Promis für die gefangenen Journalisten

Endlich regt sich auch in der deutschen Gesellschaft ein wenig Solidarität für die im Iran gefangenen deutschen Journalisten (QUOTENQUEEN berichtete). Ein breites Spektrum von Kulturschaffenden, Journalisten, Politikern und Sportlern fordert in der heutigen BILD am Sonntag die Freilassung der beiden Reporter. Wir zeigen die Liste der Unterstützer, denn es ist ja neben diesen auch immer interessant zu sehen, welche Namen man vergebens sucht – in diesem Fall etwa Bundestagsabgeordnete wie Claudia Roth und Peter Gauweiler, die erst kürzlich zu politischen Gesprächen mit den Machthabern im Iran waren.

Dass Prominenz nicht mit Intelligenz zu verwechseln ist, zeigen leider viele der abgegebenen Statements. Ein gutes Beispiel für vollkommene Ahnungslosigkeit liefert wie üblich Fürstin Gloria von Thurn und Taxis:

Gerade ein Land, das sich als Islamische Republik bezeichnet und die Religion als Fundament der Nation versteht, sollte Gottes oberstes Gesetz der Nächstenliebe und der Güte ernst nehmen. Zeigt Euch gütig und großzügig und lasst unsere Journalisten frei.

Hoheit befinden sich offenbar wieder einmal im falschen Buch. Im Iran ist das andere Verfassung. Dennoch Dank an Alle, die die Gefangenen unterstützen. Und wenn Sie Ihren Lieblingsstar vermissen, oder den Politiker, der Sie demnächst wieder um ihre Wählerstimme anbettelt, fragen Sie doch ruhig einmal nach, wie es passieren konnte, dass er vergessen wurde.

Diese Promis haben unterschrieben:

URSULA VON DER LEYEN, UDO JÜRGENS, ENTERTAINER, JOSEF ACKERMANN, RENÉ OBERMANN, GUIDO WESTERWELLE, JASMIN TABATABAI, GÜNTHER JAUCH, MARIO ADORF, GREGOR GYSI, ALI KIZILKAYA, HEINER GEISSLER, FERID HEIDER, DAGMAR BERGHOFF, VOLKER SCHLÖNDORFF, PAUL BIEDERMANN, DR. THEO ZWANZIGER, SIGMAR GABRIEL, WOLFGANG SCHÄUBLE, TOM BUHROW, MARIA FURTWÄNGLER, HARTMUT ENGLER, BODO KIRCHHOFF, MARTIN WALSER, HANNELORE ELSNER, HERTA MÜLLER, JÜRGEN TRITTIN, UDO LINDENBERG, ANNE-SOPHIE MUTTER, VOLKER HERRES, HUBERT BURDA, ULRICH WICKERT, URSULA KARVEN, REINHOLD MESSNER, BORIS BECKER, GERHARD ZEILER, CARMEN NEBEL, FERDINAND VON SCHIRACH, MARIJN DEKKERS, HEINO, DIETER HILDEBRANDT, KLAUS MEINE, JÖRG PILAWA, DIETER ZETSCHE, PETER SCHOLL-LATOUR, USCHI GLAS, HENRY MASKE, MARKUS SCHÄCHTER, NORBERT HAUG, ECKHARD CORDES, JOHANNES B. KERNER, MAGDALENA NEUNER, MARIANNE & MICHAEL, KARL-THEODOR ZU GUTTENBERG, MICHEL FRIEDMANN, HEINZ-HORST DEICHMANN, HORST SEEHOFER, HANNELORE HOGER, PHILIPP LAHM, CHRISTIANE HÖRBIGER, GERHARD TÖTSCHINGER, FELIX MAGATH, HEINER BRAND, GLORIA FÜRSTIN VON THURN UND TAXIS, WOLFGANG JOOP, SABINE CHRISTIANSEN, WOLF BIERMANN, NORBERT REITHOFER, MARIA RIESCH, LUDGER BEERBAUM, FRANK SCHÄTZING, MICHAEL MENDL, REINER CALMUND, HATICE AKYÜN, PETER MAFFAY, RÜDIGER GRUBE, GÜNTER NETZER, VERONICA FERRES, ROLAND KAISER, KARLHEINZ KÖGEL, KLAUS WOWEREIT, ANNA LOOS, MICHAEL DEGEN, THOMAS BACH, PETER KLOEPPEL, KARLHEINZ BÖHM, JAN JOSEF LIEFERS, MICHAEL SOMMER, NICO HOFMANN, FRANZ BECKENBAUER, CHRISTINE NEUBAUER, AUGUST-WILHELM SCHEER, MICHAEL SCHUMACHER, ISABELL WERTH, FRANK PLASBERG, TANJA KINKEL, STEFAN MAPPUS, ALEXANDER FÜRST ZU SCHAUMBURG-LIPPE, ROLAND HETZER, HEINZ RUDOLF KUNZE,

  1. #1 von Klaus Lelek am 02/01/2011 - 17:42

    Zu diesem Thema gibt es einen netten Artikel in der Frankfurter Rundschau. Online.
    Interessant sind die „Kommentare“, die man eigentlich schon gar nicht mehr mit Worten beantworten kann.

  1. Promis für die gefangenen Journalisten « quotenqueen | Surfemotion-Blog
%d Bloggern gefällt das: