Willkommen bei der Quotenqueen

 

Unsere Freiheit, unsere Kultur, unser Blog

 

 

Nach einer einwöchigen Testphase unseres neuen Blogs Quotenqueen wird es Zeit, endlich unsere ersten Leser willkommen zu heißen. “Erste Leser”, das klingt fast zu bescheiden, denn die Testwoche, geplant, um uns mit den technischen Gegebenheiten unserer neuen publizistischen Heimat bei WordPress vertraut zu machen, hat uns aus dem Stand und ohne Werbemaßnahmen bereits über 400 tägliche Besucher gebracht. Auch sonst gab es schon überraschende Erfolge. Wir wurden auf anderen Blogs zitiert und verlinkt, Beiträge wurden komplett übernommen und für die Aufdeckung eines Mordaufrufs gegen einen Journalisten erhielten wir den schriftlichen Dank der Chefredaktion einer der größten Zeitungen Deutschlands. Nicht schlecht für die ersten acht Tage.

Manch einer fragt sich jetzt, wer hinter diesem neuen Blog steckt. Unsere Antwort: Namen sind Schall und Rauch und würden ohnehin kaum einem Leser etwas sagen, denn wir sind keine Promis, sondern Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, mit Existenzen und Familien, die wir nicht den zu erwartenden Angriffen durch religiöse oder politische Fanatiker aussetzen wollen. Denn gegen deren zerstörerische Aktivitäten und für die Erhaltung unserer Kultur und bürgerlichen Freiheiten richtet sich unsere freiwillige und unbezahlte Arbeit. Wir konzentrieren unsere Energie lieber auf das Schreiben, als auf die Einrichtung von Panikräumen.

Mit jahrelanger erfolgreicher Erfahrung in der Bloggerszene ist Quotenqueen für die beteiligten Autoren auch ein Neuanfang. Die Entwicklung einiger großer Blogs der letzten Zeit hat gezeigt, wie das Niveau darunter leidet, wenn diese in Abhängigkeit von Geldgebern, Sponsoren  und vor allem politischen Parteien und Interessengruppen geraten. Das wollen wir besser machen. Deswegen steht über unserem Blog: “Überparteilich, unabhängig, unverkäuflich”. Vor allem das Letztere.

Natürlich sind auch wir Blogger, wie jede andere Form von Journalismus davon abhängig, Pressemitteilungen oder auch Informationen “unter der Hand” zu erhalten. Wir freuen uns darüber, auch wenn solche von Parteien oder politischen Aktivisten kommen und werden sie im Sinne einer menschenmöglichst wahrheitsgemäßen Berichterstattung einsetzen. Niemand sollte aber von uns im Gegenzug für Informationen oder gar Versprechen politischer Ämter Hofberichterstattung erwarten. Alles, was wir politisch Tätigen anbieten können, ist eine faire Berichterstattung und eine offene Diskussion.

Was wir uns jetzt wünschen ist der allmähliche Aufbau einer Stammleserschaft und mit der Zeit auch die Belebung unseres Kommentarbereiches. Dort kann man – noch – ohne Registrierung seine Meinung hinterlassen. Wir hoffen, das kann lange so bleiben, vorausgesetzt dass Extremisten und Menschen mit schlechtem Benehmen unserem Blog fernbleiben.

Jetzt sind Sie eingeladen, in unseren bisherigen Beiträgen zu stöbern, vor allem aber, Quotenqueen Ihren Bookmarks hinzuzufügen und regelmäßig wieder zu kommen, um unsere täglich aktuellen Berichte und Kommentare zu lesen. Viel Spaß dabei wünscht das Autorenteam der Quotenqueen!

  1. #1 von patzer am 02/12/2010 - 11:21

    toi,toi,toi.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 250 Followern an