IHRE MEINUNG INTERESSIERT (43)

154 Kommentare

Asylantengewalt in Neuss

Vor allem Männer aus Nordafrika sorgen in Flüchtlingsheimen zunehmend für Probleme. Betreuer der Neusser Einrichtung haben einen Hilferuf formuliert. Im Landtag fordert die CDU, die Vorgänge nicht weiter zu beschönigen. weiter bei der Rheinischen Post

Ein Kommentar

Antifa ruft zu Terroranschlägen in Leipzig auf

Linksextremisten, die in den Reihen und unter Geleitschutz von DGB, GRÜNEN, Kirchen, SED, SPD und CDU gegen unbequeme Bürger randalieren und Gewalttaten begehen, rufen für die Silvesternacht zu Terroranschlägen gegen 50 namentlich erwähnte Ziele, darunter auch Wohnungen von Privatpersonen, auf. Der Aufruf bei Indymedia ist unmissverständlich als “Aufruf zur Gewalt” überschrieben und Presse und Behörden bekannt. Eine Distanzierung der selbsternannten “breiten Bündnisse gegen Rechts” obiger Organisationen von ihren terroristischen Mitstreitern ist nicht erfolgt.

20 Kommentare

Gegen Europa: Stimmen aus der israelischen Presse

In Israel ist man über das anti-israelische Verhalten der Europäer empört. Europa hat theoretisch einen Palästinenserstaat anerkannt und gleichzeitig die Hamas von der schwarzen Terrorliste gestrichen. In lokalen Zeitungen wird Europas Verhalten gegenüber Israel heftig kritisiert. Israel Heute hat für Sie Stimmen aus der israelischen Presse zusammengestellt: Mehr hier…

7 Kommentare

Auch BoGiDa, KaGiDa, WüGiDa erfolgreich

Auch die 250 BoGiDa-Demonstranten in Bonn haben einen großen Erfolg errungen. Millionen Zuschauer konnten im Morgenmagazin der ARD einen halbwegs sachlichen Bericht sehen, in dem nicht nur der Terror der Antifa gegen Andersdenkende eindrucksvoll gezeigt wurde, sondern auch Akif Pirincci mit einem herzerwärmenden Statement für vorweihnachtliche Gefühle sorgt:

Den Rest des Beitrags lesen »

8 Kommentare

Brandstifter Gauland

Schlecht wird einem, wenn man sieht, womit sich Politiker in deutschen Länderparlamenten beschäftigen. Und, wenn nicht der, der – im Namen des Islam und unter strenger Beachtung des Koran – Menschen zerreißt, sondern der, der eine andere Meinung unterstützt, ein “Brandstifter” genannt wird: Eklat im Potsdamer Landtag: Der Fraktionschef der Alternative für Deutschland (AfD), Alexander Gauland, hat der Landesregierung vorgeworfen, Fremdenfeindlichkeit zu schüren, weil abgelehnte Asylbewerber nicht konsequent abgeschoben würden. „Herr Gauland, Sie sind der Brandstifter, weil Sie die Atmosphäre in unserem Land vergiften“, rief die Grünen-Abgeordnete Ursula Nonnemacher am Mittwoch in einer erregten Debatte über die Flüchtlingspolitik. Mehr hier…

25 Kommentare

Nachruf auf den Bildungsminister

Vom Sozialschmarotzer zum Bildungsminister: Reda Seyan (links)

Vom Sozialschmarotzer zum Bildungsminister: Reda Seyan (links)

Er lebte mit seinen vier Frauen und sieben Kindern von deutscher Sozialhilfe und unternahm Reisen, um im Bosnienkrieg Kriegsverbrechen zu begehen. Als die Muslimbrüder in seiner ägyptischen Heimat regierten, kehrte er heim. Dann ging es in die Türkei und schließlich nach Syrien und Irak. Dort wurde er Bildungsminister des islamischen Staates. Bildungsminister bedeutet im Islam: Dafür sorgen, dass Kinder keinen Unterricht in Musik, Kunst, Geographie oder Sozialkunde erhalten. Jetzt wurde Reda Seyam erlegt und kann keinen weiteren Schaden mehr anrichten. Wir persönlich sahen und fotografierten (Foto oben) den angehenden Minister zuletzt am 8. Mai 2012 in Köln-Ehrenfeld, wo er gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Josef Wirges (SPD) und anderen Vetretern von SPD, CDU, Linke, DKP, GRÜNE, DGB, Antifa, Pfaffen und Journalisten eine Versammlung islamophober Kölner Bürger an der DITIB-Moscheebauruine niederbrüllte. Reda Seyam hat sich um den Kampf gegen Rechts verdient gemacht.

11 Kommentare

STERN macht Stasi digital

So geht Qualitätsjournalismus: Statt den Machthabern auf die Finger zu schauen und die Leser wahrheitsgemäß zu informieren, gibt der STERN in Nachfolge des Neuen Deutschland Anleitung für ein neues Schnüffel- und Denuziationswerkzeug zur Gesinnungsprüfung des Freundeskreises. Wer bei Facebook gemeldet ist, kann im Reich des hysterischen Datenschutzes vor westlichen Geheimdiensten mit einem Mausklick abfragen, welcher seiner Facebookfreunde staatsfeindliche Hetzseiten wie PeGiDa oder AfD mit “gefällt mir” beklickt haben. In der Eile des Gefechtes wurde leider vergessen, eine Telefonnummer anzugeben, unter der man seine Bekannten und Freunde anonym denunzieren kann. Da wir die Nummer des Ministeriums für Staatssicherheit nicht ausfindig machen konnten, empfehlen wir Bürgern, die Verwandte, Freunde oder Bekannte haben, die mit staatsfeindlichen Provokateuren sympathisieren, diese direkt beim STERN unter der Rufnummer  040 3703-0 anzuzeigen. P.S.: Liebe Kinder! Bitte seid auch wachsam, was eure Eltern reden und ruft an oder meldet sie euren Lehrern, wenn sie verdächtige Äußerungen machen.

14 Kommentare

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 271 Followern an