass er Winston Churchill fragen würde, was man damals hätte anders machen können, um die Welt früher davon zu überzeugen, dass man hart gegen Nazi-Deutschland vorgehen muss – auch wenn seine Antwort wahrscheinlich sein würde, dass man nichts machen könne, da Demokratien erst einen harten Schlag einstecken müssten, bevor sie aufwachen, sagte Netanyahu. „Ich spüre diese Frustration zurzeit, da ich seit 15 Jahren vor der internationalen Gemeinschaft über die Gefahr eines mit Atomwaffen ausgerüsteten Iran spreche“, erklärte Netanyahu die Wahl der Frage. Und auch bei der dritten Frage thematisierte er das Problem eines nuklearen Iran: Gefragt nach den größten Herausforderungen, denen die nächste Generation gegenüber steht, sagte Netanyahu, dass die islamistischen Regime um jeden Preis daran gehindert werden müssen, Atomwaffen zu besitzen. „Wenn diese radikalen Regime Atomwaffen besitzen, werden sie nicht den Regeln folgen, an die sich die Welt in den letzten 70 Jahren gehalten hat. Und sie bedrohen unsere Welt.“ Die zweite große Herausforderung liege darin, einen Ersatz für Öl zu finden, um die Erde nicht nur sauberer sondern auch sicher zu machen, sagte Netanyahu.

(Quelle: Newsletter der israelischen Botschaft, Berlin )

  1. #1 von kolat am 08/04/2011 - 19:15

    „Und sie bedrohen unsere Welt!“ 😀
    Fantomas bedroht die Welt! Cooler Streifen von 1966/67! Vor allem die Szene mit dem Mikrofonpferd. Zu komisch!! :mrgreen:

    Nee aber im Ernst: Netanyahu verrät viel über Israel. 10 zionistische Atompilze würden dort in den Himmel steigen, von wo nur eine Atomrakte auf den Judenstaat abgefeuert worden wäre. Wissen wir doch schon längst. Israel, die einzige Atommacht, die nicht zugeben will, eine zu sein.

  2. #2 von Zahal am 08/04/2011 - 19:31

    Die zweite große Herausforderung liege darin, einen Ersatz für Öl zu finden, um die Erde nicht nur sauberer sondern auch sicher zu machen, sagte Netanyahu.

    Genau das muss geschehen, und zwar schnellstens, kein Erpressungsmaterial mehr, übrigens ich mag Bibi und auch Lieberman, die für ihre eigenen Leute denken, genau das, was einen Politker ausmachen sollte, Franz Joseph Strauss war auch so einer, raus aber herzlich…..

  3. #3 von Zahal am 08/04/2011 - 19:32

    sorry rauh….

  4. #4 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 19:33

    #2 Zahal:

    Nach neuer Rechtschreibung kannst Du sogar has „-h“ noch skippen. Dann wird es auch kürzer 😉

  5. #5 von Zahal am 08/04/2011 - 19:36

    WiM,

    Das H bei Josef? Buahhhhh und noch kürzer geht wohl nicht 🙂

  6. #6 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 19:41

    #4 Zahal:

    Ich wollte ausnahmnsweise mal nicht auf die berühmte „Zahal’sche Länge“ anspielen. Heute schreibt man „rau“ und nicht mehr das altmodische „rauh“ 😉

  7. #7 von gw am 08/04/2011 - 19:41

    Wenn ich das sehe frage ich mich, warum in Deutschland keine intelligenten und starken Persönlichkeiten in der Politik existieren, sondern nur solche Witzfiguren wie Merkel, Roth, Gabriel, Wulff etc etc hochkommen?

  8. #8 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 19:45

    #6 gw:

    Wieso kriegen wir eigentlich seit einiger Zeit kein Freitagsgebet mehr?

    Da hat nun heute draussen der Müezzin den ganzen Tag gejodelt und gejault – da hat man doch zum Ausgleich dafür quasi einen Anspruch darauf, oder? 🙂

  9. #9 von scabo2 am 08/04/2011 - 19:52

    Hallo WiM, hallo Zahal,
    nach einem kurzen Zwischenspiel bin ich bei 3,1415 nun, so wie es scheint, endgültig gesperrt.

    meine Kommentare dort waren in letzter zeit überwiegend sehr EU-kritisch sowie die gegenwärtige Finanzsituation beleuchtend, [teilweise unterfüttert mit (hoch-)seriösen links]. Dieses scheint nicht gewollt zu sein. Meine (vage) Hypothese: Mit dem Rauswurf vor 6 (?) Monaten der ursprünglichen Autoren wurde Pi gekauft / bestochen, um Haß, Wut, Ärger, Verdrossenheit kanalisieren, beobachten, ableiten, ins Leere laufen lassen zu können. Mithin also eine Plattform, die handfesten politischen Interessen dient / dienen soll.

    Ich bin angepißt, enttäuscht.

    Gruß, scabo

  10. #10 von Zahal am 08/04/2011 - 19:58

    Ohhhh Gott Wim,

    ich bin wahrscheinlich doch sehr altmodisch – na gut rau – aber Zahalsche Länge hört sich irgendwie an wie Heisenbergs Unschärfe oder Einsteins Relavitität. 😉 😉 😉

  11. #11 von mike hammer am 08/04/2011 - 20:02

    #6 gw
    weil die parteiendemokratur von politikern der etablierten parteien eine
    vita verlangt die sowas von makellos und selbstlos sein muß das da nur
    platz für stubenhocker und vollkontackt bibliothekenstammgäste
    übrigbleibt! schau mal was aus fischer, beck und cohn bandit
    geworden ist und wie sie gutenberg oder jezt schwestewelle
    mit erhobenem zeigefinger jagen. 😉

  12. #12 von Argutus rerum existimator am 08/04/2011 - 20:11

    #8 von scabo2 am 08/04/2011 – 19:52

    nach einem kurzen Zwischenspiel bin ich bei 3,1415 nun, so wie es scheint, endgültig gesperrt.

    Na, dann willkommen bei uns! Leider mußt du hier die Gravatare ertragen, aber daran kann man sich schon gewöhnen. Meiner ist ja, wie du siehst, sehr dezent. 🙂

  13. #13 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:17

    #8 von scabo2

    Enttäuscht! Warum? Was sich noch auf PI tummelt ist hirnloses Geschwätz. Wenn ich PIdioten wie die Claqueure eines Mannheimer lese, dann könnte ich den Baseballschläger meines Sohnes raussuchen.

  14. #14 von scabo2 am 08/04/2011 - 20:18

    #Argutus rerum existimator

    Hallo, Argutus, weiser Einschätzer der Dinge,
    was muß ich tun? Gravatar(e) eintragen? Was ist das und wie macht man das?

    Verbindlichsten Dank für einen Tipp.

  15. #15 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:20

    @ scabo

    Mir ahnt Schlimmes. Ich hab das hier so oft erklärt, ich mag nit mehr. Kann das ein Anderer übernehmen? Bitte!

  16. #16 von Argutus rerum existimator am 08/04/2011 - 20:23

    #13 von scabo2 am 08/04/2011 – 20:18

    Bei allen technischen Dingen wie Anmeldungen, Gravataren etc. lautet die Grundregel hier auf QQ: Plapperstorch fragen. Der ist unser technischer Guru.

    Du kannst es auch so machen wie ich: selbst versuchen, Probleme bekommen und dann erst ihn fragen – oder gleich direkt. 🙂

  17. #17 von scabo2 am 08/04/2011 - 20:24

    #12 von plapperstorch am 08/04/2011 – 20:17

    Hallo plapperstorch,
    ganz so sehe ich das nicht. Ich habe dort viele anregende Gedanken gefunden sowie viele wertvolle links / Informationen.
    Andererseits: In letzter Zeit tauchen dort massiv sehr gut gemachte U-Boote auf, – um nicht zu sagen professionell gemachte. Irritierend das.
    Ich bleibe bei meiner Einschätzung: Pi ist gekauft und demenrtsprechend schnell mutiert zu einem wohlkalkulierten Blitzableiter.

    Gruß, scabo

  18. #18 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:24

    @ scabo

    Nur ein Tipp: Sie (?) haben schon einen, nein sogar zwei accounts auf Gravatar. Einer wird doch wohl der Ihre sein. Anmelden und Bild hochladen.

  19. #19 von scabo2 am 08/04/2011 - 20:27

    Geht das auch OHNE Gravatar-Dings – oder zwingend nur mit? Irgendwie – es geht doch, ich kann mich doch lesen, und gelesen werde doch auch ganz offenbar.

  20. #20 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:28

    #15 von Argutus rerum existimator

    Nun haben Sie mich an der Ferse gepinselt und die ist bei Störchen recht hoch … das was Viele für ein Knie in falscher Richtung abknickend halten. Ok, ich werde Scabo helfen.

  21. #21 von scabo2 am 08/04/2011 - 20:30

    plapperstorch, gehen Sie lieber davon aus, daß ich jenesbezüglich nichts, aber auch gar nichts weiß. Was soll das heißen „Sie haben schon zwei accounts bei Gravatar“? Wo ist dieses ‚Gravatar‘? Muß ich das bei Google eingeben? ‚gravis‘ kenne ich, Gravitation auch, Gravatar hingegen nicht.

  22. #22 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:30

    #18 von scabo2

    Klar! Aber wenn Sie hier Ihren Lieblingsfeind suchen, dann hilft in langen Postings ein Gravatar schneller weiter. Aber ich bin Ihnen sehr dankbar, dass Sie ohne Gravatar auskommen wollen :mrgreen:

  23. #23 von Argutus rerum existimator am 08/04/2011 - 20:30

    #18 von scabo2 am 08/04/2011 – 20:27

    Geht das auch OHNE Gravatar-Dings … ich kann mich doch lesen, und gelesen werde doch auch ganz offenbar

    Ja es geht auch ohne, aber wir wissen nicht, wie lange noch. Wenn recht viele unliebsame Gäste hier eintreffen, bringt das für die erwünschten irgendwelche Vorteile. Welche genau, habe ich auch nicht verstanden.

    Soviel ich weiß, ist die Anmeldung mit Gravatar zwar wünschenswert und empfohlen aber nicht besonders eilig.

  24. #24 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:31

    @ scabo

    http://de.gravatar.com/scabo

    Schon mal gesehen?

  25. #25 von scabo2 am 08/04/2011 - 20:35

    #plapperstorch & #argutus:

    Ich habe es mir angeschaut und meine, es verstanden zu haben. Vielen Dank!

  26. #26 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:38

    #24 von scabo2

    Sollte es nicht auf Anhieb nach Hochladen des Bildes klappen, dann liegt das am Cache-Problem. Dann abmelden und wieder anmelden.

  27. #27 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 20:39

    @scabo:

    Hi, altes Haus! Schön, dass Du da bist. Jetzt bekommen wir doch endlich wieder den freien Blick auf den Taunus (alter Lokschuppen inklusive).

    Heimchen, unsere alte Kampfgefährtin hat Dich auch schon vermisst. Fühl Dich also ganz zu Hause, rauch Dir ein Pfeifchen (wegen des Friedens) und das mit dem Gravatar kriegen wir schon hin. Notfalls schicke ich Dir eine Anleitung per e-mail – falls Du magst 🙂

  28. #28 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:40

    Genau @ scabo. WiM kann es und hat es verständlich zusammen gefasst.

  29. #29 von gw am 08/04/2011 - 20:56

    #7 von WissenistMacht am 08/04/2011 – 19:45
    #6 gw:

    Wieso kriegen wir eigentlich seit einiger Zeit kein Freitagsgebet mehr?

    Da halte ich es wie mit den Besuchen in der katholischen Kirche: Nur zu besonderen Anlässen. Ehrlich gesagt fällt einem ja auch nicht jeden Freitag was Schlaues ein, und da wir ohnehin unter Autorenmangel leiden, ist das eine zusätzliche Belastung, zu der wir nicht immer die Zeit haben. Aber ich werde mich bemühen, öfter mal was auszudenken.

  30. #30 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 20:57

    #27 von plapperstorch

    Hallo plapperstorch

    heute schon in meinen Garten geschaut? 😆

  31. #31 von plapperstorch am 08/04/2011 - 20:58

    #29 von Heimchen am Herd

    Wo, wie ???

  32. #32 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 20:59

    #26 von WissenistMacht

    Mein lieber WiM

    so alt bin ich nun auch wieder nicht, 😆

  33. #33 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 21:00

    #30 von plapperstorch

    Mein lieber Storch

    nun tu man nicht so, bei den Fröschen 😆

  34. #34 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 21:02

    #31 Heimchen:

    Das musst Du so sehen wie mit der „älteren“ Dame. Die ist auch nicht älter als eine alte Dame.

    Oder war das jetzt verwirrend? 🙂

  35. #35 von plapperstorch am 08/04/2011 - 21:03

    #32 von Heimchen am Herd

    Ehrlich, ich verstehe nur Bahnhof und Quak. Hab schon unter mich geschaut, ob ich auf meinem nicht vorhandenen Schwanz stehe, aber war nix.

  36. #36 von scabo2 am 08/04/2011 - 21:07

    Hallo WiM, auch Dir vielen Dank für die freundliche Aufnahme!

    Zum Thema ‚Kriegspfad‘ / ‚Friedenspfeife‘: Vor 3 (?) Monaten war für mich aufgrund der Daten vollkommen klar, was wir gegenwärtig erleben. Der zusammenschmilzende Zeithorizont hat mich extrem belastet. Und das nicht, weil ich nicht außerordentlich gut vorbereitet wäre, sondern weil es mir in der Seele leid tut um dieses Land, um die Nationaltstaaten Europas.
    Gleichwohl hege ich da noch tiefe Hoffnungen. So einfach läßt sich jahrhundertelange Geschichte nicht ausradieren.

    Es wurden in den vergangenen vier Wochen ausweislich der einschlägig investigativen internationalen Presse in den USA und in Europa Tricks der übelsten Sorte versucht, um das Gesamtgebilde ‚Geldsystem‘ noch zu retten. Alle Tricks – nahezu komplett erfolglos! In den nun kommenden Wochen werden wir eine Dynamik erleben, die atemberaubend sein wird.

    Ich bin Realist, kein Schwarzmaler. Denken kannst Du Dir, daß ein Realist, der mit seiner wohlbegründeten Meinung / Einschätzung nicht zurückhält, in diesen Zeiten, wo 90% nichts kapieren und 9% es verstehen und aber nicht wahrhaben wollen, stets und ständig angeschossen wird. Selbst mir als jemandem, der sehr hart im Nehmen ist, setzt das zu. Um so mehr, als es mir ja nicht ums Rechthaben geht, sondern in letzter Konsequenz um gute, rationale Argumente, die gegen meine Sicht sprechen, um sie im Diskurs durchdenken zu können. Habe ich welche gehört? Nein.

    Äußerst positiv zu vermerken ist: Die Streuobstwiesen hier und die zartgrünen Hänge dahinter sind zauberhaft. Früh morgens riecht die Luft nach Frühling.

  37. #37 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 21:07

    #33 von WissenistMacht

    Alles klar auf der Andrea Doria . 😆

  38. #38 von scabo2 am 08/04/2011 - 21:08

    Hallo #Heimchen am Herd, schön, Sie hier zu treffen.

  39. #39 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 21:10

    #34 von plapperstorch

    Wir waren doch gestern im Garten, schau doch noch mal rein,
    ist noch einiges interessantes dazu gekommen. 😉

  40. #40 von gw am 08/04/2011 - 21:10

    #10 von mike hammer am 08/04/2011 – 20:02

    Ja so denke ich mir das auch. Oder liegt es womöglich daran, was Bibi grad im Video sagt: Die Demokratie neigt zum Schlafen und braucht erstmal einen Schuss vor den Bug, um aufzuwachen? An solchen Schüssen mangelt es in Israel ja nicht, bei uns schon. Es fällt auf, dass die letzten Persönlichkeiten in der deutschen Politik, die diese Bezeichnung noch verdient haben, alle noch der Kriegsgeneration angehörten und ein bisschen mehr vom Leben kannten, als nur die Wohlstandsgesellschaft. Ganz unabhängig von den politischen Rückschlüssen, die sie aus diesen Erfahrungen gezogen hatten: Strauss, Schmidt, Willy Brand, Wehner. Wenn man die alten Bundestagsdebatten mit den heutigen vergleicht, hat man den eindruck, die heutigen Politiker haben alle einen Schnellkurs in Rhetorik für Versicherungsvertreter absolviert. Nur nicht anecken und dem übers Ohr zu hauenden immer nach dem Maul reden, bis er genug eingeseift ist, um zu unterschreiben. Und dann schnell weg.

  41. #41 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 21:13

    #37 von scabo2

    Hallo mein lieber scabo

    ich biete Dir jetzt mal das Du an, bin wohl die Ältere. 🙄

    Schön Dich hier zu sehen. 🙂

  42. #42 von scabo2 am 08/04/2011 - 21:23

    #39 von gw am 08/04/2011 – 21:10

    „Kriegsgeneration (…) Wenn man die alten Bundestagsdebatten mit den heutigen vergleicht, hat man den eindruck, die heutigen Politiker haben alle einen Schnellkurs in Rhetorik für Versicherungsvertreter absolviert.“

    lol – genau!

    Ich (Jahrgang 1966 und in Deutschland als Deutscher geboren) kann aus eigener Erfahrung sprechen, wobei ich die Umstände hier nicht ausbreiten möchte. Ich weiß, was Kälte ist, was Hunger ist. Und – ich weiß, was bzw. wie Krieg ist. Alles am eigenen Leib erlebt. Man bekommt eine vollständig andere Sicht auf die Dinge des Lebens, einschließlich einer Empathie für das Leben eines Gegenüber. Man bekommt , sofern man denn nicht zerbricht, einen sehr präzisen Blick für Erhaltenswertes und genuin Zerstörerisches.

  43. #43 von plapperstorch am 08/04/2011 - 21:27

    #42 von scabo2

    Doll, Sie sind nun scabo2 auf Gravatar. Nun müssen Sie nur noch ein Bild hochladen. Nur Mut, das klappt.

  44. #44 von scabo2 am 08/04/2011 - 21:30

    #43 von plapperstorch am 08/04/2011 – 21:27

    Hat so ein ‚Bild-Hochladen‘ einen Vorteil, außer, daß man noch mehr an weißer Fläche ablenkend bunt gemacht hat?

  45. #45 von scabo2 am 08/04/2011 - 21:31

    #41 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 – 21:13

    Hallo, Heimchen am Herd, das angebotene ‚Du‘ nehme ich gerne an.

  46. #46 von plapperstorch am 08/04/2011 - 21:33

    #44 von scabo2

    Nöö, aber an der Stelle waren wir schon vor 2 Monaten, oder so 😆

  47. #47 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 21:40

    #40 von gw

    „Schmidt-Schnauze“ habe ich sehr gerne gehört, genauso Herbert (Pfeifen) Wehner. 😉

    Die heutigen Politiker sind alles keine Persönlichkeiten mehr, sehr schade.

    Wenn man diese Milchbubis sieht. 🙄

  48. #48 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 21:44

    #45 von scabo2

    Freut mich scabo,

    Heimchen, Jahrgang 1955 , sehr guter Jahrgang. 😆

  49. #49 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 21:46

    #44 scabo:

    Zur Entwirrung schreibe doch bei „angezeigtem Namen“ als erstes einmal Scabo oder scabo, oder was immer Du willst und was wir identifizieren können. Diese „2“ ist einfach blöd. Du bist ja nicht der Junior Deiner selbst. Das mit dem Bild erkläre ich Dir dann später einmal, warum, wieso, weshalb 🙂

    Was Deine Ratschläge anbelangt: die habe ich bereits seit den unseligen Zeiten auf dem Schwarzen Kanal beherzigt und entsprechend vorgesorgt. Sogar einen Tresor habe ich angeschafft – und das sicher nicht für die Reissäcke 🙂

  50. #50 von mike hammer am 08/04/2011 - 21:49

    #40 von gw
    es gibt hoffnung, es kommen junge menschen aus der BW!
    leute die affgarnichtsann usw. mitgemacht haben und zwar
    freiwillig. mit bestnoten und härtester vorbereitung, von der
    politkaste verraten, sind einige mit nem „schuss“ hier
    unterwegs. sie müssen nur irgendwie eine platform
    bekommen. ich kenne da einige die dort hin
    müssen oder zurück sind. ihre wut ist
    riesig und es sind nicht alles
    deppen, bei weitem nicht!

  51. #51 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 - 21:56

    #47 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 – 21:40

    Heimchen, Du hast noch F.J. Strauß vergessen!

    Zu der Zeit war noch Stimmung in der Bude, äh im Plenarsaal, da ging es immer hoch her.

    Im heutige Bundestag dagegen ist es fast so ruhig wie in einen Schlafsaal. :mrgreen:

  52. #52 von Zahal am 08/04/2011 - 21:57

    #1 von kolat am 08/04/2011 – 19:15

    „Und sie bedrohen unsere Welt!“
    Fantomas bedroht die Welt! Cooler Streifen von 1966/67! Vor allem die Szene mit dem Mikrofonpferd. Zu komisch!!

    Nee aber im Ernst: Netanyahu verrät viel über Israel. 10 zionistische Atompilze würden dort in den Himmel steigen, von wo nur eine Atomrakte auf den Judenstaat abgefeuert worden wäre. Wissen wir doch schon längst. Israel, die einzige Atommacht, die nicht zugeben will, eine zu sein

    Hat QQ diesen Beitrag zur allgemeinen Belustigung freigeschaltet? Satire? Ich glaube schon. In seiner Rede jedenfalls ist nichts dazu zu vermerken.

    QQ: Zur Demonstration des ungenügenden Textverständnisses der heutigen Jugend.

  53. #53 von mike hammer am 08/04/2011 - 21:58

    der OBERMOTZ von gaza, ismael hanie möchte ein ende der „israelischen gression“!
    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4054170,00.html
    was ein geseier!

  54. #54 von gw am 08/04/2011 - 21:59

    #50: Da kenne ich auch welche. Immer her damit, die sind hier sehr willkommen.

  55. #55 von mike hammer am 08/04/2011 - 22:03

    #53 von gw
    ist nicht einfach, die brauchen einige zeit um den
    verrat zu überwinden und manche sind traumatisiert.

  56. #56 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 22:07

    #51 von Heinz Ketchup

    Ja, mein Lieber

    da ging es noch richtig zur Sache, waren halt Vollblut-Politiker. 🙂

  57. #57 von Zahal am 08/04/2011 - 22:17

  58. #58 von mike hammer am 08/04/2011 - 22:25

    #56 von Zahal
    danke, tangsir ist eine tolle seite, ich schreibe dort nie weil mein wissen
    über das islamische persien nicht reicht, bin aber täglich dort am lesen.
    🙂

  59. #59 von scabo am 08/04/2011 - 22:43

    so, jetzt ist scabo2 scabo. Doll, mit diesem Gravatar.

    Eben war ich Zigaretten holen. Über den Weg liefen mir (bzw. saßen auf einer Bank) zwei Punks, beide ca. 20 Jahre alt, der eine mit einer aufgenähten, durchgestrichen Swastika (Hakenkreuz) aif der Jacke. Die habe ich angesprochen, was sie so für die Zukunft erwarten.

    Bis grad eben haben wir geplaudert. Überraschendes Ergebnis: TV und Presse sind Lügenmärchenerzähler, alle Ausländer außer Muslime sind herzlich willkommen in Deutschland (sofern fleißig und integrierungs-/assimilierungswillig), IM Ferkel und fast alle anderen Politschranzen sind Idioten, Euro und EU sind scheiße, was in der kommenden Zeit zählt, wichtig ist, sind soziale Netzwerke.

    Das hat mich überrascht! Das stimmt mich zuversichtlich!

  60. #60 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 22:49

    #59 von scabo

    Da kannst Du mal sehen, die sind vernünftiger als unsere Politiker.:wink:

  61. #61 von scabo am 08/04/2011 - 23:02

    #60 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 – 22:49

    Ich bin ja immer ein Freund von ‚erstmal nachfragen‘. In diesem Fall bin ich richtig froh, daß ich das genau so gemacht habe. Diese beiden ‚Punks‘ (im wirklichen Leben der eine Altenpfleger und Malteserhilfsdienst-Fahrer, der andere Einzelhandelskaufmann) waren bis auf die Klamotten grundsolide Menschen mit grundsoliden, vernünftigen Einstellungen.

  62. #62 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 - 23:12

    #59 von scabo am 08/04/2011 – 22:43

    Doll, mit diesem Gravatar.

    Ist doch prima, sehr neutral damit kann man nichts verkehrt machen. 🙂

  63. #63 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 23:14

    #61 von scabo

    Ich hatte letztes Jahr , als ich mal wieder in Hamburg war und auf einer
    Fähre die Elbe rauffuhr, auch so ein angenehmes Gespräch mit vier
    Punks die aus Berlin waren. Es waren wirklich nette junge Leute und
    zum Abschied haben sie mir noch einen schönen Tag gewünscht. 🙂

  64. #64 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 23:23

    #61 scabo:

    Na sieh mal an! Und ich dachte immer, nur hier hier träfe man nette Leute.

    Lasst uns ein wenig optimistisch bleiben bei all dem Unsinn, der um uns herum passiert 🙂

  65. #65 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 23:27

    #62 Heinz Ketchup:

    Ist doch prima, sehr neutral damit kann man nichts verkehrt machen

    Es kann ja nicht jeder so knackig daherkommen wie Du. Aber keine Angst, ich werde scabo schon noch eine Küchenschabe oder ähnliches verpassen 🙂

    Pass auf, gleich haut er mich, und dann kratze ich („scabo“) mich wieder am Hinterkopf.

  66. #66 von scabo am 08/04/2011 - 23:29

    #62 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 – 23:12

    Bitte, #Heinz Ketchup, mach‘ die Tomate weg! Bitte, bitte, bitte! Ich habe nach wie vor die Illusion (?), daß man sich mit ohne Bild besser auf Texte und Nuancen konzentrieren kann.

    Unabhängig davon. Schön, dich hier zu treffen.

  67. #67 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 - 23:30

    #64 von WissenistMacht

    Na, wie geht es denn Deinem Magen?

    Ich nehme bei Magenbeschwerden immer den leckeren „Killepitsch“ aus
    Düsseldorf, ist zwar nicht ganz billig, aber man gönnt sich ja sonst nichts. 😉

  68. #68 von scabo am 08/04/2011 - 23:31

    #WiM – wo ist denn eigentlich derzeit jenes ‚derzeit hier‘?

  69. #69 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 23:33

    #67 Heimchen:

    Anscheinend hat der doppelte Underberg geholfen. Morgen gehe ich Golf spielen. kann also so schlimm nicht sein mit plappis Befürchtungen 🙂

  70. #70 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 23:34

    #68 scabo:

    ???

  71. #71 von scabo am 08/04/2011 - 23:40

    #70 von WissenistMacht am 08/04/2011 – 23:34

    ??? – versteh‘ ich nicht. Hibernaculum zusammengefaltet und wieder in den Armen von Catos Erzfeind?
    (nebenbei – und aber wahrscheinlich nix Neues für Dich: Der Kriegshafen war einer der ausgefuchstesten seiner Zeit; könnte sogar dem Vergleich mit manch gegenwärtigem standhalten.)

  72. #72 von scabo am 08/04/2011 - 23:47

    Nebenbei: Das Papiergeldäquivalent (Euro / US-Dollar) für physisches Gold und vor allem Silber dreht durch, brennt lichterloh. Die Flammen werfen einen rabenschwarzen Schatten.

  73. #73 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 - 23:49

    #66 von scabo am 08/04/2011 – 23:29

    Das verstehe ich nun überhaupt nicht!

    Ich habe von allen Seiten nur Zustimmung erfahren. WiM war einer der ersten, er war ganz begeistert, da doch Tunesien irgendwas mit Tomaten zu tun hat. Was genau weiß ich nicht mehr.
    Vielleicht kann WiM nochmal ausführlich dazu schreiben.

  74. #74 von scabo am 08/04/2011 - 23:53

    #73 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 – 23:49

    Ich habe mich verkuckt! Ich dachte, du hättest mir die Tomate reingebastelt. Ich revidiere – zu Heinz Ketchup paßt die Tomate.

  75. #75 von Saejerlaenner am 08/04/2011 - 23:55

    Punker sind ne Sorte für sich. Viele haben einen ganz guten Blick dafür, wie die Welt funktioniert. Aber – von wenigen Ausnahmen abgesehen – kann man nur als junger Mensch unbeschwert Punker sein. Ein Teil ist spätestens mit Anfang 30 wieder Teil der „normalen“ Gesellschaft, der andere Teil wird erst Berufspunker und auf der nächsten Stufe auf der Karriereleiter geht es Richtung Penner.

  76. #76 von WissenistMacht am 08/04/2011 - 23:56

    #73 Heinz Ketchup + #66 scabo:

    „Hier“ ist natürlich meine zweite Heimat Tunesien.

    Tunesien ist ein grosser Tomaten-Exporteur. Die produzieren sogar so viel, dass ein grosser Teil nach Malta (aber nicht nur) exportiert wird, dort zu Heinz‘ Nick verarbeitet wird – und anschliessend wieder auf den tunesischen Esstischen landet. Das nennt man wohl Globalisierung oder so 🙂

  77. #77 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 - 23:59

    #65 von WissenistMacht am 08/04/2011 – 23:27

    Hallo WiM, ich habe Dir nochmal im Gartenthread geschrieben und mich für die Ausführungen über Tunesien bedankt.

  78. #78 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 00:01

    #74 von scabo

    Das mit den Bildchen (gravatar) ist garnicht so schlecht, das ist wie Memory. 🙂

  79. #79 von scabo am 09/04/2011 - 00:02

    #75 von Saejerlaenner am 08/04/2011 – 23:55

    In diesem Milieu kenne ich mich nicht so aus. Die beiden oben genannten Punks werden meinem Eindruck nach alles andere als zum ‚Penner‘ werden. ‚Normalos‘ werden sie auch nicht werden. Sie sind jetzt ca. 20, in zehn Jahren werden sie vielleicht tot sein, im Bürgerkrieg gestorben, oder Leistungsträger / Familienväter. Ich wünsche mir, hoffe auf Letzteres.

  80. #80 von Saejerlaenner am 09/04/2011 - 00:05

    Tschuldigung. Erstmal hallo zusammen.

  81. #81 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 00:06

    #80 von Saejerlaenner

    Hallo

    freundliches Schweinchen , ich liebe Schweine : smile:

  82. #82 von Saejerlaenner am 09/04/2011 - 00:08

    #79 von scabo am 09/04/2011 – 00:02

    , oder Leistungsträger / Familienväter. Ich wünsche mir, hoffe auf Letzteres.

    Das meinte ich mit normale Gesellschaft. Oder ist das nur noch reines Wunschdenken, daß die normale Gesellschaft aus solchen Leuten besteht?

  83. #83 von Heinz Ketchup am 09/04/2011 - 00:10

    #65 von WissenistMacht am 08/04/2011 – 23:27

    Aber keine Angst, ich werde scabo schon noch eine Küchenschabe oder ähnliches verpassen

    Aber doch wohl kein Heimchen, darüber wäre unser „Heimchen am Herd“ mit Sicherheit nicht begeistert! .mrgreen:

  84. #84 von scabo am 09/04/2011 - 00:12

    #78 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 – 00:01

    Mir gehen die Bildchen auf den Geist. Ich weiß nicht, wozu sie gut sein sollen. Ich gebe aber zu – es mag daran liegen, daß ich ‚Schnellleser‘ bin. Heißt, Texte nach Mustern einschl. Bedeutung scannen können. Ich brauche z.B. keinen Text ‚lesen‘, um #Heimchen am Herd zu finden, sondern sehe es einschl. dessen, was es schreibt und meint. Bilder lenken ab, es sei denn, sie sind künstlerisch wertvoll, bergen ‚Weiterwelten‘.

  85. #85 von Heinz Ketchup am 09/04/2011 - 00:14

    #83 von Heinz Ketchup am 09/04/2011 – 00:10

    Immer diese Probleme mit dem 🙂

  86. #86 von scabo am 09/04/2011 - 00:16

    #82 von Saejerlaenner am 09/04/2011 – 00:08

    Richtig, es war unpräzise von mir. Nach dem, was uns bevorsteht, wird es ’normal‘ im hergebrachten Sinne zunächst einmal nicht mehr geben. Die werden Leistungsträger / Familienväter mit Erfahrungen werden, die sie sich jetzt nicht einmal im Ansatz vorstellen können. Insofern – ’normal‘ im heutigen Sinne nicht.

  87. #87 von Heinz Ketchup am 09/04/2011 - 00:18

    #74 von scabo am 08/04/2011 – 23:53

    Hier kann keiner einem anderen was reinbasteln. Das muß man schon selbst hinkriegen. Ich hatte zuerst auch Probleme, aber jetzt klapp es ja: Vom Hermann zur Tomate. :mrgreen:

  88. #88 von Saejerlaenner am 09/04/2011 - 00:18

    #81 von Heimchen am Herd

    Hallo Heimchen 🙂

    Wenn Ihnen die netten Schweinchen mal beim Garten-Umgraben zur Hand gegangen sind, hoffe ich, daß Sie Ihre Meinung nicht ändern 😉

  89. #89 von WissenistMacht am 09/04/2011 - 00:20

    #87 Heinz Ketchup:

    Ich habe Dir in Leleks hängenden Gärten geantwortet 😉

  90. #90 von WissenistMacht am 09/04/2011 - 00:23

    #86 scabo:

    Ich erlaube mir, die Erklärung, warum die Schweinchen und Tomaten wichtig sind, auf später zu verschieben. Jetzt ist es 23.22 Uhr bei uns und Weibi wird unruhig.

    Ausserden treffe ich sonst morgen trotz eingeschafenem Wind die Bälle nicht richtig 😦

  91. #91 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 00:24

    #84 von scabo

    So ganz verstehe ich das aber nicht, bei PI z.B. ist ja am Anfang der Kommentar-
    seite links und rechts Werbung, stört Dich die Werbung da auch?

    Ich konzentriere mich nur auf die Kommentare, alles andere blende ich aus.

  92. #92 von Saejerlaenner am 09/04/2011 - 00:25

    #86 von scabo am 09/04/2011 – 00:16

    Ich habe Beiträge von Ihnen schon bei PI als auch bei QQ gelesen. Das sind düstere Prognosen. Ich hoffe, daß Sie nicht recht behalten.

  93. #93 von scabo am 09/04/2011 - 00:25

    #88 von Saejerlaenner am 09/04/2011 – 00:18

    Vor drei Jahren hatte eine Rotte hier den kompletten unteren Teil des Tales (= naturgeschützter Flecken mit Naturwiesesen und Bachläufen) verwüstet.
    Daraufhin haben wir ein großes Wildschweinbratenessen veranstaltet – sehr lecker war’s gewesen!

  94. #94 von Saejerlaenner am 09/04/2011 - 00:32

    #91 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 – 00:24

    Falls Sie den Firefox benutzen, da gibt es eine Erweiterung namens „Adblock Plus“, die erledigt die Werbung.

  95. #95 von scabo am 09/04/2011 - 00:33

    #92 von Saejerlaenner am 09/04/2011 – 00:25

    Sind Sie blind! Die Presse ist in den letzten 5 Wochen voll von derlei Dingen, die ökonomischen Daten stehen auf Sturm. Es ist absolut, absolut ausgeschlossen, daß es ohne Hyperinflation, alternativ Währungsreform weiter geht.
    Nocheinmal: Es ist absolut ausgeschlossen. Ich bin kein Apokalyptiker sondern Realist mit ökonomischem Sachverstand. Ich will nicht rechthaben sondern den ein oder anderen dazu bewegen, Vorsorge zu treffen.
    Ich weiß, daß der Gedanke an einen Totalzusammenbruch nahezu undenkbar, alles unvorstellbar ist. Dies aber auch nur, weil wir es lange Jahrzehnte nicht anders kennen.

  96. #96 von WissenistMacht am 09/04/2011 - 00:34

    Ein letztes noch:

    Wieso sind wir nun wieder von Netanyahu auf Wildschweinbraten gekommen? Kann mir das irgendjemand logisch erklären? 🙂

  97. #97 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 00:36

    #88 von Saejerlaenner

    Ich habe mal gelesen, dass die Wildschweine in Berlin zu Stadtschweinen
    geworden sind. :smile.

    Die machen da die ganze Stadt unsicher. 🙂

  98. #98 von Saejerlaenner am 09/04/2011 - 00:38

    #93 von scabo am 09/04/2011 – 00:25

    Das kann ich mir vorstellen, Wildschwein ist was feines! Aber war die Plage damit auch erledigt? Die Viecher sind schlau und vermehren sich mangels natürlicher Feinde ähnlich wie Karnickel.

  99. #99 von scabo am 09/04/2011 - 00:45

    #98 von Saejerlaenner am 09/04/2011 – 00:38

    Die Plage war nicht damit erledigt, es war eher ein infantiler Triumph. 🙂

  100. #100 von scabo am 09/04/2011 - 00:52

    #96 von WissenistMacht am 09/04/2011 – 00:34

    In turbulenten Zeiten sortiert sich’s eben nach Vorlieben. Apropos: Hatten die Römer nicht für die Attacke extra Kampfhunde abgerichtet? Kann man das auch mit Wildschweinen machen?

  101. #101 von Heinz Ketchup am 09/04/2011 - 00:58

    #89 von WissenistMacht am 09/04/2011 – 00:20

    Ich habe Dir in Leleks hängenden Gärten geantwortet

    Ich habe Dir danach auch nochmal geschrieben. 😉

  102. #102 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 01:01

    #100 von scabo

    WiM ist in die Heia gegangen 🙂

    Ich sage auch gute Nacht an alle 🙂

  103. #103 von johannwi am 09/04/2011 - 01:06

    Das ist ja der Knaller: Ausgerechnet der verdiente Stasi-Spitzel IM Notar Gysi zeigt im Namen der Linkspartei den angeblichen LKA-Spitzel Brenner an, der als Gast an einer Info-Veranstaltung bei den Kommunisten war.

    http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/ueberwacht-und-abgezockt/

  104. #104 von Heinz Ketchup am 09/04/2011 - 01:13

    #84 von scabo am 09/04/2011 – 00:12

    #91 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 – 00:24

    Hallo scabo, ich finde die PI-Seite mit der vielen Werbung auch nicht gut.

    Wenn ich Werbung im Fernsehen sehe oder im Radio höre, bekomme ich einen dicken Hals.

    Hier bei QQ kann man sich, wenn man jemandem antworten will, voll auf die Gravater konzentrieren. D.h. man kann den Kommentar des oder der Schreiberin schneller finden.
    Und es gibt ein netteres Miteinander, finde ich. 🙂

  105. #105 von johannwi am 09/04/2011 - 01:19

    An alle aus dem Raum Stuttgart, ich gebe hier einen Hinweis von hellgate weiter:

    #13 Hellgate (08. Apr 2011 21:22)
    Morgen am Samstag, den 9.4.2011 gibt es einen Info-Tisch von BPE und PI-Stuttgart in der Fußgängerzone in Pforzheim von 11 bis 16 Uhr.

    Sympathisanten und Anhänger von PI aus der Gegend sind herzlich eingeladen mal vorbei zu schauen. Unser Info-Tisch ist direkt am Anfang der Fußgängerzone bei der Bronze-Figur “Der Dicke”!

  106. #106 von indianerjones am 09/04/2011 - 01:55

    #51 von Heinz Ketchup am 08/04/2011 – 21:56

    @

    Die haben auch keine Themen mehr, denn Integration, Entwicklungshilfe und dergleichen anderer Industrien sind reiner Schwachsinn. 🙄

    Denn ich kenne genug Gastarbeiterfamilien aus den 60 iger Jahren die lachen auch schon belustigt darüber. :mrgreen:
    Denn die Probleme traten eh erst auf, nach den Anwerbestopp 1973 und der danach fragwürdigen Zuwanderung( keine Einwanderung…..unbedingt zu beachten), über Asylerschleichung und „Familienzusammenführung“, dazu zählen auch Bräute und Bräutigane der fragwürdigen Art, Ausnahmen bestätigen hierbei nur die Regel. 😯

    Kein Wunder, das die keine Themen mehr haben,denn man ist ja mit was beschäftigt, das völlig unnötig ist. ❗

    Nachdem diese Umstände (Zustände) sich Grüne und Linke zunutze machten, um auch noch „Politik“ damit zu versuchen ,kann man beim besten Willen keine gute Streitkultur mehr erwarten …………..(…)

    ****Die Guten, haben dieses verkommene Parlament verlassen ******* 😥

    Gruß

  107. #107 von indianerjones am 09/04/2011 - 01:58

  108. #108 von indianerjones am 09/04/2011 - 02:06

    Noch was für Juristischinterresierte. 😉

    Asylgesetzänderungen oder auch weiter GG Änderungen benötigen eine 2/3 Mehrheit im Parlament, also nicht nur der Mehrheit der momentanen Regierung. 😀

    http://de.wikipedia.org/wiki/Grundgesetz_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland

    http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/grundgesetz/index.html

    Gruß

  109. #109 von indianerjones am 09/04/2011 - 02:18

    #96 von WissenistMacht am 09/04/2011 – 00:34
    @
    Mein lieber WiM…wie man so abschweifend auf die s und das gekommen ist?…..zu deiner Beruhigung, das ist kulturelles gelebtes Wesen und das ist gut so. 😀

    Gruß

    PS: Das Leben ist vielfältig in einer Art, ebenso drückt ich sich auch die Kultur, aus!

    Ausschweifungen im Gespräch sind erwünscht und immer wieder der * Pudels Kern*, selbst wenn der Hund grad mal Gassi geht. 😀

    Gruß

  110. #110 von starfighter am 09/04/2011 - 02:23

    Hallo an alle, besonderer Gruß an scabo, den ich auf 3,14 schon vermisst habe.

  111. #111 von indianerjones am 09/04/2011 - 03:46

    #110 von starfighter am 09/04/2011 – 02:23

    @
    Durchaus auch grüßlich. 😀

    Nur ein Avatar gehört hier zum guten Ton, ich hatte ihn auch eine Zeit nicht….wollte halt ein weißes Feld haben, aber dennoch war beim anklicken bei mir was zu sehen. 😀

    Aber ich habe dann umgeschaltet und das Bild bei mir freigesetzt, bin damit sehr zufrieden. 🙂

    Gruß

    PS: Wirklich durchaus empfehlenswert……… 🙂

  112. #112 von WissenistMacht am 09/04/2011 - 07:50

    #110 starfighter:

    Ich habe die F104G schon lange vermisst! Was hast Du denn so lange beim Schwarzen Kanal rumgetrödelt. Ist Dir nicht langsam der Sprit ausgegangen?

    Herzlich willkommen 🙂

    Besorg Dir’n Avatar und setze zur Landung an.

  113. #113 von Zahal am 09/04/2011 - 10:00

    Gut Schabbes allen und bevor ich es vergesse, hatte gestern Abend nicht mehr die Zeit dazu, herzlich willkommen Scabo und auch starfighter 🙂

    Bis heute Abend

  114. #114 von Markus13 am 09/04/2011 - 10:39

  115. #115 von mike hammer am 09/04/2011 - 12:58

    #scabo #starfighter wilkommen.
    heutige daten aus gaza, ein dutzend mörsergranaten und ein 4 grad raeten
    sind eingeschlagen in israel. es gibt berichte von andauernden angriffen der
    idf auf teams der hamm ass, es soll mehr tührer gegeben haben.

  116. #116 von Argutus rerum existimator am 09/04/2011 - 13:02

    #32 von Heimchen am Herd am 08/04/2011 – 20:59

    so alt bin ich nun auch wieder nicht

    Eine „alte Kampfgefährtin“ braucht nicht wirklich alt zu sein, denn dieses Adjektiv dient auch dem Ausdruck der Bekräftigung und Anerkennung.

    Old Shatterhand war ja auch noch sehr jung, als er diesen Namen bekam … 🙂

  117. #117 von mike hammer am 09/04/2011 - 13:07

    internationaler pro jüdisch, pro israelischer TV-kanal geplant.
    http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4054096,00.html

  118. #118 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 19:08

    #116 von Argutus rerum existimator

    Ach, Argutus du süßer Tanzbär

    ich glaube, ich bin Old Shatterhand 🙄

  119. #119 von Heimchen am Herd am 09/04/2011 - 19:14

    #111 von indianerjones

    Dir möchte ich auch einmal schreiben,
    Du bist ja eine kleine Nachteule, aber eine liebe.
    Wie kann man zu solch später Stunde so vorzügliche Kommentare schreiben?

    Mach weiter so, ich lese Dich gerne. 🙂