Hamas feiert Bombenanschlag

Sein gemäßigtes Gesicht zeigt der Islam in Form der Hamas, die den moderaten Bombenanschlag in Tel Aviv bejubelt (QQ berichtete). ” ‘Wir gratulieren unserem Volk zu dieser heldenhaften Tat’, bejubelte ein Hamassprecher den ersten Terroranschlag auf einen Bus in Tel Aviv seit sechs Jahren. Palästinensische Sprecher behaupten, dass der Beschuss ziviler Ziele in Israel ‘legitime Selbstverteidigung’ sei.” Natürlich hat das nichts mit dem Islam zu tun, der ja friedlich ist. So wie das friedliche Massaker von Banu Quraiza, bei dem im Beisein und unter Mitwirkung des heiligen Propheten über 500 Männer abgeschlachtet wurden. Aber wahrscheinlich hat der auch nichts mit dem Islam zu tun…

(Spürnase: Elisabeth L.)

  1. #1 von kongomüller am 23/11/2012 - 15:39

    während die hamasisten terroristen zujubeln, beglückwünschen wir die idf zu treffsicheren antiterroraktionen:

    http://www.liveleak.com/view?i=bba_1353496359

  2. #2 von Heimchen am Herd am 23/11/2012 - 16:38

    Hamas-Innenminister prahlt mit der Nutzung der Alten und Kinder als menschliche Schutzschilde

    Für das palästinensische Volk ist der Tod eine Industrie geworden, in der Frauen sich hervortun und das tun alle Menschen, die in diesem Land leben. Die Alten überbieten sich darin und genauso die Mudschaheddin und die Kinder. Das ist der Grund, dass sie menschliche Schutzschilde aus den Frauen, den Kindern, den Alten und den Mudschaheddin, um sich der zionistischen Bombenmaschinerie entgegenzustellen. Es ist, als würden sie dem zionistischen Feind sagen: „Wir begehren den Tod, wie ihr das Leben begehrt.“

    Der Begriff „Industrie des Todes“ ist nur allzu genau und damit ein Eingeständnis der Taktik der Hamas und der Fatah. Das ist das, was wir vor Ort im Gazastreifen sehen.

    „Menschliche Schutzschilde“ bezeichnet nicht nur eine Politik der Benutzung von Zivilisten als Deckung in Feuergefechten, sondern das bewusste Einsetzen von Zivilisten, einschließlich Kindern, an Orten, die wahrscheinlich beschossen werden; damit sollen Gräueltaten fabriziert werden. Wir werden im Fortschreiten dieses Konflikts mehr und mehr davon sehen.

    http://heplev.wordpress.com/2012/11/21/hamas-innenminister-prahlt-mit-der-nutzung-der-alten-und-kinder-als-menschliche-schutzschilde/

    Also….. wenn schon das Leben der eigenen Bevölkerung NICHT ZÄHLT…… :wink:

  3. #3 von Heimchen am Herd am 23/11/2012 - 19:48

    Iran prahlt mit Waffenlieferung nach Gaza

    Das iranische Mullahregime hat offen zugegeben, Waffen an Gaza und die Hamas zu liefern. Der iranische Spitzenpolitiker Ali Laridschani erklärte seinen Stolz darüber und forderte andere arabische Staaten zur Mithilfe auf.

    „Wir sind stolz, unsere Unterstützung für die Palästinenser und für die Hamas bekannt zu geben. Und wir erklären stolz, dass wir das palästinensische Volk auch unter schwierigsten Bedingungen unterstützen werden“, sagte der iranische Parlamentssprecher Ali Laridschani am Mittwoch. Es sei eine Ehre gewesen, den Palästinensern „mit materiellen Dingen und militärisch“ geholfen zu haben.

    http://haolam.de/artikel_11220.html

  4. #4 von mike hammer am 23/11/2012 - 22:06

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 259 Followern an