Facebook löscht Terrorseite

Nach Berichten der BBC hat Facebook jetzt eine Seite gelöscht, in der zur 3. Intifada der Araber gegen Israel aufgerufen wurde. 350.000 Personen hatten sich als Unterstützer der Seite eingetragen, auf der nach einem ursprünglich auf friedlichen Protest zielenden Aufruf zunehmend Gewalt propagiert wurde. In Übereinstimmung mit der aus den Hadithen abgeleiteten islamischen Lehre hieß es etwa, der Tag des jüngsten Gerichtes könne erst eintreten, wenn die Muslime alle Juden getötet hätten. Facebook hatte zuvor Aufrufe zur Unterstützung von Rebellen in arabischen Staaten toleriert, was die Freunde des Terrors vermutlich zum Ausrufen der Intifada nach dem Freitagsgebet am 15. Mai animiert hatte. Israel hatte beim Facebook-Gründer gegen den Terroraufruf protestiert, die Unterstützer dagegen hatten gedroht, alle Muslime weltweit würden die Seite in Zukunft boykottieren, sollte die Pogromhetze gelöscht werden. Man darf gespannt sein, ob die Anhänger der „Religion des Friedens“ diese Hoffnung der übrigen Menschheit  jetzt erfüllen, und uns wenigstens auf Facebook von ihrer Gesellschaft verschonen.

Spürnase:Tavor Galil

  1. #1 von Zahal am 30/03/2011 - 14:09

    Wie ich bei Fb gerade lese, die Seite wurde zwar entfernt, aber eine große muslimische Seite mit über 3.280.000 Fans hat sich das Bild für die dritte Intifada aufgesetzt, samt Datum. Der Kampf geht weiter!

    Sobald ich mehr weiss, setze ich es ein…..das muss man sich vorstellen, FB ist eine jüdische Erfindung und wer nutzt sie, OHNE je einen Teil zum technischen Fortschritt geleistet zu haben?

    Der wunderbare Komiker Sam Levinson hat eine großartige Antwort auf Antisemiten:
    Es ist eine freie Welt und ihr müsst die Juden nicht mögen. Aber wenn ihr sie nicht mögt, dann schlage ich vor, dass ihr bestimmte jüdische Produkte boykottiert, z.B::

    – Den Wasserman-Test für Syphilis
    – Digitalis, die von Dr. Nuslin entdeckt wurde
    – Insulin, das von Dr. Minofsky entdeckt wurde
    – Chlorhydrat, das von Dr. Lifreich entdeckt wurde
    – Vitamine, die von Dr. Funk entdeckt wurden
    – Streptomycin, das von Dr. Woronan entdeckt wurde
    – Die Polio-Tablette von Dr. Sabin und die Polio-Impfung von Dr. Jonas Salk.

    Na los, boykottiert!
    Humanitäre Vereinbarungen verlangen vom jüdischen Volk, all diese Geschenke allen Menschen der Welt anzubieten. Fanatische Vereinbarungen aller Coleur verlangen, dass alle Frömmler folgendes prinzipiell akzeptieren:

    – Syphilis
    – Diabetes
    – Krämpfe
    – Unterernährung
    – Kinderlähmung und Tuberkulose

    Ihr wollt auf den Juden böse sein? Seid den Juden böse! Aber ich sage euch, ihr werdet euch dann nicht sonderlich gut fühlen.

  2. #2 von mike hammer am 30/03/2011 - 14:32

  3. #3 von Tolkewitzer am 30/03/2011 - 15:26

    #1 von Zahal

    Ich würde mir wünschen, die blöden Muselmänner würden alle westlichen Produkte boykottieren, dann könnten die Flachmänner an Facebook Postkarten aus Papyrus schicken. Das wäre ein Spaß, wenn die US-Mail zugemüllt würde! 😆
    Ich habe mir schon überlegt, was ich aus muslimischen Ländern boykottieren könnte. Mir fällt aber nichts ein! Wirklich, mir fällt nichts ein!
    Urlaub mache ich da prinzipiell nicht und Erdöl, na ja, zugegeben, da weiß ich nicht so recht, wo mein Sprit herkommt.

  4. #4 von mike hammer am 30/03/2011 - 15:57

    #3 von Tolkewitzer
    meide plastik, kommt aus der petrochemie und jedes mal an der ampel die
    z.b. fahrrädern vorrang gibt motor aus. das spart 7-8 liter im monat und
    das läppert sich. schadet der umwelt auch nicht. 🙂

  5. #5 von Zahal am 30/03/2011 - 17:08

    #3 von Tolkewitzer am 30/03/2011 – 15:26

    Ich würde mir wünschen, die blöden Muselmänner würden alle westlichen Produkte boykottieren, dann könnten die Flachmänner an Facebook Postkarten aus Papyrus schicken.

    Ich würde mir wünschen, daß sie ALLE westlichen Produkte boykottieren würden und was ehrlich gesagt bliebe dann noch übrig?

    Dattelpalmen? Kamelmist und Urin zur Selbstheilung? WAS zum Sheitan haben sie erfunden ausser Krieg? Mir fällt zu ihren „Erfindungen“ nichts, aber auch gar nichts ein, selbst ne Zahnbürste müssen sie exportieren, und genau dort liegt der Hammer, sie wissen es und sie hassen es….Wissen hassen sie, der Koran, den heute, wäre es wirklich Gottes Wort, so stümperhaft verfasst wurde, daß es einem Gott einfach unwürdig ist….

  6. #6 von Tavor Galil am 30/03/2011 - 19:01

    Wie wäre es mit einem Davidstern auf der Startseite Mr. Zuckerberg das hält bestimmt die Islamisten fern :mrgreen:

    Wie würde den die Moslem Version von Facebook heißen vielleicht Hatebook aber da würde es bestimmt Ärger mit Mohamed geben,der Name ist ja schon vergeben 😉

  7. #7 von Zahal am 31/03/2011 - 11:55

    Hier der Link zu dieser anderen Terrorseite, bitte so weit wie möglich verbreiten und diese Seite melden:

    http://www.facebook.com/Rassoul.Allaah

    Diese Hasseite hat über 3.280.000 Fans

  8. #8 von Kruzifünferl am 31/03/2011 - 13:20

    #3 von Tolkewitzer am 30/03/2011 – 15:26
    Urlaub mache ich da prinzipiell nicht und Erdöl, na ja, zugegeben, da weiß ich nicht so recht, wo mein Sprit herkommt.

    Das Problem mit Erdöl als Brenn- und Treibstoff (in Form von Diesel, Benzin) lässt sich durch Gas lösen.
    Mein Haus hat eine Gasheizung und ich habe vor etlichen Jahren entschieden, mit Erd- / Biogas Auto zu fahren. (derzeit die einzige umweltschonende Fortbewegung).
    (Anm.: Autogas ist ein Abfallprodukt der Mineralölindustrie und bereichert letztlich auch die Scheichs.)

  9. #9 von Kruzifünferl am 31/03/2011 - 13:24

    umweltschonend … von der Bahn mal abgesehen …

  10. #10 von WissenistMacht am 31/03/2011 - 13:26

    #8 Kruzifünferl:

    Und deswegen blühen jetzt die Krokusse so schön – ganz biologisch-dynamisch 🙂

    Oder sagt man „Kroküsse“ oder „Krobussis“?

  11. #11 von Zahal am 31/03/2011 - 13:31

    #8 Kruzifünferl:

    Lese gerade das Buch, welches du mir empfohlen hast, nun, zumindest ist es interessant, allerdings bin ich erst auf Seite 88. 🙂 Noch keine Meinungsäusserung also dazu.

  12. #12 von Kruzifünferl am 31/03/2011 - 13:44

    #10 von WissenistMacht am 31/03/2011 – 13:26

    … Krokusse … Oder sagt man „Kroküsse“ oder „Krobussis“?
    Sehr schön und sicherlich ausbaufähig 🙂
    Meine erste Scherz-Regung war analog zu „Kaktus“
    „Krokeen“ 😀
    Aber Sprachgefühl und Duden sagen, dass „Krokusse“ in dieser Zeit richtig ist.
    Zu Zeiten der Brüder Grimm lautete auch die Pluralform „Krokus“.

    Du hast aber eine Chance hinsichtlich Duden:
    stecke genügend Menschen an, „Kroküsse“ als Pluralform in Sprache und Publikationen zu verwenden – und der Begriff kommt in den Duden („ugs.“).

  13. #13 von WissenistMacht am 31/03/2011 - 13:48

    #12 Kruzifünferl:

    Zu Zeiten der Brüder Grimm lautete auch die Pluralform „Krokus“.

    Wetten, dass Argutus uns jetzt „Kroki“ vorschlagen wird? 🙂

  14. #14 von gw am 31/03/2011 - 14:03

    nicht unbedingt. krokus, -us. U-Deklination! Großes Latinum. Und Messdiener.

  15. #15 von Postumus am 31/03/2011 - 14:04

    #13 von WissenistMacht am 31/03/2011 – 13:48

    Sofern es sich um die zweite, die o-Deklination handelte schon, sonst crocûs. 😉

  16. #16 von WissenistMacht am 31/03/2011 - 14:06

    #14 gw:

    nicht unbedingt. krokus, -us. U-Deklination!

    Na, dann waren die Grimm’schen Brüder doch gar nicht so schlecht! 🙂

  17. #17 von WissenistMacht am 31/03/2011 - 14:11

    #14 gw:

    Und Messdiener

    Das Schicksal ist ja wenigen katholischen Jungwesen erspart geblieben. Was ich allerdings bisher nicht wusste: Messdiener werden werden also auch zur sprachkorrekten Blumenschmückung der frühlinglichen Kirche herangezogen, Respekt! 🙂

  18. #18 von Argutus rerum existimator am 31/03/2011 - 14:21

    #14 von gw am 31/03/2011 – 14:03

    krokus, -us. U-Deklination!

    Nein, das stimmt nicht, das aus dem Griechischen entlehnte lateinische Wort „crocus“ geht nach der o-Deklination, der Plural lautet somit „croci“.

  19. #19 von Kruzifünferl am 31/03/2011 - 15:00

    #13 von WissenistMacht am 31/03/2011 – 13:48
    Wetten, dass Argutus uns jetzt „Kroki“ vorschlagen wird?

    Fast richtig … als „Vorschlag“ sehe ich Argutus‘ Beitrag nicht … 🙂

  20. #20 von Argutus rerum existimator am 31/03/2011 - 15:30

    #19 von Kruzifünferl am 31/03/2011 – 15:00

    als „Vorschlag“ sehe ich Argutus’ Beitrag nicht

    Im Lateinischen gibt es nichts vozuschlagen, da ist die Sache eindeutig, aber für die Verwendung im Deutschen ist der lateinische Plural ja nicht bindend.

    Beispielsweise ist der Plural des Wortes „Moderator“ im Deutschen „Moderatoren“, während es auf Latein „moderatores“ heißt. Und wir sagen „Viren“, obwohl das Virus im Lateinischen gar keinen Plural hat.