Archiv für Dezember 2010

Freimaurerei und Islamophilie – Teil 2

Gastbeitrag von Klaus Lelek

Voltaire

In seinem Begleitschreiben an Friedrich den Großen hebt Voltaire deutlich hervor, dass sein Theaterstück „Der Fanatismus oder Mahomet der Prophet“ kein Lustspiel für gelangweilte Hofdamen ist. Er will dem König, wie bei dessen Initiation „Die Binde der Unwissenheit“ vom Gesicht reißen und ihn wachrütteln. Gleichzeitig rüttelt er an einem freimaurerischen Tabu, sich niemals über eine andere Religion abfällig zu äußern. (Dieses Tabu gilt auch heute noch in den Logen und brachte mir 1998 ein „Ehrengerichtsverfahren“ ein, dem ich nur durch einen Austritt zuvorkam.) Den Rest des Beitrags lesen »

3 Kommentare

Demnächst hier: Lottozahlenvorhersage

QUOTENQUEEN hat ein seltenes Talent entdeckt: Offenbar verfügen wir über die Gabe, in die Zukunft zu schauen. Denn als wir gestern über Überlegungen der Flughäfen berichteten, in Deutschland künftig wie in einigen anderen Ländern Fluggäste nach Risikogruppen unterschiedlich zu kontrollieren, endeten wir mit diesem prophetischen Satz: „Welches die anderen Kriterien sein könnten, erfahren wir spätestens, wenn es die ersten Proteste deutscher Moslemfunktionäre geben wird.“ Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Freimaurerei und Islamophilie – Teil 1

Gastbeitrag von Klaus Lelek

Weihnachtszeit Verschwörungszeit. Regelmäßig versorgen uns die Medien in den sogenannten Rauhnächten mit apokalyptischen Szenarien und Geheimbundfantasien. Nicht selten spielen dabei auch Freimaurer und Illuminaten eine Rolle. Finstere Gestalten die in schwarzen Kapuzenmänteln sich in irgendwelchen Grüften oder in düsteren Klöstern treffen, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Was der arglose Zuschauer nicht weiß: Erfolgreiche Geheimbünde operieren selten im Geheimen, und eine perfekte Verschwörung funktioniert am besten, wenn alle daran beteiligt sind. Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar

ZEITlos jammern

Von allen guten Geistern verlassen, präsentiert sich wieder einmal die ZEIT. Diesmal lässt sie einen – dem Namen nach türkischen – Autoren darüber heulen, was Thilo Sarrazin doch für ein Bösewicht ist. Der Mann hat einfach die Wahrheit über (die meisten) moslemische Einwanderer gesagt. Und anstatt diese zu akzeptieren, lässt man lieber seine Wut an dem Boten aus. Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar

Ko(s)mische Signale

Manche Leser wundern sich, wo denn die Wissenschaft bei QUOTENQUEEN bleibt. Schließlich haben wir uns als Blog für „Politik, Kultur und Wissenschaft“ angekündigt. Nun denn, denen kann geholfen werden. Schließlich haben wir nie behauptet, wir würden nur über westliche Wissenschaft berichten. Hier also einmal ein Beitrag aus der islamischen Forschung:

Ein Kommentar

Radio Bremen: Carrell unter Verschluss

Ein Kurzfilm in Rudi Carrells Tagesshow sorgte 1987 für einen Skandal und für die Schließung des Goetheinstituts in Teheran. Carrell hatte Revolutionsführer Khomeini in einem harmlosen Sketch veralbert. Zuviel für die junge islamische Diktatur. Und offenbar inzwischen auch zuviel für Deutschland Ende 2010: Produzent Radio Bremen verweigert die Herausgabe des historischen Dokuments für eine Ausstellung im Haus der Geschichte in Bonn zum Theme „Was darf Satire?“ Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

Besuch bei gefangenen Journalisten durchgesetzt

Wie sehr müssen die Mohammedaner fürchten, dass die Wahrheit über den Zustand der Menschenrechte in ihren Ländern verbreitet wird! Wie anders wären die Schikanen gegen zwei deutsche Journalisten zu erklären, die seit sechs Wochen im Iran festgehalten werden, weil sie mit dem Anwalt einer zum Tode durch Steinigung verurteilten Ehebrecherin sprechen wollten. Den Rest des Beitrags lesen »

Ein Kommentar